Demokonto Test 2021: Welcher Broker hat das beste Angebot?

Learning by doing ist immer noch der beste Weg, um sich weiterzubilden. Gerade bei hochkomplexen Themen wie Anlagen und Finanzinstrumenten ist es oftmals sinnvoller, einen praxisorientierten Einstieg zu finden. Jedoch war es bis vor kurzem sehr umständlich, risikofrei in den Handel mit Wertpapieren einzusteigen. Ein kostenloses Demokonto schafft hier Abhilfe. Demo Trading erlaubt es den Nutzern, zu echten Marktbedingungen kostenlos und risikofrei mit Spielgeld zu handeln.

Alles zum Thema Demokonto VergleichCoincierge Icon 27

Alles zum Thema Demo Trading, wozu ein Demokonto benötigt wird und wie die Kriterien für ein gutes Testkonto aussehen, wird in unserem Artikel erklärt.

Egal ob es um ein Bitcoin-, Aktien-, CFD- oder um eine Forex Trading Demo geht, hier wird jeder Anleger fündig.

Zum Demokonto TestsiegerCoincierge Icon 18

Unser Testsieger eToro bietet ein hervorragendes Demokonto für Einsteiger und Fortgeschrittene an. Kostenlos und unbegrenzt nutzbar:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Anbieter kostenloser Demo Trading Konten

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Einfache und übersichtliche Plattform
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Fondssparplänen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Was ist ein Demokonto?

Demokonto eToroIm Jahre 2021 gibt es eine Vielzahl von modernen Online Tradern, die alle ihre Vorzüge haben. Als Einsteiger ist es oftmals nicht leicht, sich durch den undurchsichtigen Tarifdschungel zu kämpfen, um das passende Angebot zu finden. Hinzu kommt, dass eine Vielzahl von Menschen noch keinerlei Trading-Erfahrungen mitbringen.

Hier kommt das kostenlose Demokonto ins Spiel. Moderne Online Broker erlauben es ihren Nutzern, ganz unverbindlich eine Trading Demo ohne Anmeldung einzurichten. Hierzu werden in der Regel  keinerlei Bankinformationen  abgefragt. Egal mit welchem Broker man liebäugelt, die Chancen stehen gut, dass ein kostenloses Demokonto zur Verfügung steht.

Mit einem Demokonto wird den Nutzern ein Spielgeldbetrag gutgeschrieben, mit dem nach den üblichen Marktbedingungen gehandelt werden kann. Der einzige Unterschied zum echten Handel besteht darin, dass man Spielgeld anstatt Euros setzt. Beim eToro Aktien Demokonto ist der Spielgeldbetrag beispielsweise auf satte €100.000 angelegt, mit denen die Anleger ganz risikofrei handeln können.

Natürlich sollte nicht nur aus Spaß gehandelt werden, sondern man sollte bei einem Demokonto nur den Betrag setzen, den man auch bei einem Echtgeld-Konto setzen würde. Nur so kann ein Lerneffekt eintreten und es wird ersichtlich, ob man profitabel handeln kann.

Anleger haben durch ein Demokonto gleich mehrere Vorteile:

  • Sie können sich von der Nutzeroberfläche des Anbieters überzeugen,
  • sie können spielerisch Handel betreiben und
  • die Anbieter untereinander vergleichen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wozu benötigt man ein Demokonto?

Ein Demokonto erfüllt gleich mehrere Zwecke, die die Nutzung so attraktiv machen. Im Folgenden listen wir die wichtigsten Punkte auf, wozu ein Trading Demokonto benötigt wird:

Einblick in die Nutzeroberfläche eines Anbieters

Coincierge Icon 16Ein Demokonto unterscheidet sich im Normalfall nicht von einem echten Konto, was die Funktionen und die Anlagemöglichkeiten betrifft. Das volle Angebot des Betreibers lässt sich auch in der Trading Demo abrufen. Egal ob CFDs, Aktien, Kryptowährungen oder Forex, Nutzer können im Demokonto auf alles zugreifen und risikofrei testen, ob ihre gewählte Anlagestrategie zum Erfolg führt.

