Neuer Rekord: Letzten Monat wurden über 300 Bitcoin-Automaten installiert

0

Bitcoin-Geldautomaten verzeichneten im Mai 2019 den höchsten monatlichen Anstieg seit fast einem Jahr – mit einem weltweiten Nettowachstum von 228 Stück zusätzlich.

306 Bitcoin-Automaten wurden im Mai 2019 installiert

Daten von Coinatmradar zeigen, dass der Anstieg der Bitcoin-Automaten-Installation im Mai 2019 weltweit ein Jahreshoch erreichte. Vergleicht man die Anzahl der im Laufe des Monats installierten und demontierten Maschinen, so ergibt sich ein positives Nettowachstum von 228.

Die Betreiber installierten 306 Bitcoin-Geldautomaten im Laufe des Monats und steigerten die Anzahl dieser Maschinen von 4.690 auf 4.898. Das höchste jemals verzeichnete positive Netto-Wachstum, wie es von Coinatmradar verzeichnet wurde, ist immer noch das Erreichen von 256 im April 2018.

Dieser deutliche Anstieg der Krypto-ATM-Installationen im Mai fällt mit dem bisher besten Monat des Marktes 2019 zusammen. Insbesondere Bitcoin hat seinen Preis im Mai um mehr als 3.500 $ erhöht und ist um fast 60% gestiegen.

Anzeige

Die hervorragende BTC-Performance im Mai ermöglichte ein Wachstum von 120 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die am besten eingestufte Kryptowährung ist seitdem um etwa 10 Prozent gesunken, nachdem sie mit 9.100 US-Dollar ein Hoch im Jahr 2019 erreichen konnte.

Zunehmende Unterstützung für weitere Kryptowährungen

Laut Coinatmradar boten im Mai 2019 mehr Bitcoin-Kioske Unterstützung für andere Kryptowährungen als in den Vormonaten. In dem am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht erklärt die Plattform, dass 69,6 Prozent aller Maschinen neben BTC auch andere Token unterstützen.

Ethereum (ETH) bleibt die am weitesten verbreitete unterstützte Kryptowährung nach Bitcoin mit Litecoin und Bitcoin Cash an zweiter bzw. dritter Stelle. Mehr als 150 Maschinen unterstützten ETH im Mai 2019.

5.000 Stück – ein Meilenstein

Das Vereinigte Königreich und Ungarn verzeichneten den zweit- und dritthöchsten Anstieg der Bitcoin-Automaten-Installation im Mai. Bahrain erhielt auch seinen ersten Bitcoin-Automaten, der sich derzeit in Manama befindet.

Inmitten des anhaltenden Wachstums des Marktes für Krypto-ATMs scheinen regulatorische Probleme vor allem aus Kanada in Sicht zu sein. Das Land ist nach den Vereinigten Staaten das zweitgrößte Land der Welt, wenn es um die Unterbringung dieser Spezialmaschinen geht. Jetzt wollen Stadtbeamte in Vancouver Bitcoin-Automaten angeblich verbieten.

Strafverfolgungsbehörden in der Stadt behaupten, die Krypto-Kioske würden für Geldwäsche verwendet. Der erste Bitcoin-Automat der Welt wurde bereits 2013 in Vancouver installiert.

In der Zwischenzeit kündigte Coinstar letzten Monat an, dass es nach einem erfolgreichen Test die Unterstützung beim Bitcoin-Kauf auf über 2.200 Standorte in den USA ausweiten wolle. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass die Geräte von CoinATMRadar nicht als spezialisierte „Bitcoin-Automaten“ gezählt werden.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger Artikel„Schwere Zentralisierungsprobleme“: Krypto-Ratingagentur stuft EOS herab
Nächster Artikel„Krypto-Wunderkind“ behauptet: 2019 ist das neue 2017 für Bitcoin
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.