US-Behörde überprüft Tether und Bitfinex – Vorwurf der Bitcoin Kurs Manipulation

0
US-Behörde überprüft USDT und Bitfinex - Vorwurf der Bitcoin Kurs Manipulation - Coincierge
Tether und Bitfinex wieder auf dem Schirm der Behörden.

Der jüngste Preisverfall von Bitcoin fiel mit der erneuten Überprüfung von Tether und der Börse Bitfinex zusammen, nachdem beide fast ein Jahr zuvor Vorladungen von den US-Behörden erhalten hatten.

Die Behörden überprüfen Tether und Bitfinex – Vorwurf der Manipulation

Wie Bloomberg am 20. November berichtet, stehen Tether und Bitfinex, die ein und denselben CEO haben, unter dem Verdacht der Marktmanipulation. Obwohl noch keine formalen Vorwürfe erhoben wurden, untersucht das US-Justizministerium (DoJ) die mögliche Rolle der Konstellation im Zusammenhang mit dem Bitcoin-Allzeithoch von 20.000 US-Dollar im Dezember 2017.

Anzeige

Laut bis dato anonymen Quellen haben Staatsanwälte “kürzlich den Verdacht geäußert, dass ein verwickeltes Netz von Bitcoin, Tether und der Krypto-Börse Bitfinex dazu benutzt wurden um eventuell die Preise illegal zu bewegen”.

Die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) hatte die beiden Unternehmen ursprünglich im Januar diesen Jahres vorgeladen, doch diese haben einige Monate später die Anfrage nach Informationsfreiheit abgelehnt, um klar zustellen, was genau die Regulierungsbehörde als rechtswidrig erachtet hatte. Beide Unternehmen (Tether und Bitfinex) funktionieren seither wie gewohnt, wobei sich vor allem die Community unsicher ist, ob die Tether-Bestände tatsächlich physisch gedeckt sind.

Die Tether Verkäufe werden trotzdem fortgesetzt

Die Führungskräfte haben in der Zwischenzeit offizielle Antworten auf verschiedene Anschuldigungen in den letzten Monaten gegeben. Bitfinex bleibt hartnäckig und behauptet, dass alle Gerüchte über Fehlverhalten nur böswillige Verleumdungen sind. Vor wenigen Wochen kam das Gerücht zum Vorschein, dass das Unternehmen nicht mehr liquide sei. Außerdem hat Bitfinex die Gebühren stark angehoben, sodass man mit PayPal auf Kosten-Niveau mithalten kann.

Da Bitcoin diese Woche über 30 Prozent an Wert verloren hat, haben die Monitore der Behörden einen erneuten Massentransfer von Tether festgestellt, darunter eine Bewegung von 50 Millionen Tether am Dienstag vom Tether Treasury Konto bei Bitfinex. In der Vergangenheit führte der Verkauf von frisch ausgeprägte Token zu einer Erholung des Bitcoin Kurses.

 

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 21. November 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelHält die $ 4.000-Marke bei Bitcoin? Verschiebung Bakkt ein Faktor für den Kryptowährungen Crash?
Nächster ArtikelBitcoin Kritiker Roubini versus Kryptowährungen Befürworter Vays

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünfzehn + acht =