Bitcoin stürzt auf $3.800, Ethereum auf $110 und Ripple auf $ 0,35

0
BTC stürzt auf $3.800, Ethereum auf $110 und Ripple auf $ 0,35 - Coincierge
Bitcoin stürzt unter $4.000 Support.

Innerhalb der letzten 24 Stunden hat Bitcoin wieder einmal einen Tauchgang durch eine historische Preisstütze gemacht, nachdem die Kryptowährung um 14 Prozent gefallen ist, sein Support-Niveau von 4000 $ durchbrochen hat und sich derzeit auf ein Jahrestief von $ 3.800 befindet.

In den letzten zehn Tagen hat Bitcoin einen Schlag erlitten und den größten Teil des Marktes zum Einsturz gebracht. Andere beliebte Altcoins, darunter Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC), befinden sich auf ihren historischen Tiefstständen im Jahr 2018. Andere Kryptowährungen in den Top 10, darunter Bitcoin Cash, EOS, Stellar, sind allesamt zwischen zehn und 15 Prozent gesunken. Diesmal folgte sogar Ripple dem negativen Markttrend.

Anzeige

Was den Tropfen verursacht hat

Analysten führen den Rückgang auf mehrere Faktoren zurück. Der Kursverlust könnte durch die Entdeckung der vermeintlichen Kursmanipulation durch den Stablecoin Tether ausgelöst worden sein. Man vermutet, dass das Unternehmen möglicherweise Tether (USDT) gedruckt hat, ohne dass diese dabei durch den Dollar gedeckt wurden.

Eine weitere mögliche Erklärung für den Abschwung ist die zunehmende Aufmerksamkeit der SEC bezogen auf den Markt. Die Kommission gab vor kurzem ihre ersten Urteile zu zwei ICO-Projekte ab. Diese Maßnahmen können darauf hindeuten, dass die SEC bereit ist, Projekte in Zukunft in Frage zu stellen, wenn nicht sogar zu schließen.

Ein letzter möglicher Grund könnte der Fraktionsstreit innerhalb von Bitcoin Cash sein. Die BCH-Figuren Roger Ver und Craig Wright haben sich offen über die Zukunft der Kryptowährungen gestritten. Fehlender Konsens zwischen den beiden Fraktionen führte dazu, dass sich der Coin sowie die Community spaltete. Der Vorfall könnte das Vertrauen der Investoren weiter schwächen.

Doch es gibt auch eine andere Theorie, denn man munkelt, dass obwohl der Bitcoin Kurs so drastisch gesunken ist, das Tradingvolumen nicht signifikant gestiegen ist. Der OTC-Markt, der ohnehin dreimal so groß ist, wie der aktive Markt, soll dagegen boomen und Institutionen und Großinvestoren nutzen die Gelegenheit, sich mit den beliebtesten Kryptowährungen einzudecken. Der Trading-Analyst Peter Brand betont im folgenden Tweet, dass nun schwache Hände aus dem Markt verschwinden und sich starke Hände, nun strategisch im Markt positionieren.

 

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 25. November 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelOverstock Aktienkurs steigt: Kurswechsel in Richtung Kryptowährungen
Nächster ArtikelBlockstream CEO Adam Back blickend auf ein Bitcoin ETF

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.