Crypto.com: Funktionsweise & Prognose vom CRO Coin

Wie gut ist der CRO Coin? Kryptowährungen sind ein beliebtes Investitions- und Spekulationsobjekt, als tatsächliche Währung zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen lassen sie sich allerdings kaum verwenden. Neben der hohen Volatilität liegt das vor allem daran, dass es für Benutzer zeitaufwendig sein kann, einzelne Transaktionen mit Kryptowährung durchzuführen.

Die Crypto.com Chain will genau das verändern. Sie hat eine Kreditkarte entwickelt, mit der Nutzer so einfach und komfortabel wie mit jeder anderen Kreditkarte überall dort bezahlen können, wo VISA akzeptiert wird.

Außerdem bietet die Crypto.com Chain auch eine leistungsstarke mobile Wallet, einen automatisierten Krypto-Trading-Service und möchte mit einem Kryptospar- und -leihservice das klassische Bankkonto ersetzen.

 

Warum CRO kaufen?

  • Zukunftsgerichtete Technologie
  • Gute Wertentwicklung
  • Marktkapitalisierung von über 5 Mil. USD
  • Verleiht Kryptowährung Alltagstauglichkeit
  • Kauf in unter 10 Minuten

Die besten Anbieter, um Kryptowährungen zu kaufen

Was ist der CRO Coin?

Das Projekt Crypto.com war die längste Zeit unter dem Namen Monaco, beziehungsweise Monaco Coin bekannt. Das Blockchain-Unternehmen bietet eine mobile Wallet-App und Prepaid-MCO-Visa-Karten, die es Nutzern ermöglichen, bekannte Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum ähnlich klassischen Fiat-Währungen in alltäglichen Einkäufen zu verwenden. Im Juni 2018 entschied sich das Unternehmen allerdings für ein Rebranding und gab knapp 10 Mio. USD aus, um seinen Namen auf Crypto.com zu ändern.

Hinter der Crypto.com Chain steht das gleichnamige Unternehmen, das seinen Sitz in der asiatischen Finanzmetropole Hongkong eröffnet hat. Zu Beginn hat das Projekt für Negativschlagzeilen gesorgt, weil man bereits im Rahmen des ICO 2017 mit einer Visa-Partnerschaft geworben hat, die es allerdings nicht gab. Die Kryptowährung CRO entstand durch die Ausgabe von Token im Rahmen des Initial Coin Offerings vom 18. Mai bis 18. Juni 2017. Damals wurden 9.476.400 MCO gegen ETH im Wert von 26.700.000 US-Dollar ausgegeben.

Wozu ist Crypto.com gut? Was kann das CRO Coin?

Obwohl Kryptowährungen seit knapp einem Jahrzehnt mit dem Start von Bitcoin existieren und sich im letzten 2-3 Jahren besonders großer Beliebtheit erfreuen, sind sie in einem Punkt bis heute Nutzern vieles schuldig geblieben. In erster Linie dienen Kryptowährungen nämlich als Spekulationsobjekt, mit dem Trading von Kryptowährungen kann man tatsächlich mit Geschick und Glück gutes Geld verdienen.

Coincierge Icon 21 reverseVerdienen Kryptowährungen wirklich „Währungen“ genannt zu werden? Bis heute können selbst Bitcoin und Ethereum nur in ganz wenigen Fällen verwendet werden, um Produkte und Dienstleistungen zu kaufen. Das Problem ist also, dass man mit Kryptowährungen nichts Alltägliches kaufen kann. Genau das will Crypto.com ändern.

Ziel von Crypto.com ist es also, endlich eine Kryptowährung zu schaffen, die ihrem Namen gerecht wird und wirklich als Zahlungsmittel im Alltag verwendet werden kann.

Durch die Verwendung einer Kreditkarte ändert sich für den Nutzer nichts in seinem gewohnten Zahlungsvorgang. Und weil der Umtausch von Fiat- in Krypto im Hintergrund abläuft, können auch Händler und Verkaufsstellen die Zahlung per MCO Kreditkarte problemlos akzeptieren.

Die Produkte von Crypto.com

  • eine Kreditkarte – Crypto.com VISA,
  • eine Wallet – die Crypto.com Mobile Wallet,
  • ein Algorithmic Trading Service – Crypto.com Invest,
  • ein Krypto-Lending-Service – Crypto.com Credit und
  • ein Krypto-“Sparbuch” – Crypto.com Earn.

