Ethereum verkaufen: Einfach und schnell Ether (ETH) verkaufen

Wie kann man Ethereum verkaufen

Du möchtest Ethereum verkaufen, bist aber noch auf der Suche nach einer passenden Börse oder Anleitung oder möchtest einfach mehr darüber erfahren? In diesem Artikel findest Du alle notwendigen Informationen, um die Währung von Ethereum (Ether) zu verkaufen.

Ethereum verkaufen: Anleitung für Anfänger

Ethereum verkaufen in drei Schritten

Für den Verkauf der digitalen Währung Ether benötigst Du eine Ethereum-Börse, die deinen Ansprüchen genügt. Falls Du bereits Ethereum besitzt, benötigst Du einen Anbieter, bei dem Du Ether einzahlen kannst.

Tipp: Broker (siehe Ethereum CFDs verkaufen) bieten lediglich Kursabbildungen an, bei diesen kannst Du keine echten Ethereum verkaufen.

Eine beliebte Ether-Börse, die hervorragend für Anfänger geeignet ist, ist Bitpanda. Wir zeigen Dir, wie Du Ethereum bei Bitpanda verkaufen kannst.

 

Konto bei Bitpanda erstellen | Schritt 01

Besuche die Webseite von Bitpanda* und klicke zuerst auf „EN“, um die Sprache auf „DE“ (deutsch) umzustellen. Danach registrierst Du dich über den Menüpunkt „Registrieren“.

Fülle das Anmeldeformular mit deinem Vor- und Nachnamen, deiner E-Mail-Adresse, einem Passwort und deinem Wohnsitz aus und erstelle das Konto mit dem Klick „Konto erstellen“.

Anschließend erhältst Du per E-Mail einen Bestätigungslink, dem Du folgen musst, um dein Konto zu bestätigen. Danach musst Du dich bei Bitpanda verifizieren. Die Verifizierung ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen.

Starte den Verifizierungsprozess, indem Du – nach der Anmeldung bei Bitpanda – auf Verifizieren oder Einzahlen > Verifizierung starten klickst. Gib hier die erforderlichen Daten an und starte Deine Verifizierung.

 

Ethereum bei Bitpanda einzahlen | Schritt 02

Nach der Verifizierung kannst Du Ethereum bei Bitpanda einzahlen, um diese zu verkaufen. Klicke dazu zuerst auf den Navigationspunkt „Wallets“ und anschließend auf „ETH Wallet“, um den Ethereum Wallet auszuwählen.

Ethereum bei Bitpanda einzahlen

Danach wählst du im rechten oberen Eck „Wallet Details“ aus.

Ethereum bei Bitpanda einzahlen - Wallet Details

Jetzt werden Dir die Fenster „Optionen“ und „Wallet Adressen“ angezeigt. Bei Optionen kannst Du Deinen Wallet umbenennen. Das ist optional und der Name muss nicht geändert werden.

Unter Wallet Adressen kannst Du eine neue Ethereum-Adresse erstellen. Klicke dazu auf „Neue Adresse erstellen“. Anschließend wird Dir eine Ethereum-Adresse angezeigt und weitere relevante Informationen.

Neue Ethereum Adresse bei Bitpanda erstellen

Achte darauf, nur Ethereum an diese Adresse zu senden und außerdem auf den Mindesteinzahlungsbetrag. Um Gebühren (Einzahlungsgebühr) zu sparen, solltest Du außerdem mindestens 0,1 ETH einzahlen.

Überweise also Deine Ether von Deinem Ethereum-Wallet an die Ethereum-Adresse von Bitpanda. Die Einzahlung wird Dir später unter deinem „ETH Wallet“ bei Bitpanda angezeigt.

 

Ethereum bei Bitpanda verkaufen | Schritt 03

Nachdem Deine Ethereum bei Bitpanda angekommen sind, kannst Du diese über den Navigationspunkt „Handeln“ und „Verkauf“ verkaufen.

Ethereum verkaufen bei Bitpanda

Wähle Deinen ETH Wallet für den Verkauf aus und danach die gewünschte Fiat-Währung, für die Du Ethereum verkaufen möchtest. Wir wählen Euro aus, um Ethereum gegen Euro zu verkaufen.

