Governance Token kaufen 2022 – Anleitung, Prognosen & spannende Projekte

Wer DeFi sagt, muss auch Governance Token sagen. In den letzten Jahren haben sich diese Token zu einem zentralen Element dezentraler Anwendungen entwickelt. Aber lohnen sich diese Kryptowährungen auch als Investment?

In diesem Artikel wollen wir daher der Frage auf den Grund gehen, ob man Governance Token kaufen sollte oder nicht. Hierzu sehen wir uns an, was diese Kryptowährungen überhaupt ausmacht, welche Chancen und Risiken mit ihnen einhergehen und wie man in sie investieren kann.

Als Extra stellen wir in diesem Beitrag außerdem die fünf spannendsten Governance Token vor und geben eine detailierte Anleitung für den Kauf

Beste Governance Token kaufen

Uniswap_Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was sind Governance Token?

Governance Token sind Kryptowährungen, die den Token-Holdern Stimmrechte im Rahmen eines Blockchain-Projekts gewähren. Mit diesen Token können Holder  an Abstimmungen teilnehmen  oder eigene Abstimmungen initiieren.

Dank der Governance Token kann die Community über verschiedenste Punkte abstimmen und somit aktiv an der Weiterentwicklung des Projekts mitwirken. So können Token-Holder beispielsweise über Änderungen an den Protokollen, neue Designs oder auch die Belohnungsstruktur abstimmen.

🛒 Interessante Governance Token AAVE, UNISWAP, MAKER, DASH, CURVE DAO TOKEN
📊 Verfügbare Anlageformen Echte Token und CFDs
💵 Gebühren für den Handel  Ab 1 %
👛 Governance Token Wallets Soft- und Hardware Wallets (eToro, Trezor, Ledger, uvm.)

Governance Token kaufen – Das Wichtigste in Kürze

Coincierge Icon 21 reverse

  • Governance Token sind Kryptowährungen, die mit Stimmrechten ausgestattet sind
  • Token-Holder können damit über Veränderungen oder Neuentwicklungen innerhalb eines Blockchain-Projekts abstimmen
  • Die Token gehören zur Kategorie der Utility Token und verfügen über einen echten Nutzen
  • Mit Governance Token kann man durch die Teilnahme an Abstimmungen Belohnungen in Form von Token erhalten
  • Im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin können Governance Token in der Regel nicht geschürft werden
  • Diese Token-Art kommt oftmals in DAOs zum Einsatz und ermöglicht die dezentrale Verwaltung und Entwicklung von Blockchain-Projekten durch eine Community

Diese Art der Token spielen bei vielen Blockchain-Projekten eine wichtige Rolle, da die dezentrale Organisation und Nutzer-Mitbestimmung zentrale Aspekte von Krypto-Projekten darstellen.

In traditionellen Organisationsformen werden Entscheidungen normalerweise zentral getroffen. Mit Governance Token kann die Entscheidungsfindung demokratisiert werden und Token-Holder gemeinsam über die Weiterentwicklung eines Projekts entscheiden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Governance Token Liste – Die fünf spannendsten Projekte

