Bitcoin Transaktionswert übertrifft PayPal und holt gegenüber VISA auf

0
BTC Transaktionswert übertrifft PayPal und holt gegenüber VISA auf - Coincierge

Für viele ist Bitcoins Erfolg an dessen Transaktionsdurchsatz beziehungsweise der Skalierung definiert. Bitcoins größter Kritikpunkt derzeit ist, dass man lediglich wenige Transaktionen pro Sekunde tätigen kann, während Visa und PayPal zig Tausende gewährleisten können.

Bitcoin bald mehr Transaktionen als VISA und PayPal?

Laut Yassine Elmandjra, einem Kryptowährungsanalysten bei ARK Invest, einer in New York ansässigen Investmentfirma, hat der Dollarwert aller Bitcoin-Transaktionen den Online-Zahlungsprozessor PayPal überholt.

Anzeige

Während Visa im Jahr 2016 eine Summe von 8,9 Billionen Dollar bewältigte, scheint Bitcoin noch einen langen Weg vor sich zu haben, um den in den USA ansässigen Zahlungsriesen in Bezug auf den Transaktionswert zu entthronen. Seit 2015 weist die beliebteste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung eine scheinbar unerbittliche Wachstumsrate auf, wobei im Jahr 2017 eine achtfache Steigerung des Transaktionswertes zu verzeichnen war.

Sollte es seinen Anstieg von 80,17 Prozent pro Jahr von 2013 bis 2018 fortsetzen, wird Bitcoin im Jahr 2022 Visa überholen und theoretisch über 13 Billionen Dollar an Zahlungsvolumen abwickeln.

Wert vs. Durchsatz: Bitcoins Existenzkrise

Im Gegensatz zu den ausgeklügelten, marktspezifischen Zahlungsprotokollen der letzten Jahre, scheint Satoshi Nakamotos Entwicklung von Bitcoin eine uralte Debatte über den Zweck der Kryptowährung ausgelöst zu haben.

Während viele der Meinung sind, dass BTC mindestens auf den Transaktionsdurchsatz von Visa skaliert werden sollte, behaupten andere, dass Bitcoin nur für hochwertige Transaktionen geschaffen wurde. Das letztere Lager kümmert sich auch nicht um die langen Bestätigungszeiten und hohen Transaktionsgebühren. Elmandjra behauptet, dass Bitcoin “nie einen solchen Durchsatz erreichen sollte”. Im Gegensatz zum oben genannten Tweet zeigte der Analyst ein weiteres Diagramm mit dem Basisdurchsatz von Bitcoin:

Ein Benutzer in Elmandjras Thread betonte, dass der Großteil der Bitcoin-Transaktionen aus dem “spekulativen Handel” stamme und ein Vergleich mit Visa sei, wie wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht.

Doch wenigstens wird nicht über den Preis diskutiert sondern über Bitcoins Technik beziehungsweise Infrastruktur. Derzeit stehen Skalierbarkeitslösungen wie, das Bitcoin Lightning Network und SegWit, sowie externe Lösungen in den Startlöchern.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullish bezüglich Bitcoin & Kryptowährungen trotz aktuellem Preisniveau
Nächster ArtikelEthereum-Entwickler diskutieren über Hardforks

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig + fünf =