Airbnb Aktie kaufen: Analyse, Prognose & Dividende in 2021

Obwohl die Tourismus- und Hotelbranche in Zeiten der Pandemie stark eingeschränkt ist, war der Airbnb IPO ein voller Erfolg. Die Airbnb Aktie sprang von 68 auf über 144,71 US-Dollar am ersten Handelstag.

Ende Februar liegt der Airbnb Aktienkurs bereits bei 187,59 US-Dollar – und das in Krisenzeiten. Die Frage stellt sich, ob man sich zum jetzigen Zeitpunkt die Airbnb Aktie kaufen oder doch besser warten sollte, bis die Krise überstanden ist.

Im Folgenden gehen wir der Frage nach, wann und ob sich Airbnb Aktien kaufen lohnt, wie zukunftsfähig das Geschäftsmodell ist und für welchen Broker man sich beim Kauf der Airbnb Aktie entscheiden sollte.

Airbnb Aktie kaufen Mehr zur Airbnb Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Airbnb logo Airbnb Aktie Basisdaten

WKN A2QG35
ISIN US0090661010
Symbol ABNB
Land USA
Index Nadsaq
Branche Hotel und Tourismus
Unternehmen Airbnb

Kursentwicklung

Wie bereits einleitend erwähnt, hat die Airbnb Aktie nach dem IPO einen Höhenflug hingelegt, der seines Gleichen sucht.

Der Aktienwert konnte sich innerhalb nur eines Tages mit 144,71 US-Dollar mehr als verdoppeln. Seit einer kleinen Bruchlandung am 15. Dezember ist die Aktie weitestgehend im Aufschwung und konnte Anfang/Mitte Februar bereits die 200 US-Dollar-Marke überschreiten.

Momentan ist der Airbnb Aktienkurs absteigend, befindet sich aber aber dennoch bei 187,59 US-Dollar.


Die Airbnb Aktie kaufen bei den besten Anbietern

Wer Airbnb Aktien kaufen möchte, um vom derzeitigen Airbnb-Hype zu profitieren, der sollte sich im ersten Schritt den passenden Broker suchen. Die Airbnb Aktie kann problemlos bei Online Brokern gehandelt werden. Neuanleger, die auch der Suche nach dem passenden Broker sind, sollten diesen Schritt nicht unterschätzen und die besten Broker miteinander vergleichen – wer hier vorab ein wenig Recherche betreibt, kann Kosten sparen! Um unseren Lesern die Arbeit zu erleichtern, haben wir im folgenden Vergleich die besten Online Broker 2021 aufgelistet.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
170.00 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
170.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zur AirBnB Aktie

airbnb aktie kaufenPotenzielle Anleger sollten sich nicht nur vom aktuellen Hype leiten lassen, sondern bei jeder Handelsentscheidung selbst Recherche betreiben, um zu einem eigenständigen Urteil zu gelangen.

Auch wenn der derzeitige Aktienkurs von Airbnb vielversprechend aussieht, gilt es dennoch, sich über die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens und die derzeitige finanzielle Lage zu informieren – gerade deshalb, da sich die Hotel- und Tourismusbranche im Jahre 2021 durch die globalen Lockdowns und den eingeschränkten Flugverkehr in der Krise befindet.

Daher gehen wir in diesem Abschnitt genauer auf die Airbnb Aktie sowie das Unternehmen selbst ein.

Was können wir aus dem derzeitigen Kursverlauf lernen? Welche Entscheidungen hat das junge Management getroffen, um die Krise so gut es geht zu überstehen, wie verhält es sich mit den Zukunftsaussichten des Unternehmens und vor allem – sollte man Airbnb Aktien kaufen?

Auf diese und weitere Fragen gehen wir in den folgenden Abschnitten genauer ein.

GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient das Unternehmen sein Geld?

Airbnb wurde im Jahre 2008 gegründet und hat ein neues Geschäftsmodell ins Leben gerufen, was die Hotelindustrie nachhaltig geprägt hat.

Das Verhältnis von Airbnb und der Hotelindustrie ist vergleichbar mit dem von Uber und Taxiunternehmen – während jeder von uns mithilfe von Apps wie Uber zum Taxifahrer werden kann, kann durch Airbnb jeder seinen Wohnraum vermieten, wobei ein Teil des Ertrages beim Unternehmen bleibt.