Die Crypto.com Kreditkarte

Crypto.com KreditkarteDas Bekannteste Produkt ist die Crypto.com Kreditkarte bzw. MCO Visa-Karte. Mit ihr will das Unternehmen sein Kernanliegen verfolgen: Das Nutzer im Alltag mit Kryptowährungen bezahlen können. Insgesamt bietet das Unternehmen hierfür 5 unterschiedliche Arten von Kreditkarte. Von der kostenlosen Blauen und aus Plastik gefertigten Midnight Blue bis hin zur extravaganten schwarzen Obsidian Black Kreditkarte.

  • Die kostenlose Midnight Blue Kreditkarte bietet immerhin 1 % Cashback auf Ausgaben und erfordert nicht, dass man eine bestimmte Anzahl an CRO Coin hinterlegt.
  • Eine jährliche Kreditkartengebühr entfällt bei allen Modellen.

Alle anderen Karten bieten bei Hinterlegung einer bestimmten Anzahl an CRO Coin zwischen 2-5 % Cashback, 100 % Cashback auf Spotify und vereinzelt auch Vergünstigungen auf Netflix, Expedia und Airbnb.

Bei den zwei gehobenen Modellen erhält man zudem kostenlosen Aufenthalt in Airport-Lounges plus einen Gast. Ausgaben mit der Crypto.com Kreditkarte machen sich also bezahlt. Die Crypto.com Kreditkarte kann überall dort verwendet werden, wo mit VISA bezahlt werden kann. Die Registrierung bzw. Bestellung der Karte erfolgt über die Crypto.com Wallet & Card-App.

Die Crypto.com Wallet

Die Crypto.com Wallet & Card-App ist für Android und iOS verfügbar und ermöglicht es Nutzern, ihre CRO Coins einfach gegen führende Kryptowährungen einzutauschen beziehungsweise diese an andere Nutzer zu senden und zu empfangen.

  • Insgesamt können 7 führende Fiat und 41 Kryptowährungen gehandelt werden.

Über die App kann das auf der eigenen MCO Visa-Karte befindliche Guthaben verwaltet, ausgegeben und erhöht werden. Außerdem können Beträge gebührenfrei an andere Crypto.com Nutzer übertragen oder gegen eine kleine Gebühr auf ein Fiat-Konto ausgezahlt werden.

Zudem können die Marktpreise von mehr als 200 der führenden Kryptowährungen in Echtzeit verfolgt und überwacht und in unterschiedlichen Charts dargestellt werden.

  • Die App kann kostenlos heruntergeladen und nach Registrierung mit E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Identitätsausweis genutzt werden.

Crypto.com Invest

Ein weiteres spannendes Produkt ist Crypto.com Invest. Dabei handelt es sich um eine Krypto-Investitions App, mit der man auch als unerfahrener Nutzer von “Quantum-Trading” profitieren kann.

Man muss bloß Bitcoin von seinem Crypto.com-Konto einzahlen, anschließend wird das Geld durch die intelligenten Algorithmen von Crypto.com automatisch gemäß den eingegebenen Risikopräferenzen investiert.

  • Man kann bereits ab 20 US-Dollar starten. Crypto.com kassiert nur dann Provisionen ein, wenn man auch wirklich Kursgewinne erzielt. Zudem kann man das Portfolio jederzeit wieder auflösen.

Crypto.com Credit & Earn

Die zwei neuesten Produkte von Crypto.com sind Crypto.com Credit und Crypto.com Earn. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, das klassische Bankkonto zu ersetzen.

  • Mit Crypto.com Credit kann man seine CRO Coins als Sicherheit hinterlegen und Fiat-Guthaben als Kreditbetrag erhalten.
  • Mit Crypto.com Earn kann man gegen hinterlegen seines Krypto Guthabens einen hohen 1-2-stelligen Prozentsatz Zinsen kassieren.

CRO Kaufen – Die besten Optionen, um den CRO Coin zu Kaufen

Etoro Logo Transparent

Bewertung
4,9

Anzahl Coins 14+
Mindesteinzahlung 250 USD
Handelsgebühren Spreads ab 0,45 %
Einzahlung SEPA, PayPal, Kreditkarte, Skrill, Neteller, SOFORT, Krypto
Mobile App Ja
Eigenes Wallet Ja
Regulierung CySec, FCA, ASFL
Anzahl User über 12.000.000

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

coinbase

Bewertung
4,1

Anzahl Coins 5
Mindesteinzahlung keine
Handelsgebühren ab 1,49 %
Einzahlung SEPA, Kreditkarte, Krypto
Mobile App Ja
Eigenes Wallet Ja
Regulierung Teilweise
Anzahl User über 5.000.000

Ihr Kapital ist im Risiko.

binance

Bewertung
3,9

Anzahl Coins 150+
Mindesteinzahlung keine
Handelsgebühren ab 0,1 %
Einzahlung nur Krypto
Mobile App Ja
Eigenes Wallet Ja
Regulierung Nein
Anzahl User über 6.000.000

Ihr Kapital ist im Risiko.

