PayPal erweitert sein Krypto-Team massiv, stellt weltweit mehr als 100 Blockchain-Experten ein

0

Der Zahlungs-Riese PayPal baut sein Krypto-Personal aus: Berichten zufolge stellt das Unternehmen mehr als 100 Experten für seine Krypto-Abteilung ein, da die Nachfrage nach Kryptowährungen bei den Verbrauchern weiter steigt. In der vergangenen Woche hat PayPal weitere Gespräche über den Ausbau seiner Krypto-Dienste geführt.

PayPal steigt groß ins Krypto-Business ein

Während die meisten Stellenanzeigen in den USA zu finden sind, gibt es eine Vielzahl von Positionen auf der ganzen Welt – darunter fünf Anzeigen in Tel Aviv, sieben in Guatemala City und sechs zwischen Dublin und Dundalk. In den USA sind über zwanzig Stellen in Kalifornien ausgeschrieben, weitere vierzehn in New York und ein Dutzend in Austin, TX. Auch in anderen Städten der USA gibt es eine Vielzahl von Stellenangeboten.

Anzeige

Auch die Rollen sind breit gefächert. Die Positionen reichen von Enterprise Risk Managern und Operations Managern bis hin zu Rechtsberatern und Ingenieuren – sowohl für Web als auch für Mobile. Einige der Stellen sind für PayPals Online-Geldtransfer-Service Xoom und für die mobile Zahlungs-App Venmo vorgesehen.

PayPal will weiter in den Aufbau seiner Krypto-Infrastruktur investieren und stellt nun eine beträchtliche Anzahl neuer Teammitglieder auf der ganzen Welt ein. | Quelle: NYSE: PYPL auf TradingView.com

Krypto-„Super App“ & mehr von PayPal

Die Entwicklung von Kryptowährungen und die Expansion von PayPal schreiten offenbar immer weiter voran. Während der Gewinnbenachrichtigung des Unternehmens für das zweite Quartal erklärte CEO Dan Schulman, dass „die erste Version unserer neuen Super-App für die Kundengeldbörse fertiggestellt ist und wir nun langsam mit der Einführung beginnen”.

Schulman zufolge werden die Funktionen wahrscheinlich „hochverzinsliche Ersparnisse, frühzeitigen Zugang zu direkten Einlagen, neue und verbesserte Funktionen für die Bezahlung von Rechnungen, Messaging-Funktionen außerhalb von P2P, um die Kommunikation mit Familie und Freunden zu ermöglichen“ und mehr umfassen.

Die Krypto-Expansion ist eindeutig in vollem Gange. Ein weiterer Hinweis von Schulman bei der jüngsten Gewinnmitteilung war: Die Krypto-Dienste könnten in Großbritannien bereits Ende dieses Monats eingeführt werden.

Letzten Monat hat das Unternehmen auch sein jährliches Kauflimit für Kryptowährungen aufgehoben und das wöchentliche Limit auf 100.000 Dollar angehoben. Zuvor lag das wöchentliche Limit bei 20.000 Dollar und das jährliche Limit bei 50.000 Dollar, was einen erheblichen Sprung darstellt.

Diese Schritte scheinen der Beginn von PayPals aggressiveren Krypto-Manövern zu sein. „Wir sind gerade mitten in einer Open-Banking-Integration”, so Schulman auf dem Earnings Call, was „die Fähigkeit zur vollständigen Integration in ACH und schnellere Zahlungen erhöhen würde.”

Die neuen Krypto-Stellenausschreibungen folgen auf Vorstöße des PayPal-Konkurrenten Square, der ein starkes jährliches Wachstum bei Bitcoin-Umsatz und -Gewinn sieht.

PayPal-Krypto startete im Oktober 2020. Kurz nach dem Start konnten US-Kunden Bitcoin, Litecoin, Ethereum und Bitcoin Cash kaufen, verkaufen und speichern. Erhalten PayPal-Kunden bald einen globaleren Zugang zu Kryptowährungen wie Bitcoin und Co.?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 3. August 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDie 32. Olympischen Spiele in Tokio: Wetten Sie auf Ihre Lieblingsspiele und genießen Sie die Boni
Nächster ArtikelCardano (ADA) kurz vor 90%-Crash? Gründer Charles Hoskinson hält Absturz-Prognosen für „Voodoo“

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 − 10 =