Cardano und ADA | Informationen über das Projekt

0
Logo: Cardano

Cardano ist erst seit Kurzem in den Top 10 der Kryptowährungen. Doch dieses Projekt besteht schon viel länger. 2014 startete das blockchainbasierte Projekt, das aktuelle Schwierigkeiten der Blockchain erforschen und lösen möchte.

Was ist Cardano?

Cardano ist eine sicherheitsorientierte Plattform für dezentrale Applikationen und smarte Verträge, ähnlich wie Ethereum. Jedoch unterscheidet sich Cardano von anderen Blockchain-Projekten, denn Cardano ist das erste Projekt, das aus einer wissenschaftlichen Philosophie heraus entstand und auf akademische Forschung aufbaut.

Einzelne Bürger und Regierungen sollen von dem Projekt profitieren. Cardano versucht, zwischen Regulierung, Privatsphäre und Dezentralität einen fairen Ausgleich zu schaffen, um alle Parteien zufriedenzustellen.

Anzeige

Dabei nutzt die Cardano-Plattform die Programmiersprache „Haskell“. Haskell wird als eine der sichersten Programmiersprachen angesehen, was zu weniger Fehlern und einer robusteren Plattform führt.

 

Was ist an Cardano so besonders?

Die Plattform nutzt Schichten, um das System flexibler und skalierbarer als andere Kryptowährungen zu machen. Außerdem kann das System so leichter und sicherer aktualisiert und geupdatet werden. Das in Verbindung mit der Tatsache, dass Cardano aus einer wissenschaftlichen Idee heraus entstand und auf Forschung aufbaut, sowie die einfache und robuste Programmiersprache, macht Cardano besonders.

 

Das Team hinter der Idee

Das Team ist in drei unterschiedliche Unternehmen unterteilt. Jedes Unternehmen ist für einen bestimmten Bereich verantwortlich und die Unternehmen agieren eigenständig.

  1. Foundation: Die Cardano Foundation mit Sitz in der Schweiz wurde gegründet, um die Entwicklung von Cardano zu beaufsichtigen und voranzutreiben.
  2. IOHK (Input Output HK): Das Unternehmen wurde unter Vertrag genommen, um die Platfform zu entwickeln und umzusetzen.
  3. Emurgo: Dieses Unternehmen wurde gegründet, um strategische und geschäftliche Partnerschaften für die Implementierung von Cardano einzugehen.

 

Cardano (ADA) kaufen

Die derzeit beste Börse für den Cardano (ADA) – Einkauf ist die Börse Binance*. In nur wenigen Minuten können Sie ein Benutzerkonto erstellen – aber natürlich immer mit einem sicheren Passwort und einer Zwei-Faktor-Authentifizierung! Das Gute an Binance* ist, dass Sie keine Verifizierung benötigen, wenn Sie weniger als den Gegenwert von zwei Bitcoins auszahlen möchten.

Anleitung: Cardano kaufen

Sobald Sie ein Konto mit Zwei-Faktor-Authentifizierung und starkem Passwort erstellt haben, können Sie Bitcoin, Ether oder jede andere angebotene Währung einzahlen. Bei Binance werden die Paare BTC/ADA und ETH/ADA angeboten, d.h. Sie können Cardano (ADA) mit Bitcoin oder Ether kaufen.

Falls Sie schon eine andere Währung besitzen, können Sie diese natürlich zu Binance senden, in Bitcoin oder Ether umtauschen und dann Cardano (ADA) einkaufen. Falls Sie noch keine digitalen Währungen besitzen oder diese nicht umtauschen möchten, können Sie digitale Währungen bei diesen Anbietern einkaufen:

Bitcoin-BörseSpracheBenutzerfreundlichAnleitung
Bitpanda*DeutschJaBitpanda Anleitung
Coinbase*DeutschJaCoinbase Anleitung
Bitcoin.de*DeutschMittel-
Cex.io*EnglischJaCex.io Anleitung

 

Cardano (ADA) Wallet | ADA sicher lagern

Für die eben gekauften Cardanos benötigst du einen sicheren Ort zur Aufbewahrung. Sorge deshalb erst dafür, dass dein Computer sauber und frei von Schadsoftware ist, ein Antivirusprogramm* könnte helfen.

Derzeit kann man den HD Wallet „Daedalus“ herunterladen. Eine ausführliche deutschsprachige Schritt-für-Schritt Anleitung für den Cardano Wallet findet man unter dem Link.

Image via cardanohub.org

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBAT-Token statt Adsense & Youtube | Einnahmen für Publisher
Nächster ArtikelAugur mit PayPal kaufen

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

16 + 4 =