Brokereo.com Erfahrungen – Bewertung, Kosten & Performance

Der im Jahre 2020 gegründete Anbieter Brokereo ist ein CFD-Broker mit Sitz in Zypern, der neben dem Handel mit Krypto-CFDs auch das Trading mit Aktien, Rohstoffen, Indizes und Devisen ermöglicht. Bei den Kryptowährungen ist das Angebot mit mehr als 30 Digitalwährungen ansprechend.

Generell bietet Brokereo viele fortschrittliche Trading-Möglichkeiten. Händlerprovisionen gibt es bei dieser Plattform nicht. Außerdem können islamische Trader sich auf einen Halal-freundlichen Broker verlassen.

Wir haben den Anbieter gründlich geprüft und verraten in unserem Brokereo Test alles Wissenswerte zu den Themen Kosten, Performance und das Angebot im Allgemeinen.

Falls jemand es aber eilig hat, können wir bereits jetzt verraten, dass eToro bei unserem Broker-Vergleich der Testsieger ist. Für einen guten und vertrauenswürdigen Broker raten wir also zu eToro!

Direkt zum Testsieger eToro

Coincierge Icon 23

Wer auf der Suche nach unserem Testsieger unter den Trading-Plattformen ist, der gelangt hier direkt zu eToro:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

 

Brokereo – Geschichte und Hintergrund

Brokereo ist ein brandneuer Broker mit Sitz in Zypern, über den mit CFDs und auch mit Aktien, Rohstoffen, Indizes, Devisen und Edelmetalle sowie Kryptos gehandelt werden können.

Zum Angebot zählen mehr als 30 der bedeutendsten Digitalwährungen, 45 Fremdwährungen, über 60 der bekanntesten Aktien und mehr als 15 Rohstoffe. Zudem bietet Brokereo mehr als 15 der weltbesten Aktienindizes.

Die Firma wurde erst im November 2020 gegründet und über das Team und deren Hintergrund ist folglich praktisch nichts bekannt.

Die Muttergesellschaft heisst Concorde Investments (Cyprus) Ltd und sowohl Brokereo als auch Concorde werden von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC reguliert.

  • Die USA gehören wegen regulatorischer Einschränkungen nicht zu den EU- und EWR-Mitgliedsstaaten, weswegen Amerikaner keine Assets über Online-Plattformen handeln können, welche nicht aus den USA stammen.
EckdatenBrokereo
RegulierungJa, CySEC
SitzLimassol, Zypern
Mindesteinzahlung$250
Maximaler Hebel1:30 (Einzelhändler)
1:500 (Professionelle)
AngebotWährungspaare, Aktien, Indizes, Rohstoffe,
Kryptos
Zahlungsmethoden Debit- und Kreditkarten, Skrill,
Neteller, Banküberweisung, Webmoney
Trading-PlattformMT4
Handelsprovisionenkeine
Feste SpreadsNein
AppJa, Android + iOS
DemokontoJa, kostenlos
Unterstützte Paare350

Brokereo Test

Brokereo Angebot

Brokereo bietet die folgenden Handelsinstrumente:

  • 30 Kryptos
  • 100 Aktien
  • 3 Metalle
  • 20 Rohstoffe
  • 45 Währungspaare
  • 20 Indizes

Insgesamt zählen mehr als 350 Assets zum Angebot von Brokereo. Das ist zwar nicht ganz so viel wie bei anderen Anbietern, doch die über 30 Digitalwährungen können sich sehen lassen. Bei den Aktien muss Brokereo das Angebot noch aufstocken. CFD-Futures stehen zur Verfügung und nutzen als Basiswert unterschiedliche Future-Kontrakte von Börsen wie der CME oder ICE.

Brokereo bietet neben CFDs in allen Bereichen auch exotische Devisen wie USD gegenüber der Südindischen Rupie. Als Rohstoff-CFDs sind Produkte wie Kaffee, Baumwolle, Kakao oder auch Öl erhältlich. Wer auf die bewährten Kryptos setzen möchte, kann selbstverständlich auch mit Bitcoin- oder Ether-CFDs handeln.

