Deutsche Broker 2021: Die besten Anbieter im Test

Deutsche Broker und Broker im EU Ausland stehen dem deutschen Anleger zur Auswahl. Im großen Anbieterfeld kann man leicht den Überblick verlieren. Sind deutsche Broker wirklich besser als jene im EU Ausland? Wenn ja, welche Gründe gibt es hierfür?

Wir helfen lesern, beste deutsche Broker vergleichen und analysieren zu können. Wir erläutern, auf welche Kriterien und Faktoren es ankommt und wie man bei deutsche Broker Gebühren und Kosten spart.

Alle Ergebnisse in unserem großen Deutsche Broker Vergleich und Test-Bericht.

Jetzt direkt zum Testsieger eToro Mehr erfahren

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was bedeutet “Deutsche Trading”?

Deutsche BrokerWarum deutsche Trading-Plattformen explizit gesucht werden? Vermutlich allgemein, weil immer mehr Deutsche Trading als riskante Anlagemöglichkeit für sich entdeckt haben. Die Corona-Krise brachte nach Börsencrash günstige Einstiegsmöglichkeiten und hat Millionen von Deutschen auf den Handel mit Finanzinstrumenten aufmerksam gemacht.

Eine deutsche Trading-Plattform bzw. ein deutscher Broker ist im engsten Sinne nur ein solcher, welcher seine Niederlassung bzw. seinen Firmensitz innerhalb Deutschlands hat. Ist dies der Fall, wird die Regulierung und Lizenzierung durch die deutsche Finanzmarktaufsicht Bafin übernommen.

Allerdings könnte man deutsche Trading-Plattformen als Begriff auch auf all jene Handelsplattformen ausdehnen, welche deutschen Anlegern die selben Vorteile, Vorzüge und Sicherheitsmerkmale bieten – was auch für Broker im EU Ausland der Fall ist. Hierfür sorgen nämlich EU-weit einheitliche Regelungen und Mindeststandards für Online-Broker, welche durch EU-Richtlinien und ESMA-Bestimmungen vorgegeben werden.

Das wichtigste in Kürze

  • EU-Regulierung zählt: Deutsche Broker können auch solche mit Sitz in einem anderen EU-Land sein, denn alle von einer EU-Finanzaufsichtsbehörde regulierten Broker müssen dieselben EU-Richtlinien erfüllen. Viele der besten Broker werden von der Cyprus Securities and Exchange Comission (CySec) reguliert.
  • Zahlreiche Kriterien: Wer deutsche Broker vergleichen möchte, sollte sich auf einige wichtige Kriterien konzentrieren. Diese Kriterien sollten strenge Regulierung, Kosten und Gebühren, Leverage Trading, Handelssortiment, Sicherheitsstandards und Benutzerfreundlichkeit sowie Kundenservice umfassen.
  • Anlagesortiment beachten: Deutsche Broker im wahrsten Sinne sind nur solche, die zahlreiche deutsche Aktien im Anlagesortiment haben. Dabei sollten dies neben den meistgehandelten DAX-Aktien wie BMW, Deutsche Bank, Siemens, VW und Co. idealerweise auch weniger bekannte deutsche Aktien sein.
  • Gebührenvergleich: Die Auswahl deutsche Broker sollte insbesondere auf einen Gebührenvergleich abstellen. Dabei ist grundlegend zwischen den provisionsbasierten und Spread-basierten Gebührenmodellen zu unterscheiden. Zudem sind Ordergebühren und mögliche Depotgebühren zu beachten.
  • Testsieger eToro: Unser Testsieger für deutsche Broker ist der Social Trading-Marktführer eToro. Kostenloses Wertpapierdepot, minimale Spreads,  gigantische Auswahl an Finanzinstrumenten und spannende Features wie CopyTrader und CopyPortfolio sind nur einige der vielen Gründe für die Auswahl.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Liste von legalen Brokern in Deutschland

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

78,77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Die top 7 besten Deutschen Online Broker im Vergleich

Nachfolgend stellen wir die 7 besten Online Broker für deutsche Anleger im Detail vor und gehen dabei auf Kriterien wie Regulierung, Sicherheit, Gebührenmodell, Anlagesortiment, Kundenservice und weitere Faktoren ein. Unser klarer Testsieger für deutsche Broker ist dabei eToro.

eToro

Etoro Logo TransparenteToro ist ein regulierter Online-Broker mit über 20 Millionen Nutzern in aller Welt. Der Anbieter gilt als Erfinder und Marktführer im Bereich Social Trading. Reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), bietet der Broker eine gesetzliche Einlagensicherung und ein kostenloses Wertpapierdepot wie manche deutsche Broker.