Name Beschreibung
Aave (AAVE) Aave ist eine DeFi-Anwendung für das Krypto-Lending
Das Aave-Token dient dabei unter anderem als Governance Token
Das Projekt wurde im Jahr 2017 gegründet und hieß ursprünglich ETHLend
Aave zählt zu den 50 größten Kryptowährungen der Welt
Uniswap (UNI) Uniswap ist ein DeFi-Protokoll, das den Handel von Kryptowährungen ermöglicht
Das Projekt setzt auf ein Automated Market Maker-Modell („AMM“)
Das Uniswap-Token ist ein Governance Token und wurde im Jahr 2020 eingeführt
Das Token basiert auf der Ethereum-Blockchain und ermöglicht Holdern die Teilnahme an Abstimmungen
UNI ist eine der 30 größten Kryptowährungen der Welt nach Marktkapitalisierung
Pancakeswap (CAKE) Pancakeswap ist ein DeFi-Protokoll für den Handel von Kryptowährungen
Das zugehörige Token namens CAKE fungiert unter anderem als Governance Token
CAKE basiert auf der Binance Smart Chain und ist daher ein BEP-20-Token
Das Projekt wurde im Jahr 2020 ins Leben gerufen und zählt zu den beliebtesten DeFi-Projekten
Maker (MKR) Maker (MKR) ist das Governance Token der MakerDAO und des Maker-Protokolls
Token-Holder besitzen Stimmrechte und können damit über die zukünftige Entwicklung des Projekts mitbestimmen
Die MakerDAO und das Protokoll „verwalten“ die Stablecoin DAI
Das Projekt basiert auf der Ethereum-Blockchain und wurde 2017 veröffentlicht
Curve DAO Token (CRV) Curve ist ein dezentraler Handelsplatz für den Handel mit Stablecoins
Das CurveDAO Token (CRV) dient als Governance Token und wird auch als Belohnung ausgezahlt
Curve wurde im Jahr 2020 gegründet und konnte sich seitdem in den Top 100 der Kryptowährungen etablieren

Governance Token kaufen Anleitung bei eToro

Wer Governance Token kaufen möchte, ist bei eToro an der richtigen Stelle. Bei diesem Broker kann man neben AAVE und Uniswap auch noch in viele weitere Governance Projekte investieren. Der Kauf dieser Kryptowährungen funktioniert in drei einfachen Schritten:

Schritt 1: Registrierung bei eToro

Die Registrierung kann bei eToro in kürzester Zeit abgeschlossen werden. Als Nutzer muss man für die Registrierung lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Nach der Angabe dieser Daten erhält man eine E-Mail, in der die Daten noch bestätigt werden müssen.

eToro Bitcoin investieren

Wer sich noch schneller registrieren will, kann außerdem ein bestehendes Google- oder Facebook-Konto für die Anmeldung verwenden. Dadurch kann die Registrierung in wenigen Minuten abgeschlossen werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Einzahlung bei eToro

Für den Kauf von Governance Token muss man im nächsten Schritt eine Einzahlung tätigen. Hierzu muss man zunächst auf den Button „Geld einzahlen“ in der linken unteren Ecke des Menüs klicken.

eToro Einzahlung

Jetzt öffnet sich ein Fenster, in dem man den Einzahlungsbetrag und Einzahlungsmethode auswählen kann. Die Einzahlungen sind bei eToro unter anderem per Kreditkarte, Banküberweisung, Debitkarte und sogar PayPal möglich. Mit einem Klick auf „Geld einzahlen“ wird die Einzahlung durchgeführt.

Schritt 3: AAVE oder UNISWAP kaufen bei eToro

Sobald das Geld auf dem eigenen Handelskonto verfügbar ist, kann man bei eToro Governance Token kaufen. Der Kauf funktioniert dabei am einfachsten über das Suchfeld. Dieses befindet sich oben auf der Handelsplattform. Wenn man beispielsweise die Kryptowährung AAVE kaufen möchte, muss man AAVE in das Suchfeld eingeben. Neben dem Suchergebnis befindet sich eine Schaltfläche mit der Aufschrift „Traden“. Durch einen Klick auf diesen Button öffnet sich das Kauf-Fenster.

Aave kaufen eToro

Hier muss man jetzt nur noch den Anlagebetrag oder die zu kaufende Menge an AAVE eingeben und auf „Trade eröffnen“ klicken. Der Kauf wird jetzt sofort ausgeführt.

Aave kaufen bei eToro

Mit dieser Anleitung kann man bei eToro ganz einfach Governance Token kaufen. Die Kursentwicklung der Token kann man nach dem Kauf unter dem Menüpunkt „Portfolio“ nachverfolgen. Hier kann man die eigenen Token auch wieder verkaufen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Die Unterschiede zwischen Governance Token und Utility Token

Governance Token stellen grundsätzlich eine spezielle Form der Utility Token dar. Der Begriff Utility Token ist daher der übergeordnete Begriff für eine Vielzahl an Token. Die Gemeinsamkeit aller Utility Token ist, dass sie über einen bestimmten Nutzen verfügen.