Lerneffekt durch Demokonten

Coincierge Icon 21 reverseWie bereits anfänglich erwähnt, ist learning by doing der beste Weg, um sich schnell in ein Thema einzufinden. Oftmals ist es sinnvoller, ins kalte Wasser zu springen, anstelle theoretische Grundlagen zu erlernen, die nur einen geringen praktischen Mehrwert liefern. Wie funktionieren Hebel eigentlich genau? Wie lässt sich profitabel Handel betreiben und wie genau lassen sich technische Indikatoren deuten? Alles wird durch ein Demokonto veranschaulicht.

Handeln ohne Kosten

Coincierge Icon 27Wer sich einen Demo Trading Account zulegt, muss bei unseren genannten Betreibern nicht mit versteckten Kosten rechnen. Die kostenlosen Konten werden von den Online Brokern vor allem als Marketing Tool benutzt, um interessierte Kunden von ihrem Angebot zu überzeugen. Wer beispielsweise plant, monatlich einen gewissen Geldbetrag in Finanzinstrumente zu investieren, sollte sich im ersten Schritt ein Demokonto zulegen und den Plan kostenfrei durchspielen.

Broker miteinander vergleichen

Coincierge Icon 20Da ein Demokonto kostenlos ist, spricht natürlich nichts dagegen, sich gleich mehrere Konten bei unterschiedlichen Anbietern einzurichten, um diese miteinander zu vergleichen. Wer beispielsweise ein eToro Demokonto, ein Comdirect Demokonto und ein OnVista Demokonto besitzt, kriegt einen besseren Einblick in die Vor- und Nachteile eines jeden einzelnen Anbieters. Zum Anfang empfehlen wir, die eigene Handelsstrategie bei unterschiedlichen Anbietern auszuprobieren, um zu sehen, bei welchem Anbieter man am besten aufgehoben ist.

Demokonten eignen sich hervorragend dazu, das Angebot zu testen und zu vergleichen, noch bevor man sich für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft entscheidet. Genauso, wie man mit einem Auto eine Probefahrt machen kann, ist es möglich, mit dem Demokonto einen Broker zu testen – hierbei ist die Laufzeit meistens unbeschränkt, sodass Nutzer selbst entscheiden, wann sie bereit sind, den nächsten Schritt zu gehen.

Kriterien, die ein gutes Demokonto erfüllen sollte

Im vorherigen Abschnitt haben wir darüber gesprochen, wozu man ein Demokonto verwenden kann: Mit einem Demokonto kann  risikofrei zu echten Marktbedingungen  gehandelt werden, sodass Nutzer Einblick in das Angebot eines Brokers erhalten und dieses mit anderen Anbietern vergleichen können. Damit sich ein Demokonto jedoch lohnt, gibt es einige Kriterien, die erfüllt werden müssen:

Keine versteckten KostenVolle FunktionalitätEchten Marktbedingungen

Keine versteckten Kosten

Wer sich ein Demokonto zulegt, macht dies in erster Linie aus dem Grund, um risikofrei zu lernen und um sich selbst vom Angebot des Brokers überzeugen zu können. Daher sollte man nie Geld für ein Demokonto ausgeben. Ein Demokonto ist nur dann sinnvoll, wenn es potenziellen Anlegern komplett kostenlos angeboten wird. Wer bei der Anmeldung  zum Demo Trading Account bereits die Bankinformationen angeben muss, sollte sich daher bei einem anderen Anbieter umschauen.

Volle Funktionalität

Da es bei einem Demokonto darum geht, die Nutzeroberfläche und das Angebot eines Anbieters kennenzulernen, muss eine volle Funktionalität gewährleistet sein. Nutzer sollten in die Lage versetzt werden, alle Features, Finanzinstrumente, Hebel und andere Anlagestrategien umsetzen zu können, wie es auch beim Echtgeld-Handel der Fall wäre.

Handel nach echten Marktbedingungen

Um einen wirklichen Lerneffekt zu erzielen, sollte das Demokonto nach echten Marktbedingungen funktionieren. Hier ist es notwendig, sich nach seriösen Brokern umzuschauen, die kein Demokonto anbieten, was den Nutzern geschönte Handelsresultate liefert, um sie anschließend von einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft zu überzeugen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Für wen eignen sich Trading Demokonten?

