Analyst sicher: Bitcoin macht sich gerade für die 10.000-Dollar-Marke bereit

0

Bekannte Persönlichkeiten der Krypto-Industrie haben jetzt eine Einschätzung darüber abgegeben, ob Bitcoin bald die 10.000-Dollar-Grenze erreichen wird, wenn Tether die Marktkapitalisierung von 3 Milliarden Dollar überschreitet.

Springt Bitcoin bald über die 10.000 Dollar-Grenze?

Trotz des laufenden Gerichtsverfahrens setzt das Unternehmen hinter dem Stablecoin Tether seine Aktivitäten fort und hat nun den Supply zum 24. Mai um 100 Millionen USDT erhöht. Zeitgleich eroberte Bitcoin die 8000 Dollar-Grenze zurück, wo er seitdem rangiert und letzten Freitag sogar neue Höchststände von $8170 erreichen konnte.

Jetzt sind die Bullen bereit für eine weitere wichtige Bitcoin-Preisgrenze: die 10.000 Dollar-Marke. Seit März letzten Jahres hat Bitcoin dieses Niveau nicht mehr erreicht – nun kehrt es zurück, wie es heißt. Unter den Bullen befindet sich Max Keiser, der aktuell eine Mainstream-Medienanalyse verlinkt, in der es heißt: Bitcoin setze gerade dazu an, sich zu einem fünfstelligen Preis zu bewegen. Schon davor erklärte der Wall Street-Veteran, BTC sei auf dem Weg zur 100.000 Dollar-Marke – dies sei „unvermeidlich“, da BTC sein Potenzial bei weitem noch nicht entfaltet habe.

Die Ausgabe von USDT wirkt sich traditionell auf den Bitcoin-Preis aus, indem sie Volatilität erzeugt und gleichzeitig BTC/USD stabilisiert. Im April, nach mehreren Wochen Angebotsinflation, spiegelte Tethers Marktkapitalisierung in Höhe von 2,83 Milliarden US-Dollar im Laufe des Monats weitgehend Bitcoins Performance wider. Seit dem 1. April hat sich der BTC-Preis gewaltig verändert – von $4100 auf $8100.

Tether Gerichtsprozess verliert an Brisanz

Anzeige

Für Tether hat sich der Druck, der mit einer Anklage gegen das Unternehmen und seine Schwestergesellschaft Bitfinex begann, in den letzten Tagen ebenfalls verringert.
Ein New Yorker Gericht, das sich mit Vorwürfen des Missmanagements befasst, scheint sich zunehmend auf die Seite der Angeklagten zu schlagen. Nachdem der Vorsitzende Richter Joel M. Cohen zugestimmt hat, dass die erhobenen Vorwürfe übermäßig umfangreich sind, hat er eine Anhörung angesetzt, um die Klage am 29. Juli vollständig abzuweisen.

„Wir begrüßen die Entscheidung von Richter Cohen, die zeigt, dass unser Antrag erhebliche rechtliche Herausforderungen für die Gültigkeit der Handlungen des Generalstaatsanwalts mit sich bringt“, antwortete Tether in einer Erklärung in dieser Woche.

Diese Anordnung ist ein weiterer Sieg in der laufenden Verteidigung unserer Unternehmen gegen die übertriebene Handlungsweise des New Yorker Generalstaatsanwalts, und sie folgt dem Urteil von Richter Cohen in der vergangenen Woche, der unseren Antrag auf eine deutliche Verringerung der einstweiligen Verfügung gegen unsere Geschäfte, die der Generalstaatsanwalt erhalten hat, bewilligte.

Führungskräfte haben zudem verraten: In Kürze sollen bislang unbekannte „Big News“ veröffentlicht werden. Allgemein scheinen die Bitcoin-Märkte im Bullenmarkt 2019 durch Ereignisse aus dem Ökosystem weniger beeinflussbar zu sein. Auch dem Binance-Hack Anfang Mai gelang es nicht, den Bitcoin-Preis für längere Zeit als wenige Tage zu unterdrücken, bevor ein Rebound einsetzte – ähnlich wie der Tether-Gerichtsprozess.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin übertrifft die Börse 2019 um das Zehnfache
      Nächster ArtikelNeue Analyse: Bitcoin gewinnt nach jedem Rückzug 153% dazu

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.