Im Bereich der Governance Token stellt das  Mitbestimmungsrecht diesen bestimmten Nutzen  dar. Der Aspekt der Stimmrechte ist auch die wichtigste Abgrenzung zu anderen Utility Token. Die meisten anderen Utility Token werden zur Zahlung von Transaktionsgebühren oder für die Nutzung bestimmter Angebote und Services innerhalb eines Blockchain-Netzwerks verwendet.

Mit einem Governance Token können Anleger hingegen über die zukünftige Ausrichtung und Entwicklung eines Krypto-Projekts bestimmen und damit aktiv an der Weiterentwicklung des Projekts teilnehmen. Bei „normalen“ Utility Token sind Token-Holder in den meisten Fällen jedoch nur „Nutzer“ und haben keinen Einfluss auf die Entwicklung des Projekts.

Wie funktionieren Governance Token aus technologischer Sicht?

Icon Aus technologischer Sicht sind Governance Token „normale“ Kryptowährungen, die auf einer bestehenden Blockchain basieren. Die Governance Token werden oftmals in dezentralen autonomen Organisationen („DAO“) eingesetzt. In diesen dezentralen Organisationen werden Entscheidungen nicht von einer zentralen Partei, sondern von der Community getroffen.

In der Regel werden alle Governance Token in einem einmaligen Event erstellt. Anleger können die Token dann entweder über eine Krypto-Börse kaufen oder Token als Belohnung für die Durchführung bestimmter Tätigkeiten innerhalb eines Netzwerks erhalten.

Damit man als Anleger einen Anreiz für die Wahrnehmung der Stimmrechte erhält, wird oftmals ein Teil der Einnahmen an die Token-Holder verteilt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass man seine Stimmrechte wahrnimmt.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Warum sind Governance Token besonders?

Governance Token sind besondere Kryptowährungen, weil sie die  dezentrale Verwaltung von Projekten   ermöglichen. Bei traditionellen Krypto-Projekten geben in der Regel die Geschäftsführer und Entwickler die Richtung eines Projekts vor. Das bedeutet, dass die Weiterentwicklung eines bestimmten Projekts zentral beschlossen und vorangetrieben wird.

Mit Governance Token ändert sich diese Vorgehensweise, da hierbei die Community bzw. die Token-Holder über die zukünftige Entwicklung eines Projekts bestimmen. Die Governance Token spielen daher bei der dezentralen Organisation von Unternehmen und Projekten eine entscheidende Rolle.

Governance Token Aave

Eine weitere Besonderheit dieser Token besteht in der Verteilung der Stimmrechte. Die Verteilung der Stimmrechte richtet sich oftmals nach der Anzahl der gehaltenen Token. Das bedeutet, dass Token-Holder mit vielen Token über mehr Stimmrechte als kleine Token-Holder verfügen.

Dieses Vorgehen wird gelegentlich kritisiert, da es zu einer Konzentration der Stimmechte bei einigen wenigen Token-Holdern kommen kann und dieser Aspekt im Widerspruch zur Dezentralität steht. Inzwischen gibt es jedoch verschiedene ausgeklügelte Modelle, die dafür sorgen, dass große Token-Holder nicht alleine über die Weiterentwicklung eines Projekts entscheiden dürfen.

Governance Token Kurs – Beispiel Uniswap

Anhand des Kurses des Governance Token Uniswaps wird deutlich, welches Potenzial, aber auch welches Risiko mit diesen Kryptowährungen einhergeht. Um dies zu verdeutlichen, sehen wir uns hier den Governance Token Kurs von Uniswap genauer an:

202020212022

September 2020: Im September 2020 stand Uniswap erstmals für den Handel zur Verfügung. Der Kurs lag damals bei einem Wert von 6,89 US-Dollar.

November 2020: Nach einem erfolgreichen Handelsstart enschieden sich viele Token-Holder für einen Verkauf ihrer Token und trieben somit den Uniswap-Kurs in die Tiefe. Bis November 2020 fiel der Kurs des Governance Tokens auf 1,90 US-Dollar.