Ein umfangreiches Handelssortiment mit über 5.000 Finanzinstrumenten steht in den Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe zur Auswahl. Insgesamt können über 3.000 führende Aktien an 17 internationalen Börsen gehandelt werden. Leverage-Trading ist für alle Anlageklassen mit unterschiedlich hoher Hebelwirkung möglich.

Eine Besonderheit von eToro ist die CopyTrader-Funktion: Damit können die Trades nachweislich erfolgreicher Trader automatisch repliziert werden, sodass man als Anleger wie die Profis traden und von deren Handelsstrategien lernen kann.

Mit dem Feature CopyPortfolio kann man in thematisch zusammengestellte Anlageprodukte investieren, welche eine ähnliche Zusammenstellung wie Fonds oder ETF bieten. Die Social Trading-Funktionalität ermöglicht direkten Austausch mit über 20 Millionen Tradern aus aller Welt.

Der Kundendienst steht Montag bis Sonntag per E-Mail, Live-Chat oder Telefon-Hotline zur Verfügung. Ein breites Angebot an Erklärvideos und Leitfäden dient als erste Anlaufstelle im Hilfe-Bereich.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Plus500

Plus500 logoPlus500 ist ein in London Börse-notierter CFD-Broker, der nach Anzahl der Nutzer der beliebteste deutsche Broker für CFDs ist. Die Beaufsichtigung erfolgt durch die Financial Conduct Authority (FCA) und CySec.

Geboten wird Anlegern neben der gesetzlichen Einlagensicherung ein kostenloses Wertpapierdepot und die Möglichkeit, mit CFDs auf Aktien, Devisen, ETFs, Futures, Optionen, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffen zu handeln. Gerade die CFD-Futures und Optionen sind ein Alleinstellungsmerkmal, kaum ein deutscher Broker hat diese Finanzinstrumente im Angebot.

Was Plus500 im Vergleich zu anderen deutschen Brokern unterscheidet, ist dass es provisionsfreien Handel mit Differenzkontrakten gibt. Der Broker finanziert sich nämlich über minimale Spreads, welche zu den geringsten der Branche zählen.

Der Kundenservice ist in englischer und deutscher Sprache während der Handelszeiten von Montag bis Samstag erreichbar – über E-Mail, Live-Chat oder Telefon-Hotline. Die meisten Fragen können aber durch den ausführlichen FAQ-Bereich beantwortet werden.

Praktisch ist für Einsteiger das kostenlose Demokonto, welches 50.000 EUR virtuelles Guthaben zur Erprobung der Handelsplattform mit vollem Anlagesortiment und Funktionsumfang.

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Libertex

libertex logoAls Pionier unter den Online-Brokern ist Libertex seit 1997 am Markt etabliert mit über 3 Millionen Kunden in über 100 Ländern. Beaufsichtigt und reguliert durch CySec profitieren Nutzer bei diesem CFD-Broker von gesetzlicher Einlagensicherung, kostenlosem Wertpapierdepot und Handel ohne Spreads und günstigen Kommissionen.

Das Handelssortiment bei Libertex ist leider auf rund 250 beliebte Finanzinstrumente in den Anlageklassen Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe und Kryptos beschränkt. Allerdings ist Libertex bei Krypto-CFDs einer der führenden Anbieter und hat über 40 Krypto-Paare, darunter auch viele DeFi-Token im Angebot – was Libertex für Krypto-Trader zu den besten deutschen Brokern macht.

Trading mit Leverage ist für Privatanleger mit bis zu 1:30 Hebel möglich, wobei der Hebel nach Anlageklasse schwankt. Devisen und Indizes können mit 1:30, Rohstoffe mit 1:20 bzw. 1:10 und Aktien mit 1:10, Kryptowährungen mit 1:2 Hebel gehandelt werden. Professionelle Trader können zudem auch mit der Trading Software MetaTrader 4 handeln.