CRO Coin kaufen: Gebühren Vergleich zwischen Broker und Börse

IconWer den CRO Coin kaufen möchte, hat dafür zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Broker oder Börse. Wer sich noch unsicher ist, was sich für die CRO Kryptowährung besser eignet, dem hilft wahrscheinlich ein Blick auf die Gebühren der verschiedenen Anbieter. Grundsätzlich kann man allerdings sagen, dass Broker beziehungsweise Börse jeweils nach dem gleichen Prinzip funktionieren.

Arten von Gebühren, die häufig vorkommen – und auf die man als Käufer achten sollte – sind:

  • Einzahlungsgebühren
  • Kaufgebühren (oft auch Spreads genannt)
  • Haltegebühren (nur bei einigen Brokern, wenn die Positionen über Nacht offenbleiben)
  • Verkaufsgebühren
  • Auszahlungsgebühren

Das Ganze möchten wir gerne an einem Beispiel veranschaulichen. Wir kaufen für 500€ CRO Coin und halten diese für 30 Tage. Danach verkaufen wir sie wieder und lassen uns das Geld wieder auf das Konto auszahlen.

Für unser Beispiel nehmen wir den Fall an, dass sich der Kurs in den 30 Tagen nicht verändert. Als Beispiel für eine Börse nehmen wir coinbase, als Beispiel für einen Broker eToro.

Anbieter coinbase (Börse) eToro (Broker)
Einzahlung (Kreditkarte) 3,99 % (= 19,95€) Kostenlos
Kaufgebühren 0,5 % (= 5,00 €) 0,75 % (= 7,50 €)
Haltegebühren Kostenlos Kostenlos
Verkaufsgebühren 0,5 % (= 5,00 €) 0,75 % (= 7,50 €)
Auszahlungsgebühren Kostenlos 4,23€
Gesamtkosten 29,95 € 19,23 €
Link zum Anbieter Zu coinbase Zu eToro

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt für Schritt Anleitung, um CRO zu kaufen: Wie kauft man CRO Coins?

IconCRO Coins kaufen: Wie funktioniert das eigentlich? Für uns ist die Tradingplattform eToro der beste Handelsplatz für den Kauf und Verkauf von CRO und gilt auch ansonsten, als einer der beliebtesten Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen. Bei diesem staatlich regulierten und lizenzierten Anbieter können von vielen Kryptowährungen sowohl echte Coins als auch Krypto CFDs gekauft werden.

Außerdem bietet eToro mit “Social Trading” eine nützliche Funktion, welche es ermöglicht, erfolgreichen Tradern zu folgen und deren Strategien einfach und legal zu kopieren. Hier zeigen wir, wie man bei eToro CRO kaufen kann.

Warum soll man den CRO Coin bei eToro kaufen? Der Anbieter bietet zahlreiche Vorteile:

  • Keine Depotführungskosten
  • 0 % Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Lizenziert und Reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Schritt 1: Konto eröffnen

Etoro

Über diesen Link gelangt man direkt zur Plattform von eToro. Danach klickt man einfach auf „Jetzt anmelden“. Alles, was man danach tun muss, ist, das Anmeldeformular auszufüllen.

Hier muss man neben seinem Vornamen und Nachnamen nur seine E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben. Zudem gilt es natürlich, ein starkes Passwort zu wählen, welches im Idealfall aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen besteht. Schließlich geht es um bares Geld. Theoretisch ist die Anmeldung auch über ein bereits bestehendes Facebookkonto oder Googlekonto möglich.

Schritt 2: Das Konto verifizieren

Coincierge Icon 11Nach der Anmeldung bei eToro kann man den Anbieter zunächst im Demomodus ausgiebig testen. Natürlich wird es irgendwann Zeit, das eToro Konto in ein Live Handelskonto umzuwandeln.

Dies ist ebenfalls vollkommen kostenfrei möglich. Hierzu muss man lediglich die Verifizierung des Kontos durchführen. Hierfür muss man einige weitere persönliche Daten eingegeben und eine Handvoll Fragen zum wirtschaftlichen Profil (Erfahrungen, gewünschte Investitionshöhe) beantworten. Zudem muss ein Haftungsausschluss akzeptiert werden, mit dem man bestätigt, die bestehenden Risiken des Handels zu akzeptieren.