Mai 2021: Im Zuge des allgemeinen Krypto-Hypes im Frühjahr 2021 begab sich auch der Uniswap-Kurs auf einen Wachstumspfad. Der steile Kursanstieg gipfelte schließlich im Erreichen des Allzeithochs am 03. Mai 2021. Das Token wurde damals für 44,97 US-Dollar gehandelt.

Juli 2021: Im Anschluss an den steilen Aufstieg kam es bei Uniswap jedoch zu herben Verlusten. Im Juli 2021 wurde die Kryptowährung zu einem Kurs von knapp 15 US-Dollar gehandelt. Im Vergleich zum Allzeithoch verlor die Kryptowährung damit innerhalb weniger Monate knapp zwei Drittel an Wert.

September 2021: Im September 2021 kehrte schließlich kurzzeitig der Optimismus an die Märkte zurück. Auch der Uniswap-Kurs wurde dabei in die Höhe getrieben und erreichte einen Wert von 31 US-Dollar.

April 2022: Nach diesem kurzen Zwischenspurt musste der Uniswap-Kurs jedoch wieder starke Verluste hinnehmen. Bis April 2022 sank der Kurs der Kryptowährung auf unter 10 US-Dollar. Anfang April 2022 lag der Governance Token Kurs bei 9,96 US-Dollar.

Governance Token Prognosen an den Beispielen AAVE und Uniswap

DeFi-Protokolle und die dazugehörigen Governance Token haben in den letzten Jahren mit starken Kurssteigerungen für Aufsehen gesorgt. Viele Anleger fragen sich deshalb, wie sich diese Token in Zukunft entwickeln könnten. Grundsätzlich gilt, dass eine Governance Token Prognose immer spezifisch für das jeweilige Projekt getroffen werden sollte. Wir wollen uns dennoch einige allgemeine Aspekte ansehen, um uns ein besseres Bild von den Chancen und Risiken zu machen.

Governance Token Uniswap Im Allgemeinen stellen Governance Token besondere Kryptowährungen dar, weil sie mit Stimmrechten einhergehen. Diese  Stimmrechte können wertvoll sein da die Token-Holder über die zukünftige Entwicklung des Protokolls abstimmen können. Bei DeFi-Projekten wie AAVE und Uniswap könnten Token-Holder beispielsweise über den Anteil der ausgeschütteten Einnahmen abstimmen. Dadurch könnten die Holder ihre Stimmrechte nutzen, um höhere Auszahlungen zu erhalten.

Trotz des großen Potenzials sind die Governance Token auch mit Nachteilen verbunden. Einer der größten Kritikpunkte an diesen Token besteht in der Verteilung der Stimmrechte, da häufig nur eine kleine Gruppe an Holdern über einen Großteil der Stimmrechte verfügt. Dadurch kontrolliert weiterhin eine kleine Gruppe die zukünftige Entwicklung des Projekts.

Zudem bestehen auch bei diesen Token die allgemeinen Risiken aller Kryptowährungen. Es kann hierbei aufgrund von Regulierungen oder neuen Wettbewerbern jederzeit zu hohen Verlusten kommen.

Für uns sind Governance Token grundsätzlich sehr interessante Kryptowährungen. Die Token besitzen oftmals großes Potenzial und stehen für alles, was Kryptowährungen und Blockchain-Technologie ausmacht. Wegen der vorhandenen Risiken sind diese Token jedoch hauptsächlich für risikofreudige Anleger geeignet. Grundsätzlich gilt auch bei den Governance Token, dass jeder Anleger selbst entscheiden muss, ob man in diese Projekte investiert oder nicht.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Sollte man in echte Governance Token oder CFDs investieren?

Wenn man in Governance Token investieren möchte, hat man die Wahl zwischen dem Kauf der echten Token oder einem Investment in CFDs. Grundsätzlich eignen sich beide Investitionsarten für unterschiedliche Anlegertypen und Situationen:

Kauf der echten Governance Token

Coincierge Icon 9 Beim Kauf der echten Governance Token wird man Eigentümer dieser Kryptowährungen und erhält damit alle Rechte, die mit dem Besitz dieser Token einhergehen. Wer also tatsächlich seine Mitbestimmungsrechte wahrnehmen will, muss zwangsläufig die echten Governance Token kaufen.

