Ripple führt xRapid innerhalb des nächsten Monats ein

2
XRP führt xRapid innerhalb des nächsten Monats ein - Coincierge

Das Überweisungsnetzwerk Ripple plant, sein xRapid-Zahlungsnetzwerk “innerhalb des nächsten Monats” einzuführen, so Sagar Sarbhai, Head of Regulatory Relations für den asiatisch-pazifischen Raum und den Nahen Osten.

Sarbhai: Ich bin zuversichtlich, was den schnellen Start von xRapid betrifft

Sarbhai sagte gegenüber CNBC in einem Interview, welches am 17. September veröffentlicht wurde, dass er “zuversichtlich” sei, dass das Unternehmen den Zeitrahmen für xRapid einhalten werde, der angeblich grenzüberschreitende Abrechnungen zwischen verschiedenen Banken mit dem Token von Ripple (XRP) vorsieht.

Anzeige
[xRapid] ist wirklich ein Mechanismus zur Liquiditätsbeschaffung in Echtzeit, sagte er in dem Interview.

Weiterhin führte er aus, dass sich die Community auf weitere spannende Nachrichten freuen darf.

Wir arbeiten seit zwei oder drei Jahren an diesem Produkt und ich bin sehr zuversichtlich, dass Sie im nächsten [….] Monat einige gute Nachrichten erhalten werden, sobald wir das Projekt live einführen.

Trotz der Kritik in den letzten Monaten scheint es wieder bergauf zu gehen

Die Ankündigung hauchte in Ripples Roadmap wieder Leben ein, nachdem in den letzten Monaten gemischte Botschaften von Führungskräften für erhebliche negative Schlagzeilen gesorgt hatten.

Vor wenigen Monaten hatte insbesondere Ripple CTO David Schwartz kuriose Aussagen sowohl über Ripple als Unternehmen, als auch über seine Beziehung zum XRP-Token gemacht. Im Juni erklärte Schwartz, dass Ripple “kein verteiltes Ledger” sei, während er im vergangenen Monat eine Kehrtwende machte und behauptete, XRP sei “dezentraler” als Bitcoin und Ethereum.

Die Anleger rechnen weiterhin mit Verlusten, nachdem XRP von seinen Höchstständen über 3,60 $ auf seinen aktuellen Wert von rund 28 Cent gefallen ist. Während Schwartz zusätzlich umstritten ist, da er behauptete, dass die Banken wenig Initiative zeigten, die Blockchain-Technologie zu nutzen, machte CEO Brad Garlinghouse mutige Prognosen über die zukünftige Popularität von xRapid.

Ich habe öffentlich erklärt, dass ich bis Ende dieses Jahres das uneingeschränkte Vertrauen habe, dass Großbanken xRapid als Liquiditätsinstrument einsetzen werden, sagte er der CNBC im Juni.


Quelle: Bitcoinist, Image: pixabay, CC0

Zuletzt aktualisiert am 18. September 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNASDAQ ETN-Anbieter führt eine Reihe weiterer Kryptowährungen ein
Nächster ArtikelEthereum Kursanalyse vom 18.09.2018 – Analyse von Kryptowährungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

2 KOMMENTARE

  1. Die Ripple-Technologie wird schon sehr oft von einer Japanischen Bank verwendet (Name ist mir entfallen) um die Löhne von thailändischen Gastarbeitern, nach Thailand zu transferieren. Die Überweisungen wären sonst sehr teuer, so um die 50$ je Überweisung. Die Banken haben vermutlich deshalb noch wenig Interesse an der Technologie, weil Sie davon viel weniger profitieren würden. Für die Kunden ist es aber eine große Ersparnis, deshalb wird es sich früher od. später durchsetzen. Die Zeiten von Wuchergebühren für Auslands-überweisungen wie von Western Union usw. sind bald vorbei. Ich denke der Coin (XRP) ist derzeit weit unterbewertet und hat noch viel Potenzial nach oben.

    An der Stelle möchte ich ein Lob für die interessanten und sehr informativen Artikel von Herrn Eberle aussprechen, die zwar selten kommentiert, aber sicherlich sehr oft und gerne gelesen werden.

    • Hallo Marc, vielen Dank für deinen Kommentar. Was Western Union & Co. teilweise verlangen ist eine Frechheit. Viele Grüße und einen schönen Tag Patrik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × drei =