xRapid treibt Blockchain-Revolution an: XRP für kostengünstige Zahlungen

0
Ripple treibt Blockchain Revolution voran: xRapid für internationale Zahlungen

Gestern gab der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, die Neuigkeit auf der jährlich stattfinden Konferenz Swell in San Francisco bekannt: xRapid ist ab sofort kommerziell verfügbar. Mit xRapid können Finanzinstitute internationale Transaktionen kostengünstiger und effizienter als bisher nutzen, die Kryptowährung Ripple (XRP) wird als Brücke für die Transaktionen genutzt. Der XRP-Preis stieg auf 0,60 USD an.

Zahlungsdienstleister nutzen neue Technologie

xRapid wird derzeit bereits von drei Zahlungsdienstleistern verwendet. MercuryFX, Cuallix und Catalyst Corporate Federal Credit Union setzen das neueste Projekt ein. Sowohl MercuryFX als auch Cuallix nahmen beide an der Pilotphase von xRapid teil. Beide waren von xRapid begeistert, beide konnte von Anfang an „schnellere und kostengünstigere Ergebnisse“ feststellen.

Anzeige

Kommerzielle Kunden begeistert von xRapid

In der Pilotphase konnten wir die Vorteile von xRapid erkennen und wir freuen uns darauf, die Technologie für kommerzielle Zahlungen noch dieses Quartal zu nutzen. Jetzt ist die Zeit, langsame und teure Systeme zu ersetzen […] – Alastair Constance, CEO und Gründer von MercuryFX

MercuryFX möchte die xRapid-Technologie vor allem für grenzüberschreitende Zahlungsabwicklungen zwischen Europa und Mexiko einsetzen. Cuallix konzentriert sich auch auf Mexiko – xRapid wird für Zahlungen zwischen Mexiko und die USA eingesetzt. Das Unternehmen nutzt dafür die eigenen Plattformen Payllix und Cuallet, um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern.

Anzeige

Catalyst Corporate Federal Credit Union, ein Finanzinstitut mit mehr als 1.400 Benutzern in den Vereinigten Staaten von Amerika, will xRapid für seine Kunden einsetzen, um einen neuen grenzüberschreitenden Zahlungsdienst zu schaffen.

Die traditionelle internationale Zahlungsabwicklung erfüllt heutige Erwartungen in Bezug auf die Kosten, die Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit nicht. Die Blockchain-Technologie, und insbesondere das xRapid-Produkt von Ripple, löst gleichzeitig alle drei Herausforderungen. – Brad Ganey, COO von Catalyst Corporate Federal Credit Union

Funktionsweise von xRapid

xRapid nutzt XRP, um internationale Zahlungsabwicklungen zu ermöglichen. Eine Institution, die eine internationale Zahlung tätigt, verbindet sich zuerst mit einer Digital Asset Exchange und handelt die (Fiat-)Währung gegen XRP. Die gekauften XRP werden dann an eine Digital Asset Exchange im Land des Zahlungsempfängers transferiert und in die lokale Fiat-Währung umgetauscht. Finanzinstitute und Zahlungsabwickler müssen XRP nicht direkt halten und sind somit nicht der Volatilität von Kryptowährungen ausgesetzt.

Am 16. August kündigte Ripple an, dass die bevorzugten Krypto-Börsen Bittrex für USD, Bitso für mexikanische Pesos und Coins.ph für philippinische Pesos sein werden. Ein Bankpartner für lokale Fiat-Währungen wurde bisher nicht bekannt gegeben. Bislang experimentierten Bankinstitute lediglich mit dem xCurrent Produkt von Ripple.

Kursanstieg von XRP

Nach dem Erscheinen dieser Meldung stieg der XRP Preis um nur 5 USD-Cent auf 0,60 USD an. In den letzten Tagen und noch vor Veröffentlichung von xRapid stieg der XRP-Kurs stark an, XRP überholte Ethereum und wurde zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Da ist es natürlich unausweichlich, dass einige “Insider-Trading” schreien – jedoch ohne Grund: Es war bekannt, dass xRapid im Oktober eingeführt wird.

xRapid: Erste kommerzielle Anwendung

Es ist das erste Mal, dass XRP von Finanzdienstleistern für kommerzielle Zwecke eingesetzt wird. Damit ebnet Ripple den Weg für die Blockchain-Revolution traditioneller Sektoren. Derzeit hat der XRP Preis in den letzten 24 Stunden einen leichten Kursgewinn: Beim Krypto-Markt sorgen positive Schlagzeilen wie diese eher für einen Kurseinbruch, Investoren dürfen sich deshalb doppelt freuen.


Photo by chuttersnap on Unsplash, CC0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelCannabis und Kryptowährungen haben laut SEC viel gemeinsam
Nächster Artikel„Höhle der Löwen Bitcoin – Trading“: Die allermeisten Bots sind eine miese Abzocke

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × fünf =