Dividenden Aktien weltweit : Das sind die besten Aktien mit den höchsten Dividenden in 2022

2020 stellte einen starken Einschnitt für klassische Dividendenaktien und deren Investoren dar –  doch wie geht es mit den besten Dividenden Aktien weltweit 2022 weiter?

Genau diese Frage wird im Rahmen dieser ausführlichen Analyse beantwortet, die sich ausschließlich mit den dividendenstarken Unternehmen beschäftigt sowie jenen Aktien, die in ein echtes Dividendenportfolio gehören. Auf welche Kennzahlen sollte man beim Auswahl der richtigen Dividendenaktien 2022 achten? Was hat es mit dem Dividendenwachstum auf sich? Sind Dividendenaristokraten wie Coca-Cola und McDonalds noch gute Investments oder gibt es bessere Alternativen? Und nicht zuletzt, welches sind die besten Dividenden Aktien 2022?

Gerade die letzte Frage hält einige spannende Erkenntnisse und Geheimtipps bereit – ins Besondere einige bisher absolut unbekannte Aktien mit hoher Dividendenrendite oder außergewöhnlichem Dividendenwachstum.

Dividenden Aktien online kaufen

Dividende Icon - Geld Unser Testsieger Broker etoro bietet den gebührenfreien Handel von Dividendenaktien und anderen Wertpapieren an. Jetzt ausprobieren und Dividenden einstreifen:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktuelle Infos zu Dividenden Aktien

Coincierge Icon 21 reverse Schauen wir zunächst aber darauf, was sich bei den Dividenden Aktien 2020 und 2021 getan hat – denn obwohl Dividendenaristokraten als defensives Investment für konservative Anleger gelten, waren die vergangenen Monate von einigen starken Veränderungen geprägt, die Dividenden-Investoren auf jeden Fall kennen sollten.

  • Veränderungen in der Coronakrise
  • Die Coronakrise hat vereinzelten Top Dividendenaktien kräftig zugesetzt. Einige der bisher beliebtesten und besten Dividendenaktien wie Walt Disney, Royal Dutch Shell oder AT&T mussten ihre Dividende kürzen oder komplett streichen. Auch ganze Sektoren mit starken Dividenden Unternehmen, wie zum Beispiel die Öl- oder Tourismusbranche, wurden in Mitleidenschaft gezogen.
  • Starke Tech-Rallye
  • Auch der Aufschwung der Technologie-Aktien ging nicht spurlos an den Aktien mit den höchsten Dividenden vorbei. Gerade nach dem Coronacrash waren plötzlich jene Unternehmen gefragt, die stark auf Digitalisierung und neue Technologien setzen – nicht unbedingt ein Schwerpunkt unter den Dividenden Aktien. Entsprechend stark stiegen die Technologie-Aktien, während die konservativen Aktien mit Dividende hinterherhinkten. Seit Ende 2020 hat sich dieses Verhältnis aber wieder normalisiert, sodass auch Dividenden Aktien mit hohen Renditen punkten können.
  • Gute Alternative in Zeiten von Niedrigzinsen
  • Die Niedrigzinsen – bis hin zu Negativzinsen – dürften mittlerweile auch beim letzten Sparbuch in Deutschland angekommen sein. Angesichts der langfristigen Geldpolitik der Europäischen Zentralbank dürfte sich hieran auch in den kommenden Jahren nichts ändern – die Coronakrise und die damit verbundenen riesigen Anleihenkäufe haben dies noch einmal verdeutlicht. Vor allem defensive Dividenden Aktien mit stabilen Ausschüttungen und niedriger Volatilität – ggf. auch als Dividenden ETF – sind daher eine wichtige Alternative gegenüber Nullzinsen und Inflation.
  • Steigende Dividendenzahlungen
  • Trotz Coronakrise und einer Reihe von Dividendenstreichungen und -kürzungen steigen die Zahlungen von Aktien mit hoher Dividende 2021 weiter an und sollen laut Analysten-Schätzungen 2021 mit rund 1.4 Billionen US-Dollar an Ausschüttungen das Niveau von 2019 wieder erreichen. Der heftige Coronacrash hatte also nur sehr kurze Auswirkungen auf die Dividenden Aktien weltweit. 2022 sollten die Dividendenausschüttungen schließlich neue Rekordhöhen erreichen.
  • Zukunft offen
  • Die Voraussetzungen für erfolgreiches Investieren mit Hilfe der Dividendenstrategie sind also auch nach Corona gegeben. Dennoch ist die Zukunft offen. Verfechter der Technologie-Aktien verweisen auf die weiter voranschreitende Digitalisierung und den damit anhaltenden Boom (sowie die daraus resultierende Überrendite) von Technologie-Aktien. Konservative und dividendenstarke Unternehmen punkten dem hingegen vor allem mit ihrem etablierten Geschäftsmodell, stetigen Gewinnen, stabilen Dividendenrenditen und sind teilweise etwas günstiger bewertet als die Technologie- und Wachstumsunternehmen.

