The Graph (GRT) Prognose 2021-2028: Wie hoch kann das „Google für Blockchains“ steigen?

0

The Graph (GRT) ist eine relativ neue Kryptowährung und konnte innerhalb der letzten 24 Stunden rund 14% zulegen. Prognosen rechnen mit einem Anstieg auf bis zu 4 Dollar. Wir stellen The Graph (GRT) vor und sagen: Was ist The Graph (GRT)? Warum ist The Graph (GRT) besonders? Wie lauten die Vorhersagen der Analysten, wie die Prognosen für 2021 bis 2028?

Jetzt GRT bei capital.com kaufen

Was ist The Graph (GRT)?

The Graph (GRT) ist ein Indexierungsprotokoll zur Abfrage von Netzwerken wie beispielsweise Ethereum und IPFS. GRT unterstützt bereits zahlreiche Anwendungen sowohl im DeFi als auch im breiteren Web3-Ökosystem. Jeder kann offene APIs, sogenannte Subgraphen, erstellen und veröffentlichen, um Daten leicht zugänglich zu machen. Einfach ausgedrückt: The Graph stellt Daten bereit, die transformiert, organisiert und über Anwendungen hinweg geteilt werden können, damit Anwender sie mit nur wenigen Klicks abfragen können.

Anzeige

Einfach ausgedrückt: Ähnlich wie z.B. Google das Web indexiert, zielt The Graph darauf ab, Blockchain-Daten in Netzwerken wie Ethereum und Filecoin zu indexieren. Diese Daten werden Subgraphen genannt und lassen sich von Entwicklern komfortabel über die GraphQL-API abfragen. The Graph bietet somit dezentralen Finanzanwendungen (DeFi) wie dezentralen Börsen für den Betrieb relevante Informationen.

Warum ist The Graph (GRT) besonders?

The Graph hat die Vision einer dezentralisierten öffentlichen Infrastruktur. Um die wirtschaftliche Sicherheit des The Graph-Netzwerks und die Integrität der abgefragten Daten zu gewährleisten, verwenden die Teilnehmer Graph Token (GRT). GRT wird von Indexern, Kuratoren und Delegatoren gesperrt, um Indexierungs- und Kuratierungsdienste für das Netzwerk bereitzustellen.

Indexer erhalten fürs Staken ihrer GRT-Token neben APY-Belohnungen das Recht, Abfragen zu bearbeiten und Untergraphen auszuwählen, die indiziert werden sollen. Kuratoren helfen, indem sie die Qualität von Teilgraphen im Netzwerk überprüfen.

Der pseudonyme Krypto-Analyst von „Coin Bureau“ rechnet GRT große Chancen aus, wie er in diesem Video erläutert:

Die dezentrale Live-Streaming-Plattform Livepeer.org war die erste Dapp, die im Netzwerk von The Graph an den Start gegangen ist. Doug Petkanics, Gründer und CEO von Livepee, erklärt, warum The Graph seiner Einschätzung nach besonders ist:

„The Graph löst ein echtes Problem, mit dem jeder Dapp-Entwickler konfrontiert ist, nämlich dass wir unsere App auf Blockchains aufbauen wollen … befüllt mit Blockchain-Daten.“

Was ist der GRT-Token?

GRT ist ein ERC-20-Token auf der Ethereum-Blockchain. Auf ihm basiert The Graph. Er wird für die Zuweisung von Ressourcen im Netzwerk eingesetzt. Aktive Indexer, Kuratoren und Delegatoren können ein Einkommen aus dem Netzwerk erzielen. Das wiederum steht im Verhältnis zur Menge der von ihnen geleisteten Arbeit und ihrem GRT-Staking. Indexer verdienen Indexierungsbelohnungen (neue Ausgaben) und Abfragegebühren, während Kuratoren einen Teil der Abfragegebühren für die Subgraphen verdienen, die sie signalisieren. Delegatoren verdienen einen Teil des Einkommens des Indexers, an den sie delegieren.

Wer hat The Graph (GRT) erfunden?

Gegründet wurde The Graph 2019 von Yaniv Tal (Projektleiter), Brandon Ramirez (Forschungsleiter) und Jannis Pohlmann (Technischer Leiter). Tal und Ramirez haben Elektrotechnik studiert und zusammen bei MuleSoft gearbeitet, einem Unternehmen für API-Entwickler-Tools. Zuvor waren sie Mitbegründer eines Startups für Entwickler-Tools. Erstmals auf Coinmarketcap.com gelistet wurde die Kryptowährung am 17. Dezember 2020.