Das Geschäftsmodell hat seitdem an Fahrt aufgenommen – Touristen profitieren von den günstigen Preisen und Vermieter und Privatpersonen haben eine zusätzliche Einnahmequelle.

Insgesamt wurden bereits mehr als 500 Millionen Übernachtungen gebucht und der Betreiber ist in über 120 Ländern, beziehungsweise 100.000 Städten aktiv.

Das Geschäftsmodell schien sich als Erfolgsrezept etabliert zu haben – dies galt zumindest bis zu dem Zeitpunkt, als die Pandemie ausbrach.

Für Unternehmen wie Airbnb, die vom Tourismus abhängig sind, waren die Verluste erheblich. So berichtet CEO Brian Chesky, dass Airbnb im April und Mai letzten Jahres 80% Verluste für einen Zeitraum von über 8 Wochen hinnehmen musste.

Als Antwort auf die Krise musste Airbnb 25% seiner Mitarbeiter entlassen – dies entspricht 1.900 Arbeitsplätzen.

Und trotz der schlechten Nachrichten gehen die Buchungen auf Airbnb wieder in die Höhe und haben sogar jetzt bereits 70% des Vorkrisenniveaus erreicht.

Einige werden sich wahrscheinlich fragen, wie dies in Zeiten des globalen Lockdowns überhaupt möglich ist.

Während der internationale Verkehr natürlich ausbleibt, sind viele Menschen dazu übergegangen, innerhalb der Landesgrenzen zu verreisen, um zumindest hierdurch ein wenig Abwechslung vom Krisenalltag zu erhalten.

Die Firmengründer haben bereits bestätigt, an einer neuen Strategie zu arbeiten, um sich für die Nachfrage nach der Pandemie zu rüsten.

Laut Aussage des Managements wird sich der Tourismus aller Voraussicht nach auch nach der Krise verändern. 

Kursziel

Das Airbnb Kursziel hat bereits schon jetzt alle Erwartungen übertroffen.

Bereits vor dem ersten Börsengang wurden die Preise nach oben angepasst – sodass der Firmenwert insgesamt auf 42 Milliarden US-Dollar geschätzt wurde – im Vergleich hierzu wurde das Unternehmen im Jahre 2016 mit rund 31 Milliarden US-Dollar bewertet.

Dies ist aber nichts im Vergleich zu den Bewertungen der Börsenteilnehmer, die seit kurzem die Airbnb Aktien kaufen.

Mit satten 187,59 US-Dollar pro Aktie und einer Marktkapitalisierung von rund 112,67 Milliarden US-Dollar ist die Bewertung des Unternehmens durch den freien Markts exorbitant hoch.

Die Marktkapitalisierung ist um ein Vielfaches höher als die jährlichen Einnahmen der Firma. Hier mag man sich die Frage stellen, warum Investoren so viel Vertrauen in das Unternehmen setzen.

Hier kommen gleich mehrere Faktoren zusammen.

Zum einen wird die weltweite Tourismus-Branche auf einen Wert von 3,4 Billionen US-Dollar geschätzt. Im Jahre 2019, noch vor der Krise, hat die Firma nur einen Prozent des gesamten Weltmarktes für sich beanspruchen können.

Hier ist also ein enormes Wachstumspotenzial in Aussicht.

Umsatz & Gewinn

Die Einnahmen von Airbnb konnten sich vor der Krise sehen lassen.

Während die Einnahmen im Jahre 2014 noch bei 423 Millionen US-Dollar lagen, konnten sie sich bis zum Jahr 2019 vervielfachen.

Das Unternehmen wurde hierbei erstmals im Jahre 2016 profitabel.

Im Jahre 2019 konnte das Unternehmen somit Höchstumsätze von über 4,7 Milliarden US-Dollar erzielen.

Dennoch hatte das Unternehmen bereits vor der Krise Probleme damit, Einnahmen in Profite zu wandeln: Nach einem profitablen Jahr 2018 (200 Millionen US-Dollar), war 2019 von Verlusten in Höhe von rund 322 Millionen US-Dollar geprägt.