Der deutsche Kundenservice steht Montag bis Freitag während der Handelszeiten per Live-Chat, E-Mail oder Telefon-Hotline zur Verfügung. Zudem bietet Libertex einen kostenlosen Basis-Kurs für Einsteiger, regelmäßige Webinare zu Themen wie Handelssignalen und Handelsstrategien.

Anleger können mit einem kostenlosen Demokonto und 100.000 EUR virtuellem Guthaben die Nutzung der Libertex Handelsplattform risikofrei simulieren und Handelsstrategien erproben.

Capital.com

Capital.com Logo2015 gegründet ist Capital.com innerhalb kurzer Zeit zu einem der beliebtesten deutschen Broker avanciert. Gründe hierfür sind erstklassige Benutzerfreundlichkeit, großes Anlagesortiment, minimale Provisionen und ein großartiger Kundenservice. Der CySec-regulierte Online Broker bietet zudem gesetzliche Einlagensicherung und ein kostenloses Demokonto. Es gibt sowohl die Desktop-Plattform und Mobile Trading App für iOS/Android.

Das Anlagesortiment bei Capital.com umfasst ausschließlich CFDs auf die Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Futures, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe. Leverage-Trading ist für alle Finanzinstrumente möglich, wobei diese von 1:30 bei Devisen, 1:20 bei Rohstoffen und 1:10 bei Aktien bis zu 1:2 bei Kryptowährungen reichen.

Besondere Stärke von Capital.com ist eine umfangreiche Trading-Akademie, welche mit Schulungsunterlagen, eigener Lern-App, Online-Kursen und Trading-Leitfäden gespickt voll ist. Weiteres Premium-Service ist, dass Trader kostenlos mit den tagesaktuellen Analyseberichten und Recherchen von Trading Central versorgt werden. Ein kostenloses Demokonto steht mit vollem Funktionsumfang bereit.

Capital.com verzichtet komplett auf Provisionen und bietet ein auf minimalen Spreads basierendes Gebührenmodell, welches auf der Webseite klar und transparent aufgelistet wird. Eine Besonderheit sind die kundenindividuellen KI-basierten Handelsempfehlungen, welche auf dem Handelsverlauf des Anlegers basieren.

Der Capital.com Kundenservice ist in deutscher Sprache per Live-Chat, E-Mail oder Telefon-Hotline verfügbar und von Montag-Freitag während der Handelszeiten im Dienst.

78,77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Skilling

Skilling Logo transparentSkilling ist ein 2018 in Zypern gegründeter Online- und CFD Broker, welcher zuletzt stark an Beliebtheit gewonnen hat. Reguliert durch CySec wird eine gesetzliche Einlagensicherung geboten, der Handel ist jedoch auf CFD-Trades beschränkt. Das Handelskonto ist also nicht mit einem echten Wertpapierdepot zu vergleichen.

Im Anlagesortiment befinden sich rund 850 Finanzinstrumente, wobei über 720 Aktien bekannter Unternehmen aus den USA, UK, Deutschland, Frankreich und weiteren bekannten Börsen geboten werden. Umfangreich ist das Angebot mit 25 Krypto-CFDs, die neben Top 10 Coins auch einige DeFi-Token beinhalten. Zudem sind CFDs auf Indizes, Devisen und Rohstoffe im Angebot.

Der Skilling Kundenservice ist passabel, aber etwas bescheiden. Direkt über die Handelsplattform können Anleger per Live-Chat mit dem deutschsprachigen Kundenservice in Kontakt treten, Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon sind nicht gegeben. Der Skilling Help Desk bietet ausführliche Antworten auf FAQs und leichtverständliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Innovativ ist die cCopy Funktion, welche eToro CopyTrader ähnlich ist – damit ist es möglich, die Trades erfolgreicher Händler automatisch zu replizieren. Die Skilling Akademie bietet gut aufbereitete Schulungsunterlagen, welche als „Kurs“ präsentiert werden, jedoch rein textbasierte Inhalte umfasst.

Strenge Sicherheitsstandards sind durch HTTPS-Verschlüsselung, 256-bit-SSL und optionale Einrichtung von Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) gegeben.

