NVIDIA erhöht Produktion von Grafikkarten

0
NVidia Logo

NVIDIA Grafikkarten sind heiß begehrt, da sich Krypto-Miner jede Grafikkarte schnappen, die sie finden können. NVIDIA hat jetzt mitgeteilt, dass sie der aktuellen Marktnachfrage gerecht werden wollen.

Millionen GPUs an Miner verkauft

Als Bitcoin startete, war es jedem möglich, im Netzwerk zu minen und Bitcoins zu schürfen. Aber als die ASICs auftauchten, war das vorbei. ASICs sind hundertmal effizienter bei der Durchführung der erforderlichen Berechnungen für das Mining.

Einige Altcoins sind ASIC-resistent, was bedeutet, dass Menschen in diesen Netzwerken mit GPUs minen können. Seit dem Altcoin-Boom Anfang 2017 ist es sehr profitabel, diese ASIC-resistenten Münzen zu minen.

Die gleiche Hardware, die von Spielern gesucht wird, die auf der Suche nach zusätzlicher Leistung für ihr Gaming-Rigg sind, kann verwendet werden, um Kryptowährungen wie Monero und Ethereum sowie Dutzende andere digitale Währungen zu minen.

Anzeige

Diese Nachfrage führte zu einem massiven Mangel an GPUs, der weltweit zu spüren war. Die steigende Nachfrage bei gleichbleibendem Angebot führte dazu, dass Preise für die Hardware deutlich anstiegen.

NVIDIA, ein führender Hersteller von GPUs in den USA, verzeichnete trotz des geringen Auftragsbestands ein gutes Jahr. Die Aktie des Unternehmens ist seit Anfang letzten Jahres um 120% gestiegen. Kein Zweifel, das liegt am Mining-Wahn.

Trotz der drei Millionen GPUs, die auch an Miner ausgeliefert werden, ist die Anzahl der produzierten Grafikkarten zurückgegangen. Insgesamt sind die GPU-Auslieferungen allein im vierten Quartal 2017 um 1,5% und seit Anfang letzten Jahres um 4,8% zurückgegangen.

Auch andere Spitzentechnologien wie das maschinelle Lernen und die KI-Forschung setzen auf den Einsatz leistungsstarker Prozessoren, um gesammelte Datenmengen zu verarbeiten.

Das Angebot muss erhöht werden

NVIDA-CEO Jensen Huang ist jedoch nicht hundertprozentig mit den boomenden Verkäufen zufrieden. Wenn Miner GPUs in großen Mengen kaufen, um ihre Farmen zu bauen, fühlen sich Spieler und Entwickler, die die Vorteile von Grafikkarten nutzen wollen, oft benachteiligt. Huang kommentierte dies in einem Interview mit TechCrunch und sagte:

Wir müssen noch viel mehr [GPUs] produzieren. Die Produktion arbeitet wirklich hart, und Sie wissen, dass alle unsere Partner rund um die Uhr arbeiten. Wir müssen der Nachfrage des Marktes gerecht werden.

Mit zunehmender Beliebtheit von Kryptowährungen wird auch die Nachfrage nach hochwertiger Hardware steigen. Die Nachfrage, die aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz stammt, wird die Knappheit erhöhen, da die Forscher weiterhin große Fortschritte in diesem Bereich erzielen.

Original via bitcoinist, Image via pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelVitalik Buterin & OmiseGO spenden eine Million US Dollar an Flüchtlinge
Nächster ArtikelBitcoin Preis – Langfristig ein starker Trend

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × vier =