Bitcoin: Bereit für die Kurs-Explosion? Was Analysten jetzt erwarten

Bitcoin Bereit für die Kurs-Explosion? Was Analysten jetzt erwarten

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Nach wochenlangem Seitwärtstrading ist es Bitcoin nun gelungen, über einen wichtigen Bereich zu steigen. Ist das bereits die Fortsetzung des Bull-Runs? Oder könnte Bitcoin erneut abstürzen?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin steigt zweistellig

Wochenlang ist die Kryptowährung Nummer 1 auf der Stelle getreten, viele hatten sogar einen erneuten Absturz in den unteren 30.000-Dollar-Bereich oder darunter erwartet. Die Befürchtungen blieben aus – und nun demonstriert der Bitcoin seit einigen Tagen Stärke.

Anzeige
Silks

Fast 14% konnte BTC innerhalb der letzten 7 Tage zulegen, bezogen auf die vergangenen 24 Stunden sind es immerhin fast 2%. Bitcoin tradet gegenwärtig bei 42.466 Dollar und damit ein gutes Stück über seinem Tiefststand von 36.400 Dollar, auf dem der Coin sich noch letzte Woche befand.

Hat Bitcoin damit seinen Tiefpunkt erreicht? Geht es von hier aus wieder nach oben, hin zum Allzeithoch bei 68.789 Dollar? Oder handelt es sich lediglich um einen Fakeout, also einen Fake-Ausbruch, nach dem der Kurs wieder gen Süden sinkt?

Hierzu haben sich zwei beliebte Analysten geäußert. Beide sind zuversichtlich, dass es Bitcoin von hier aus gelingt, weiter zu steigen.

Justin Bennett beispielsweise ist sicher: Bitcoin könnte weiter steigen, wenn es gelingt, den Widerstand bei 42.000 Dollar zu überwinden.

„Wie ich kürzlich gesagt habe, müsste der Markt über 42.000 Dollar steigen, um 45.000 bis 46.000 Dollar freizulegen, gefolgt von dem Widerstandsbereich zwischen 50.000 und 53.000 Dollar.“

Da Bitcoin es nun geschafft hat, den Widerstand bei 42.000 Dollar zu durchbrechen und sich auf 42.500 Dollar zu bewegen, könnte BTC nun vor einer explosiven Rallye stehen, glaubt Bennett.

Top-On-Chain-Analyst: BTC-Wale kaufen wieder

Auch der vielzitierte On-Chain-Experte Will Clemente äußert sich bullish. In einer neuen Analyse kommentiert Clemente: Sogenannte Wale, also vermögende Investoren mit mehr als 1.000 BTC, würden derzeit wieder massiv Bitcoin kaufen.

Clemente:

„Nach einem mehrmonatigen Abwärtstrend steigen die Bestände der Wale weiter an. Ich beobachte in den nächsten ein bis zwei Wochen, ob dieser Trend anhält. Bis jetzt sieht es vielversprechend aus. Dies ist eine der wenigen Metriken auf der Chain, die uns einen Blick auf die Nachfrageseite der Gleichung ermöglicht.“

Der Analyst nennt auch das Preisniveau, das Bitcoin jetzt erreichen muss, um den Bull-Run fortzusetzen: 47.000 Dollar. Clemente zufolge habe BTC einen dreimonatigen Abwärtstrend durchbrochen, der bis in den November zurückreicht.

Ein wichtiger horizontaler Widerstand liege immer noch bei 40.700 Dollar. Der Preis müsse anfangen, darüber zu schließen – dann könnten 47.000 Dollar ins Auge gefasst werden.

Bloomberg sieht Bitcoin bei 100.000 Dollar

Die Analysten von Bloomberg äußern sich ebenfalls optimistisch, dass Bitcoin 100.000 Dollar erreichen wird. Im Februar-Bericht kommentiert Mike McGlone, Senior Commodity Strategist bei Bloomberg: Bitcoin sieht aktuell eher so aus, als hätte er einen Tiefpunkt erreicht – statt des Höhepunktes.

Zwar nennt der Bericht kein konkretes Datum, wann das Kursziel von 100.000 Dollar erreicht werden könnte. Dafür aber die Gründe, warum er das tun wird.

Darunter: die immer schneller steigende Nachfrage und das begrenzte Angebot. Außerdem verweisen die Analysten auf die zunehmende regulatorische Klarheit und den Umstand, dass die Vereinigten Staaten als Wachstumsmarkt für Kryptowährungen nach wie vor bestehen bleiben – im Gegensatz zu China, wo Bitcoin verboten wurde.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 7. Februar 2022

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelLucky Block Coin: Kurs explodiert, +29%! Über 1 Million Dollar warten jetzt im Lotterie-Pool
Nächster ArtikelShiba Inu Coin kaufen? Der Meme-Coin explodiert – Prognose sagt 3.500%-Rallye voraus!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

sechzehn − 15 =