Bakkt – Der Game Changer für Bitcoin und Kryptowährungen

0
Bakkt - Der Game Changer für Bitcoin und Kryptos - Coincierge
Anzeige
PrepayWay

Bakkt, die vor einigen Wochen angekündigte Digital Asset Plattform, die von Microsoft, Starbucks und der New York Stock Exchange unterstützt wird, wird den Margin-Handel nicht implementieren. Die Lösung wird darauf abzielen, institutionelle Investitionen zu erleichtern und die dringend benötigte Infrastruktur dafür bereitzustellen.

Bakkt ist nicht wie der Rest

Wir berichtetne, dass der Mutterkonzern der New York Stock Exchange (NYSE) -Intercontinental Exchange (ICE) sich mit Starbucks, BCG und Microsoft zusammenschließt, um eine neue Digital Asset Plattform zu schaffen, die auf die Lösung der aktuellen Branchenprobleme ausgerichtet ist.

Gestern skizzierte Bakkt CEO Kelly Loeffler die wichtigsten Grundsätze, die die Plattform erfüllen soll: eine Infrastruktur für institutionelle Investitionen, transparente und effiziente Preisfindung und ein konsistentes regulatorisches Konstrukt. Laut Loeffler wird sich Bakkt durch die physische Lieferung wesentlich von bestehenden Plattformen unterscheiden. Sie stellt fest, dass der Kauf und Verkauf von Bitcoin vollständig versichert oder vorfinanziert sein wird.

Unser neuer täglicher Bitcoin-Kontrakt wird nicht via Marge gehandelt, keinen Leverage verwenden oder dazu dienen, eine Papierforderung auf einen realen Vermögenswert zu erstellen.

Das Konzept Bakkt ein Game Changer?

Die Bakkt-Plattform wird sich auf ein einheitliches regulatorisches Konstrukt, eine transparente, effiziente Preisfindung und eine qualitativ hochwertige Infrastruktur konzentrieren. Insbesondere die effiziente Preisfindung wird durch die physische Lieferung unterstützt. Mit anderen Worten, im Gegensatz zu den heute auf dem Markt erhältlichen Bitcoin-Futures werden die erworbenen Bitcoin physisch gehandelt.

Entspricht den Erwartungen

Anzeige

Die Veröffentlichung der Bakkt-Vorstandsvorsitzenden entspricht den Erwartungen und Hoffnungen der Experten. Anfang dieses Monats hat Tom Lee von Fundstrat auch einige wichtige Unterschiede zwischen der kommenden Digital Asset Plattform und bestehenden Lösungen wie Coinbase* und Binance* aufgezeigt.

Er betonte die Tages-Future-Kontrakte, die physisch geliefert werden, ähnlich der mit Spannung erwarteten Bitcoin ETF Entscheidung von VanEck/SolidX ist.

Andere Experten haben sich ebenfalls zu Wort gemeldet und die enorme Bedeutung der physisch abgewickelten Bitcoin-Futures skizziert. Laut Garret See von der Investmentgesellschaft DV Chain würde Bakkt Arbitragegeschäfte erleichtern und den Handel wesentlich sicherer machen. Die Digital-Asset-Plattform von Bakkt soll im November in Betrieb gehen.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier + 20 =