Warum der Versuch eines Hedge-Fonds, Twitter-CEO Jack Dorsey zu verdrängen, Krypto schaden könnte

0

Gestern wurde enthüllt, dass ein Hedge-Fonds die Absicht hat, Twitter-CEO Jack Dorsey zu stürzen. Interessanterweise könnte Krypto von diesem Schritt negativ beeinflusst werden.

Hedge-Fonds will den Twitter-CEO Jack Dorsey stürzen

Während Jack Dorsey seine Liebe zu Bitcoin und Krypto in den letzten Monaten zu einem großen Teil seiner persönlichen Marke gemacht hat, ist er in erster Linie der Geschäftsführer der Social-Media-Plattform Twitter und der führenden Fintech-Firma Square. Dorseys Führungsposition bei Twitter könnte bald enden – wenn es nach einem Hedge-Fonds geht.

Anzeige
krypto signale

Einem Bloomberg-Bericht zufolge, könnte der Pro-Krypto-Manager bald ersetzt werden, weil die Elliot Management Corp, ein aktivistischer Hedge-Fonds, eine beträchtliche Beteiligung an Twitter übernimmt.

Die Quellen erklärten, dass diese Beteiligung es Elliot ermöglicht, einige seiner Leute in den Verwaltungsrat zu berufen, was ihnen möglicherweise die Möglichkeit gibt, den amtierenden CEO von Twitter zu ersetzen, der in der Vergangenheit von einigen kritisiert wurde, weil er zwei Unternehmen gleichzeitig betreibt.

So verrückt das auch klingen mag, aber dieser Schritt könnte die Aussichten von Bitcoin und Krypto beeinträchtigen. Lina Seiche, Marketingdirektorin von BTSE, teilte am Samstag die folgenden Schlagzeilen mit und zeigte, dass das Elliot-Management im Jahr 2018 die Krypto-Assets als “einen der brillantesten Betrügereien der Geschichte” bezeichnete.

Tatsächlich hat der Fonds, wie Business Insider in dieser Angelegenheit berichtete, in einem Brief an seine Kunden erklärt, dass “Kryptowährungen nichts anderes sind als die Marketingkraft von Erfindern, Finanziers und anderen, die die Idee des Kaufs einer Black Box lieben”. Sie bezeichneten die kryptografischen Vermögenswerte als “nicht nur eine Blase” und “nicht nur einen Betrug” sondern als “brutalsten Raubzug”.

Dies ist relevant da Dorsey und Twitter die Absicht haben, Funktionen zu implementieren, die sich um Bitcoin drehen könnten. Wenn es dem Elliot-Management gelingt, jemand anderen als Dorsey einzusetzen, werden die potenziellen Versuche von Twitter, Kryptowährungen zu integrieren, wahrscheinlich abgebrochen.

Dorsey noch immer am Platz verschanzt

Obwohl Dorseys Position bei Twitter gefährdet ist, scheint er als CEO von Square, der gerade eine “positive Gewinnprognose” veröffentlicht hat, wie MarketWatch es ausdrückte, perfekt etabliert zu sein.

Außerdem hat das Fintech-Unternehmen seine eigene Krypto-Abteilung, die erst kürzlich ihr erstes Produkt herausgebracht hat: Das Lightning Development Kit, das die Nutzung des Lightning Network, einer Skalierungslösung von Bitcoin, wesentlich erleichtern soll.

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitmain enthüllt neuen Bitcoin ASIC-Miner: Antminer S19 mit 110TH/s
Nächster ArtikelWilshire Phoenix antwortet auf die Ablehnung des Bitcoin ETF

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.