In der nächsten Übersicht wählst Du „Maximum“ aus, um alle Deine Ether zu verkaufen und anschließend klickst Du auf „Zur Zusammenfassung“.

Ethereum bei Bitpanda verkaufen

In der nächsten Übersicht musst wird Dir die Zusammenfassung angezeigt und Du musst nur noch auf das Rücktrittsrecht verzichten und auf „Jetzt verkaufen“ klicken. Anschließend wird Dir angezeigt, dass Dein Verkauf erfolgreich war und du erhältst eine E-Mail, die Dir den Verkauf bestätigt.

Um Dein Geld jetzt auszuzahlen, musst Du bei „Wallets“ deinen Euro-Fiat-Wallet und „Auszahlung“ im oberen rechten Eck auswählen. Dir stehen jetzt verschiedene Auszahlungsmethoden zur Verfügung, die Du für die Auszahlung nutzen kannst.

 

Ethereum verkaufen in Euro (oder andere Fiat-Währungen)

Um Ethereum in Euro oder eine andere Fiat-Währung zu verkaufen, benötigst Du eine Ethereum-Börse, die den direkten Verkauf von Ethereum gegen eine Fiat-Währung anbietet.

Geeignete Börsen für Anfänger*:

  • Bitpanda (Sprache: Deutsch; Fiat-Währungen: EUR, USD, GBP, CHF)
  • Coinbase (Sprache: Deutsch) Hinweis: In Deutschland nicht offiziell verfügbar

Geeignete Börsen für Fortgeschrittene:

  • Bitcoin.de* (Sprache: Deutsch; Fiat-Währungen: EUR)
  • Bitstamp (Sprache: Englisch; Fiat-Währungen: EUR, USD)
  • Kraken (Sprache: Englisch; Fiat-Währungen: EUR, USD)

Du solltest Dir außerdem Gedanken über den Tauschkurs der einzelnen Börsen machen, damit Du am meisten Geld für deine Ether (in Euro oder USD) erhältst. Besuche dafür die einzelnen Ether-Börsen und vergleiche die Verkaufspreise miteinander.

Der Ethereum-Kurs kann sich bei den unterschiedlichen Börsen unterscheiden. Börsen für Fortgeschrittene bieten meist bessere Preise an, da man dort Ethereum nicht einem Unternehmen, sondern einem anderen Marktteilnehmer verkauft.

Tipp: Auf Bitcoinboerse.info findest Du die besten Ethereum-Börsen für den Ein- und Verkauf von Ether inklusive eines Reviews und einer Auflistung der Vor- und Nachteile der jeweiligen Börse bzw. des CFD-Brokers.

 

Bei einer Ethereum-Börse anmelden

Nachdem Du eine Börse ausgesucht hast, musst Du Dich bei der Börse registrieren und verifizieren. Der Verifizierungsprozess dauert bei Börsen für Fortgeschrittene meist etwas länger und man muss oft erst einige Tage warten, bis die Verifikation abgeschlossen ist.

Oben findest Du eine detaillierte Anleitung für den Verkauf von Ethereum in Euro bei Bitpanda. Hier findest Du weitere Anleitungen zu den einzelnen Börsen:

 

Ethereum bei der Börse verkaufen

Nach der Verifikation bei der Börse kannst Du Ethereum gegen Euro oder die angebotene Fiat-Währung verkaufen. Zuerst musst Du natürlich Deine Ether bei der Börse einzahlen, bevor Du sie verkaufen kannst.

Suche dafür die ETH-Adresse (Ethereum Adresse), die Dir die Börse gibt und zahle auf diese Deine Ethereum ein.

Zum Schluss musst Du nur Deine eingezahlten Ether verkaufen und den Euro- bzw. USD-Betrag auf dein Konto auszahlen.

 

Ethereum verkaufen: In andere Kryptowährungen tauschen

Der Umtausch von Ethereum in eine andere Kryptowährung wie Bitcoin ist etwas einfacher als der Verkauf in Euro. Hierfür nutzt Du entweder eine Krypto-Börse oder einen Wechseldienst.

 

Ethereum bei einer Börse tauschen

Um die digitale Währung Ether bei einer Börse zu tauschen, solltest Du vorgehen wie beim Verkauf in Euro. Zuerst suchst Du eine für Dich passende Börse aus, die den Umtausch von Ethereum in andere Währung zulässt und einen guten Wechselkurs anbietet.

Geeignete Börsen für den Umtausch von Ether in eine andere Kryptowährung sind zum Beispiel Binance*, KuCoin*, Poloniex oder Bittrex. Binance ist die beliebteste Krypto-zu-Krypto-Börse mit einer Vielzahl an digitalen Währungen und einem guten Wechselkurs.

Erstelle bei einer der Börsen ein Konto und zahle Deine Ether auf dieses Konto ein, um diese zum Beispiel in Bitcoin oder eine andere Währung umzutauschen. Anschließend solltest Du Deine Coins auf einen eigenen Wallet überweisen. Ein Hardware Wallet eignet sich für die sichere Aufbewahrung Deiner digitalen Währungen.

Du solltest deine Coins niemals auf einer Krypto-Börse lagern. Diese sind anfällig für Hacker-Angriffe. Allein für das Jahr 2018 schätzt man, dass über 1,5 Milliarden USD von Krypto-Börsen ergattert werden.

 

Ethereum bei einem Wechseldienst tauschen

Wem die Erstellung eines neuen Kontos bei einer Börse, die Einzahlung und Auszahlung zu umständlich ist, oder die Gebühren für die Überweisung und Auszahlung zu hoch sind, sollte einen Wechseldienst nutzen.

Möchtest Du Deine Ether direkt aus Deinem Wallet direkt in eine andere Währung (und anderen Wallet) umtauschen, kannst Du einen Wechseldienst wie Changelly* oder Shapeshift nutzen.

Dafür benötigst Du nur Deinen Ethereum Wallet und einen Wallet für die Kryptowährung, in die Du Deine Ether tauschen möchtest.

Ethereum bei Changelly umtauschen

Wähle im ersten Feld Ether (ETH) aus und im zweiten die Währung, die Du haben möchtest und klicke auf Austauschen.

In der oberen Abbildung wird ein Ether in 1.574,05 Stellar (XLM) umgetauscht. Das entspricht dem Gegenwert von 454 USD zum Zeitpunkt des Tausches. Eine Differenz von sechs USD zum durchschnittlichen Ether-Kurs (460 USD).

Im Vergleich: Bei Binance erhielt man für einen Ether 1575 Stellar (XLM) und damit nur 0,95 XLM mehr (ohne Gebühren für die Auszahlung und den Handel). Diese Spanne ist für den Komfort, den man erhält, durchaus hinnehmbar.

Bei Shapeshift wird Stellar derzeit leider nicht gelistet. Ein Vergleich mit Ripple (XRP) zeigte aber, dass man bei Changelly* für einen Ether 1.014,9 Ripple (XRP) und bei Shapeshift 1.006,62 Ripple (XRP) erhielt.

 

Ethereum mit PayPal verkaufen

Falls Du Deine Kryptowährung Ether mit PayPal verkaufen möchtest, sieht es derzeit auf direktem Wege eher schlecht aus. Früher bot AnycoinDirect* die Möglichkeit an, Ethereum mit PayPal zu verkaufen. Diese wird beim Verkauf nicht mehr angezeigt.

Allerdings gibt es einen Umweg, den Du nutzen kannst, um Ethereum mit PayPal zu verkaufen. Dafür nutzt Du den Dienst von VirWox*. Bei VirWox kannst Du Bitcoin einzahlen und Euro mit PayPal auszahlen. So funktioniert es:

Zuerst erstellst Du bei VirWox ein Konto. Danach klickst du auf „Einzahlen“ und auf „Erzeuge meine Bitcoin-Adresse“. Dadurch wird Dir bei VirWox eine Bitcoin-Adresse erstellt, die Du für Einzahlungen nutzen kannst. Die Bitcoin-Adresse ändert sich nach jeder Einzahlung, achte darauf, dass Du die richtige BTC-Adresse hast!

Bitcoin bei VirWox einzahlen

Anschließend nutzt Du entweder eine Krypto-Börse oder einen Wechseldienst wie Changelly* oder Shapeshift, um Ethereum in Bitcoin umzutauschen (siehe Ethereum verkaufen: In andere Kryptowährungen tauschen).