Natürlich sieht das Jahr 2020 bedingt durch die Pandemie ebenfalls alles andere als rosig aus. Die Einnahmen sind auf das Niveau von vor 2017 gefallen, was zu Jobverlusten von 25% geführt hat.

Geschäftsentwicklung

Auch wenn das Sharing-Economy-Geschäftskonzept seit der Anfangszeit in den Grundzügen gleich geblieben ist, hat sich das Unternehmen dennoch stetig weiterentwickelt und einige Geschäftsbereiche weiter ausgebaut.

Die anfängliche Seite Airbedandbreakfast.com hatte das Ziel, Menschen eine Unterkunft zu geben, die in einem saturierten Markt Schwierigkeiten hatten, Hotels zu buchen.

Die ersten Einnahmen konnte die Seite im Sommer 2008 erzielen, als Besucher der Industrial Design Conference Probleme hatten, eine Unterkunft zu finden. Bereits ein Jahr später hatte die Seite über 10.000 Nutzer und mehr als 2.500 Annoncen.

Airbnb konnte sich schnell in neuen Märkte etablieren und das Geschäftsmodell auf Asien und Europa erweitern.

Das Angebot hat sich ebenfalls vergrößert. Im Jahre 2018 wurde beispielsweise Airbnb Plus ins Leben gerufen, was Unterkünfte hervorhebt, die durch hohe Qualität und Kundenservice überzeugen können, während Beyond by Airbnb Luxusunterkünfte anbietet und hierdurch neue Zielgruppen anzieht.

Neben Kundenakquise konnte Airbnb auch durch Unternehmenskäufe expandieren.

Im Jahre 2011 wurde beispielsweise die Konkurrenz Accoleo aus Deutschland übernommen und ein Jahr später wurde das britische Unternehmen CrashPadder aufgekauft, was das Angebot von Airbnb weiter ausbauen konnte.

Eine der letzten Übernahmen ereignete sich im Jahre 2019, als Airbnb die Firma Urbandoor aufkaufte, die sich vornehmlich auf Langzeitunterkünfte für Geschäftsleute spezialisiert hat.

Airbnb Aktie-Dividende

Seit knapp 3 Monaten lassen sich Airbnb Aktien kaufen – derzeit gibt es keine Informationen bezüglich Dividenden.

Es ist eher unwahrscheinlich, dass Dividenden in naher Zukunft ausgezahlt werden, da während der Krise die Gelder beisammen gehalten werden müssen.

Für die Zukunft ist es jedoch nicht auszuschließen, dass auch Airbnb Dividenden auszahlen wird.

Denn andere Unternehmen in der Tourismusbranche zahlen ebenfalls Dividenden an die Investoren aus.

Jedoch geschieht dies zu einem späteren Zeitpunkt, wenn das Unternehmen profitabel ist – hier sind wir bei Airbnb noch nicht angelangt. Dies sollte Investoren jedoch nicht abschrecken, denn für Anleger ist es auf lange Sicht sinnvoller, wenn das Unternehmen die Gelder in neue Geschäfte investiert, anstatt Dividenden an die Eigentümer auszuzahlen.

Des Weiteren können Anleger durch den rasanten Kursanstieg Profite erzielen.

Daher sollten Investoren zu diesem Zeitpunkt nicht primär an Dividenden, sondern an das Wachstumspotenzial denken, wenn es um den Kauf der Airbnb Aktie geht.

Wer sich den Kursverlauf der letzten Monate anschaut, wird erkennen, dass die Anleger dem Unternehmen einen großen Vertrauensvorschuss in puncto Wachstumspotenzial einräumen.

Airbnb Realtime Aktienkurs

Kennzahlen der Aktie

Alle wichtigen Informationen zur Airbnb Aktie auf einen Blick:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps zum Kauf von Airbnb Aktien

Mit einer Marktkapitalisierung von 112,67 Milliarden US-Dollar ist der Firmenwert um ein Vielfaches höher als die Jahreseinnahmen, die 2020 durch die Pandemie bedingt bei rund 2,5 Milliarden US-Dollar lagen.

Coincierge-Icon-26Wir empfehlen, die Airbnb Aktien über einen regulierten Online-Anbieter wie eToro zu kaufen, der neben niedrigen Gebühren mit vielen Features wie dem Social Trading überzeugt. Auch raten wir dazu, die Funktionen zuerst kennenzulernen und das Demokonto ausgiebig zu testen, bevor echtes Geld in die Hand genommen wird.

