Warum es für Bitcoin schwierig sein könnte, die $32K-Marke zu durchbrechen

Warum es für Bitcoin schwierig sein könnte, die $32K-Marke zu durchbrechen

Bitcoin behält seine krabbenähnliche Kursbewegung bei, während er sich in niedrigeren und höheren Zeitrahmen weiterhin seitwärts bewegt. Die allgemeine Marktstimmung drehte während der heutigen Trading-Session zwar kurzzeitig nach oben. Allerdings ist BTC in den kritischen Unterstützungsbereich zurückgekehrt.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels tradet BTC bei 29.700 Dollar. Er hat in den letzten 24 Stunden rund 6% verloren.

Anzeige
riobet

Bevor Bitcoin diese Tiefststände wieder erreicht hat, wurde er oberhalb von 32.000 Dollar abgewiesen und schien sich auf den mittleren Bereich seiner aktuellen Werte zuzubewegen.

BTC bewegt sich auf dem 4-Stunden-Chart seitwärts. Quelle: BTCUSD Tradingview

Die erste Kryptowährung nach Marktkapitalisierung könnte auf die Abwärtsbewegung bei den traditionellen Finanzwerten reagieren. Bitcoin weist eine hohe Korrelation mit dem S&P 500 und insbesondere mit dem Nasdaq 100 Index auf.

Letzterer wurde an einem kritischen Niveau zurückgewiesen und tendiert seit Anfang 2022 nach unten. Diese Reaktion wurde durch die US-Notenbank (FED) und den Beginn ihres Programms zur quantitativen Straffung (QT) ausgelöst.

Scheitert Bitcoin an 32.000 Dollar?

Im Gegensatz zur quantitativen Lockerung (Quantitative Easing, QE), bei der die FED Vermögenswerte kauft und ihre Bilanz ausweitet, wird das QT-Programm das Finanzinstitut dazu veranlassen, jede Minute Vermögenswerte im Wert von 1,1 Millionen Dollar an den globalen Märkten zu verkaufen. Das ist das Ergebnis einer Analyse von CoinBeast Media.

Infolgedessen könnten die globalen Märkte, einschließlich die Kryptoindustrie, mehr Abwärtsdruck erfahren. Die QT mag sich nicht direkt auf die Branche auswirken. Aber sie wird eine Schlüsselrolle bei der globalen Liquidität und der Risikotoleranz der Anleger spielen und zu den Bedingungen beitragen, die Bitcoin daran hindern könnten, neue Höchststände zu erreichen.

Die FED hat über 8,5 Billionen Dollar an Vermögenswerten in ihrer Bilanz. Wie CoinBeast betont, hat die FED beim letzten Mal, als sie ihre QT begann, weniger als 1 Billion Dollar ihrer Vermögenswerte verkauft.

Dies führte zu einem 3-wöchigen Absturz des Aktienmarktes, der in diesem Zeitraum einen Verlust von 22% verzeichnete. Der Bericht ergänzt:

„Dies führte zu einer Dollarknappheit und einer Bankenkrise, die im 4. Quartal 2019 auf dem Overnight-Repo-Markt begann. Dies zwang Jerome Powell dazu, das QT im September 2019 zu beenden und brachte den berüchtigten „Powell-Pivot“ hervor.“

Wie wird sich das auf Bitcoin auswirken?

Damals zwangen die makroökonomischen Bedingungen die FED, ihren Kurs zu ändern. Auf den „Powell Pivot“ folgte ein massiver Bullenlauf bei Bitcoin und Aktien.

Heute sind die makroökonomischen Bedingungen anders, aber sie könnten die Finanzinstitution erneut dazu zwingen, ihre Strategie zu überdenken. In der Zwischenzeit scheint ein weiterer Abwärtstrend oder zumindest eine krabbenähnliche Kursentwicklung wahrscheinlich.

Der Wirtschaftswissenschaftler Jan Wüstenfeld erklärt hierzu:

„In Anbetracht der makroökonomischen Situation und der beginnenden quantitativen Straffung bin ich nicht überrascht über die heutige Preisbewegung von Bitcoin. Man kann alle möglichen Arten von TA, Fundamentaldaten usw. in Betracht ziehen, aber wenn man die oben genannten Faktoren in diesem Umfeld ignoriert, wird man wahrscheinlich falsche Schlüsse ziehen.“

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

drei × vier =