Evergrande verkauft 1,5 Milliarden US-Dollar Beteiligung an chinesischer Bank

0
Evergrande Group Gebäude

In einer Einreichung bei der Hongkonger Börse am Mittwoch sagte Evergrande, dass es die 1,75 Milliarden Aktien, die es an der Shengjing Bank besitzt, zu einem Preis von 5,70 Yuan pro Aktie an die Shenyang Shengjing Finance Investment Group verkaufen wird.

  • Der Immobilienriese, der von seinen riesigen Schulden in Höhe von 300 Milliarden US-Dollar bedrängt wird, hat Schwierigkeiten, Mittel zu beschaffen, da am Mittwoch eine weitere Zahlungsfrist für Anleihenzinsen ansteht.
  • Die Märkte beobachten genau, ob das Unternehmen seine am Mittwoch fällige Zinszahlung in Höhe von 47,5 Millionen US-Dollar erfüllen wird.
  • Die Immobilienfirma hat bereits letzte Woche eine wichtige Kuponzahlung von 83,5 Millionen US-Dollar für eine Offshore-Anleihe vom März 2022 in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar verpasst.
  • Vor einer weiteren Zinszahlungsfrist kündigte der chinesische Entwickler Evergrande an, einen Anteil von 1,5 Milliarden US-Dollar (9,99 Milliarden Yuan) an der Shengjing Bank an eine staatliche Vermögensverwaltungsgesellschaft zu verkaufen.

Der Immobilienriese, der unter dem Gewicht von mehr als 300 Milliarden US-Dollar Schulden einbricht, hat Schwierigkeiten, Mittel zu beschaffen, da am Mittwoch eine Zahlungsfrist für Anleihen in Höhe von 47,5 Millionen US-Dollar ansteht. Der umkämpfte Immobilienriese schuldet auch Banken und Lieferanten Zahlungen.

Anzeige

Evergrande verkauft 1,75 Milliarden Aktien der Shengjing Bank

Evergrande SchuldenbergIn einer Einreichung bei der Hongkonger Börse am Mittwochmorgen sagte Evergrande, dass es eine Vereinbarung zum Verkauf der 1,75 Milliarden Aktien, die es an der Shengjing Bank besitzt, an die Shenyang Shengjing Finance Investment Group zu 5,70 Yuan pro Aktie abgeschlossen hat. Diese Aktien machen 19,93 % des ausgegebenen Grundkapitals der Bank aus. Evergrande hatte zuvor bereits Aktien der Shengjing Bank im Wert von 1 Milliarde Yuan verkauft.

In der Erklärung sagte Evergrande, dass seine Liquiditätsprobleme die Shengjing Bank bereits “wesentlich nachteilig beeinflusst haben“. Die Vorstellung des Käufers – der staatlichen Shenyang Shengjing Finance Investment Group – werde „den Betrieb der Bank stabilisieren“, sagte Evergrande.

Um die Liquiditätskrise zu lindern, unternimmt Evergrande fortlaufende Bemühungen, Anteile an anderen Vermögenswerten zu verkaufenEs hat Eigentumseinheiten an Lieferanten und Auftragnehmer verkauft, um einen Teil seiner ausstehenden Zahlungen auszugleichen. Am 27. August beliefen sich diese ausstehenden Schulden laut Evergrandes neuestem Jahresabschluss auf rund 25,17 Milliarden Yuan (3,8 Milliarden US-Dollar).

  • Die Aktien von Evergrande in Hongkong stiegen am Mittwochmorgen im frühen Handel um fast 10 %.

Eine weitere Anleihezinszahlung fällig am Mittwoch

Evergrande Schuldenberg wächst weiter anDie Probleme von Evergrande traten in den Vordergrund, nachdem es im September zweimal gewarnt hatte, dass es seinen Schulden nicht nachkommen könnte. Die Angst vor einem Zahlungsausfall des Unternehmens brachte die globalen Märkte in Aufruhr – obwohl sich die US-Aktien bis Ende letzter Woche erholten.

Das am höchsten verschuldete Immobilienunternehmen der Welt hat letzte Woche bereits eine wichtige Kuponzahlung in Höhe von 83,5 Millionen US-Dollar bei einer Offshore-Anleihe vom März 2022 in Höhe von 2 Milliarden US-Dollar mit einer 5-jährigen Anleihe verpasst. Dollaranleihen werden in der Regel von ausländischen Investoren gehalten.

Evergrande hat über die letzte Woche fällige Zahlung geschwiegen, ohne dass es bisher eine Ankündigung gab. Das Unternehmen kommt jedoch technisch nicht in Verzug, es sei denn, es leistet diese Zahlung nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit.

Die Märkte beobachten genau, ob das Unternehmen seine nächste Zinszahlung in Höhe von 47,5 Millionen US-Dollar, die am Mittwoch fällig ist, für eine 1-Milliarde-Dollar-Anleihe mit Fälligkeit im März 2024 erfüllen wird.

Da Anleger aus Evergrande-Anleihen aussteigen und die Kurse fallen, sind die Renditen dieser 7-jährigen Anleihe auf 90 % gestiegen, von nur rund 14 % zu Beginn dieses Jahres. Die Renditen bewegen sich in die entgegengesetzte Richtung zu den Preisen. Für den Rest des Jahres hat Evergrande monatliche Zinszahlungen im Oktober, November und Dezember.

Analysten haben gesagt, dass das Unternehmen inländischen Investoren, die die Hauptinhaber von Onshore-Anleihen sind, Vorrang vor ausländischen Investoren geben könnte, die hauptsächlich die Offshore-Anleihen halten.

Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDogePepsi Coin (DPT): 1.000%-Rallye in 24 Stunden! Was kann die neue Kryptowährung?
Nächster ArtikelForeverFOMO Coin: 450% Gewinn! Lohnt sich der Einstieg in den „SafeMoon-Killer“ noch?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 3 =