Schritt 3: Geld einzahlen

Möchte man am Crypto.com Coin kaufen, benötigt man dafür natürlich Geld auf dem eToro Konto. Die Mindesteinzahlung für deutsche Kunden beträgt bei eToro 250 Euro. Für die Einzahlung gibt es eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten:

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Schritt 4: CRO Coin Kaufen

Nachdem man erfolgreich Geld bei eToro eingezahlt hat, kann der Einkauf von Kryptowährung beginnen. Das folgende Beispiel haben wir anhand von Bitcoin erstellt, allerdings ist der Einkauf von Kryptowährung bei eToro immer identisch.

Zunächst muss man auf „Märkte“ im Navigationsmenü klicken und anschließend „Krypto“auswählen. Hier werden etliche Kryptowährungen angezeigt und alle erforderlichen Details zu den einzelnen Währungen. Um die gewünschte Kryptowährung zu kaufen, muss man unter der entsprechenden Kryptowährung einfach auf „Kaufen“ und anschließend auf „Trade eröffnen“ klicken.

Bitcoin kaufen mit Paypal bei eToro

Bitcoin kaufen mit Hebel bei EtoroEs öffnet sich danach ein Fenster, in dem man nun den gewünschten Betrag sowie weitere Werte wie “Stopp Loss” oder “Take Profit” eintragen können.

Wichtig: Mit der Einstellung “Hebel” steuert man, ob man echte Kryptowährung oder Kryptowährung CFDs kaufen möchten:

  • Steht der Hebel auf X1, so kauft man echte Kryptowährung
  • Bei allen anderen Hebeln kauft man Kryptowährung CFDs

Nun muss man nur noch auf “Trade eröffnen” klicken um den Handel abzuschließen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

CRO CFDs vs. echte CRO Token

Echte CRO Coins oder doch lieber CFDs? Am Ende muss das jeder Anleger selbst entscheiden. Wer sich für den Handel mit CFDs entscheidet, der partizipiert am Kursverlauf der digitalen Währung, besitzt aber keine Coins. Bei CRO CFDs handelt man mit Hebelwirkung. Dieser Handel ist verlockend, weil man hier wirklich hohe Gewinne verbuchen kann, aber auch durchaus gefährlich, weil hohe Verluste ebenso möglich sein können.

Der Kauf von echten CRO Coins ist vergleichbar mit dem Handel von Aktien oder ETFs. Allerdings benötigt man für den echten CRO Coin (wie das auch beim Bitcoin oder anderen Kryptowährungen) eine Wallet. Dabei handelt es sich um das digitale Portemonnaie, in dem sodann die gekauften Coins aufbewahrt werden. Hat man sein Geld in echte Coins investiert, so geht danach in erster Linie darum, dass der Kurs der Kryptowährung steigen sollte. Mit steigenden Kurs steigt nämlich auch der Wert der Münzen, die sich in dem digitalen Geldbeutel befinden.

Crypto.com CFDs kaufen​

  • Gebührenvorteil beim Handel
  • Staatlich reguliert
  • Unterliegen der Einlagensicherung
  • Keine komplizierte Einrichtung von einem Wallet nötig
  • Schutz vor Hacks
  • Trading mit Hebel
  • Keine „echten“ CRO Token
  • Gebührennachteil für langfristige Anleger
  • Riskantes Investment: Nachschusspflicht besteht bei gehebeltem Handel

Crypto.com Coins kaufen​

  • Besitz echter CRO Token, die man selbst verwalten kann
  • Wer CRO langfristig halten will, hat hier einen Vorteil bei den Gebühren
  • Anfällig für Hacks und Cyberattacken
  • Man ist selbst für die Verwaltung zuständig.
  • Wenn die Schlüssel zur Wallet verloren gehen sind die CRO Token nicht wieder herstellbar
  • Hardware Wallet wird für die wirklich sichere Verwahrung benötigt

Informationen zu Crypto.com und dem CRO Coin

Crypto.com MiningUnterschied Crypto.com und CRO CoinNutzer des CRO NetzwerksFunktionsweise MCO Wallet

Kann man den CRO Coin minen?