Der Kauf der echten Kryptowährungen kann sich aber auch aus steuerlicher Sicht lohnen, da die Gewinne aus der Veräußerung nach einer Haltedauer von über einem Jahr steuerfrei sind. Wenn man also beispielsweise 10.000 Euro in AAVE investiert, der AAVE-Kurs innerhalb von zwei Jahren um 20 % steigt und man sich dann für einen Verkauf entscheidet, ist der Gewinn von 2.000 Euro steuerfrei.

Der Kauf der echten Governance Token lohnt sich daher für:

  • Anleger, die ihre Stimmrechte wahrnehmen wollen
  • Anleger, die auf eine langfristig positive Wertentwicklung setzen

Investment in einen CFD

Coincierge Icon 20 Neben dem Kauf der echten Kryptowährungen kommen auch CFDs für ein Investment in Governance Token infrage. CFDs sind Differenzkontrakte, die die Wertentwicklung einer Kryptowährung widerspiegeln.

Mit dieser Anlageform kann man als Anleger auf steigende und fallende Kurse von Kryptowährungen setzen, ohne diese tatsächlich kaufen zu müssen. Dadurch muss man sich nicht mit komplizierten Krypto-Börsen oder Wallets beschäftigen. Die CFDs haben zudem den Vorteil, dass hier Hebel eingesetzt werden können und man somit mehr Kapital investieren kann. Der Einsatz von Hebeln ist jedoch auch immer mit erhöhten Risiken verbunden.

Für die CFDs sprechen möglicherweise auch steuerliche Aspekte, da die Gewinne aus dem CFD-Handel der Kapitalertragsteuer unterliegen. Im Gegensatz dazu werden die Veräußerungsgewinne bei echten Kryptowährungen bei einer Haltedauer von unter einem Jahr mit dem persönlichen Einkommensteuersatz besteuert.

CFDs gehen jedoch auch mit Nachteilen einher. Diese Finanzinstrumente sind aufgrund hoher Finanzierungsgebühren oftmals nicht für langfristige Investments geeignet. Zudem erhalten Anleger bei CFDs keine Mitbestimmungsrechte und können diese daher auch nicht nutzen.

Ein Investment in CFDs kann sich daher für Anleger lohnen, die:

  • Auf steigende und fallende Kurse spekulieren wollen
  • Hebel einsetzen möchten
  • Einen persönlichen Einkommensteuersatz von über 26,375 % besitzen
  • Kein Interesse an der Wahrnehmung ihrer Stimmrechte haben

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Welches Governance Token Wallet wird benötigt?

Für die Aufbewahrung der eigenen Kryptowährungen sollte man ein Governance Token Wallet verwenden. Da es sich bei Governance Token um ganz „normale“ Kryptowährungen handelt, die auf einem bestimmten Standard basieren, kommen für die Aufbewahrung verschiedene Wallets infrage. Bei der Auswahl des richtigen Wallets muss man lediglich darauf achten, dass das Wallet den jeweiligen Standard unterstützt, auf dem das Governance Token basiert. Ein ERC-20-Token kann beispielsweise nur in Wallets verwaltet werden, die diesen Standard auch unterstützen.

  • Ein Software-Wallet, das verschiedene Standards unterstützt ist das eToro-Wallet. Ein großer Vorteil dieses Wallets besteht darin, dass es direkt mit der dazugehörigen Krypto-Börse verbunden ist. Dadurch kann man die Token innerhalb des Wallets aufbewahren und handeln.
  • Grundsätzlich können neben Soft- auch Hardware-Wallets für die Aufbewahrung von Kryptowährungen verwendet werden. Hardware-Wallets bieten ein erhöhtes Maß an Sicherheit, da sie nur bei Bedarf mit dem Internet verbunden werden. Deswegen ist das Risiko von Hackerangriffen bei diesen Wallets deutlich geringer. Trotz der erhöhten Sicherheit haben Hardware-Wallets auch einige Nachteile. Besonders die teilweise hohen Kosten und die geringe Flexibilität können hierbei als Kritikpunkte angeführt werden. Hardware-Wallets lohnen sich daher am ehesten für die langfristige Aufbewahrung von Kryptowährungen.

eToro Wallet Review

Gibt es ein Governance Token Mining?