Brokereo Anmeldung – Schritt-für-Schritt Anleitung zur Brokereo Kontoeröffnung

Um mit dem Traden bei diesem Broker loslegen zu können, sind die folgenden Schritte erforderlich:

Schritt 1: Konto eröffnen

Als erstes registriert man sich auf der Trading-Plattform. Notwendig sind ein Benutzername, eine E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer und ein sicheres Passwort. Danach müssen noch die AGBs akzeptiert und auf «Jetzt Traden» geklickt werden.

Brokereo Anmeldung

Zudem muss der neue Nutzer einen Verifizierungsprozess durchlaufen und eine Passkopie scannen und die Adresse nachweisen, beispielsweise mit einer Stromrechnung der letzten drei Monate.

Auch muss der Trader ein paar grundsätzliche Fragen betreffend der Compliance beantworten. So kann Brokereo ermitteln, wie viel Erfahrung ein Händler schon mitbringt. Zu beachten ist, dass der Trader erst mit dem Handel beginnen kann, wenn er die Compliance erfolgreich abgeschlossen hat.

Brokereo Verifizierung

Schritt 2: Geld einzahlen

Eine Einzahlung kann der Trader auf der Startseite von Brokereo veranlassen und bei den Zahlungsmethoden die bevorzugte Variante auswählen. Das Nutzerkonto wird aufgeladen, sobald das Geld eingetroffen ist.

Wer sich zuerst mit den Funktionen von Brokereo vertraut machen will, kann das kostenlose Demokonto nutzen und Brokereo austesten, bevor es mit dem Live-Handel losgeht.

Brokereo Einzahlung

Schritt 3: Traden

Nach dem Bestehen der Compliance kann der User sich für den MetaTrader 4, den WebTrader oder für die App entscheiden und mit dem Handel loslegen. Alle haben dieselben Funktionen, jedoch ist der MetaTrader 4 ein Desktop-Programm mit vielen Analysetools, Anpassungsmöglichkeiten und einer Multifunktionalität ist.

Der browserbasierte Handel bedeutet kein Downgrade, denn er beruht auch auf dem MetaTrader 4.

Brokereo Handel

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Brokereo Apps und Handelsplattformen

Brokereo bietet die folgenden drei Handelsplattformen:

MetaTrader 4WebtraderMobile App

MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist eine stabile, flexible und schnell arbeitende Trading-Software, die mit Windows- und Mac-Computern kompatibel ist. Die Desktop-Handelssoftware steht sofort nach der Anmeldung zur Verfügung, sofern die Compliance bestanden wurde. Der MetaTrader 4 ist weltweit das am meisten benutzte Trading-Programm.

Webtrader

Der MetaTrader 4 ist auch als Webtrader erhältlich, wenn Händler sich von einem anderen PC anmelden und auf ihr Konto Zugriff haben möchten. Die meisten Features des «normalen» MetaTrader 4 sind verfügbar, die Einstellungen auf dem Desktop sind jedoch nicht ersichtlich. Auf offene Positionen zugreifen, sie verändern oder neue eröffnen ist mit dem Webtrader aber möglich.

Mobile App

Trader können über ihr Smartphone von überall her auf den MT4 zugreifen, denn die Handelsplattform ist mit dem Handelsserver von Brokereo verbunden. Die mobile App ist sowohl mit Android- als auch mit Apple-Geräten kompatibel.

Die Brokereo Erfahrungen haben gezeigt, dass die Plattform  bedienerfreundlich und übersichtlich  ist. Ein Konto lässt sich mühelos mit Namen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Adresse einrichten. In einem Fragebogen sind allerdings noch ein paar weitere persönliche Angaben zu machen und ein Compliance Test muss bestanden werden.

Brokereo Kontotypen

Die drei Konten sind auf die Kenntnisse und Erwartungshaltung des Traders abgestimmt.

Silber Konto

Das Silber Konto mit einer Mindesteinlage von 250 Euro ist das Konto für Neulinge. Spreads fangen bei 1,0 an und Hebeleffekte sind für professionelle Nutzer bis maximal 1:500 möglich. Der Nutzer kann hier auf einen Kundensupport zählen, der fünf Tage pro Woche 24 Stunden erreichbar ist. Kommissionen gibt es hier nicht.