Coincierge Icon 20Neben dem Kauf von Kryptowährung kann man die meisten digitalen Währungen auch über sogenanntes Mining “abbauen”. Bei der Crypto.com Chain handelt es sich allerdings um eine zentrale Blockchain, deren Mining ausschließlich vom in Hongkong angesiedelten Unternehmen gesteuert wird. Als einfacher Nutzer kann man beim CRO Mining nicht partizipieren und somit auch keine CRO Coins durch Mining verdienen.

Wie hängen Crypto.com und der CRO Coin zusammen?

Coincierge Icon 10Die Crypto.com Chain ist der Name des Blockchain-Netzwerks, in dessen Ökosystem CRO als nativer Token dient. Die Verwendung des CRO Tokens ist erforderlich, um die MCO Visa-Karte mit ihrer Kreditfunktion verwenden zu können.

Zudem wird die Nutzung des CRO-Tokens zum Hinterlegen für das Zinsangebot von Crypto.com Earn oder das Kreditservice von Crypto.com Credit verlangt. Desweiteren fördert Crypto.com die Nutzung und Verwendung des CRO Tokens, indem es Transaktionen dieser Kryptowährung zwischen Nutzern des CRO Netzwerks von Transaktionsgebühren völlig freistellt. Mit anderen Worten kann der CRO Token gratis versendet und empfangen werden.

Wer benutzt das CRO Netzwerk?

Coincierge Icon 1Das Serviceangebot von Crypto.com rund um den CRO-Token ist so umfangreich, dass es nicht möglicht ist, eine konkrete Zielgruppe zu nennen.

Vielmehr verfügt jedes der 5 Produkte über eine eigene Zielgruppe, die sich zwar überschneiden kann, in ihrer Motivation zur Nutzung des CRO-Token jedoch distinkte Ziele verfolgt.

  • MCO Visa-Karte: Kryptoenthusiasten, die Kryptowährungen endlich in ihrem Alltag verwenden möchten und aus unterschiedlichen Kryptowährungen wählen möchten, um Produkte und Dienstleistungen zu kaufen, werden sich das passende Paket der MCO Visa-Karte leisten. Damit können sie bei allen VISA-akzeptierenden Verkaufsstellen zahlen, da Crypto.com die Abrechnung bzw. Umwandlung übernimmt.
  • Crypto.com Wallet & Card-App: Fans des CRO-Token und Crypto.com-Netzwerks, die sich auch als Krypto-Investoren oder Krypto-Trader betätigen, werden von der Wallet & Card-App am meisten profitieren. Damit haben sie nämlich stets die aktuellen Preise führender Kryptowährungen im Überblick und können auch Beträge an andere Mitglieder des Crypto.com-Netzwerks übermitteln.
  • Crypto.com Invest: Wer als Krypto-Trader aktiv werden möchte, allerdings noch wenig Erfahrung oder nur beschränkt viel Zeit zur Verfügung hat, der wird sich über Crypto.com Invest besonders freuen. Damit kann er nämlich von Quantum-Technologie im automatischen Krypto-Trading profitieren und mit Zuversicht auf positive Handelsergebnisse hoffen. Natürlich ist es wahrscheinlich, dass auch viele erfahrenere Krypto-Trader auf die gebührengünstige und komfortable Invest-Lösung von Crypto.com setzen werden.
  • Crypto.com Credit: Krypto-Fans, die dem klassischen Bankensystem misstrauen und dringend einen flexiblen Kredit benötigen, können von Crypto.com Kredit profitieren. Damit haben sie eine Möglichkeit, ihre bestehenden Kryptowährungen zu halten und gleichzeitig für aktuell benötigte Investitionen in Fiat-Währung nutzbar zu machen. Da die Nutzung dieses Produkts noch sehr pionierhaft ist, werden sich nur überzeugte Krypto-Fans dafür begeistern können.
  • Crypto.com Earn: Langfristig orientierte Krypto-Anleger, die weniger auf spekulatives Daytrading sondern profitable Langzeitstrategien setzen, liegen bei Crypto.com Earn genau richtig. Wer weiß, dass er seine Krypto-Funds länger halten möchte, kann hiermit eine Art Krypto-Sparbuch nutzen, bei dem er für die Bindung seines Krypto-Gelds gute Renditen verdienen kann.

In allen Fällen handelt es sich bei Nutzern des CRO Netzwerks jedoch um Kryptoenthusiasten, welche auf die klassische Banken- und Währungsbranche pfeifen und in Kryptowährungen die Zukunft des Finanzsystems sehen.

Wie funktioniert das MCO Wallet?