Durch den schnellen Aufstieg der Aktie ist die Volatilität der letzten Monate natürlich ebenfalls sehr hoch, was sich aber aller Voraussicht nach in den nächsten Monaten einpendeln wird.

Zur Frage Airbnb Aktie kaufen oder warten empfehlen wir deshalb klar, jetzt einzusteigen. Die Airbnb Aktie Prognose ist gut; ein Kurssturz wie im Herbst 2020 wird es wahrscheinlich für lange Zeit nicht mehr geben.

Icon 2Dass diese Geldanlagedienste nicht kostenfrei sind, versteht sich von selbst. Einige sind völlig überteuert oder locken Neukunden mit übertriebenen Gewinnversprechungen, die kaum eingehalten werden können und den Trader enttäuschen. Börsenbriefe genießen daher generell keinen allzu guten Ruf.

Es gibt aber ein paar kompetente Börsendienste, die ihre Dienstleistungen online zu vernünftigen Preisen anbieten und ihr Geld wert sind.

Hier nochmals alle Tipps zusammengefasst:

  • Während der Pandemie ist es unwahrscheinlich, dass der Kurs langfristig ansteigen wird
  • Anleger sollten auf weitere Indikatoren, wie positive Finanzberichte warten, bis sie die Airbnb Aktie kaufen
  • Weitere Kauf-Indikatoren sind Lockerungen des globalen Lockdowns
  • Airbnb Börse: Bei Brokern wie eToro können durch Hebelwirkungen hohe Gewinne bei geringen Einsätzen erzielt werden
  • Anleger sollten nur das Geld investieren, was zur freien Verfügung steht

Schritt für Schritt Anleitung für Anfänger: Airbnb Aktie kaufen mit eToro

etoro-logoEine Anleitung Airbnb Aktien zu kaufen bieten wir hier. Unser Testsieger unter den Trading Plattformen ist eToro.

eToro ist ein regulierter Anbieter, bei dem man Aktien und viele weitere Finanzinstrumente kaufen kann. eToro akzeptiert Einzahlungen per Paypal, Skrill, Sofort, Debit- und Kreditkarte und Banküberweisungen und bietet einen Einlagenschutz.

Die Bedienerfreundlichkeit ist gross. eToro bietet auch den Handel mit CFDs, den Spekulationsgeschäften mit Hebeleffekt.

Um mit dem Traden bei diesem Broker loslegen zu können, sind die folgenden drei Schritte erforderlich:

Schritt 1: Konto eröffnen

eToro kann entweder über den Browser oder per App erreicht werden. Nutzer können sich mit ihrer E-Mail-Adresse oder auch über ein Facebook- oder Google-Konto anmelden.

Zur Anmeldung werden Basisdaten sowie Kenntnisse zum Wertpapierhandel abgefragt.

Nachdem sich die Nutzer verifiziert haben, ist die Anmeldung bereits abgeschlossen und Mitglieder können Geld auf das Handelskonto einzahlen.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Geld einzahlen

Nach erfolgreicher Anmeldung stehen den Nutzern eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, um Geld auf das eToro-Handelskonto einzuzahlen.

Je nachdem, für welche Bezahlart man sich entscheidet, kann es einige Werktage dauern, bis das Geld ankommt. Sobald das Geld auf dem Handelskonto eingegangen ist, können Anleger in Airbnb Aktien investieren.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Wer sich zuerst mit den Funktionen von eToro vertraut machen will, kann das kostenlose Demokonto nutzen und eToro austesten, bevor es mit dem Live-Handel losgeht.

Airbnb Aktie kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

Schritt 3: Airbnb Aktie kaufen

Sobald das Geld auf dem eToro-Handelskonto gutgeschrieben wurde, können Anleger in die gewünschte Aktie Airbnb investieren.

Hierzu genügt es, im Filter nach dem Namen des Anbieters zu suchen.

Wer noch unsicher ist, was den Wertpapierhandel angeht, kann alternativ auch das kostenlose eToro Demokonto nutzen, um Trading ohne finanzielles Risiko zu üben.