In den meisten Fällen steht bei Governance Token  kein Mining zur Verfügung Diese Kryptowährungen werden normalerweise zu einem bestimmten Zeitpunkt vollständig erstellt und für den Verkauf freigegeben. Oftmals werden Teile der Governance Token zunächst „eingesperrt“ und im Zeitverlauf als Belohnungen für die Durchführung bestimmter Tätigkeiten innerhalb des Blockchain-Netzwerks ausgeschüttet.

In vielen Protokollen ist die Menge der jährlich auszuschüttenden Token vordefiniert. Dadurch wird sichergestellt, dass es nicht zu einem Angebotsschock kommt, der sich negativ auf den Token-Kurs auswirken könnte. Viele Anleger schätzen das Coin Mining, weil man dadurch Kryptowährungen erhalten kann, ohne diese kaufen zu müssen. Dies ist auch bei vielen Governance Token möglich, auch wenn diese nicht geschürft werden können.

Bei Proof-of-Stake-Kryptowährungen können Anleger ihre Holdings dem Netzwerk zur Verfügung stellen und dafür Belohnungen in Form von Token erhalten. Über diesen Weg kann man mit seinen bestehenden Token ein passives Einkommen erzielen und Kryptowährungen verdienen, ohne diese kaufen zu müssen.

Governance Token kaufen – Darauf muss man achten

Coincierge Icon 21 reverse Bevor man in Governance Token Projekte investiert, sollte man einige wichtige Punkte beachten. Besonders wichtig sind hierbei folgende Aspekte:

  • Fundamentalwerte des Projekts
  • Potenzial des Blockchain-Projekts
  • Rolle des Governance Token
  • Verteilung der Stimmrechte
  • Belohnungen für die Teilnahme an Abstimmungen
  • Entscheidung für echte Token oder CFDs
  • Wahl eines seriösen Brokers
  • Wahl der Zahlungsmethode
  • Aufbewahrung in einem Governance Token Wallet

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Sollte man in Governance Token investieren oder nicht?

Wenn man Kryptowährungen kaufen möchte, steht man als Anleger steht man vor der Frage, ob man in Governance Token oder doch lieber in eine andere Token-Art investieren sollte. Grundsätzlich sollte die Entscheidung für oder gegen ein Investment von jedem Anleger selbst getroffen werden. Es ist daher keine pauschale Antwort auf die oben gestellte Frage möglich. Dennoch wollen wir dieser Frage auf den Grund gehen und überlegen, ob Governance Token ein interessantes Investment darstellen können.

Der größte Vorteil der Governance Token besteht in den Mitbestimmungsrechten. Bei Coins wie beispielsweise Bitcoin wird man als Anleger „nur“ Eigentümer der Coin. Bei Governance Token wird man hingegen Teil einer Community und eines größeren Projekts.

Durch die Wahrnehmung der eigenen Stimmrechte kann man somit  zum zukünftigen Erfolg eines Projekts beitragen Diese Gestaltungsmöglichkeit gibt es bei den meisten Utility Token und Coins nicht.

Governance Token Maker Dao

Auch bei Governance Token gilt, dass jedes Projekt vor einem Investment individuell analysiert werden muss. Wie bei den anderen Kryptowährungen, gibt es bei den Governance-Kryptowährungen starke und schwache Projekte. Ein gutes Projekt zeichnet sich unter anderem durch eine aktive Community, einen echten Anwendungsfall und ein fähiges Entwicklerteam aus.

Ein Investment in Governance Token ist daher vor allem für Anleger geeignet, die mit einer positiven Entwicklung des Projekts rechnen und Teil einer Community werden wollen. Für uns stellen diese Token wegen der Mitbestimmungsrechte sehr interessante Projekte dar.