Coincierge Icon 5Als ERC-20-Token kann MCO in jedem ERC20-kompatiblen Kryptowährungs-Wallet gehalten werden. Dies umfasst natürlich das bekannte Online-Wallet MyEtherWallet, aber auch das Trezor Hardware Wallet oder das Ledger Hardware Wallet.

Wer ein Interesse hat, die MCO Visa Karte zu nutzen, der muss allerdings beachten, dass nur MCO, die in der offiziellen mobilen Wallet von Crypto.com aufbewahrt werden, für diese als Guthaben dienen. Hierfür kann die Crypto.com Wallet & Card App sowohl für Android als auch iOS heruntergeladen werden.

CRO Kurs und CRO Marktkapitalisierung

Crypto.com Chart und Diagramm

Dieser Echtzeit-Chart zeigt den aktuellen Euro-Kurs der Kryptowährung CRO an. Zudem können längere Zeiträume für den Crypto.com-Preis ausgewählt werden.


CRO Prognose

Coincierge Icon 18Prinzipiell sieht es aktuell um die Crypto.com Chain äußerst positiv aus. In den letzten Monaten konnte man zahlreiche neue Listings auf führenden Krypto-Exchanges wie Huobi Global und OKEX erhalten. Diese sind natürlich hilfreich, weil sie die Bekanntheit sowie die leichtere Handelbarkeit des Tokens am Sekundärmarkt steigen und somit höhere Liquidität bringen.

  • Ein weiterer wichtiger Meilenstein, der den CRO Kurs in den kommenden Monaten stark beeinflussen wird, ist der aktuell angesetzte Eintritt in den amerikanischen Markt.

Aktuell buhlt man auf Crypto.com mit einem Video um Neukunden in den USA, die ab sofort ihre Crypto.com MCO Visa-Karte bestellen können. Auch die anderen Services sollen bald in den USA eingeführt werden. Ebenfalls wird spannend sein zu sehen, ob die neuen Services Crypto.com Credit und Crypto.com Earn bei den Krypto-Fans einen hohen Anklang und starkes Nutzerwachstum finden werden.

Coincierge Icon 21 reverseEs bleibt abzuwarten, ob Crypto.com die spannende Vision, das klassische Bankkonto mit dieser Kryptovariante obsolet zu machen, wirklich reüssieren kann. Auch das Team des Unternehmens ist in den letzten Monaten wieder gewachsen und umfasst aktuell knapp 120 Mitarbeiter, die vor allem in der Zentrale in Hongkong und der europäischen Niederlassung in Sofia beschäftigt sind.

Wie sich der CRO Kurs in nächster Zeit entwickeln kann, schätzen bekannte Analysten und Krypto-Trading-Webseiten wie folgt ein:

  • Die Analysten von TradingBeasts sprechen sich für den Kauf von CRO Tokens aus und sehen bis Ende 2021 einen Kursanstieg von 0,19 US-Dollar, langfristig erwarten sie einen weiteren Anstieg auf 0,54 US-Dollar bis Ende 2022.
  • Das Team von WalletInvestors wagt sich gleich an eine längerfristige Prognose und schätzt, dass CRO bis Ende 2024 auf 0,469 US-Dollar steigen kann.
  • Ähnlich optimistisch ist die Prognose von Crypto-Rating, welche aus ihrer technischen Analyse ableiten, dass CRO bis Ende 2021 bei 0,28354 US-Dollar liegen könnte.

Crypto.com kaufen – Geldanlage oder Spekulationsobjekt?

Coincierge Icon 23Mit einer Marktkapitalisierung von inzwischen über 5 Milliarden US-Dollar hebt sich der CRO Token von vielen kleinen Projekten und anderen Kryptowährungen deutlich ab. Derzeit steht der CRO Token auf Platz 20 nach Marktkapitalisierung von allen Kryptowährungen. Besonders im Jahr 2020 hat sich die Marktkapitalisierung deutlich erhöht und ist von unter 500 Millionen US-Dollar im März 2020 auf 5,1 Milliarden US-Dollar im März 2021 gestiegen.

Auch die Kursentwicklungen der Kryptowährung ist sehr gut. So hat der CRO Token im letzten Jahr einen Kursanstieg von 364,1 % erzielt. Dies bedeutet, wenn man sich vor einem Jahr für 1000 € CRO oken gekauft hat, könnte man ihn inzwischen für 3641 € verkaufen. Langfristig gesehen ist die Entwicklung sogar noch besser. CRO kaufen bietet somit ein enormes Potenzial für jeden risikofreudigen Investor.