Airbnb Aktie kaufen etoro

 

Nun öffnet sich ein Fenster, in welchen man den gewünschten Kaufbetrag festlegen kann. Nun nur noch auf «Trade eröffnen» klicken und damit die Aktie kaufen.

airbnb aktie kaufen etoro

Ihr Kapital ist im Risiko.

Pro- und Contra-Argumente eines Airbnb Aktie Investments

Zuallererst lässt sich festhalten, dass aufgrund der derzeit hohen Volatilität ein hohes Profitpotenzial besteht.

Einige Analysten gehen trotz der hohen Marktkapitalisierung von weiteren Kurssteigerungen von bis zu 30% aus. Dies kann dann eintreten, wenn die Erwartungen im 1. Quartal 2021 übertroffen werden.

Des Weiteren werden bereits jetzt erste Impfstoffe verteilt, was ein allmähliches Ende der Pandemie einläutet: Die meisten Experten sind sich einig, dass Airbnb ein riesiges Potenzial nach der Pandemie hat.

Auf der anderen Seite ist die Kursentwicklung zum jetzigen Zeitpunkt schwer einschätzbar. Dies liegt daran, dass die Aktienkurse bereits jetzt sehr hoch sind und es von den finanziellen Ergebnissen abhängen wird, wie sich das nächste Kursziel entwickelt.

Daher empfehlen wir, die ersten finanziellen Ergebnisse abzuwarten und den Kursverlauf zu beobachten – die Bewegungen in den nächsten Tagen sind der ausschlaggebende Faktor, um in Long- bzw. Short-Positionen zu investieren.

Vorteile

  • Hohe Volatilität kann hohe Renditen bringen
  • Einige Analysten gehen von Kurssteigerungen von bis zu 30% aus
  • Airbnb konnte bereits in Q4 2020 die Erwartungen übertreffen
  • Erste Impfstoffe weisen auf eine allmähliche Verbesserung der Pandemie hin
  • Airbnb hat ein hohes Zukunftspotential nach der Krise

Nachteile

  • Airbnb Marktkapitalisierung ist bereits sehr hoch
  • Long- oder Short-Positionen hängen stark vom Finanzreport von Q1 2021 ab

Chancen & Risiken der Airbnb Aktie

Die Frage, ob man Airbnb Aktien zum jetzigen Zeitpunkt kaufen oder verkaufen sollte, hängt maßgeblich von den finanziellen Ergebnissen von Q1 2021 ab, die am Donnerstag veröffentlicht werden.

Viele Experten gehen bei positiven Ergebnissen von einer weiteren Kurssteigerung aus, die bis zu 30% Rendite einbringen kann – jedoch ist diese Airbnb-Aktie Prognose alles andere als sicher.

Daher empfehlen wir, sich nicht zu früh in eine Investition zu stürzen, sondern erst einmal auf die Ergebnisse zu warten.

Anschließend sollte jedoch schnell gehandelt werden – schlechte Finanzergebnisse sollten in Short-Positionen und positive Ergebnisse in Long-Positionen resultieren.

Momentan sind Schwankungen in beide Richtungen nicht auszuschließen, daher gilt: abwarten, um zum richtigen Zeitpunkt zuzuschlagen.


Hier sind die Chancen und Risiken im Überblick:

Chancen

  • Nach Pandemie wird der Tourismus Hochkonjunktur haben
  • Airbnb konnte durch Einsparungen und Kündigungen die Erwartungen in Q4 2020 übertreffen
  • Viele Experten gehen davon aus, dass auch die Finanzresultate aus Q1 2021 positiv ausfallen werden

Risiken

  •  Die Dauer der Pandemie ist noch nicht absehbar
  • Weitere Lockdowns gefährden das Geschäft

Airbnb Aktien vs Expedia Aktie vs Trip.com Aktie

Wer sich neben Airbnb noch andere Firmen aus der Tourismusbranche anschaut, wird ähnliche Muster bei allen Anbietern erkennen.

Obwohl die Krise noch nicht ausgestanden ist, sind die Kurse auf der Überholspur.

Während beispielsweise Trip.com seit dem März-Tief wieder im Aufschwung ist, das Vorkrisenniveau jedoch noch nicht erreicht hat, ist Expedia mit knapp 160 USD pro Aktie in einem Allzeit-Hoch angelangt.

