Physisch gedeckte Ethereum und Ripple Futures? Bakkt offen gegenüber Listung von Altcoins

0
Physisch gedeckte ETH und Ripple Futures Bakkt offen gegenüber Altcoins - Coincierge
Wird Bakkt weitere Altcoins listen?

Das von der Intercontinental Exchange verzögerte regulierte Krypto-Ökosystem Bakkt, denkt bereits über die zukünftige Listung von Altcoins nach. Das Unternehmen deutete die Absicht via einem Tweet am 23. November an.

Bakkt: Wir werden auch “Nicht-Bitcoin” Verträge in Betracht ziehen

In einem Tweet betonen die Führungskräfte, dass sie das “Kundenfeedback” bei der Entscheidung berücksichtigen werden, welche Kryptowährungen zusätzlich zu Bitcoin unterstützt werden sollen.

Anzeige

Wir werden zusätzliche Verträge in Betracht ziehen, wenn sich die Landschaft weiterentwickelt und wir zusätzliches Kundenfeedback darüber erhalten, was Kunden wollen und brauchen, heißt es in der Antwort auf die Frage, ob weitere Kryptowährungen gelistet werden.

Es wurden keine Altcoins spezifisch genannt, doch kann man eigentlich vermuten, dass das größte Interesse der Kunden vorrangig bei Ethereum und Ripple besteht.

 

Anzeige

Manipulation, Insider und rosige Zukunft

Tage bevor das Unternehmen Bakkt die Verschiebung bestätigte, hatte Bitcoin begonnen, auf Tiefststände abzusinken. Einige behaupteten, die Volatilität könnte darauf zurückzuführen sein, dass Insider vorab von der Bakkt-Entscheidung wussten und ihre Beteiligungen verkauften, die sie zuvor aufgrund einer Dezember-Einführung angesammelt hatten.

Während mehrere Wall Street-Giganten Pläne haben, institutionellen Investoren Krypto-bezogene Instrumente anzubieten, ist Bakkt der wahrscheinlich erste, der den Markt tatsächlich bedienen wird und weckt die Hoffnung, dass ein Investitionszuwachs die anhaltende Baisse von Bitcoin umkehren könnte.

Namhafte Persönlichkeiten teilen diese Einschätzung. Insbesondere Investor Mike Novogratz vermutet, dass der Bitcoin Kurs nach mehrmonatigem Betrieb von Dienstleistungen wie Bakkt drastisch steigen wird.

Bis zum Ende des ersten Quartals werden wir 10.000 $ sehen und danach werden wir wieder auf neue Höchststände – bei 20.000 $ oder mehr – zurückkehren

Bakkt äußerte keine Bedenken wegen der Verzögerung der Markteinführung, sondern stellte die Entscheidung auf die Notwendigkeit ab, einen reibungslosen Handel zu gewährleisten.

Angesichts des großen Interesses an Bakkt und der Arbeit, die erforderlich ist, um alle Teile an Ort und Stelle zu vereinen, planen wir nun den 24. Januar 2019 für unseren Start, um sicherzustellen, dass unsere Teilnehmer am ersten Tag handeln können, so CEO Kelly Loeffler in einer offiziellen Mitteilung.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

 

Vorheriger ArtikelErneuter Krypto-Einbruch: Bitcoin, Ethereum, Ripple & Co. leiden
Nächster ArtikelRisikokapitalgeber: Haben Sie Geduld mit Kryptowährungen – Amazon brauchte acht Jahre um sich zu erholen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.