Das kostenlose Demokonto steht Anlegern mit 100.000 EUR virtuellem Guthaben und vollem Funktionsumfang zur Verfügung – so kann man sich mit der proprietären Skilling Handelsplattform vertraut machen.

62% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten in Betracht ziehen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Comdirect

comdirect logo transparentComdirect ist eine deutsche Direktbank und Online Broker, welche zur Commerzbank Gruppe gehört. Mit BaFin-Regulierung bietet Comdirect ein kostenloses Wertpapierdepot (für die ersten 3 Jahre), gesetzliche Einlagensicherung und Zugriff auf über 10.000 verschiedene Aktien und Wertpapiere. Weitere Anlageklassen sind Devisen, ETFs (samt Einrichtung von ETF Sparplänen), Fonds, Futures, Rohstoffe und Zertifikate. Leider hat Comdirect keine Kryptowährungen oder Krypto-CFDs im Angebot.

Enttäuschend sind die hohen Gebühren beim Comdirect Wertpapierdepot. Zwar entfällt die Depotgebühr, doch es entsteht eine Orderprovision von 0,25 % Handelsvolumen (mind. 9,90 EUR) und Basisentgelt von 4,90 EUR (deutsche Börsen) bis 7,90 EUR (ausländische Börse).

Strenge Sicherheitsstandards werden durch HTTPS, 256 bit-SSL-Verschlüsselung und die standardmäßig aktivierte Zwei-Faktor-Authentifizierung gewährleistet. Kostenloses Demokonto gibt es bei Comdirect leider nicht. Erstklassig ist der Comdirect Kundenservice – die Direktbank kann rund um die Uhr telefonisch, per Live-Chat oder E-Mail erreicht werden. Ausführliche Leitfäden, FAQs und Anleitungen helfen Einsteigern, sich auf der Handelsplattform zurechtzufinden.

Welche Handelsinstrumente können bei deutschen Brokern gehandelt werden?

Wir haben bei der Auswahl deutscher Broker darauf geachtet, dass dort eine Vielzahl und Vielfalt von Handelsinstrumenten gehandelt werden können. Die meisten Anleger möchten schließlich keine Handelschancen verpassen und ein wohldiversifiziertes Portfolio über mehrere Anlageklassen aufbauen.

AktienKryptosWeitere Anlageklassen

Aktien

Der DAXAktien sind wohl die wichtigste Anlageklasse für einen deutschen Broker, ein besonderes Augenmerk gilt dabei einer breiten Auswahl deutscher Aktien von großen DAX-gelisteten (z.B. Deutsche Telekom, Siemens) und auch weniger bekannten deutschen Unternehmen, in welche man als deutscher Anleger oft besonders gerne investieren möchte.

Je nach Broker gibt es Hunderte oder Tausende Aktien zahlreicher internationaler Börsen zur Auswahl. Auch Leverage-Trading ist für risikobereite Trader eine Option.

Kryptos

KryptowährungenKryptowährungen sind die jüngste, aber eine der populärsten Anlageklassen überhaupt. Die hohe Volatilität mit täglichen Preisschwankungen stellen höheres Risiko dar, machen sie als Handelsinstrument aber vor allem für kurzfristig orientierte Trader äußerst beliebt.

Einige wenige deutsche Broker haben diesen Trend erkannt und darum auch Kryptowährungen in ihr Handelssortiment aufgenommen. Bei unserem Testsieger eToro kann man dabei Kryptowährungen kaufen sowohl als Differenzkontrakt und als echte Kryptowährungen, die in einem Krypto-Wallet verwahrt werden.

Weitere Anlageklassen

Zwar sind Aktien und Kryptowährungen aktuell bei Anlegern die beliebtesten Anlageklassen, doch auch Finanzinstrumente aus anderen Asset-Klassen sind bei nahezu allen deutschen Brokern im Anlagesortiment enthalten. Dies umfasst dabei sowohl Devisen, ETFs, Indizes und Rohstoffe.

Devisen bilden den Forex-Markt, welcher der liquideste und volumenreichste Finanzmarkt überhaupt ist. Bei den meisten Brokern kann man mit CFDs auf die bekannten Major Forex-Paare aus USD, GBP, EUR, CHF und YEN spekulieren, doch auch Minor und Exotic Pairs sind oft im Angebot.

