Kryptowährungen stürzen rasant – 111.000 Bitcoin stehen zum Verkauf

3
Kryptos stürzen rasant - 111.000 Bitcoin stehen zum Verkauf - Coincierge

Der Kryptowährungsmarkt ist inmitten eines Verkaufswahnsinns, wobei Bitcoin, Ethereum und die meisten Altcoins einen steilen und plötzlichen Wertverlust erleiden. Ein großer Sell-Off, der am Mittwoch begann, verzeichnete einen Verlust der gesamten Krypto-Marktkapitalisierung von fast 12 Milliarden Dollar in nur einer Stunde.

Während die Krypto-Community schnell auf News zurückgreifen kann, dass Goldman Sachs die Pläne zur Einführung eines Krypto-Trading-Desks beendet, ist der aktuelle Ausverkauf eher eng mit der Bewegung von über 111.000 BTC aus den Wallets der Silk Road verbunden. Wir berichtet bereits am Dienstag, dass dies die nächste Gefahr für den Bitcoin Kurs ist, da am Dienstag die ersten paar Tausend Bitcoins auf verschiedene Börsen transferiert wurde.

Anzeige

Marktkapitalisierung sinkt in Minuten um 12 Milliarden Dollar

Bitcoin, der vor kurzem starke Indikatoren aufwies, verlor abrupt über 400 $ an Wert und fiel unter das Niveau von 7.000 $. Über 50 Prozent des in den letzten 24 Stunden gehandelten Bitcoin Volumens wurden an den Börsen BitMEX und BitForex gehandelt. Insbesondere ist die Handelsaktivität von BitMEX mit der jüngsten mysteriösen Verteilung von $1 Milliarde in Bitcoin aus einer Wallet verbunden, die mit der nicht mehr existierenden Schwarzmarktplattform Silk Road in Verbindung gebracht wird.

Krypto-Trader und Investoren haben die jüngste CNBC-Berichterstattung, die die Beendigung von Goldman Sachs’ Pläne zur Einführung eines Krypto-Trading-Desks ankündigte, schnell als Sündenbock hergenommen. Während der Wall Street-Riese die Pläne für den Krypto-Handel auf Eis legt, sind die Beweise keineswegs schlüssig. Die Berichterstattung zitiert auch eine aktuelle Business Insider-Geschichte, die wiederum auf anonyme Quellen hindeutet.

Der Krypto-Währungsmarkt reagiert sehr stark auf negative Presse, aber ein signifikanter Wertverlust, wurde in der Vergangenheit eher mit Aktionen der Wale im Rahmen der Liquidierung großer Bitcoin-Mengen in Verbindung gebracht. Gerüchte über einen potenziellen 16.000 BTC-Dump im Zusammenhang mit dem Mt. Gox-Skandal Anfang des Jahres führten zu einem Rückgang der Bitcoin-Kurse um 1.500 $ und reduzierten die gesamte Marktkapitalisierung für Kryptowährungen um Milliarden.

Die jüngste Bewegung von über 111.000 BTC aus den Wallets der Silk Road-Plattform deutet darauf hin, dass der aktuelle Ausverkauf durch eine große Menge gewaschener Bitcoin verursacht wurde.

“Community-Ermittlungsarbeiten” haben auch ergeben, dass mindestens 3.000 BTC aus dem Silk Road Wallet direkt an Binance überwiesen wurde. Die Bitcoin-Bewegung aus den Wallets fiel zufällig zu einem jüngsten Preisanstieg des anonymen Coins Monero zusammen, welcher direkt nach dem Eintreffen bei Binance um 10 Prozent gestiegen ist.

Ethereum wird durch schnellen Ausverkauf dezimiert

Ethereum hat bei diesem jüngsten Ausverkauf einen bedeutenden Schlag erlitten und fiel um 10 Prozent auf einen Tiefststand, der seit seinem Rückgang Mitte August nicht mehr zu verzeichnen war. ETH wurde in jüngster Zeit von einem Stellar-Berater kritisiert, und Mitgründer Vitalik Buterin verteidigte seine Analyse des Ethereum-Netzwerks, in dem behauptet wird, dass Ethereum auf Null sinken wird.

Letztendlich kann der Kryptowährungsmarkt stark auf negative Presse reagieren, aber ein einziger quellfreier Artikel über ein Wall-Street-Unternehmen ist weitaus unwahrscheinlicher für einen dramatischen Rückgang als der aktive Verkauf von fast einer Milliarde Dollar über mehrere Krypto-Börsen hinweg.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

 

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelGoldman Sachs setzt Bitcoin Trading Desk-Pläne vorerst auf Eis
Nächster ArtikelAbra erlaubt Europäern Ein- und Verkauf von Kryptowährungen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

3 KOMMENTARE

  1. Eure Schlagezeile “Kryptowährungen stürzen rasant – 111.000 Bitcoin stehen zum Verkauf”

    Und in eurem Text “Wir berichtet bereits am Dienstag, dass dies die nächste Gefahr für den Bitcoin Kurs ist, da am Dienstag die ersten paar Tausend Bitcoins auf verschiedene Börsen transferiert wurde.”

    Total irreführend, transferiert heißt nicht das sie zum Verkauf stehen.

    • Hallo Leser, dass die Coins verkauft wurden hat man wohl am Einsturz des Kryptowährungsmarkt gesehen. Man kann lediglich die Transaktion bis zur Börse nachverfolgen, danach hat man keine Möglichkeit zu sehen, wie viele Coins tatsächlich verkauft wurden.

  2. Die Bitcoins sollen aus einem coldstorage wallet von mtgox stammen… Nicht silkroad…
    GS hat übrigens dementiert sich aus dem Cryptomarkt zurückzuziehen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 − 5 =