„Unvergleichlich“! Top-On-Chain-Experte Willy Woo erklärt: Darum ist bei dieser Bitcoin-Rallye alles anders

Profit Builder seriös

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Top-On-Chain-Analyst Willy Woo erklärt in einem neuen Interview: Bitcoins aktueller Bull-Run ist einzigartig und unterscheidet sich grundlegend von früheren Rallyes.

Bull-Run bis Ende 2021 – mindestens

Die große Frage, die sich nach Anleger, Analysten und Trader nach wie vor stellen, ist: Befindet sich Bitcoin noch in einem Bullen-Markt – oder schon in einem Bärenmarkt? Um das zu beantworten, blicken Experten beispielsweise auf Bitcoin-Rallyes vergangener Jahre und vergleichen die Charts von damals mit der Preisaktion von heute.

Ein beliebter Krypto-Stratege betont in einem neuen Interview allerdings, dass derartige Vergleiche womöglich gar keinen Sinn ergeben. Denn: Wie Willy Woo erläutert, ist die derzeitige Bitcoin-Rallye seiner Einschätzung nach „unvergleichlich“. Das bedeutet: Es könnte völlig anders kommen, als die meisten Branchenteilnehmer erwarten.

Woo spricht vom „Zyklusabdruck“, meint damit: Viele würden die Entwicklungen vergangener Zyklen auf den aktuellen Zyklus übertragen. Der Analyst:

„Wir haben diesen Zyklusabdruck. Die Leute sind jetzt dabei, den Zyklus von 2013 nachzuprüfen, jetzt, wo wir diese große Delle im Bullenmarkt haben. Ich glaube, alle sind sich jetzt einig, dass es sich immer noch um einen Bullenmarkt handelt, und jetzt kehren wir zum Jahr 2013 zurück…“

Bitcoin-Rallye bis 2022 und länger?

Der On-Chain-Experte geht allerdings nicht davon aus, dass sich der aktuelle Run wie 2013 verhalten wird. Er glaubt, die Rallye wird bis mindestens zum Jahresende anhalten. Denn:

„Ich bin sogar der Meinung, dass dies etwas Unvergleichliches ist. Ich denke, wir werden bis zum Ende dieses Jahres durchhalten, und es besteht eine ziemlich hohe Wahrscheinlichkeit, dass es nicht zu einem ausgewachsenen Bärenmarkt kommt, wie wir ihn in den vorherigen Zyklen gesehen haben, und dann fangen die Leute an, über die Theorie des verlängerten Zyklus zu sprechen.“

Mit „verlängerter Zyklus“ ist gemeint: Es besteht die Möglichkeit, dass Bitcoin-Bull-Runs jetzt länger und intensiver ausfallen als zuvor. Bitcoin könnte noch höher und schneller steigen, als dies in vorherigen Rallyes der Fall war. Man spricht in dem Fall vom „Bitcoin-Superzyklus“. Woo räumt ein: Es könnte sogar passieren, dass Bitcoin einfach keinen Höhepunkt findet, sondern immer weiter steigt und steigt – wie von MicroStrategy-CEO Michael Saylor vorhergesagt. Der hält sogar einen Bitcoin-Preis von 5 Millionen Dollar pro Coin für möglich. Woo:

„Ich denke, das Ding wird einfach eine verrückte Wanderung um Angebot und Nachfrage machen, und die Halbierung hat weniger Einfluss. Und vielleicht hat Michael Saylor recht: Es gibt keinen Höhepunkt. Er wandert einfach weiter und entdeckt sich neu. Es könnte Dinge geben, die wir gerade erlebt haben, Mini-Bärensaisons.“

Du kannst dir das gesamte Interview mit Willy Woo hier anschauen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin sackt immer wieder unter $40k – ist der Aufwärtstrend in Gefahr?
Nächster ArtikelNeo (NEO) Prognose 2021-2028: „N3“-Mainnet gestartet! Wie hoch kann der Coin jetzt steigen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis GrunewaldExperte für Kryptowährungen

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

9 + elf =