Nicht jeder Händler braucht unbedingt ein Demokonto, um mit dem Handel beginnen zu können. Jedoch ist es  für einen Großteil aller potenziellen Anleger empfehlenswert erst einmal klein anzufangen. Im Folgenden eine kleine Übersicht, für wen sich ein Trading Demokonto besonders eignet.

  1. Zuallererst sollten Menschen, die vorher noch nie etwas oder nur wenig mit Handel zu tun hatten, ein Demo Trading Konto nutzen. Hier gilt es, nicht einfach nach Bauchgefühl mit dem Spielgeld um sich zu schmeißen, sondern ausgewählte Handelsstrategien über einen längeren Zeitraum auszuprobieren und anzupassen, bevor man sich sicher ist, auch mit dem Echtgeld-Konto Gewinne zu erzielen.
  2. Demokonto Daytrading: Daneben können aber auch erfahrene Händler von einem Demokonto profitieren. Profihändler, die sich vor allem auf den Tageshandel spezialisiert haben, brauchen unter anderem ein gutes Hotkey-Setup, um Anlagen per schnellem Tastendruck zu kaufen beziehungsweise zu verkaufen. Ein Demokonto ermöglicht Börsenprofis, den Anbieter auf Herz und Nieren zu prüfen.
  3. Des Weiteren lassen sich Demokonten nutzen, um neue Handelsstrategien auszuprobieren. Egal ob Binary Trading Demo oder ein Bitcoin Trading Konto, Demokonten können für eine Vielzahl von Zwecken erstellt werden. Ein binäre Optionen Demokonto wird beispielsweise Anlegern dabei helfen, mehr über diese spezielle Anlageform zu erfahren, ohne im ersten Schritt eigenes Geld ausgeben zu müssen.

eToro Demokonto

Unterschied Demokonto und Trading Simulator

Was ist der Unterschied zwischen einem Demokonto bei einem Online Broker und einem Trading Simulator? Auf den ersten Blick scheinen beide Begriffe auf das Gleiche hinzudeuten: Durch Trading Simulatoren und Demokonten kann  unter realistischen Marktbedingungen gehandelt  werden, ohne dass hierfür eigenes Geld eingesetzt werden muss.

Jedoch unterscheidet sich der eigentliche Zweck beider Tools erheblich:

  • Ein Demokonto wird von einem Broker mit dem Ziel angeboten, Kunden auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Mögliche Kunden können somit das Angebot selbst testen, bevor sie sich dazu entscheiden, Geld zu investieren. Ein Demokonto erfüllt letztendlich den Zweck, sich nach der Testphase für einen bestimmten Broker zu entscheiden.
  • Ein Trading Simulator hingegen hat das Ziel, Handelsstrategien anhand von vergangenen Daten zu testen. Hier geht es primär nicht darum, sich für einen bestimmten Broker zu entscheiden, sondern hier steht die Handelsstrategie im Vordergrund.

Während demnach ein Demokonto Neueinsteigern einen ersten Einblick in die Welt des Wertpapierhandels ermöglicht, ist ein Trading Simulator vor allem für erfahrene Investoren hilfreich, um ihre Handelsstrategie anhand von historischen Daten zu überprüfen.

Bestes Demokonto: eToro

etoro LogoEines der unserer Meinung nach besten Demokonten bietet die beliebte Trading Plattform eToro an. Neben einem klaren Benutzerinterface, staatlicher Regulierung sowie Copy Trading Funktion, ist der große Vorteil der Plattform, dass sie sehr einsteigerfreundlich ist. Nutzer finden zusätzlich zum kostenlosen Demokonto, einen umfangreichen und deutschsprachigen Kundendienst, sowie Möglichkeiten zur Weiterbildung.

  • Kostenloses Demokonto
  • Unbegrenzt nutzbar
  • 100.000 USD virtuelles Spielgeld
  • Keine Verifizierung zur Nutzung nötig
  • Innerhalb weniger Minuten erstellt

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.