ETFs, Exchange-Traded Funds, sind börsengehandelte Fonds, welche in den letzten Jahren zum beliebtesten Anlageprodukt von Millionen von deutschen Investoren geworden sind. Gegenüber klassischen Investmentfonds brillieren sie durch einfache Handelbarkeit, hohe Liquidität, minimale Gebühren und maximale Risikostreuung – was insgesamt zu bedeutend höheren Renditen führt.

Indizes können in Form von Differenzkontrakten auf die bekanntesten Aktienindizes der Welt, wie z.B. Nasdaq, S&P 500, Nikkei, FTSE, DAX oder CAC gehandelt werden. Bei praktisch allen deutschen Brokern im Sortiment lässt sich somit auf die Wertentwicklung eines gesamten Aktienmarktes (anstatt bloß einzelner Aktientitel) spekulieren.

Rohstoffe können Privatanleger bei deutschen Brokern entweder in Form von Differenzkontrakten oder ETFs handeln, wobei sich letztere entweder auf einen einzelnen Rohstoff oder einen Index mehrerer Rohstoffe beziehen können. Dadurch wird es möglich, bereits mit 3-stelligen oder einem minimalen 4-stelligen Betrag auf die Wertentwicklung von Rohstoffen zu spekulieren.

Futures werden primär von institutionellen Anlegern zur Risikoabsicherung (Hedging) verwendet, doch auch Trader und Privatanleger können mittlerweile über Zertifikate oder Future-CFDs in diese Anlageklasse investieren. Allerdings ist dies nur in wenigen Fällen bei Brokern wie eToro oder Plus500 möglich, sowie mit maßgeschneiderten Zertifikaten, die bei Comdirect oder Consorsbank per WKN gesucht und gekauft werden können.

Auf diesen Kriterien beruht unser Test

Unser Test für beste deutsche Broker beruht auf einigen zentralen Kriterien, mit denen wir die Qualität, Angebot und Service des Brokers beurteilt haben. Nachfolgend legen wir diese Kriterien dar und beschreiben kurz, worauf wir bei den jeweiligen Kriterien geachtet haben.

Strenge RegulierungLeverage-TradingGroßes Handelssortiment (insb. deutsche Aktien)Hohe SicherheitsstandardsHohe BenutzerfreundlichkeitGeringe GebührenExzellenter deutscher Kundenservice

Strenge Regulierung

CySec LogoAbsolute Grundvoraussetzung für jeden Broker – ob deutscher Forex Broker oder sonstiger – ist eine Regulierung und Lizenzierung durch eine seriöse Finanzaufsichtsbehörde. Weil deutsche Anleger bei jedem Broker mit Lizenzierung durch eine Finanzaufsichtsbehörde eines EU-Staates sicher handeln können, erfasst dies neben der Bafin auch z.B. CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission).

Regulierung und Lizenzierung durch eine anerkannte Finanzaufsicht eines EU-Staates sichert Anlegern zu, dass eine gesetzliche Einlagensicherung und Kontenführung mit Trennung von Betriebsmitteln und Kundeneinlagen implementiert sind. Zudem gibt es regelmäßige Audits und Überprüfungen der Betriebsprozesse des Brokers.

Leverage-Trading

Wichtiges Feature für risikobereite Trader ist die Möglichkeit, mit Hebelwirkung bzw. Leverage zu handeln. Dadurch kann man durch Hinterlegung eines geringen Eigenkapitalanteils, der sogenannten Margin, seine Einlage um ein Vielfaches hebeln und im Idealfall eine vielfach erhöhte Rendite erzielen.

Zu beachten ist zunächst, dass unerfahrene Privatanleger und Trading-Einsteiger auf keinen Fall mit Leverage handeln sollten! Leverage-Trading ist hoch riskant, denn der Hebel vervielfacht Gewinne wie Verluste.

Großes Handelssortiment (insb. deutsche Aktien)

Aktien oder ETFsEinsteiger in der Welt der Investments starten oft zunächst mit Investments in einzelne Aktien oder ETFs – bald wollen viele Anleger jedoch ihr Portfolio diversifizieren und in weitere Anlageinstrumente diverser Assetklassen investieren. Darum sollte man mit Weitblick handeln und von Anfang an einen Broker wählen, der ein umfangreiches Handelssortiment bietet. 

