Novogratz: Bitcoin wird 2019 ausbrechen der Weg für Institutionen ist geebnet

0
Novogratz BTC wird 2019 ausbrechen der Weg für Institutionen ist geebnet - Coincierge

Trotz der Rücknahme seiner bullishen Prognose, dass Bitcoin bis zum Jahresende die 10.000 $-Marke überschreiten wird, drückte Mike Novogratz aus, dass die Institutionen nach wie vor bereit sind, in die Kryptoindustrie einzusteigen.

Fidelity, BitGo, Bakkt Custody Solutions werden die Akzeptanz unterstützen

Wir haben heute bereits berichtet, dass Fidelity Investments, ein Finanzriese unerwartet seine Pläne zur Gründung von Fidelity Digital Asset Services (FDAS), einer auf Krypto fokussierten Tochtergesellschaft, bekanntgegeben hat. Wie der Name der Tochtergesellschaft vermuten lässt wird man sich auf die noch junge Krypto-Branche konzentrieren, wobei Fidelity behauptet, dass es einen Asset Custody (Verwahrungsservice), Trading Execution und einen “dedizierten Kundenservice” anbieten wird.

Anzeige
krypto signale

Mit der offiziellen Einführung von FDAS werden die Produkte nur für institutionelle Kunden von Fidelity erhältlich sein. Das in Boston ansässige Unternehmen hat in seiner 72-jährigen Geschichte über 13.000 institutionelle Kunden gewonnen.

Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital, erklärte den Zuschauern von Bloomberg in einem Interview wie er zu FDAS und dem Krypto-Ökosystem als Ganzes steht. Novogratz machte sofort auf die Custody-Lösung des FDAS aufmerksam und erklärte, dass exakt dieser Service einen Zufluss von Instituten auslösen wird.

Eines der Dinge, die institutionelle Investoren dazu bringen wird, sich an Krypto zu beteiligen, sind Custody-Lösungen… Und Fidelity bringt eine erstklassige Custody-Lösung, die sich an Institutionen richtet…

Novogratz, fügte hinzu, dass auch die Custody-Lösungen von Bakkt und Goldman Sachs zusammen mit dem bereits etablierten Service von BitGo und Coinbase eine Mehrheit der Anlageberater dazu bringen könnte, Krypto-Assets schließlich als sichere Investition zu klassifizieren.

Interessanterweise scheint Novogratzs Kommentar ein direkter Hinweis auf seinen jüngsten Auftritt bei CNBC Fast Money zu sein, indem er behauptete, dass “institutionelles FOMO” [Angst etwas zu verpassen] durch die Einführung kryptofreundlicher Infrastrukturen, wie z.B. einer ordnungsgemäßen regulierten Verwahrung, ausgelöst wird.

Aber der Befürworter der Kryptowährung erklärte, dass Institutionen bereits jetzt eine Art  FOMO-Gefühl verspüren könnten, da die Stiftungen von Yale, Harvard, Stanford und der North Carolina University begonnen haben, Kapital in kryptobezogene Projekte und Fonds zu investieren. Hier zum vollständigen Artikel: Stiftungen aus Harvard, Yale und Stanford investieren in Krypto-Fonds

Aber…. Institutionelle Adoption kann eine Weile dauern

Obwohl die Services von Bakkt, ErisX und FDAS die Krypto-Branche langfristig verbessern wird, wies Novogratz darauf hin, dass die Ankunft von Institutionen nicht über Nacht erfolgen kann.

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.

Es gibt immer noch eine Vielzahl von Hürden, die die Kryptosphäre überwinden muss, bevor sie sich wirklich als eine sich wandelnde Industrie etablieren kann. Novogratz fügte hinzu, dass Krypto-Assets nur dann neue Höchststände erreichen werden, wenn Institutionen und eine Masse von Privatanlegern endlich den Sprung in Richtung Kryptowährungen wagen. Die Chancen hierzu scheinen zumindest schon einmal geebnet.


Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBarclays schließt interne Krypto-Abteilungen nach wenigen Monaten
Nächster ArtikelInstitutionelle Interesse an Kryptowährungen bullish – Bitcoin noch bearish

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 × 3 =