Bitcoin: Bestände an den Krypto-Börsen fallen überraschend auf Drei-Jahres-Tief

Bitcoin Bestände an den Krypto-Börsen fallen überraschend auf Drei-Jahres-Tief

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!


Die Bitcoin-Bestände an großen Krypto-Börsen sind seit Beginn des Bull-Runs überraschenderweise zurückgegangen. Es wurde erwartet, dass die Volumina ansteigen würden, nachdem der digitale Vermögenswert im Oktober ein neues Allzeithoch erreicht hatte. Das war jedoch nicht der Fall.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Früher deuteten Trends häufig darauf hin, dass die Börsenbestände in bullishen Phasen zunehmen, wenn Anleger ihre Bestände an Börsen verlagern, um Gewinne mitzunehmen. Der aktuelle Bullenmarkt hat sich jedoch allen Erwartungen widersetzt – und tut das auch weiterhin.

Anzeige
Silks

Die Abflüsse von den Börsen übersteigen die Zuflüsse, da die Anleger massenhaft BTC von den Börsen abziehen. So ist das Volumen der Börsenguthaben im Verhältnis zum zirkulierenden Bitcoin-Angebot auf ein Dreijahrestief gesunken.

Die BTC-Börsensalden befinden sich jetzt auf einem Niveau, das seit Januar 2018 nicht mehr erreicht wurde. Dies hat zu einer Angebotsverknappung an den Börsen geführt, wodurch der Verkaufsdruck enorm gesunken ist.

Große Börsen verzeichnen sinkende Guthaben

Nutzer haben von bedeutenden Börsen wie Binance, Coinbase und Huobi große Mengen an Bitcoin abgezogen. Binance verzeichnete die höchsten Abflüsse in der letzten Woche mit 21.000 BTC, die von der Krypto-Börse entfernt wurden. Hierbei handelt es sich um einen der stärksten Rückgänge, die der Markt gesehen hat.

BTC-Börsensalden gehen weiter zurück | Quelle: Arcane Research

Auch bei Huobi verließen in der vergangenen Woche Tausende von BTC die Börse. In den letzten sieben Tagen wurden 8.000 BTC von der Kryptowährungsbörse abgezogen. Die Abflüsse gipfelten in einem 9 %igen Rückgang des Bitcoin-Volumens, das auf Huobi gehalten wurde.

Diese Abflüsse sind nicht mehr überraschend, da der Markt diesen Trend in den letzten Monaten kontinuierlich verfolgt hat. Die zunehmende Verknappung brachte einen steigenden Kaufdruck mit sich, da die Anleger versuchen, so viel wie möglich von dem digitalen Vermögenswert zu ergattern.

Exchanges halten 12,94% des Bitcoin-Angebots

Der Anteil der Börsen am gesamten zirkulierenden Angebot ist im Oktober stark gesunken. Derzeit halten die Börsen 2,44 Millionen BTC in ihren Bilanzen. Dies entspricht einem Anteil von 12,94 % des gesamten zirkulierenden Bitcoin-Angebots und damit einem neuen Dreijahrestief. Allein in der vergangenen Woche verließen 27.500 BTC die Börsen.

Die Entwicklung der Charts zeigt, dass das von diesen Börsen gehaltene Volumen mit dem Anstieg des Bitcoin-Preises kontinuierlich zurückgegangen ist. Die Börsenbestände hatten im Juni ihren Jahreshöchststand erreicht, nachdem der Markt einen Absturz erlebt hatte, der dem Bull-Run im April ein Ende setzte.

In den Monaten nach Juni ließ der Verkaufsdruck nach, sodass die Anleger weiter akkumulieren konnten. Viele ziehen es vor, ihre Vermögenswerte auf Eis zu legen, anstatt an die Börsen zu gehen, um Gewinne aus dem Markt mitzunehmen.

Daten von Glassnode zeigen, dass Coinbase 29% der weltweiten Devisenreserven hält. Trotz des starken Rückgangs seiner Guthaben hält Binance immer noch 21% der weltweiten Bitcoin-Börsenreserven. Auf die US-Börse Gemini entfällt das drittgrößte Volumen mit 12% der weltweiten Reserven. Nicht im Bericht enthalten waren die Guthaben der Kryptobörse FTX.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 28. Oktober 2021

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelShiba Inu Coin überholt Dogecoin – und Bitcoin bricht ein! Wie geht es jetzt weiter?
Nächster ArtikelDogecoin explodiert: +40%! Kampflos überlässt DOGE Shiba Inu Coin jetzt nicht das Feld

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

fünf × 5 =