Beste deutsche Broker bieten hier vor allem ein umfangreiches Sortiment deutscher Aktien, dass neben den größten DAX-Unternehmen auch Aktien von mittelgroßen Unternehmen umfasst. Wir haben zur Beurteilung sowohl herangezogen

  • Tiefe des Sortiments (Vielzahl von Titeln innerhalb einer Anlageklasse)
  • Breite des Sortiments (Anzahl der verfügbaren Anlageklassen)

Hohe Sicherheitsstandards

Hohe SicherheitsstandardsWer sein hartverdientes Geld veranlagt, muss auf einen deutschen Broker mit strengen Sicherheitsmaßnahmen achten. Dies umfasst dabei gleich mehrere wichtige Bereiche. Zunächst betrifft dies die gesetzliche Einlagensicherung, welche die Kundeneinlagen bis zu einem gewissen Schwellenwert sichert.

Wichtige IT-Sicherheitsmaßnahmen sind etwa die Nutzung von hoher 256-Bit-SSL-Verschlüsselung beim Login, um unberechtigten Zugriff zu verhindern und Kundendaten zu schützen. Die optionale Einrichtung von 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) hilft Kunden, neben Anmeldedaten auch einen SMS-Code zum Login zu verwenden.

Hohe Benutzerfreundlichkeit

BenutzerfreundlichkeitWichtiges Kriterium zur Beurteilung deutscher Broker war für uns auch die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform. Dabei haben wir sowohl auf eine intuitive Bedienung und übersichtliche Benutzeroberfläche bei Desktop-Plattform und Mobile Trading-App geachtet.

Ein absolutes Must-Have ist dabei, dass der Broker eine Smartphone App für iOS und Android bietet. Somit können Anleger ihre Trades jederzeit auch von unterwegs überwachen bzw. neue Trades eröffnen oder schließen.

Geringe Gebühren

Geringe GebührenWer hohe Renditen erzielen möchte, der muss auf einen deutschen Broker mit minimalen Gebühren und Spreads achten. Hinzu kommt, dass eine faire und transparente Gebührenstruktur dem Nutzer Klarheit bietet und keine versteckten Gebühren zur Anwendung kommen.

Aufgelistet werden diese Gebühren und Konditionen im Preis- und Leistungsverzeichnis, welches Broker aus rechtlichen Gründen verpflichtend auf ihrer Webseite anführen müssen. Anleger sollten sich dieses gewissenhaft durchsehen – oder einfach auf unseren Gebührenvergleich deutscher Broker achten.

Exzellenter deutscher Kundenservice

Exzellenter deutscher KundenserviceNatürlich sollten die besten deutschen Broker auch über einen deutschen Kundenservice verfügen. Wichtig ist, dass dieser idealerweise nicht nur per E-Mail, Support-Ticket oder Live-Chat sondern auch per Telefon-Hotline verfügbar ist. Zudem muss natürlich auch zuvorkommende und wirksame Hilfestellung geboten werden.

Neben diesen Aspekten haben wir auch darauf geachtet, ob es auf der Webseite einen umfangreichen Hilfe-Bereich mit Häufig gestellten Fragen (FAQ) und Schritt-für-Schritt-Anleitungen oder Erklärvideos gibt, welche als erste Anlaufstelle dienen können.

Deutsche Broker vs ausländische Broker

Deutsche Broker vs ausländische BrokerManche Anleger bevorzugen gezielt deutsche Broker gegenüber ausländischen Brokern aus anderen EU-Ländern. Andere Anleger hingegen haben eine offenere Betrachtungsweise und möchten bloß den besten aller Broker aus der Vielfalt an Anbietern auswählen.

Prinzipiell gelten für deutsche Broker und solche aus dem EU-Ausland allesamt die gleichen Vorschriften und Bestimmungen, welche sich aus EU-Richtlinien (wie z.B. PSD2) und Rahmenbedingungen durch die Europäische Zentralbank (EZB) und European Securities Markets Authority (ESMA) ableiten.

Dennoch gibt es einige Gründe, welche für deutsche Broker sprechen können, jedoch auch mögliche Nachteile oder Gegenargumente, welche diesen entgegenstehen. Wir stellen beide hier nachfolgend näher vor und gegenüber.