Als Anleger sollte einem jedoch immer klar sein, dass bei einem Investment in diese Kryptowährungen auch Risiken bestehen. Gerade die kaum vorhandene Regulierung sorgt für ein erhöhtes Risiko. Wegen dieser Eigenschaften sind Governance Token in unseren Augen eher für risikofreudige Anleger geeignet.

Vor- und Nachteile von Governance Token

Vorteile Governance Token

  • Mitbestimmungsrechte bei Weiterentwicklung von Projekten
  • Teil von aktiven Communities
  • Wert der Mitbestimmungsrechte könnte in Zukunft steigen
  • Governance Token besitzen einen echten Wert
  • Möglichkeit passives Einkommen zu erzielen

Nachteile Governance Token

  • Stimmrechte oftmals proportional zu Anzahl der gehaltenen Token
  • Zentralisierung weiterhin möglich
  • Community trifft nicht immer optimale Entscheidungen
  • Abstimmungen können zu Streit innerhalb von Communities führen

Fazit: Sollte man Governance Token kaufen oder nicht?

In diesem Beitrag wollten wir herausfinden, ob man Governance Token kaufen sollte oder nicht. Bei Governance Token handelt es sich grundsätzlich um sehr interessante Kryptowährungen, weil sie Token-Holdern Stimmrechte gewähren. Dadurch können Holder eine aktive Rolle bei der Weiterentwicklung der Projekte einnehmen.

Anhand der Kursentwicklung der Kryptowährung Uniswap konnten wir jedoch auch zeigen, dass diese Token mit Risiken einhergehen. Wegen der starken Kursschwankungen kann man als Anleger sowohl hohe Gewinne als auch hohe Verluste erzielen.

Aufgrund dieser Aspekte gilt auch für Governance Token, dass jeder Anleger selbst entscheiden muss, inwiefern er diese Risiken eingehen möchte. Als riskante Ergänzung zu einem ausgewogenen Portfolio oder als spekulative Anlageklasse können diese Kryptowährungen jedoch  durchaus interessant sein. 

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Governance Token

Sollte man in Governance Token investieren?

Die Entscheidung für oder gegen ein Investment in ein Governance Token sollte immer auf individueller Ebene getroffen werden. Jeder Anleger verfügt über unterschiedliche Eigenschaften und verfolgt individuelle Ziele. Im Allgemeinen stellen Governance Token eine sehr spannende Investmentform dar, da Token-Holder hierbei Stimmrechte erhalten und somit einen aktiven Part bei der Weiterentwicklung des Projekts einnehmen können.

Welche Governance Token Projekte sind interessant?

Auf den Kryptomärkten finden sich einige interessante Goverance Token Projekte. Einige der interessantesten Projekte sind Uniswap, Aave, Pancaekswap und Maker. Bei all diesen Blockchain-Projekten spielen Goverance Token eine wichtige Rolle und ermöglichen Token-Holdern die aktive Mitbestimmung an der Weiterentwicklung des Projekts.

Kann man mit Governance Token Geld verdienen?

In der Vergangenheit konnte man als Anleger mit Governance Token durchaus Geld verdienen. Auch bei einem Investment in diese Token spielt das passende Timing eine wichtige Rolle. Gerade Anleger, die bereits sehr früh in die entsprechenden Projekte investiert haben, konnten hohe Renditen erzielen. Dennoch gilt auch bei Governance Token, dass es jederzeit zu negativen Renditen kommen kann.

Wie investiert man in Governance Token?

Wer in Governance Token investieren möchte, kann entweder die echten Token oder einen CFD kaufen. Während man bei den echten Token Eigentümer der Kryptowährungen wird, handelt es sich bei CFDs um Finanzinstrumente, die die Kursentwicklung einer Kryptowährung widerspiegeln. Kryptowährungen und CFDs können grundsätzlich über Broker gehandelt werden. Einer der besten Broker, der sowohl echte Token als auch CFDs anbietet, ist eToro.

Zuletzt aktualisiert am 26. April 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz