Kryptowährungen mit PayPal kaufen: Alles was man wissen muss

Der Kauf von Kryptowährungen mit PayPal ist eine ziemlich sichere und einfach durchzuführende Option. Die Zahlungen erfolgen sofort und die Gebühren sind oft günstiger als bei anderen Zahlungsarten.

Im Folgenden erklären wir Ihnen ganz genau, wie Sie am besten Kryptowährungen mit PayPal in Deutschland und in anderen europäischen Ländern kaufen können. Weiterhin geben wir eine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Kauf.

Wir erläutern, ob es möglich ist, Kryptowährungen komplett anonym und ohne Registrierung zu handlen und geben abschließend eine Zusammenfassung der wichtigsten Vor- und Nachteile des Kaufs via Paypal.

Coincierge Icon 23Direkt Kryptowährungen kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Warum sollte man Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

PayPal LogoEiner der Vorteile des Kaufs von Kryptowährungen mit PayPal ist die Sicherheit. Diese Zahlungsplattform verwendet Verschlüsselungstechnologie für alle Transaktionen. Dadurch wird verhindert, dass Bankdaten der Kunden missbraucht werden können. Zudem  können die Gebühren niedriger sein  als bei anderen Zahlungsarten. Das hängt jedoch von der Häufigkeit der Transaktionen und dem jeweiligen Betrag ab.

Einschränkungen beim Kauf von Kryptowährungen mit PayPal

Es gibt bestimmte Einschränkungen beim Kauf von Kryptowährungen mit PayPal. Zunächst müssen Sie herausfinden, ob der Handelsbroker oder die Börsenplattform, die Sie verwenden möchten, PayPal als Zahlungsmethode unterstützt.

Erkundigen Sie sich auch nach den akzeptierten Höchstbeträgen. Die meisten Betreiber haben maximale Transaktionsobergrenzen, die je nach Zahlungsmethode variieren. Darüber hinaus sind auch auf der PayPal-Plattform selbst Höchstgrenzen für jede Überweisung festgelegt.

Tipps für Eilige: Worauf sollte man achten?

Coincierge Icon 21 reverseBevor Sie sich entscheiden, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Welcher Broker ist am besten, um Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen? Wir haben eine Analyse der Kryptowährungsbroker durchgeführt, die PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren. Im Vergleich schnitt eToro bei den Gebühren, der Sicherheit und den Regelungen am besten ab.
  • Wollen Sie Ihre Kryptowährungen langfristig halten oder direkt nutzen? Ein weiterer Punkt, den Sie bedenken sollten, ist, wie Sie Ihre Kryptowährungen verwenden werden. Die Bedingungen variieren abhängig davon, ob es sich um eine langfristige Anlagestrategie oder eine einmalige, sofortige Nutzung handelt.
  • Benötigen Sie eine eigene Wallet für Ihre Kryptowährungen? Es gibt Broker, wie zum Beispiel eToro, die Wallets auf ihren Plattformen integriert haben, sodass Sie keine weiteren digitalen Wallets benötigen.
  • Lohnt es sich, in Kryptowährungen zu investieren? Das Investieren in Kryptowährungen ist populär geworden. Diese haben als Vermögenswerte in letzter Zeit sehr attraktive Renditen erzielt.
  • Ist es schwierig, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen? Nein, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen ist eigentlich ganz einfach, wobei es je nach Land, in dem Sie wohnen, Unterschiede geben kann. In dieser Anleitung klären wir alle Zweifel und erklären Schritt für Schritt, wie Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen können.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kryptos mit PayPal in Deutschland, Österreich und der Schweiz kaufen

Mit eToro können Sie Kryptowährungen mit PayPal aus verschiedenen Ländern kaufen.

DeutschlandSchweizÖsterreich

Kryptowährungen mit PayPal in Deutschland kaufen

Am einfachsten kann man Kryptowährungen mit Paypal über unseren Testsieger eToro kaufen. Nehmen Sie Einzahlungen auf Ihr Konto bei eToro mit PayPal vor, um Kryptowährungen von Deutschland aus zu kaufen oder CFDs zu handeln. Denken Sie daran, dass Sie die integrierte Wallet von eToro verwenden können, um Ihre Kryptoassets zu erhalten.

Kryptowährungen mit PayPal in der Schweiz kaufen

In der Schweiz ansässige Personen können ebenfalls Kryptowährungen mit PayPal kaufen. Auch hier ist das über die Plattform von eToro möglich. Das Einzige, was Sie vorab prüfen sollten, sind die steuerlichen Bestimmungen, die für Sie gelten. Um Unannehmlichkeiten bei Ihrer Steuererklärung von vornherein zu vermeiden, ist es ratsam, Ihren Steuerberater zu konsultieren.

Kryptowährungen mit PayPal in Österreich kaufen

In Österreich können Sie, genau wie von Deutschland aus, Kryptowährungen mit PayPal kaufen oder CFDs bei eToro handeln. Dieser Broker ist von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) lizenziert und agiert in ganz Europa.

Vielzahl an Kryptowährungen mit PayPal kaufen

Sie haben die Möglichkeit, nicht nur Bitcoin mit PayPal zu kaufen, sondern auch andere Kryptowährungen mit dieser Zahlungsmethode zu erwerben. Bei eToro können Sie unter anderem Tron, XRP, Stellar, Zcash, IOTA, Ethereum oder Litecoin mit PayPal handeln.

Die Vorgehensweise ist genau dieselbe wie in der folgenden Anleitung beschrieben. Folgen Sie den Registrierungsschritten und wählen Sie das Kryptoasset, das Sie kaufen möchten. Diese Alternativen sind für Kunden aus verschiedenen Ländern bei eToro verfügbar. Wenn Sie beispielsweise in Deutschland leben, können Sie Ihre Transaktionen ohne Probleme durchführen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Kryptowährungen mit PayPal kaufen bei eToro

Um Kryptowährungen mit PayPal in Deutschland zu kaufen, ist eToro eine sehr gute Wahl. Dieser Anbieter bietet sowohl die Möglichkeit, echte Kryptowährungen zu kaufen als auch alternativ in CFDs zu investieren. Das Kryptowährungsportfolio ist breit gefächert, wodurch Sie in der Lage sind, neben Bitcoin auch andere Kryptoassets wie Ethereum, Litecoin oder IOTA zu erhalten.

Darüber hinaus unterstützt diese Plattform unter anderem PayPal als Zahlungsmethode. eToro bietet insgesamt zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten wie folgt:

Kryptowährungen kaufen mit Paypal Ja
Kryptowährungen kaufen mit Banküberweisung Ja
Kryptowährungen kaufen mit SOFORT-Überweisung Ja
Kryptowährungen kaufen mit Skrill Ja
Kryptowährungen kaufen mit Neteller Ja
Kryptowährungen kaufen mit Kreditkarte Ja
Kryptowährungen kaufen mit Rapid Transfer Ja
Kryptowährungen kaufen mit UnionPay Ja

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Anleitung zum Kaufen von Kryptowährungen mit PayPal bei eToro:

Schritt 1: Konto erstellen

Das Erste, was Sie tun müssen, ist, auf die Website von eToro zu gehen oder die mobile App zu installieren. Suchen Sie daraufhin die grüne Schaltfläche in der oberen linken Ecke, auf der Jetzt beitreten steht. Per Klick werden Sie zu einem Anmeldeformular weitergeleitet, das Sie mit Ihren Daten ausfüllen müssen: Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort.

Denken Sie daran, die entsprechenden Kästchen anzukreuzen, um Ihr Einverständnis mit den Bedingungen zu signalisieren. Sie erhalten nun umgehend eine E-Mail mit einem Link zur Aktivierung Ihres Kontos. Sie müssen außerdem Ihre Daten verifizieren, indem Sie eine Kopie Ihres Personalausweises und einen Adressnachweis senden.

eToro Bitcoin investieren

Schritt 2: Geld per PayPal auf Ihr Konto einzahlen

Um Kryptowährungen über eToro kaufen zu können, müssen Sie zunächst Ihr Konto aufladen. Klicken Sie auf Geld einzahlen und wählen Sie PayPal als Zahlungsmethode. Geben Sie den gewünschten Einzahlungsbetrag ein und klicken Sie auf Senden, um die Anweisung abzuschließen.

Das Geld wird sofort auf Ihrem Konto bei eToro gutgeschrieben, sodass Sie mit dem Kauf von Kryptowährungen beginnen können.

Geld einzahlen mit PayPal

Schritt 3: Kryptowährungen mit PayPal in Deutschland kaufen

Geben Sie im Suchfeld auf der Website von eToro den Namen des Assets ein, welches Sie kaufen möchten, z.B. Bitcoin. Sie können auch einfach zum Abschnitt Märkte gehen und Krypto auswählen, um sich die vollständige Liste der verfügbaren Kryptowährungen anzeigen zu lassen.

Bitcoin Kauf eToro

Entscheiden Sie sich für die von Ihnen gewünschte, klicken Sie auf die Schaltfläche Traden. Geben Sie den Betrag der Kryptowährung an, die Sie kaufen möchten, und legen Sie Ihre Einstellungen fest. Wenn Sie alle Ihre Einstellungen abgeschlossen haben, klicken Sie auf Trade eröffnen, um den Kauf von Kryptowährungen mit PayPal abzuschließen.

Bitcoin Kaufen

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Echte Kryptos kaufen oder Krypto CFDs handeln mit PayPal

Um in Kryptoassets zu investieren, können Sie das durch den Kauf von echten Kryptowährungen oder aber auch durch den Handel mit Contracts for Difference, kurz CFDs genannt, tun. Es handelt sich um zwei sehr unterschiedliche Produkte, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben. Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen, erhalten Sie echte Token, während Sie mit CFDs in deren Wertschwankungen investieren.

Kryptowährungen mit Paypal kaufenDer CFD-Handel ist reguliert und bietet in der Regel bessere Kurse als der direkte Kauf von Kryptowährungen. Außerdem benötigen Sie keine digitale Wallet, da Sie nicht mit echten Kryptoassets handeln.

Für welche Option Sie sich entscheiden, müssen Sie vor dem Abschluss der Transaktion überlegen. Wägen Sie die Vor- und Nachteile ab und analysieren Sie, was für Sie auf der Grundlage Ihrer persönlichen Anlagestrategie geeigneter ist. Ein Broker wie eToro ermöglicht Ihnen beide Arten des Handels. Sie können sowohl echte Kryptowährungen kaufen als auch CFDs mit PayPal handeln.

  • Während man bei Krypto-Börsen echte Coins kaufen oder mit anderen Händeln tauschen kann,
  • ermöglichen Krypto-Broker den Kauf von CFDs, also das Spekulieren auf den Preisentwicklung von Kryptos.

Krypto-Broker Vor- und Nachteile

  • Echte Kryptoassets oder CFDs handeln
  • Kryptowährungen in Ihrer Wallet empfangen
  • Zahlungen mit Fiatgeld durchführen
  • Höhere Leverage-Gewinne möglich
  • Eventuell Maklerprovisionen oder -gebühren
  • Einschränkung der akzeptierten Zahlungsarten
  • Erhöhtes Risiko durch Leverage

Krypto-Börse Vor- und Nachteile

  • Preise sind verhandelbar
  • Bessere Bedingungen für langfristige Investitionen
  • Sie erhalten echte Kryptowährungen
  • Cyber-Attacken oder Hacking möglich
  • Fehlende Versicherung oder staatliche Regulierung
  • Wallet für Kryptoassets notwendig
  • Wallet muss sicher eingerichtet werden
  • Kein Handeln mit Hebelwirkung möglich
  • Erfordert technisches Wissen über Kryptowährungen

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen mit PayPal

Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen, müssen Sie sowohl die Paypal Gebühren selbst als auch die Gebühren des Anbieters berücksichtigen. Vergewissern Sie sich, dass PayPal dort generell eine akzeptierte Zahlungsmethode ist und dass das Kryptowährungsportfolio die von Ihnen gewünschten Assets enthält:

eToro Plus500 Xcoins* Paybis
Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Binance Coin, Cardano, Dash, EOS, Ethereum, Ethereum Classic, IOTA, Litecoin, Neo, Stellar, Tezos, Tron, XRP und Zcash Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Stellar, Bitcoin Cash ABC, Cardano Bitcoin Bitcoin, Ethereum, XRP Litecoin, Bitcoin Cash, Binance Coin, Stellar und Tron
Kurse oder Spread 0,75 % – 5 % 0,52 % – 6,11 % 2.9 % + USD 0,30 / 5 % des Kreditbetrags / % des Kreditgebers 4 y 10 %
Minimale Einzahlung 200 € 100 € 10 $ 60 €
Bezahlmethoden Kreditkarten, Banküberweisungen, PayPal, Skrill, Neteller, SOFORT Kreditkarten, Banküberweisungen, PayPal, Skrill, SOFORT Kredit- und Debitkarten, Banküberweisungen, PayPal Kredit- und
Debitkarten, Banküberweisung, Skrill und Neteller

* Arbeitet in den USA. Reguliert durch das U.S. Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN).

Globale Bestimmungen für den Krypto-Kauf mit Paypal

Know your Customer, oder kurz KYC, ist ein Mechanismus zur Identitätsüberprüfung. Es bedeutet übersetzt Kenne deinen Kunden und bezieht sich auf geltende Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche bei Finanztransaktionen. Dieses Identifikationsverfahren wird von den meisten Kryptowährungsbrokern und auch von PayPal verwendet.

Als Finanzdienstleister ist PayPal dazu verpflichtet, die  Anti-Geldwäsche-Bestimmungen (AML)  einzuhalten. Das Protokoll verlangt die Vorlage von Dokumenten, die die Identität eines jeden Kunden belegen. Ein amtlicher Lichtbildausweis, wie zum Beispiel ein Reisepass oder ein Führerschein, ist in der Regel immer erforderlich. Ein Adressnachweis ist zusätzlich ebenfalls oft verpflichtend.

Kryptos kaufen anonym, ohne Registrierung oder Verifizierung

Viele Menschen haben Angst, dass ihre persönlichen Daten kompromittiert werden könnten. Sie würden es vorziehen, anonym Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen, ohne dass sie sich registrieren oder ihre Daten verifizieren müssen. Aber ist das eine gute Idee?

AnonymOhne RegistrierungOhne Verifizierung

Kryptowährungen anonym mit PayPal kaufen

Bei der Teilnahme an einer Kryptowährungsbörse oder Peer-to-Peer-Kryptowährungsmärkten kennt die Gegenpartei Ihre Identität. Da es sich um unregulierte Transaktionen handelt, ist die Sicherheit des Vorgangs gefährdet.

Allerdings könnte jeder ein Konto unter falschem Namen registrieren und eine virtuelle Kreditkarte verwenden. Dies verstößt gegen die Richtlinien und Nutzungsbedingungen von PayPal, und wir raten davon ab, diese Praxis anzuwenden. Es könnte zum Einfrieren von Konten und zum Verlust Ihres Geldes führen.

Wenn Sie Ihre Transaktionen über einen Broker durchführen, müssen Sie ein Konto erstellen und Ihre Angaben verifizieren. Diese zusätzlichen Schritte lohnen sich, weil sie die Risiken minimieren. Bei eToro zum Beispiel wird Ihre Registrierung gemäß den EU-Datenverarbeitungsvorschriften geschützt. PayPal ist ebenfalls für die Vertraulichkeit Ihrer Daten verantwortlich.

Kryptowährungen ohne Registrierung mit PayPal kaufen

In den Vereinigten Staaten ist es möglich, Kryptowährungen direkt bei PayPal zu kaufen. Doch auch wenn es dadurch keinen Mittelsmann bei der Transaktion gibt, so müssen Sie sich trotzdem für ein PayPal-Konto registrieren.

In Europa sollte jede Einladung, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen, ohne sich zu registrieren, mit deutlichem Misstrauen betrachtet werden. Die Gesetzgebung für Finanztransaktionen ist sehr streng und es handelt sich wahrscheinlich um eine betrügerische Operation. Zu Ihrer eigenen Sicherheit ist es in Ihrem Interesse, die Vorschriften in diesem Bereich einzuhalten.

Kryptowährungen ohne Verifizierung mit PayPal kaufen

Wie oben erläutert, sind das KYC-Verfahren und die Kontrollen zur Verhinderung von Geldwäsche obligatorisch. Die Richtlinie 2015/849 des Europäischen Parlaments definiert diesen Sachverhalt eindeutig. Alle Finanzdienstleister müssen diese Anforderungen erfüllen, auch diejenigen, die im Internet operieren. Sowohl PayPal als auch Ihr Broker sind dazu verpflichtet, Ihre Angaben zu verifizieren, wenn Sie Kryptowährungen kaufen.

Wird eine Wallet beim Kauf von Kryptowährungen mit PayPal benötigt?

Wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal  über eToro kaufen, benötigen Sie keine eigene Wallet,  da die Plattform Ihnen bereits eine integrierte digitale Geldbörse zur Verfügung stellt. Dadurch können Sie auf weitere Hardware-Geräte, die die Sicherheit Ihrer Kryptoassets gewährleisten sollen, verzichten.

Natürlich benötigen Sie generell auch keine Wallet, wenn Sie in Kryptowährungs-CFDs investieren, da Sie dann keine echten Token erwerben. In beiden Fällen kann die Auszahlung Ihres Gewinns auf Ihr PayPal-Konto erfolgen. Mit eToro können Sie Ihre gekauften Kryptowährungen oder die Erträge von Ihrem Konto abheben, wann immer Sie wollen.

Kryptowährungen mit PayPal verkaufen

Kryptowährungen mit Paypal verkaufenMit der digitalen Geldbörse von eToro können Kunden in Deutschland ihre Kryptoassets bequem und einfach verwalten. Wenn Sie zum Beispiel Kryptowährungen mit PayPal kaufen und sich später entscheiden, sie wieder zu verkaufen, müssen Sie sie nur auf Ihr Handelskonto übertragen. Sie können auch physische Kryptowährungen in Ihre Wallet bei eToro einzahlen.

Von dort aus können Sie Ihre Kryptoassets verwalten und verkaufen oder kaufen, wann immer Sie wollen. Sobald Sie eine Auszahlung wünschen, können Sie diese auf Ihr PayPal-Konto anweisen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Vor- und Nachteile: Kryptowährungen mit PayPal kaufen

Der Kauf von Kryptowährungen mit PayPal kann bequem sein, aber wie jede Form der Zahlung hat es sowohl Vor- als auch Nachteile. Während also einige Kunden Kreditkarten bevorzugen, finden andere deren Gebühren zu hoch. Bargeldtransfers sind oft der billigste Weg, um mit Kryptowährungen zu handeln, aber dafür können diese langsam und kompliziert sein. Hier sind die Vor- und Nachteile der Verwendung von PayPal zum Kauf von Kryptowährungen:

IconVorteile

  • Komfort: Alle Ihre Transaktionsdetails werden in Ihrem PayPal-Konto gespeichert. Wenn Sie also häufig Transaktionen mit demselben Broker durchführen, müssen Sie nicht alle Informationen erneut eingeben.
  • Transaktionskosten: Obwohl es von den Konditionen Ihres Bankbetreibers abhängt, sind Überweisungen normalerweise oft die günstigste Zahlungsmethode. Allerdings sind die Transaktionskosten und Gebühren von PayPal wiederum deutlich niedriger als die von Kreditkarten.
  • Sicherheit: PayPal arbeitet mit modernster Datenverschlüsselung und Software. Die Plattform ist sehr sicher und wird ständig aktualisiert, um Diebstahl und Betrug zu verhindern.
  • Käuferschutz: Bei PayPal können Sie nicht zufriedenstellende Transaktionen stornieren. Wenn Sie das Produkt, in diesem Fall die Kryptowährung, nicht erhalten, können Sie die Stornierung der Transaktion beantragen. Sie sollten sich dabei aber über die Bedingungen und Grenzen dieser Garantie im Klaren sein.
  • Belohnungen: PayPal bietet Benutzern, die eine Kreditkarte mit ihrem Konto verknüpfen, Prämien an. Überprüfen Sie Ihre Kontobedingungen und beanspruchen Sie Kaufprämien gemäß den Bedingungen Ihrer Vereinbarung.
  • Benutzerfreundlichkeit: Die Plattform von PayPal hat eine nutzerfreundliche und intuitiv bedienbare Oberfläche. Die Seite ist einfach zu navigieren und bietet einen guten Kundenservice.
  • Möglichkeit der Anonymität: Obwohl wir es nicht empfehlen, ist es theoretisch möglich, Ihre Identität bei PayPal zu verbergen. Die Verwendung von speziell eingerichteten E-Mail-Konten und virtuellen Kreditkarten ist machbar. Je nach Höhe des Transaktionsbetrages ist eine Identitätsprüfung möglicherweise nicht erforderlich.

Icon 2Nachteile

  • Gewisses Maß an Anfälligkeit: Trotz aller Bemühungen, die Sicherheit zu gewährleisten, ist PayPal ein Ziel für Hacker. Seine Beliebtheit als Zahlungsplattform macht es für Cyberkriminelle sehr attraktiv. Daher das potenzielle Risiko.
  • Gerätesicherheit: Zusätzlich zu den von der Plattform implementierten Schutzmaßnahmen sollten Sie für die Sicherheit Ihrer eigenen Geräte sorgen. Wenn Sie Ihre PayPal-Kennwörter auf Ihrem Computer oder Smartphone speichern, kann bei Verlust oder Diebstahl auf Ihr Konto zugegriffen werden.

Fazit: Kryptowährungen kaufen mit PayPal – Erfahrungen

In den Vereinigten Staaten ist es bereits möglich, Kryptowährungen direkt mit PayPal zu kaufen. Der Dienst ist derzeit nicht in Europa verfügbar. In jedem Fall erlaubt es Ihnen nur, Bitcoins innerhalb des gleichen Ökosystems zu kaufen. Das heißt, Sie werden nicht in der Lage sein, andere Kryptowährungen zu speichern, die außerhalb von PayPal gekauft wurden.

Kryptowährungsbörsen sind andererseits möglicherweise nicht durch den Käuferschutz von PayPal abgedeckt. Aus diesen Gründen empfehlen wir, dass Sie, wenn Sie Kryptowährungen mit PayPal kaufen wollen, dies  über einen seriösen Anbieter wie eToro durchführen.  Sie können dadurch PayPal als Zahlungsmethode verwenden und von den Vorteilen einer vollständig regulierten Transaktion profitieren. Darüber hinaus können Sie Ihre echten Kryptowährungen auch jederzeit auf eine externe Wallet übertragen.

etoro LogoNach den von uns durchgeführten Vergleichen ist der Testsieger eToro und deshalb ist es unsere Empfehlung, über diesen Anbieter Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen. Nutzer können hier problemlos eine Vielzahl an Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, mit diversen Zahlungsmethoden kaufen.