Gründe dafür, deutsche Broker zu bevorzugen

  • Gerichtsstand Deutschland: Niemand möchte, dass es zu Rechtsstreitigkeiten kommt, in einzelnen Ausnahmefällen treten sie allerdings dennoch auf. Da deutsche Broker ihren Gerichtsstand in Deutschland haben, kann ein Rechtsstreit einfacher aufgenommen und verhandelt bzw. beendet werden.
  • Deutscher Kundenservice: Nicht jeder Broker im EU-Ausland hat auch einen deutschen Kundenservice, beim deutschen Broker kann man jedoch zuverlässig auf diesen zählen. Allerdings hat unser Test ergeben, dass führende Broker im EU-Ausland auch erstklassigen deutschen Kundenservice haben, z.B. ist dies bei eToro oder Skilling der Fall.
  • Abgeltungssteuer bzw. “Steuereinfachheit”: Aus administrativer Sicht ist ein wichtiger Vorteil am deutschen Broker, dass dieser die Abgeltungssteuer auf erzielte Gewinne für den Anleger direkt an den Fiskus abführt. Als Anleger muss man sich also nicht mehr um die Versteuerung bzw. Meldung erzielter Gewinne kümmern – und spart sich wertvolle Zeit und Mühe.

Gründe, die gegen deutsche Broker sprechen

Der überzogene Fokus auf deutsche Broker kann sich jedoch auch zum Nachteil des Anlegers auswirken bzw. Ist in der Regel einfach nicht notwendig.

  • Innovativere Broker im Ausland: Die deutsche Bafin gilt zwar als besonders zuverlässig und strikt, aber eben auch etwas altbacken und vorsichtig. Darum entscheiden innovative Fintechs und Online-Broker zumeist, sich in Zypern niederzulassen, wo sie die innovationsoffenere CySec Regulierungsbehörde gegenüber haben. Wer modernste Anlagemöglichkeiten nutzen möchte, ist beim deutschen Broker oft unterversorgt.
  • EU-weit einheitliche Regelungen: Der Home Bias des deutschen Anlegers lässt vermuten, dass der deutsche Broker mehr Sicherheit bietet als einer im EU-Ausland. Allerdings gelten EU-weit harmonisierte Regelungen und Richtlinien, weil es sich hier um EU-Kompetenz handelt. Alle in EU-Mitgliedsstaaten lizenzierte Broker müssen darum hohe Mindestanforderungen an Einlagensicherung, Transparenz, KYC-Bestimmungen und mehr erfüllen. Auch Broker im EU-Ausland bieten darum hohe Sicherheit und strenge Transparenzmaßnahmen.

Gebührenvergleich der Top 5 deutschen Broker

Umso höher die Gebühren, desto geringer die Rendite. Aus diesem Grund ist es essenziell, einen Gebührenvergleich unter den führenden Brokern durchzuführen. Verpflichtet sind die Anbieter, diese transparent auf ihrer Webseite anzuführen, zumeist in Form eines Preis- und Leistungsverzeichnisses.

Wir listen nachfolgend die Gebühren der 5 besten deutschen Broker auf und gehen dabei davon aus, dass wir einen Betrag von 1.000 EUR in die VW Aktie investieren.

etoro-logo libertex logo Capital.com Logo Plus500 logo comdirect logo transparent
Depotgebühr
Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos (36 Monate)
Einzahlung
Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Provision
0 EUR 2,675 EUR 0 EUR 0 EUR 4,90 EUR
Spread
0,28 EUR 0 EUR 2,05 EUR 2,77 EUR 0 EUR
Inaktivitäts-gebühr
Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos Kostenlos
Börsen-Courtage
0 EUR 0 EUR 0 EUR 0 EUR 5 EUR
Insgesamt
0,28 EUR 2,675 EUR 2,05 EUR 2,77 EUR 9,90 EUR

Schritt für Schritt Anmeldung bei einem Deutschen Broker

Unser Testsieger für deutsche Broker ist eToro. Der regulierte CFD- und Aktien Broker bietet über 4.000 Anlageinstrumente in den Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Kryptowährungen und Rohstoffe. Eine gesetzliche Einlagensicherung, hohe Benutzerfreundlichkeit, erstklassiger Kundenservice und innovative Features wie CopyTrading zeichnen eToro aus.