Bevor man allerdings CRO Token kauft, sollte man sich darüber im Klaren sein, was man mit der Anlage erreichen möchte. Wie bei jeder Geldanlage gilt: Je höher die gewünschte Rendite, desto höher ist das Risiko.

Der beste Zeitpunkt, um Crypto.com zu kaufen

Wer CRO Coins kaufen möchte, der sollte das erst nach entsprechender Vorbereitung und Recherche. Natürlich stellt sich bei jedem Investment immer die Frage nach dem besten Anlagezeitpunkt. Auch wenn es unmöglich ist, den wirklich besten Zeitpunkt vorherzusagen, so gibt es einige Kriterien, Theorien und Aspekte, welche helfen, einen geeigneten Zeitpunkt zu bestimmen.

  • Billig kaufen, teuer verkaufen: Es klingt so einfach, leider ist es das nicht. Was auch im Handel am Aktienmarkt gilt, lässt sich natürlich auch auf den Kauf von CRO Token übertragen. Leichter gesagt als getan, das versteht sich natürlich.

Das CRO Token ist volatiler und risikoreicher als andere Anlagen

Risiko und Volatilität sind für Investoren und Trader von Kryptowährungen allgegenwärtig und sollten in alle Kaufentscheidungen miteinfließen.

Denn während etwa bei Aktien oder Rohstoffen Kursänderungen von 10 % sehr selten vorkommen, ist dies bei CRO Token und anderen Kryptowährungen teilweise mehrmals die Woche der Fall. Für die Wahl des geeigneten Zeitpunkts für einen CRO Token Kauf ist das vor allem deswegen von Bedeutung, weil Kursveränderungen dementsprechend beurteilt werden müssen. Außerdem ist das höhere Risiko und Volatilität schlichtweg zu akzeptieren.

Coincierge Icon 21 reverse

Um die Wahrscheinlichkeit zu maximieren, zum genau richtigen Zeitpunkt Cro Coins zu kaufen, lohnt sich ein Blick auf wichtige Grundlagen des Investierens. Diese Ansätze sind am Aktienmarkt erprobt und lassen sich zu auch auf Kryptowährungen übertragen.

Die Macht der Emotionen

Egal ob Kryptoneuling oder erfahrener Trader. Jeder Investor muss sich bewusst sein, dass der Kauf von Kryptowährungen häufig von Emotionen beeinflusst wird. Zwei emotionale Phänomene können dazu führen, dass man impulsiv und damit unüberlegt zum falschen Zeitpunkt kauft: FOMO (Fear of Missing Out) und Panik-Verkäufe.

FOMO: Diese Emotion setzt dann ein, wenn man einen Kursverlauf ansieht und einen steil nach oben kletternden Kurs sieht. Die Annahme ist, dass der aktuelle starke Aufwärtstrend sich weiter fortsetzen wird und man lieber sofort kaufen sollte, bevor man unnötig mehr Zeit verliert und am Ende noch mehr zahlt. Also kauft man oft ohne zu überlegen und erwischt dadurch möglicherweise einen Zeitpunkt nahe dem Allzeithoch, ab dem der Kurs wieder steil nach unten fällt.

Panik-Verkäufe: Diese treten genau beim entgegengesetzten Phänomen ein. Wer den Kursverlauf der eigenen Investition ansieht und bemerkt, dass der Kurs rapide sinkt. Die Annahme hier ist, dass sich diese Entwicklung noch lange fortsetzt. In Panik werden dann die eigenen Vermögenswerte verkauft. Oft könnte tatsächlich dieser Moment stattdessen ein guter Zeitpunkt zum Kauf von CRO Token und anderen Kryptowährungen sein!

Tipps von Coincierge bevor man in CRO investiert

  • Tipp 1: Das eigene Portfolio sollte möglichst diversifiziert werden, indem in unterschiedliche Kryptowährungen investiert wird.
  • Tipp 2: Kurzfristige Schwankungen sind beim Kryptohandel nicht ungewöhnlich. Anleger sollten sich hiervon nicht abschrecken lassen.
  • Tipp 3: Anleger welche mittel- bis langfristig investieren sollten nicht kurzfristig denken.
  • Tipp 4: Crypto.com News, Wirtschafts- und politische Nachrichten sollten verfolgt werden, um mögliche Kursverläufe bereits im Vorfeld zu erkennen.
  • Tipp 5: Wer CRO CFDs kauft, sollte zuerst niedrige Hebel wählen, um das Risiko so gering wie möglich zu halten.
  • Tipp 6: Demokonten von Online Brokern können dabei helfen, den Handel mit CRO Token risikofrei zu üben.
  • Tipp 7: Anleger sollten so viele Anbieter wie möglich vergleichen, um das beste Angebot zu finden.
  • Tipp 8: Man sollte sich niemals Geld leihen, um in CRO Token zu investieren.
  • Tipp 9: Es sollte nur das Geld in CRO Token investiert werden, was auch zur freien Verfügung steht.
  • Tipp 10: Man sollte nur in Anlagen investieren, die man wirklich versteht.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Unser Fazit zu Crypto.com