Gold Konto

Das Gold Konto ist für fortgeschrittene Trader geeignet, die noch keine Profis sind. Neben dem gleichen Angebot wie beim Silber Konto gibt es hier noch einen 25%-Swap-Rabatt. Spreads sind ab 0,4 erhältlich und der Hebel im Devisenhandel kann bis 1:500 festgelegt werden. Zudem bekommt der Trader einen Kontomanager.

Platin Konto

Beim Platin Konto beträgt der Swap-Rabatt 50%. Dieser Kontotyp ist für die Fast-Profis. Spreads gibt es ab 0,3. Der Rest entspricht dem Gold Konto. Also Spreads sind ab 0,4 erhältlich und der Hebel im Devisenhandel kann bis 1:500 festgelegt werden. Außerdem bekommt jeder Trader einen Kontomanager zur Verfügung gestellt.

Islamisches Konto

Für jeden Plan steht auch ein islamisches Konto zur Verfügung, ganz ohne versteckte Gebühren, Zinsen, Re-Quotes oder Swap-Gebühren auf Übernacht-Positionen. Auch gibt es bei islamischen Konti keine zeitlichen Limiten für das Halten der Positionen und keine Spread-Erweiterung und keine Provisionen, die up-front zu bezahlen sind. Ansonsten entsprechen die islamischen Konti den anderen Kontotypen.

Dann gibt es noch eine weitere Kontoart, die aber professionellen Nutzern vorbehalten ist. Hierfür gelten keine Schutzvorschriften. Um sich für dieses Konto mit zusätzlichen Features zu qualifizieren, müssen zwei von den folgenden drei Kriterien erfüllt sein:

  • Finanzieller Status: Portfolio mit einem Gesamtwert von mindestens 500’000 Euro
  • Handelsvolumen: In den vergangenen vier Quartalen müssen pro Quartal im Minimum 10 Transaktionen durchgeführt worden sein
  • Marktkenntnisse: Nachweis, dass der Trader seit über einem Jahr in der Finanzbranche aktiv ist

Brokereo Review

Brokereo Ein- und Auszahlungen

Brokereo bietet die folgenden Zahlungsmethoden:

  • Debit- und Kreditkarten
  • Banküberweisungen
  • Neteller
  • Paysafe
  • Safe Charge
  • Trustly
  • SolidPay
  • Isignthis
  • Inpay
  • Skrill
  • Inatec (Power Cash)
  • Paydoo

Brokereo Gebühren und Kosten & Gebührenvergleich

Bei Brokereo gibt es weder Einzahlungsgebühren noch Provisionen. Hier ist eine Übersicht der möglichen Gebühren:

  • Gebühren auf Spreads: Ein Spread ist die Differenz zwischen dem An- und Verkaufspreis eines Assets zum selben Zeitpunkt.
  • Übernacht-Gebühr: Wird täglich berechnet, wenn ein CFD-Handels- oder ein Devisenkassageschäft nicht vor 21.00 Uhr GMT geschlossen wird.
  • Inaktivitätsgebühr: Wenn kein Trading stattfindet, berechnet Brokereo auf inaktiven Konti eine Verwaltungsgebühr von 80 Euro pro Monat bei einer Inaktivität von 60 Tagen respektive 120 Euro pro Monat, wenn 90 Tage keine Geschäfte abgeschlossen wurden
 Brokereo eToroLibertexCoinbase
Einzahlungkeinekeinekeine3,99%
Kaufsgebühren keine1,9%3,08%1,49%
Verkaufsgebührenkeine1,9%3,08%1,49%
Haltegebühren   keinekeinekeinekeine
Auszahlungkeine  5 $keine0,15 $
ÜbernachtgebührenJakeinekeinekeine
Inaktivitätsgebühr80 / 120 Eurokeinekeinekeine
Spread-GebührJakeinekeinekeine

Ist Brokereo sicher?

Brokereo AppBrokereo wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und ist daher ein seriöser Broker mit der Lizenznummer 189/13, der Auflagen erfüllen muss. Der Hauptsitz befindet sich in Zypern und die Muttergesellschaft ist die Concorde Investments (Cyprus) Ltd.

Weitere Infos finden sich auf der Webseite von CySEC.

Brokereo Kundenservice

Der Kundensupport ist kompetent und montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr (MEZ) per Live-Chat, E-Mail, Telefon oder auch über das Kontaktformular erreichbar. Wer sich weiterbilden will, erhält von Brokereo Lernmaterialien wie Tutorials, Videos, Seminare, E-Bookes und mehr.