Bei Wechseldiensten kannst Du normalerweise Deine Bitcoin-Adresse angeben, an die Deine umgetauschten Bitcoin gesendet werden sollen. Hier könntest Du die eben erzeugte Bitcoin-Adresse von VirWox einfügen, um diese direkt und ohne Umwege einzuzahlen.

Zum Schluss musst Du Deine Bitcoin nur noch in Euro umtauschen. Da der direkte Umtausch leider nicht möglich ist, musst Du die Bitcoin zuerst in SLL umtauschen (über Wechseln > BTC/SLL), also Bitcoin für SLL verkaufen.

Bitcoin in SLL wechseln

Und danach musst Du SLL in Euro wechseln, also Euro einkaufen (Wechseln > EUR/SLL).

SLL in Euro wechseln

Jetzt kannst Du Deinen Eurobetrag auf VirWox ganz einfach über „Auszahlen“ auf dein PayPal-Konto auszahlen. Gebe Deinen Betrag und deine E-Mail-Adresse an und klicke auf „Auszahlung anfordern“.

Ethereum mit PayPal verkaufen

Leider fallen bei diesem Umweg höhere Gebühren für den Umtausch und für die Auszahlung an. Nutze diesen Umweg nur, wenn Du Ethereum mit PayPal verkaufen musst.

Es gibt andere, nicht sehr bekannte Anbieter, die den direkten Verkauf mit PayPal zulassen. Von diesen solltest Du aber die Finger lassen, denn bei PayPal geht es auch um Vertrauen. Vertrauen darauf, dass Dir der Anbieter das Geld auch wirklich überweist.

 

Ethereum CFDs verkaufen

Als letzte Möglichkeit gibt es den Verkauf von Ethereum CFDs. CFDs sind Contracts of Difference, also Differenzkontrakte und damit Kontakte zwischen zwei Parteien über die Differenz des aktuellen und zukünftigen Ethereum-Wertes.

Der Ethereum-Kurs ist in diesem Fall der Basiswert, den man allerdings nicht physisch besitzt.

Du handelst bei Ethereum CFDs die Wertentwicklung der Kryptowährung Ether und kannst auf den fallenden oder steigenden Ethereum-Kurs setzen.

Der Vorteil eines CFDs liegt darin, dass Du keinen Ethereum Wallet für die Lagerung benötigst, Du benötigst lediglich einen Anbieter, der Ethereum CFDs anbietet.

Angenommen, ich möchte auf einen fallenden Ether-Kurs setzen. Dann müsste ich bei dem Ethereum-CFD eine Verkaufsposition (auch Short-Position genannt) einnehmen. Ist der Ethereum-Kurs zu Ende des Vertrags niedriger als zu Beginn, erhalte ich die Differenz gutgeschrieben, das wäre mein Gewinn.

Zudem könnte ich einen Hebel nutzen, der meine Gewinne – aber auch Verluste – um den gewählten Hebel multipliziert.

 

CFDs bei einem Anbieter verkaufen

Möglicherweise besitzt Du bereits CFDs oder handelst diese bei einem von Dir ausgewählten Anbieter. Dann ist es relativ einfach, dein Ethereum CFD wieder zu verkaufen.

Falls Du noch keinen CFD-Anbieter hast, suchst Du Dir einen aus, der Deinen Ansprüchen gerecht wird. Bei den meisten Anbietern kannst Du mit PayPal, Kreditkarte, SEPA und weiteren Zahlungsmethoden Geld einzahlen.

Anfänger sollten sich vor Beginn außerdem über den Handel mit CFDs vertraut machen. Dafür eignet sich ein CFD-Broker, der ein Demokonto zur Verfügung stellt. Bei eToro* kannst Du zum Beispiel einfach zwischen Deinem realen und virtuellen Portfolio wechseln.

Sehr volatiles Anlageprodukt. Risikokapital, Totalverlust möglich.¹

eToro Demokonto

Du erhältst 10.000 € Spielgeld, das Du nutzen kannst, um Dich mit eToro und CFDs vertraut zu machen.

Außerdem erhältst Du bei eToro einen Leitfaden, der Dir alle Funktionen erklärt und Du kannst Ethereum mit deinem Smartphone (Android & iOS) bequem unterwegs handeln.

