Deutsche Telekom wird zum Bitcoin Miner – Lohnt sich der Einstieg?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Am Kryptomarkt geht es entgegen aller Erwartungen in den letzten Tagen bergab. Während die meisten Analysten krampfhaft versuchen, die große Kursrallye heraufzubeschwören, haben Zinsängste dafür gesorgt, dass wieder Kapital aus dem Markt gezogen wurde. Das ändert aber nichts daran, dass die Massenadaption voranschreitet. Das erkennt man unter anderem daran, dass die deutsche Telekom (T-Mobile) auf der BTC Prague angekündigt hat, in das Bitcoin Mining-Geschäft einzusteigen. Es dürften also noch spannende Zeiten auf Anleger zukommen, auch wenn die Kurse derzeit noch nicht mitspielen.

Deutsche Telekom engagiert sich am Kryptomarkt

Die BTC Prague ist wohl eine der bedeutendsten Konferenzen in Europa, wenn es um Bitcoin und alles, was mit Web3 zu tun hat, geht. Auf der Konferenz wurde Dirk Roder, der Leiter der Web3-Abteilung der Deutschen Telekom, auf die Bühne geholt und nachdem er erklärt hat, dass das Unternehmen seit 2023 Bitcoin Nodes in Betrieb hat, wurde auch ein “kleines Geheimnis” offenbart. Nämlich, dass die Telekom schon bald mit dem Bitcoin Mining beginnen werde.

Dabei handelt es sich längst nicht um das einzige Vorhaben der Telekom im Kryptobereich. Schon lange ist das Unternehmen als Validator im Polygon Netzwerk aktiv und auch am Polkadot Staking beteiligt sich die Telekom. Zudem ist das Unternehmen mit Helium eine Partnerschaft eingegangen, sodass nicht von der Hand zu weisen ist, dass T-Mobile die Möglichkeiten des Web3-Marktes für sich erkannt hat und hier auch in Zukunft noch weitere Partnerschaften entstehen könnten.

Mining noch nicht profitabel?

Durch das Bitcoin Halving ist das Mining für viele derzeit nicht mehr profitabel. Die Blockbelohnungen, welche Miner für jeden bestätigten Block erhalten, wurden beim Halving halbiert und gleichzeitig ist nun auch der Kurs gefallen. Das Halving ist einer der Hauptgründe, warum Analysten davon ausgehen, dass der Kurs schon bald wieder ordentlich steigen wird, da das Schürfen neuer Bitcoin sonst nur für die wenigsten profitabel wäre. Zuletzt haben einige Miner aufgegeben.

Die Zahlen variieren natürlich und hängen auch stark von der Energiequelle und dem Strompreis ab, allerdings werden immer wieder Summen von 80.000 Dollar genannt, die ein Bitcoin wohl kosten müsste, um profitabel minen zu können. Derzeit haben viele Miner ihre Bestände verkauft, um in der Phase, in der das Schürfen keine Gewinne einbringt, flüssig zu bleiben, das könnte sich nun aber schon bald ändern. Zwar können Miner den Markt alleine nicht beeinflussen, bis zu einem gewissen Grad können sie aber sehr wohl zu einem Angebotsschock beitragen, wenn sie ihre neu geschürften Coins zum aktuellen Preis nicht verkaufen.

Dadurch wird das ohnehin schon knappe Bitcoin-Angebot zusätzlich reduziert, was bei gleichbleibender oder steigender Nachfrage früher oder später zu steigenden Kursen führt. Abgesehen vom Halving erwarten Analysten eine solche Kursrallye auch wegen der Bitcoin ETFs, die in den letzten Monaten für Kapitalzuflüsse in Milliardenhöhe gesorgt haben. Kommt es zu Preisen von 100.000 Dollar und mehr für einen Bitcoin, wie von den meisten Experten erwartet, dürften davon auch die meisten Altcoins profiteren. Wer hier informiert ist, kann also durchaus noch hohe Renditen mit Bitcoin und Co. erzielen.

Eine Plattform, die den Einstieg in den Kryptomarkt seit Jahren bereits seit Jahren für Millionen von User erleichtert, ist 99Bitcoins. Die Lernplattform hat nun auch den Launch einer eigenen Kryptowährung $99BTC angekündigt und diese könnte schon bald ein voller Erfolg werden und noch deutlich höhere Gewinne als Bitcoin einbringen.

Jetzt mehr über 99Bitcoins erfahren.

Ist 99Bitcoins die bessere Wahl?

Über 700.000 Abonnenten auf Youtube und Millionen von Newsletter-Abonnenten hat 99Bitcoins nach all den Jahren gesammelt. Die Plattform, die seit 2013 Wissen rund um Bitcoin und Co. vermittelt, launcht nun ihren eigenen Coin, der derzeit noch im Vorverkauf erhältlich ist und Experten zufolge zu den großen Gewinnern in diesem Bullrun gehören könnte. Mit einem Learn to Earn-Konzept können Nutzer der Lernplattform $99BTC-Token verdienen, wenn sie verschiedene Module abschließen. Schon im Vorverkauf ist der Coin ein voller Erfolg, sodass bereits Token im Wert von über 2 Millionen Dollar verkauft wurden.

99BTC
($99BTC Initial Coin Offering – Quelle:
99Bitcoins Website)

Schon während des Presales wird der Tokenpreis mehrfach angehoben, wovon frühe Käufer bereits in Form eines Buchgewinns bis zum Launch profitieren. Wer im Besitz der $99BTC-Token ist, kann nicht nur auf Kursgewinne nach dem Listing an den Börsen hoffen, wie man es nach erfolgreichen ICOs häufig beobachten kann, sondern auch zahlreiche Funktionen nutzen. Die Token verschaffen Zugang zu exklusiven Inhalten der Plattform, zu Trading-Signalen und zur Staking-Funktion, die ein passives Einkommen in Form von zusätzlichen Token ermöglicht.

Jetzt $99BTC im Presale kaufen.

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2024

Pepe Unchained - Meme Coin mit eigener Blockchain

  • Einzigartiges Ökosystem: Erfolg und Wachstum von Anfang an - nicht verpassen!
  • Massives passives Einkommen: Dynamische Staking-Belohnungen mit $PEPU
  • Niedrige Transaktionskosten: Ethereum Layer-2 Chain mit Pepe-Meme
10/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9.5/10

Playdoge - Mobiles P2E-Spiel mit Doge-Meme

  • Potenzieller Binance-CEX-Launch nach dem Presale
  • Verdiene Belohnungen im mobilen P2E-Spiel – sichere dir $PLAY!
  • Verwandelt ikonisches Doge-Meme in virtuelles Haustier
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

18 + 7 =