Eine Anmeldung bei eToro dauert keine 10 Minuten – mit diesen 3 Schritten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 1: Registrierung

Der erste Schritt ist die Registrierung beim Broker eToro. Hierfür muss man im Anmeldeformular bloß den gewünschten Benutzernamen, ein sicheres Passwort, sowie E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingeben.

Darunter die beiden Häkchen aktivieren, um der Datenschutzerklärung (DSGVO-konform) und den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.

Mit Klick auf „Jetzt traden“ wird die Registrierung des Handelskontos abgeschlossen.

Schritt 1: Registrierung bei eToro

Schritt 2: Einzahlung

Im nächsten Schritt erfolgt die Einzahlung auf das Handelskonto. Erst mit dem eingezahlten Geld kann dann in Aktien und weitere Anlageklassen investiert werden.

Hierfür stellt eToro eine Vielzahl von Einzahlungsmethoden bereit, beliebt sind Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal. Es werden keine Einzahlungsgebühren verrechnet.

Einfach die Einzahlungsmethode aus der Dropdownliste auswählen, den Einzahlungsbetrag eingeben und die restlichen Zahlungsdetails ergänzen. Mit Klick auf den Button „Senden“ wird die Einzahlung übermittelt und das Geld sofort gutgeschrieben.

eToro Einzahlung

Schritt 3: Investition tätigen

Nun kann man endlich sein gewünschtes Investment tätigen. Wir werden den Vorgang hier mit dem Bitcoin kaufen simulieren. Einfach in der Suchleiste am oberen Bildschirmrand „Bitcoin“ eingeben und das erscheinende Suchergebnis anklicken.

Dann wird man direkt zur Anlage geleitet. Rechts oben auf den Button „Traden“ klicken, schon erscheint das Kaufmenü. Einfach den Investmentbetrag eingeben, „x1 Hebel“ anklicken um ohne Leverage zu handeln und mit Klick auf „Trade eröffnen“ den Kauf bestätigen – schon hat man die Investition getätigt!

DAX-Future

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit

Deutsche Broker gibt es mittlerweile in Vielzahl und Vielfalt, doch bald trennt sich die Spreu vom Weizen. Wichtigste Kriterien für die besten deutschen Broker sind neben gesetzlicher Regulierung, hohen Sicherheitsmaßnahmen, gutem Kundenservice auch die Verfügbarkeit vieler deutscher Aktien und mehr.

Unser Testsieger für deutsche Broker ist eToro – der Broker überzeugt mit hohen Sicherheitsstandards, erstklassigem Kundenservice, minimalen Gebühren, großem Anlagesortiment und hoher Benutzerfreundlichkeit. Alleine über 250 deutsche Aktien stehen hier bereit und können auch mit Hebel gehandelt werden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs zu Deutschen Brokern

Welcher ist der beste deutsche Online Broker?

Unser Testsieger für deutsche Online Broker ist eToro - deutsche Anleger können bei diesem regulierten Anbieter ein kostenloses Wertpapierdepot eröffnen. Nach Einzahlung kann man Aktien an 18 internationalen Börsen handeln. Auch Devisen, ETFs, Kryptowährungen und Rohstoffe sind im Handelssortiment vorhanden.

Welcher Broker ist der beste für Anfänger?

Gerade Einsteigern empfehlen wir den regulierten Broker eToro. Mit hoher Benutzerfreundlichkeit, einfacher Bedienung auf Desktop und Trading App sowie ausführlichen Hilfe-Materialien und erstklassigem Kundendienst überzeugt eToro auf ganzer Länge.

Woran erkenne ich einen guten deutschen broker?

Die wichtigsten Kriterien für einen guten deutschen Broker sind eine strenge Regulierung und gültige Lizenzierung als Broker, ein großes Handelssortiment, faire und transparente Gebührenstruktur sowie ein erstklassiger Kundenservice. Ein kostenloses Wertpapierdepot, CFD-Trading mit Leverage und kostenloses Demokonto sind weitere wichtige Funktionen.

Zuletzt aktualisiert am 18. Oktober 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.