 

Vorteile und Nachteile von CFDs

CFDs scheinen für Anfänger sehr komplex. Aus diesem Grund solltest Du auf das Demokonto zurückgreifen.

Möglicherweise ist es für Dich ein Nachteil, dass Du die Kryptowährung Ether nicht besitzt.

Außerdem können Hebel, die den Gewinn und Verlust multiplizieren, stärkere Verluste bedeuten.

+ Ein ganz klarer Vorteil bei CFDs ist, dass Du bei den Anbietern eine Vielzahl von Zahlungsmethoden erhältst.

+ Und Du benötigst keinen Ethereum-Wallet, um deine Kryptowährung sicher zu lagern.

+ Zudem sind Ethereum CFD-Anbieter meist reguliert und unterstehen der Aufsicht einer Finanzbehörde, wodurch die Anbieter gesetzlichen Anforderungen gerecht werden müssen.

 

Ethereum überweisen (Kurzanleitung)

Falls Du Probleme bei der Überweisung hast, kann Dir Diese Anleitung helfen. Du musst Zugriff auf deine Ether haben, um diese versenden zu können. Der meistgenutzte Wallet (auch in Verbindung mit Hardware Wallets) ist Myetherwallet.

Um Ether mit Myetherwallet zu überweisen, musst Du zuerst die Webseite öffnen und anschließend auf „Send Ether und Tokens“ klicken. Achte darauf, dass Du die richtige Webseite auswählst und auf das grüne Schloss in der URL-Leiste.

Anschließend musst Du nur noch die Ethereum-Adresse einfügen, die Dir von einer Börse oder einem anderen Dienst ausgegeben wird, und den gewünschten Betrag, den Du senden möchtest.

Das „Gas Limit“ sind Transaktionskosten für eine Ethereum-Überweisung. Das vorgegebene Limit reicht grundsätzlich aus.

Nur wenn das Ethereum-Netzwerk überlastet ist, solltest Du den Wert anpassen. Den derzeit optimalen Gas-Preis findest Du hier. Mehr über das Ethereum Gas erfährst Du hier.

 

Fazit

Beim Verkauf von ETH in eine Fiat-Währung solltest Du immer auf den Preis der einzelnen Anbieter schauen, um den bestmöglichen Preis für deine digitale Währung zu erhalten. Allerdings sollte Dir die Börse auch zusagen und deinen Kenntnissen entsprechen.

Für Anfänger eignet sich Bitpanda* hervorragend, für Fortgeschrittene Bitcoin.de* oder Bitstamp, um Ether in Euro zu wechseln.

Um Ether in eine andere Kryptowährung zu tauschen, nutzt Du entweder eine Krypto-zu-Krypto-Börse wie Binance* oder einen Wechseldienst, wie den von Changelly* oder Shapeshift.

Falls du auf kurzfristige Preisschwankungen setzen möchtest, dann sind Ethereum-CFDs das richtige Instrument für Dich. Nutze das Demokonto von eToro*, um Dich mit CFDs vertraut zu machen und die Funktionsweise zu verstehen.

Sehr volatiles Anlageprodukt. Risikokapital, Totalverlust möglich.¹

CFDs und auch Kryptowährungen sind hoch volatil, setze nur Das Geld ein, das Du auch bereit bist, zu verlieren.

Ich hoffe, dass ich Dir alle Fragen beantworten konnte. Falls nicht, schreibe einfach einen Kommentar oder eine E-Mail. Dieser Beitrag und die Beantwortung Deiner Fragen ist keine Anlageberatung.

Ich wünsche Dir viel Spaß und Erfolg!


¹ Kryptowährungen können stark schwanken und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Der Handel mit Kryptowährungen wird nicht durch einen regulatorischen Rahmen der EU beaufsichtigt. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit garantiert keine zukünftigen Gewinne/Ergebnisse. die durch einen EU-Rechtsrahmen überwacht werden. Die verfügbare Trading-Historie ist weniger als 5 Jahre alt und deswegen als Grundlage für eine Investitionsentscheidung möglicherweise nicht ausreichend. Ihr Kapital ist in Gefahr, Risikokapital, Totalverlust möglich.

Letztes Update:

About the Author:

Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neunzehn − 13 =