Kanadische Börsenaufsichtsbehörde genehmigt Ethereum ETF

0

Die Krypto-Szene wartet schon lange auf einen von der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde genehmigten Bitcoin ETF. Vor ein paar Tagen haben wir berichtet, dass der Druck auf die SEC wachsen könnte, da Kanada bereits einen Bitcoin ETF zugelassen hat. Gestern wurde ebenfalls bekannt, dass die Behörden sogar noch einen Schritt weiter gehen und den ersten Ethereum ETF genehmigt haben.

Der CI Galaxy Ethereum ETF (ETHX) wird nach der endgültigen Genehmigung durch die TSX am 20. April 2020 an der Toronto Stock Exchange eingeführt. CI Global Asset Management (CI GAM) verwaltet auch den CI Galaxy Bitcoin ETF (BTCX), der an der Toronto Stock Exchange gehandelt wird.

Anzeige
krypto signale

Obwohl der Ethereum Kurs in den letzten Wochen stark angestiegen ist, korrigiert dieser vom bisherigen Allzeithoch und wird derzeit für 2.430 US Dollar gehandelt. Trotzdem ist die Genehmigung eines Ethereum ETF an der Toronto Stock Exchange eine großer Neuigkeit für die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Der Druck auf die amerikanischen Behörden steigt

Ein Krypto ETF führt nicht nur dazu, dass Institutionen risikolos in den Krypto-Markt investieren können, sondern fördert auch die Legitimität der Kryptowährungen im Allgemeinen. Während die kanadischen Behörden einem ETF aufgeschlossen gegenüberstehen, scheint sich die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (SEC) noch gegen eine Genehmigung auszusprechen.

Bisher wurden alle Bitcoin ETF Anträge seitens der SEC abgelehnt. Doch die Unternehmen lassen sich nicht unterkriegen. Derzeit liegen neun Bitcoin ETF Anträge auf dem Schreibtisch der SEC, darunter auch von namhaften Antragsteller wie Galaxy Digital, VanEck und Fidelity.

Die Krypto-Community ist sich sicher, dass die Behörden einen Bitcoin ETF zulassen werden, die Frage ist nur wann. Mit der gestrigen Meldung ist jedoch klar, dass der Druck auf die SEC zunimmt.

 

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTürkei verbietet die Nutzung von Bitcoin als Zahlungsmethode
Nächster ArtikelScaramucci vergleicht das Coinbase Listing mit dem damaligen Netscape IPO

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.