  • Integrierte Wallet für Kryptowährungen
  • Kaufen und Verkaufen von Ihrer Wallet aus
  • Auswahl zwischen CFDs und echten Kryptowährungen
  • in Europa regulierter und autorisierter Händler
  • akzeptiert PayPal und andere Zahlungsarten

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Kann man Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

PayPal ist eine der Zahlungsmethoden, die von Handelsbetreibern wie eToro unterstützt werden. Im Moment ist es in Europa nicht möglich Kryptowährungen direkt mit PayPal zu kaufen, wie es in den Vereinigten Staaten der Fall ist. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass diese Option in naher Zukunft für Kunden in Deutschland verfügbar sein wird.

Soll man PayPal einsetzen, um Kryptos zu kaufen?

Einige Leute ziehen es vor, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen, um zu vermeiden, dass ihre Bankdaten verraten werden. Es ist auch eine schnellere Zahlungsmethode als Banküberweisungen. Die Kosten sind dabei zwar etwas höher, aber immer noch geringer als bei Kreditkarten.

Wo kann man Kryptowährungen mit PayPal kaufen?

Nicht viele Broker oder Börsenplattformen akzeptieren PayPal als Zahlungsmethode. Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie einen regulierten und vertrauenswürdigen Vermittler wählen. In dieser Hinsicht ist eToro der Gewinner in unserem Vergleich. Außerdem bietet eToro sowohl die Möglichkeit, Kryptowährungen mit PayPal zu kaufen als auch in entsprechende CFDs zu investieren. Und Sie können Ihre Gewinne auch auf Ihr PayPal-Konto auszahlen lassen.

Welche Kryptowährungen kann man mit PayPal kaufen?

Das Portfolio der Kryptowährungen, die Sie mit PayPal kaufen können, hängt von der Wallet Ihres Anbieters ab. Bei eToro sind derzeit Bitcoin, Bitcoin Cash, Binance Coin, Cardano, Dash, Eos, Ethereum, IOTA, Ethereum Classic, Litecoin, Neo, Stellar, Tezos, Tron, XRP und Zcash verfügbar. Darüber hinaus erweitert dieser Broker sein Angebot kontinuierlich um neue Kryptoassets.

Wie lange dauert eine PayPal-Zahlung bei einem Broker?

Sobald Ihr PayPal-Konto verifiziert wurde, sind die Transaktionen auf der Plattform des Brokers unkompliziert. Wenn Sie also eine Gutschrift von PayPal auf Ihr eToro-Konto vornehmen, sollte diese sofort angezeigt werden.

Ist PayPal eine Kryptowährung?

PayPal ist keine Kryptowährung, es ist eine Plattform, über die Sie Zahlungen ausführen und empfangen können. Es gab jedoch viele Gerüchte über die Möglichkeit, PayPal könnte eine eigene digitale Währung schaffen. Es ist unmöglich, die Zukunft vorherzusagen, aber bis jetzt bleibt PayPal ein Zahlungsdienstleister.

Können Sie Ihre Bitcoins mit PayPal einzahlen?

PayPal hat kein digitales Portemonnaie, es erlaubt Ihnen nur, Zahlungen für Ihre Kryptowährungskäufe zu tätigen. Sie können eine physische oder Hardware-Brieftasche verwenden oder die von eToro angebotene eWallet nutzen.

Beeinflusst die Zahlungsmethode die Investition?

Die von Ihnen gewählte Zahlungsmethode kann sich auf die Transaktionsgebühr sowie auf die Mindest- und Höchstgrenzen auswirken. Darüber hinaus kann es die Sicherheit des Betriebs beeinträchtigen.

Ist es möglich, die PayPal-Zahlung zu verlieren und die gekauften Kryptowährungen nicht zu erhalten?

PayPal bietet einen Transaktionsrückerstattungsservice an, aber es könnte in einigen Fällen kompliziert sein, ihn auf Kryptowährungskäufe anzuwenden. Nutzen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nur anerkannte Handelsplattformen und überprüfen Sie die Referenzen dieser, bevor Sie ein Geschäft abschließen.

Zuletzt aktualisiert am 18. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.