The Graph besitzt eine große globale Community. Zur Finanzierung der Entwicklung wurde Kapital von Community-Mitgliedern, Risikokapitalgebern und einflussreichen Personen der Blockchain-Community eingeworben. Darunter unter anderem: Framework, Coinbase Ventures, CoinFund, DCG, ParaFi Capital, Reciprocal Ventures, DTC, Tally Capital, Multicoin oder SPC.

The Graph (GRT) – was Trader erwarten

The Graph (GRT) hat sich seit einem Run im Februar kontinuierlich zurückgezogen. Mit 0,92 Dollar notiert GRT aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) mehr als 68% unter seinem Allzeithoch in Höhe von 2,88 Dollar, das am 12. Februar 2021 erreicht wurde. Der Coin besitzt also reichlich Potenzial für kurz- und mittelfristige Kurs-Zuwächse.

Der populäre Trader „ShardiB2“ beispielsweise sieht einen Ausbruch bei GRT, und der pseudonyme Analyst @CryptoNewton schreibt seinen mehr als 200.000 Twitter-Followern: Er erwartet einen weiteren Zyklus für GRT. Dazu zeigt er einen Chart samt Preis-Ziel: 2,20 Dollar. Das entspricht, ausgehend vom aktuellen Kurs in Höhe von 0,90 Dollar, einem Anstieg um 144%.

Auch der vielzitierte Trader @SmartContracter erwartet bei GRT eine große Bewegung: Er räumt zwar ein, dass es den Coin nach dem Rückgang vom Allzeithoch schwer erwischt hat, schreibt aber: Der Coin geht zum Mond. Dazu teilt er einen Chart, auf dem GRT auf bis zu 4 Dollar steigt.

The Graph (GRT) Kursprognosen 2021 – 2028

  • CoinCodex.com ist allgemein neutral bezüglich der Preisvorhersage bei The Graph: 20 Indikatoren der technischen Analyse signalisieren zwar bullishe Signale, dem gegenüber stehen allerdings 7 bärische Signale.
  • WalletInvestor.com hält The Graph für ein schlechtes 1-Jahres-Investment: Wie auch Gov.capital hält WalletInvestor.com bei GRT einen Absturz für möglich – und zwar auf bis zu 0,26 Dollar.
  • Gov.Capital ist überraschend bearish auf The Graph: Das auf Deep Learning basierende Prognosemodell sieht The Graph innerhalb des nächsten Jahres auf bis zu 0,53 Dollar fallen. GRT halbiert seinen aktuellen Preis demnach bis August 2022.
  • Das sonst eher für zurückhaltend-konservative Prognosen bekannte Portal LongForecast.com gibt eine bullishe GRT-Prognose ab: So steigt GRT bis Ende 2021 zwar nicht wesentlich und schließt das Jahr bei 1,11 Dollar. Bis Ende 2022 hat The Graph seinen Wert dann allerdings bereits verdoppelt. 2023 kommt es der Vorhersage zufolge beim GRT-Kurs zwar wieder zu leichten Rückgängen. Für September 2025 erwartet LongForecast.com bei GRT dann allerdings 3,86 Dollar. Das entspricht, ausgehend von aktuellen Preisen, einem Anstieg von 328%.
  • DigitalCoinPrice.com ist bullish auf The Graph (GRT): Der Coin sei ein profitables Investment. So wird bis Ende 2021 für The Graph ein Kurs von 1,37 Dollar vorhergesagt. Im Laufe des nächsten Jahres steigt The Graph dann auf 1,63 Dollar, und 2023 knackt GRT dann die 2-Dollar-Marke. 2024, 2025 und 2026 folgen der GRT-Prognose zufolge weiterhin solide Kurszuwächse. 2026 dann wieder ein Meilenstein: GRT übersteigt erstmals 3 Dollar. Bis Ende 2028 gelingt The Graph der Vorhersage nach schließlich ein Anstieg auf 4,13 Dollar.

Jetzt GRT bei capital.com kaufen

Zuletzt aktualisiert am 13. August 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin & Corona: Top-Analyst erläutert Zusammenhang, erwartet BTC-Run auf 100.000 Dollar bis EOY
Nächster ArtikelChip-Gigant Intel enthüllt 800.000-$-Investition in Krypto-Börse Coinbase

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 4 =