Bärenmarkt: Bitcoin fällt um 400 USD, Ethereum um 10%

0

Gerade, als sich der Krypto-Markt beruhigte und ein langsamer, aber gesunder Anstieg der Kurse stattfand, sind die Bären erwacht, um Bitcoin und andere Altcoins preislich nach unten zu befördern. Der Bitcoin-Einsturz dauerte nur sechzig Minuten an. Um ca. 13 Uhr ging die Talfahrt los, Bitcoin fiel in nur einer Stunde um 400 USD. Der derzeitige Bitcoin Kurs liegt bei 7.026 USD, der Tiefststand wurde bei 6.997 USD erreicht. Davor lag der Preis für einen Bitcoin bei knapp 7.400 USD. Damit besitzt Bitcoin erneut das Niveau der Vorwoche bzw. des letzten Monats.

 

Preiszuwächse im September in einer Stunde verloren

Am ersten September lag der Bitcoin Kurs bei 7.044 USD. Der Kurs kletterte in den letzten Tagen allmählich auf 7.400 USD, nur um innerhalb weniger Minuten auf das Ausgangsniveau zu fallen. Die Börsen BitMEX und BitForex sind derzeit für über 50 Prozent des Bitcoin-Marktvolumens ein. Beides Börsen, an denen Short-Positionen möglich sind. Eventuell steht das Schlimmste noch bevor?

Anzeige

 

Ethereum und Altcoins trifft es besonders hart

Es ist nicht allzu überraschend, dass Altcoins fallen, sobald Bitcoin fällt. Aus den Top 100 Kryptowährungen konnten in den letzten 24 Stunden nur vier Kryptowährungen (Tether ausgenommen) Kursgewinne erzielen. Darunter befinden sich: MOAC mit einem Prozent, Dogecoin mit 2 Prozent, Dropil mit 12 Prozent und Bitcoin Diamond mit 124 Prozent. Der Kurs der letztgenannten Kryptowährung ist jedoch sehr wahrscheinlich manipuliert.

Ethereum fiel in den letzten 24 Stunden um über zehn Prozent und der Ether-Kurs auf 258 USD. Das ist der niedrigste Ether-Kurs seit dem 14. August 2018. BitForex ist auch bei Ether wieder für über 30 Prozent des Marktvolumens verantwortlich. Damit bestätigt sich wohl die Annahme, dass Ethereum für eine Korrektur anfälliger ist als Bitcoin.

Auch Bitcoin Cash, EOS, Cardano und IOTA mussten zweistellige Verluste (in Prozent) hinnehmen. Ripple, Stellar, Litecoin und Monero fielen, jedoch nicht ganz so stark wie die Konkurrenz.

 

Marktkapitalisierung fällt um 16 Milliarden USD

Vor dem Einbruch lag die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen bei ca. 239 Milliarden USD. Derzeit beläuft sich die Marktkapitalisierung auf 223 Milliarden USD. Der Markt brach innerhalb kürzester Zeit um 16 Milliarden USD ein. Short-Positionen sind auf einem Rekordniveau und Trader gehen davon aus, dass man das Kursniveau nicht halten könne.


Photo by Jeremy Vessey on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 5. September 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAnfang vom Ende für Fiat: Staatliche Kryptowährungen auf dem Vormarsch
Nächster ArtikelGoldman Sachs setzt Bitcoin Trading Desk-Pläne vorerst auf Eis

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechzehn − 13 =