Bitcoin verliert 5% in einer Stunde

0

Nach einer Woche der Konsolidierung in einem immer enger werdenden Kanal hat Bitcoin heute endlich seinen Schritt getan. Der König der Kryptowährungen brach in einer Stunde um 5% ein und stürzte zurück in die 9.000-Dollar-Zone.

Rote Monster-Bitcoin-Kerze

Vor etwas über einer Stunde ließ eine riesige rote Kerze den Bitcoin-Preis durch seine Unterstützung bei $10.100 fallen – und platzierte BTC wieder zurück im vierstelligen Bereich. Die Bewegung gipfelte in einer Bodenbildung auf einem früheren Unterstützungsniveau bei 9.600 $, wo die Kryptowährung schnell abprallte.

Der Schritt war von vielen Analysten vorhergesagt worden. Viele prognostizierten einen letzten Abstieg bis in die untere 9.000-Dollar-Region, bevor eine sinnvolle Aufwärtsrallye fortgesetzt werden kann. Bitcoin-Trader waren schnell dabei, neue Unterstützungsstufen zu suchen und Bitcoins nächsten Schritt vorherzusagen. Josh Rager ergänzte, dass es kaum zu Überraschungen kommen dürfte, lediglich unter 9.400 $ könnten sich die Dinge verschlechtern.

„Nicht wirklich besorgt, es sei denn, der Preis bricht und schließt wieder unter 9400 $. Das ist der Bereich, auf den man achten sollte.“

Analyst Richard Heart fügte hinzu, dass die Bewegung die Dinge innerhalb der großen absteigenden Dreiecksformation gehalten hat, die sich seit dem ersten Lauf im Juli entwickelt hat.

Anzeige

Zum Zeitpunkt des Schreibens hatte BTC die letzte stündliche Kerze bei etwa 9.800 $ geschlossen, sodass der Rückgang nicht so extrem war wie zunächst befürchtet. In diesem Bereich dürfte es zu einer weiteren Konsolidierungsphase kommen, bevor die Käufer das Asset wieder in den fünfstelligen Bereich drücken können.

Der Start von Bakkt nächste Woche mag für bullisches Momentum sorgen – im Moment treten allerdings keine neuen Gelder in die Märkte ein. Es sind sozusagen die gleichen Akteure, die die gleichen Mittel recyceln.

Bitcoin-Dominanz sinkt

Die Bitcoin-Dominanz liegt laut Tradingview.com nun wieder unter 70 Prozent – aber auch Altcoins beginnen zu fallen, sodass der gestrige große Pump eindeutig nur ein Indikator war. Das wahrscheinliche Szenario ist, dass all diese Gewinne wieder zunichte gemacht werden, wenn BTC wieder in den vierstelligen Bereich abfällt. Ethereum ist auf 209 $ zurückgegangen, während XRP wieder unter 0,30 $ liegt, da der Dump stets auf den Pump folgt.

Textnachweis: newsbtc

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr
4.7/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/plus500newsCreate your account
    Hide Reviews
    • Top Krypto Broker - niedrige Gebühren!
    • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
    • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/eaglefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelXRP rast auf ein Schlüsselwiderstandsniveau zu, während die Bullen brüllen
      Nächster ArtikelBetrachtet man die Zahlen, sieht Ethereum bullischer aus als je zuvor

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.