Hoffentlich hat allen interessierten Anlegern dieser Artikel zum Crypto.com weitergeholfen. Viele Experten gehen davon aus, dass sich der Krypto Markt noch größer und relevanter werden wird. Wer ebenfalls daran glaubt, sollte also keine Zeit verlieren und in Kryptowährungen investieren. Der CRO Coin stellt eine sehr gute Alternative zu den großen und bekannten Kryptowährungen da, ist aber dennoch mit einer Marktkapitalisierung von über 5 Milliarden US-Dollar nicht unbedingt klein.

Wer am CRO Token interessiert ist, sollte für den Kauf und Verkauf auch nach dem besten Anbieter Ausschau halten. In unserem Vergleich hat sich ein klarer Testsieger herauskristallisiert: eToro. Uns überzeugt eToro durch eine große Auswahl an Kryptowährungen, günstige Preise und eine intuitive Benutzeroberfläche. Wer also an dem Crypto.com Coin interessiert ist, sollte ihn über eToro handeln.

  • Kostenloses Konto
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Social Trading und Copy Portfolio Funktion
  • Voll reguliert und lizenziert
  • Schutz dank Einlagensicherung
  • Akademie zum Erlernen von Trading Strategien
  • Kostenloses und unbegrenztes Demokonto

Etoro Logo Transparent

Ihr Kapital ist im Risiko.

Worauf sollte man achten, beim CRO Coin kaufen?

Zuerst sollte man analysieren, auf welchem Weg man von der Wertentwicklung vom CRO Token profitieren könnte. Bevorzugt man beispielsweise CFDs oder den echten Coin. Anschließend sollte man die zahlreichen Angebote und Anbieter vom CRO Coin miteinander vergleichen. Für den Besitz von echten CRO Coins benötigt man außerdem eine ERC-20 fähige Wallet.

Wie kann man ohne Registrierung CRO kaufen?

Prinzipiell muss man sich zum Kauf von CRO oder anderen Kryptowährungen bei einer Börse oder einem Broker anmelden. Dafür muss man sich immer registrieren. Allerdings setzt nicht jede Kryptobörse die Verifizierung des eigenen Profils für den Kauf von Kryptowährungen voraus. Ansonsten ist der einzige andere Weg, ohne Registrierung an CRO Coins zu kommen das Mining, welches allerdings für Privatanwender unmöglich ist.

Wie kann man anonym CRO kaufen?

Man benötigt immer einen Broker, um Kryptowährungen zu kaufen. Dieser kann das eigene Konto einer Adresse zuordnen. Allerdings geben Broker die Kontodaten natürlich nicht einfach so an die Öffentlichkeit weiter. Eine vollkommene Anonymität ist trotzdem nicht ohne Weiteres möglich, außer man vertraut nicht regulierten Brokern.

Wie kann man in Deutschland CRO kaufen?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, CRO und auch andere Kryptowährungen in Deutschland zu kaufen. CRO kauft man am besten über eine Exchange oder an einer Börse. Zuerst muss man sich dafür bei einem Anbieter registrieren und ein Konto erstellen. Anschließend muss man Geld auf das Broker Konto einzahlen und kann danach Kryptowährungen wie CRO kaufen und verkaufen.

Wie kann man in der Schweiz Cro kaufen?

Prinzipiell genau wie auch in anderen Ländern. CRO kauft man am besten über eine Exchange oder an einer Börse. Zuerst muss man sich dafür bei einem Anbieter registrieren und ein Konto erstellen. Anschließend muss man Geld auf das Broker Konto einzahlen und kann danach Kryptowährungen wie CRO kaufen und verkaufen

Wie kann man mit PayPal Cro kaufen?

Inzwischen bieten viele Broker PayPal als Zahlungsmethode an, so zum Beispiel eToro. Die Einzahlung kann direkt nach der Anmeldung und der Verifizierung erfolgen. Nach erfolgreicher Einzahlung steht das Guthaben zum CRO Kauf auf der Plattform zur Verfügung

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.