Coinbase bald mit ZCash, Stellar, 0x, BAT und Cardano?

0
Coinbase bald mit ZCash, Stellar, 0x, BAT und Cardano

Coinbase hat unerwartet verkündet, dass das Team die Implementierung von fünf Altcoins überprüft. Über Twitter teilte die in San Francisco ansässige Börse mit, dass ZCash (ZEC), Cardano (ADA), Basic Attention Token (BAT), Stellar Lumens (XLM) und 0x (ZRX) hinzugefügt werden sollen.

Ein Beitrag bei Medium teilte mit, dass Coinbase die Implementierung mehrere neuer digitalen Assets prüft und dass das Unternehmen mit lokalen Banken und Behörden zusammenarbeitet, um diese in so vielen Ländern wie möglich bereitstellen zu können.

Anzeige

Die Krypto-Börse merkte an, dass es deutlich mehr Arbeit benötige, diese Altcoins hinzuzufügen, als das Ethereum Classic oder Bitcoin Cash der Fall war. Die Blockchains der einzelnen Coins unterscheiden sich und das benötigt deutlich mehr Zeit und Aufwand. Außerdem gibt es keine Garantie dafür, dass die Börse diese aufgezählten Altcoins in Zukunft auch wirklich unterstützen wird bzw. kann.

Möglicherweise können auch nicht alle Funktionen für die Altcoins bereitgestellt werden. Technische oder regulatorische Einschränkungen könnten bestehen, wodurch Coinbase eventuell nur den Ein- und Verkauf anbieten kann, nicht aber einen integrierten Wallet. Das betrifft wahrscheinlich vor allem ZCash. Anonyme Transaktionen kann das Unternehmen nicht unterstützen, nur die transparenten ZCash-Adressen.

Leider gibt es keine klaren Zeitvorgaben bezüglich der neuen Krypto-Assets. Das Unternehmen stellte aber klar, dass Kunden über Medium und Twitter laufend aktualisiert werden. Auch werden die Ankündigungen intern und öffentlich zeitgleich bekanntgegeben. Nach dem Bitcoin Cash Fiasko will man sicherstellen, dass kein Insiderhandel stattfindet.

 

Altcoins erhalten Preisschub

Die Münzen, die von Coinbase erwähnt wurden, konnten einen sofortigen Preisanstieg verzeichnen. Der ZCash Kurs, der BAT-Kurs und der 0x-Kurs schoss durch die Decke, BAT hielt den Anstieg über 20 Prozent. Cardano und Stellar reagierten etwas ruhiger auf diese positiven Nachrichten.

In der Vergangenheit war es immer ein bullisches Signal für Kryptowährungen, auf Coinbase gelistet zu werden. Die Listung bringt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Akzeptanz für das Projekt mit sich.


Quelle: newsbtc, Photo by Kyle Johnson on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEx-BTC-e Betreiber Alexander Vinnik: Auslieferung nach Frankreich?
Nächster ArtikelAmerican Express meldet Blockchain-Patent an

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwei × 2 =