Analyst: Bitcoin kann auf $5.500 fallen, bevor es in Q3 aufwärts geht

0
Bitcoin

Der Preis von Bitcoin stand im Mai unter unerwartetem Abwärtsdruck, da Consensus 2018 nicht genügend Begeisterung für eine bullishe Bewegung hervorrief. Analyst Willy Woo sagte, dass die virtuelle Währung erst in Q3/Q4 2018 ansteigen wird. Bis dahin könnte der Bitcoin Kurs auf bis zu $5.500 fallen.

Bitcoin Abwärtstrend bis zu $ 5.500-$ 5.700 möglich

Der Kryptowährungsmarkt stand 2018 unter Druck, nachdem Bitcoin die 20.000 $-Marke durchbrochen hatte. Trader erwarteten, dass die Blockchain-Woche in New York ein neues bullishes Momentum auslösen würde, aber der Markt verlor 52 Milliarden Dollar.

Bitcoin hat die Tiefststände von 2018 erneut erreicht. Willy Woo, ein technischer Analyst mit rund 62.500 Twitter-Anhängern, ist nicht sehr optimistisch, in welche Richtung der Markt sich als nächstes bewegen wird. Woo erwartet, dass der Bitcoin-Markt in Richtung $5500 fallen wird.

“NVT-Signal ist immer noch zu hoch. Wir brauchen mehr Blockchain-Transaktionsaktivitäten, um den aktuellen Preis zu rechtfertigen, oder den Preis zu senken, um die Differenz auszugleichen. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Transaktionsaktivität in einer Talfahrt steigt”, sagte Woo und verwies dabei auch auf die extremen Marktbewegungen.

Anzeige

NVT-Signal ist ein eigens kreierter Indikator, der den Netzwerkwert durch den Transaktionswert teilt. Der Analyst ist aber nicht der Ansicht, dass die $5000 Marke gebrochen wird, da er der Meinung ist, dass diese Zone ein starker Support-Bereich ist und insofern keine Schockmeldungen auftreten, wie ein Mt.Gox Skandal oder sonstige negative Schlagzeilen, dieser Bereich halten wird:

Ich glaube nicht unbedingt, dass wir durch die 5000er fallen werden…Es ist keine Wiederholung, es ist nicht Mt Gox und Willybot, die mit gefälschten Bestellungen den Preis in die Höhe treiben, wir erholen uns nicht von einer Betrugsblase. Technisch gesehen ist $5000 eine sehr starke Supportzone.”

Der Kryptowährungsmarkt im Jahr 2018 ist reifer als im Jahr 2014, da es nicht mehr “ein paar Wale gibt, die die Dinge nach dem Zufallsprinzip in Bewegung setzen”, was ein zuverlässigeres Preisverständnis auf der Basis von Fundamental-Daten ermöglicht. Woo sagt, dass Bitcoin kein Markt für lange Zeiträume ist, stattdessen ist es eine Adoptionskurve (Anstieg, Konsolidierung, Anstieg, Konsolidierung). Der Analyst geht davon aus, dass Bitcoin kontinuierlich auf $6.800 fallen wird, bevor er auf $5700 absinkt. Das nächste bullishe Momentum dürfte laut Woo in Q3/Q4 2018 auftreten.

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelGrößter Diamantenhändler schließt sich Blockchain Tracking Programm an
Nächster ArtikelBitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum– Kursanalyse 27.05.2018
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zehn − zwei =