Das größte Problem von Bitcoin lösen

3
Das größte Problem von BTC lösen - Coincierge

bloXroute Labs und ein Team von Studenten der Northwestern University glauben, dass Bitcoins größtes Problem, die Skalierbarkeit, gelöst werden kann, ohne die wichtigste Eigenschaft – die Dezentralisierung – zu beeinträchtigen.

Northwestern und Bloxroute Labors arbeiten an der Skalierbarkeit

Kritiker haben immer die begrenzte Anzahl von Transaktionen, die Bitcoins Netzwerk verarbeiten kann, als größtes Problem identifiziert. Sie weisen darauf hin, dass dies verhindert hat, dass Bitcoin die effektivste Zahlungsform der Welt wird.

Anzeige
krypto signale

Mehrere Techniken wurden und werden derzeit implementiert, um das Problem der Skalierbarkeit und der hohen Transaktionsgebühren in den Griff zu bekommen. Dennoch sind sie bis dato nicht gut genug, um zum Beispiel mit Visa zu konkurrieren. bloXroute Labs identifiziert das Problem, das die Netzwerke von Bitcoin und anderen Kryptowährungen betrifft, wie folgt:

Konkret verwenden sie ein vertrauenswürdiges P2P-Netzwerkmodell, um Transaktionen und Blöcke zu propagieren, das nicht mit steigendem Transaktionsvolumen skaliert, wie Untersuchungen immer wieder gezeigt haben. In der Tat, wenn Blöcke und Transaktionen sofort propagiert werden sollten, hätten riesige Blöcke in rasantem Tempo abgebaut werden können, bis die Begrenzung der vorgesehenen Verarbeitungseinheiten und Flash-Speicher-Arrays erreicht war.

Ein Team von bloXroute Labs und Studenten sowie Akademiker der Northwestern University glauben, ein vertrauenswürdiges System gefunden zu haben, um den Skalierbarkeitsengpass zu überwinden.

Der Vorschlag der Northwestern University versucht, einige dieser Probleme zu lösen, indem er eine Infrastruktur schafft, die die Informationen auf der Blockchain vor dem Senden komprimiert, wobei die Ausbreitung schneller erfolgt.

In diesem Zusammenhang schlägt bloXroute Labs, eine Transportschicht die unterhalb des Netzwerks fungieren würde vor, so dass Bitcoin und alle Kryptowährungen auf Tausende von Chaintransaktionen pro Sekunde skaliert werden können. Gemäß dem Whitepaper mit dem Titel bloXroute: Ein skalierbares, vertrauenswürdiges Blockchain-Vertriebsnetz” wird die Idee wie folgt beschrieben.

“bloXroute erlaubt es, die Blockgröße sicher zu erhöhen und das Zeitintervall zwischen den Blöcken zu verkürzen, ohne das Risiko von Forks zu erhöhen, und bietet Echtzeit-Unterstützung für sofortige Transaktionen mit Null-Bestätigung (0-Bestätigung)”.

Das Whitepaper betont, dass durch den Einsatz von bloXroute das Netzwerk noch dezentraler wird, da es weder einen Konsens noch eine Protokolländerung über die Anpassung der Systemparameter hinaus erfordert.

Technologischer Fortschritt beflügelt den Bitcoin

Neue technologische Initiativen wie SegWit, Lightning Network und Atomic Multi-Path Payments over Lightning sowie neue Funktionen in Bitcoin Core 0.16.0 sind ebenfalls vielversprechend, um die Skalierbarkeit von Bitcoin zu verbessern.

Zum Beispiel wächst das Lightning Network und ermöglicht schnellere Transaktionen zwischen den Nodes. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügt das Bitcoin Lightning Network über mehr als 3.000 Nodes mit einer Kapazität von ca. 82 Bitcoins. Das Team der Northwestern University hat im März 2018 mit der Arbeit begonnen und behauptet, das Problem der Skalierung weiter zu lösen. Sarit Markovich, Professor für Strategie an der Kellogg School of Management an der Northwestern University:

“Wir skalieren 100 Mal besser als Bitcoin. Und wir hoffen auf 1.000.”


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel„Wieso ich gegen einen Bitcoin ETF bin“ | Andreas Antonopoulos
Nächster ArtikelEhemaliger PayPal CEO: Bitcoin ist nur ein kurzfristiger Kult

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

3 KOMMENTARE

  1. Ist das Größte Problem nicht eher der Energieverbrauch? Finde es bemerkenswert das der Energieverbrauch so wenig thematisiert wird.

  2. Warum spricht man eigentlich bei der Nutzung des Internets nicht von dem immensen Stromverbrauch? z.B. zum Senden/Empfangen von Milliarden von Mails und Bildern via Facebook, Instagram @Co , den die Millionen von Servern, die es dafür braucht, benötigen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 + 3 =