 

Handelt es sich um einen Brokereo Betrug?

Brokereo seriösDieser Broker ist eine seriöse Plattform. Brokereo wird von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert, welche in Europa als vertrauenswürdige und bekannte Regulierungsbehörde gilt.

Mit dem MetaTrader 4 bietet Brokereo ein robustes Trading-Programm, das in der Branche üblich ist. Des Weiteren ist die Webseite von Brokereo SSL-verschlüsselt. Sämtliche Transaktionen werden von PCI-Compliance-Dienststellen der ersten Stufe übertragen, wodurch garantiert werden kann, dass die Daten sicher abgespeichert und verwaltet werden.

Brokereo Vor- und Nachteile

Viele Nutzer haben schon eine positive Brokereo Review abgegeben, und das aus gutem Grund:

Vorteile

  • Grosse Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten
  • Broker wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert
  • Islamische Pläne erhältlich
  • Moderner Broker mit guter Infrastruktur
  • Hohe Bedienerfreundlichkeit
  • Kompetenter 24/5 Kundensupport
  • Viele Weiterbildungstools vorhanden
  • Handelskonti für Profis verfügbar, wenn Bedingungen erfüllt sind

Nachteile

  • Nicht zu unterschätzende Inaktivitätsgebühr
  • Kleine Händler könnten Kontostufen als ungerecht empfinden
  • Spreads auf niedrigeren Konti verbesserungsfähig
  • Akzeptanz nur in EEA-Ländern
  • Basiswert ist nicht im Besitz des Traders

Fazit zu unseren Brokereo Erfahrungen

Der neue Broker Brokereo bietet mit dem MetaTrader 4 eine moderne Infrastruktur, mit der CySEC-Regulierung und SSL-Verschlüsselung eine hohe Sicherheit und ein ansprechendes Angebot, vor allem bei den Kryptos.

Der Broker unterteilt die Nutzer in die drei verschiedenen Typen Gold, Silber und Platin, was nicht jedem Trader gefällt. Auch der Anreiz, mehr einzuzahlen, kommt nicht überall gleich gut an. Spreads und Swaps sind ebenfalls abhängig vom Kontotyp. Handelsgebühren kennt dieser Broker erfreulicherweise nicht.

Positionen werden schnell abgewickelt und Auszahlungsanträge rasch durchgeführt. Dies wird durch 70 anerkannte Rechenzentren garantiert. Abschliessend können wir festhalten, dass es sich  bei Brokereo um einen interessanten Broker handelt. 

Empfohlene Alternative: eToro

etoro LogoAls eine überaus gelungene Alternative zu Brokereo sehen wir die Trading Plattform eToro. Dieser Anbieter zählt zu den weltwelt beliebtesten online Handelsplattformen und unterliegt einer staatlicher Regulierung sowie Lizenzierung. Hier können Nutzer nicht nur mit Kryptos handeln, sondern bei Bedarf auch mit Aktien, CFDs, Rohstoffen und vielem mehr. Nutzer finden hier einen umfangreichen und deutschsprachigen Kundendienst, die revolutionäre Copy Trading Funktion, sowie Möglichkeiten zur Weiterbildung.

  • Benutzerfreundliche und intuitive Plattform
  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQs zum Brokereo Test

Was ist Brokereo?

Brokereo ist ein CFD- und Forex-Broker, der Sitz in Zypern hat.

Ist Brokereo seriös?

Ja. Brokereo wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert und bietet eine SSL-Verschlüsselung der Webseite.

Wie lange braucht Brokereo für eine Auszahlung?

Diese Plattform bearbeitet Auszahlungsanträge schnell. Die Bearbeitungsdauer kann je nach Auszahlungsmethode zwischen wenigen Minuten und zwei Werktagen dauern.

Kann man mit Brokereo Gewinnen erzielen?

Voraussetzung sind Kenntnisse über das Finanzinstrument, in das man investiert. Grundsätzlich muss festgehalten werden, dass Kryptowährungen hoch volatil sind und das Trading damit immer riskant ist. Wer sich mit dem Handel aber auskennt, für den ist das Glück des Tüchtigen nicht mehr weit!

Zuletzt aktualisiert am 12. März 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.