Daten zeigen: Halbierung von Bitcoin hat einen drastischen fundamentalen Unterschied zu den letzten

0

Die mittlerweile abgeschlossene Halbierung von Bitcoin war 2020 in aller Munde. Die Veranstaltung am 12. Mai sah ein immenses mediales Rampenlicht und institutionelles Interesse an dem breiteren Kryptowährungsraum.

Während einige einen möglichen Preisrückgang vorhersagten, nannten andere als wesentliches Unterscheidungsmerkmal stark veränderte wirtschaftliche und finanzielle Bedingungen.

Schließlich eine Absicherung

Matt D’Souza, Fondsmanager und Betreiber des Bitcoin-Mining-Unternehmens Blockware, bemerkte, dass die Halbierung der “Rallye” im Jahr 2020 im Gegensatz zur Entwicklung im Jahr 2016 steht, in der Bitcoin damals nur um 70 Prozent stieg, um dann im Jahr 2016 wieder um 33 Prozent zu korrigieren.

Jetzt, da die Welt mit der andauernden COVID-19-Pandemie kämpft und aus einer angespannten Wirtschaft hervorgeht, entwickelt sich Bitcoin als potenzielle “Absicherung” gegen traditionelle Vermögenswerte, vor allem aufgrund seiner dezentralisierten Eigenschaft und der uneingeschränkten Mobilität der Benutzer.

D’Souza’s Kommentare folgen auf Paul Tudor Jones, Milliardärsfondsmanager und Leiter von Tudor Investments, der im vergangenen Monat enthüllte, dass die Firma in Bitcoin-Futures eintaucht. Jones sieht Bitcoin als das “schnellste Pferd”, vergleichbar mit dem, was Gold in den frühen 1970er Jahren war – als die historische “Große Depression” die globalen Märkte traf.

Bitcoin hat sich nun scheinbar vom US-Aktienmarkt abgekoppelt. Für einen großen Teil des Zeitraums 2019-20 teilten die beiden Märkte Höhen und Tiefen, was dazu führte, dass Analysten die angeblichen “globalen Hedge”-Merkmale von Bitcoin verurteilen.

Textnachweis: cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin kaufen? Analyst, der Tiefststand 2018 vorhersagte, erwartet einen Bruch von 10.000 Dollar
Nächster ArtikelHarry-Potter-Autorin J.K. Rowling bittet: Bitte erklären Sie mir Bitcoin

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.