Das bedeutet, auch wenn es die Tourismusbranche derzeit nicht leicht hat, sehen die Anleger das Langzeitpotenzial der Branche nicht gefährdet.

Airbnb Aktie

  • Hohe Marktdurchdringung 
  • Innovatives Geschäftsmodell
  • Alternative zum Hotelmarkt
  • Junge Aktie, hohes Potenzial
  • Teilweise rechtliche Schwierigkeiten
  • Eventuell überbewertet

Expedia Aktie

  • Etabliertes Unternehmen
  • Vermehrte Buchungen nach der Pandemie erwartet
  • Flüge & Hotel buchbar
  • Aktie eventuell überkauft
  • Negatives Wachstum erwartet
  • Gespaltene Analystenmeinungen

Trip.com Aktie

  • Breit aufgestellter Newcomer
  • Noch nicht auf vor Corona Niveau
  • Günstiger Preis pro Aktie
  • Chinesisches Unternehmen noch nicht weltweit etabliert
  • Begrenztes Angebot
  • Unsicherer Aktienverlauf

Ihr Kapital ist im Risiko.

Ein Blick in die Zukunft: Eine Airbnb Aktie Prognose

airbnb aktieDie Zukunft der Tourismusbranche im Allgemeinen und Airbnb im Speziellen hängen von politischen Faktoren ab, die sich zu diesem Zeitpunkt nur schwer vorhersagen lassen.

Die meisten Prognosen deuten darauf hin, dass die Pandemie noch über das Jahr 2021 weiterhin anhält. Das bedeutet, der Tourismus ist eingeschränkt und die Branche hat nur bedingt Chancen, sich zu erholen.

Andererseits bedeutet dies jedoch auch, dass bereits kleine Lockerungen der derzeitigen Lockdown-Regelungen großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit haben können.

Es ist mit aller Voraussicht nach davon auszugehen, dass selbst kleine Änderungen den nötigen Treibstoff liefern, die die Industrie so nötig hat. Börsenspekulanten sehen dies ähnlich und treiben die Preise momentan in die Höhe.

Bevor man in die Airbnb Aktie investieren sollte, gilt es, sich die zukünftigen finanziellen Ergebnisse genauer anzuschauen.

Ein positives Ergebnis kann hier der Ausschlag für ein rasantes Wachstum sein, während dürftige Ergebnisse das Gegenteil bedeuten könnten.

Wir empfehlen, bei einem zukünftigen Aufwärtstrend sofort einzusteigen, da trotz derzeitiger Probleme davon auszugehen ist, dass die Zukunft für Airbnb vielversprechend ausfallen wird.

Fazit: Lohnt sich ein Kauf der Aktie?

Die Hotel- und Tourismusbranche wird früher oder später wieder zu alter Größe gelangen – hier sind sich die meisten Experten einig.

Was unklar ist, ist wann dieser Zeitpunkt genau eintreffen wird und ob das Verhalten der Touristen ähnlich dem Vorkrisenniveau sein wird, oder ob es doch einige Änderungen geben wird, die die Branche vor neue Herausforderungen stellen.

Wer eine Airbnb Aktie kaufen möchte, sollte auf den nächsten Aufwärtstrend von Airbnb warten und diesen frühestmöglich mitnehmen.

Der Aufwärtstrend kann durch die finanziellen Ergebnisse in Q1 2021 sowie durch Änderungen des politischen Umfelds in Kraft treten, wie etwa Lockdown-Lockerungen.

Langfristig ist jedoch davon auszugehen, dass die Tourismusbranche wieder zu alter Stärke finden wird – daher lohnt sich auch eine Investition im Jahre 2021.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Sollte man jetzt in Airbnb Aktien investieren?

Es empfiehlt sich, bis zum nächsten Aufwärtstrend zu warten, bevor man Airbnb Aktien kauft.

Was heißt Airbnb ausgeschrieben?

Airbnb ist eine Abkürzung für Airbedandbreakfast, dem ursprünglichen Namen des Unternehmens.

Wie kann ich eine Airbnb Aktie kaufen?

Die Airbnb Aktie lässt sich problemlos beim Testsieger eToro kaufen.

Zuletzt aktualisiert am 25. Februar 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.