Dan Held: Satoshi’s Vision für Bitcoin waren keine Zahlungen

0

Im Gegensatz zu dem, was man vielleicht vermuten mag, war Satoshi Nakamoto vielleicht eher an der Idee von Bitcoin als Wertaufbewahrung und nicht als Zahlungsmittel interessiert. Zumindest denkt das der Kraken Business Development Director Dan Held aus seiner eigenen Studie über Nakamotos Arbeit.

Held glaubt, dass Hinweise in Nakamotos Forumsbeiträgen und im Bitcoin-Whitepaper selbst darauf hindeuten, dass der Schöpfer der Kryptowährung, wie wir sie kennen, die Idee des digitalen Goldes einer verbesserten Version des VISA-Netzwerks vorzog.

Anzeige
krypto signale

Meinte der Schöpfer von Bitcoin digitales Bargeld oder digitales Gold?

Aufgrund der Anzahl der langfristig gehaltenen Bitcoin (BTC) bevorzugt der Markt eindeutig Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel. Es gibt jedoch viele, die glauben, dass Satoshi Nakamoto Bitcoin als ein Zahlungsnetzwerk beabsichtigt hat, das möglicherweise in der Lage ist, mit VISA zu konkurrieren. Der Hauptbefürworter dieser Version der Ereignisse ist Craig Wright.

Wright behauptet, dass er selbst Bitcoin geschaffen hat und anschließend untergetaucht ist, nachdem er durch die Anzahl der libertären und regierungsfeindlichen Leute, die Bitcoin in seinen frühen Tagen bevorzugt haben, ernüchtert wurde. Er sagt, er sei aus der Anonymität zurückgekehrt, um an der Wiederherstellung der ursprünglichen Vision von Nakamoto für Bitcoin zu arbeiten.

Der australische Informatiker behauptet, dass er nie beabsichtigt hat, Bitcoin als Wertaufbewahrungsmittel zu verwenden.

… und was ist, wenn Wright sich irrt?

Zu denjenigen, die diese Version der Ereignisse völlig widerlegen, gehört Kraken-Direktor Dan Held. Held hat seine Gedanken zu diesem Thema über Twitter dargelegt:

Im obigen Thread hebt Held mehrere Beispiele in Nakamotos Beiträgen hervor, die auf die Motive des Bitcoin-Schöpfers hindeuten. Held kommt zu dem Schluss, dass der Schöpfer von Bitcoin mehr an einer Wertaufbewahrung als an einem Zahlungsmittel interessiert war.

Schließlich stellt Held fest, dass selbst die Verwendung des Wortes “Bargeld” im Titel des Whitepapers nicht bedeutet, dass das Dokument in erster Linie das System einer Zahlung beschreibt. Der Kraken-Vorstand sagt, dass andere Versuche mit digitalem Geld aus der Cypherpunk-Community stammen, die das Wort “Bargeld” auf eine andere Art und Weise verwendeten, als viele es verstehen:

“… ‘Cash’ stellt eine pseudonyme Push-Zahlung dar, im Gegensatz zu einem kreditbasierten System… Andere Cypherpunks hatten das Wort ‘Cash’ in ihren Whitepapers verwendet, um diese Funktionalität zu reflektieren.”

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin löscht Verluste der letzten drei Tage in nur 4 Stunden aus
      Nächster ArtikelEthereum Prognose: Analyst vermutet nach Bruch der $200, eine parabolische Rallye

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.