Wo kann man die besten Dividenden Aktien kaufen und handeln?

Wo kann man die besten Dividenden Aktien kaufen und handeln Bevor es an die konkrete Auswahl der besten Dividenden Aktien weltweit geht, sollte man prüfen, wo man dividendenstarke Aktien am besten kaufen kann. Schließlich ist nicht jeder Broker dazu geeignet, ein umfassendes Dividendenportfolio aufzubauen.

Wichtig hierbei ist es, den Anlagehorizont im Auge zu behalten. Wer in Aktien mit hoher Dividende investiert, legt in der Regel langfristig an – schließlich ist mit 1-2 Dividendenzahlungen nichts gewonnen. Ebenso ist eine breite Streuung wichtig, um das Risiko von Kursschwankungen und vorübergehenden, wenn auch vereinzelten Dividendenkürzungen zu minimieren.

Um den besten Broker für ein ausgewogenes Dividenden Portfolio, welches die wichtigsten Dividendentitel enthält, zu finden, hilft ein Blick auf den folgenden Online Broker Vergleich. Hier sind die einzelnen Depot-Anbieter mitsamt ihrer Kosten sowie Alleinstellungsmerkmale aufgeführt. Wichtig ist angesichts der Eigenschaften der Dividendenstrategie einen Anbieter zu wählen, der über eine europäischen Bank- oder Broker-Lizenz verfügt, bereits mindestens 10 Jahre am Markt ist sowie über ein attraktives Gebührenmodell verfügt. EToro wäre hierbei mit sogar kostenfreiem Aktienhandel eine Option. Wer eher eine deutsche Bank bevorzugt und auch etwas höhere Gebühren nicht scheut, kann sich die comdirect näher anschauen.

Wer den folgenden Gebührenrechner nutzt, kann die Parameter an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Für den Start ist ein Dividendenportfolio aus mindestens 10 guten Dividenden Aktien empfehlenswert, was unter „Anzahl der Trades“ entsprechend berücksichtigt werden kann. Das Gesamtvolumen kann an die eigenen Rahmenbedingungen angepasst werden.

Anzahl der Trades
20pro Jahr
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Große Produktvielfalt
Voll lizensiert und reguliert
Modern und plattformübergreifend
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
200$
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
0%
Aktien
0€
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 10.00
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Rufnummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 10.00
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 3.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 3.00
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
CFDsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 79.00
Was uns gefällt
Deutsche Bank
Vielfältiges Angebot an Assets
Geringe Gebühren
Fixkosten pro Trade
3.95 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 79.00
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
0,95% p.a.
0€
Aktien
3,90€
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Coincierge-Tipps und Kennzahlen für den Kauf der besten Dividendenaktien

Coincierge-Tipps und Kennzahlen für den Kauf der besten Dividendenaktien Oft wird bei der Suche nach den besten Dividenden Aktien besonders auf die Dividendenrendite Acht gegeben. Somit geraten vor allem Aktien mit der höchsten Dividende öfter in den Fokus. Dies müssen jedoch nicht zwangsweise gute Investments sein, denn eine Dividendenrendite von über 5% kann auch ein Warnzeichen sein. Die folgenden Tipps geben daher eine Hilfestellung, mit welchen Kennzahlen man wirklich die besten Dividendenaktien 2022 kaufen kann.

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5Tipp 6Tipp 7Tipp 8

Dividendenwachstum

Ebenso wichtig wie die Dividendenrendite der Aktie ist das Dividendenwachstum – auf langfristige Sicht sogar wichtiger. Das Dividendenwachstum besagt, um wieviel Prozent jährlich die Dividende angehoben wird. Gut sind hierbei Wachstumsraten von mindestens 5%, ideal sind mehr als 10%. Wenn das Dividendenwachstum beispielsweise 7% beträgt, verdoppelt sich die Dividenden aller 10 Jahre. Das heißt gleichzeitig auch, dass man bei diesen Top Dividenden Aktien nach 10 Jahren eine doppelte Dividendenrendite auf den Einkaufskurs erhält – statt 3% könnte diese mit entsprechendem Dividendenwachstum also bei 6% liegen (und nach 20 Jahren sogar bei 12%).

Ausschüttungsquote

Nicht minder interessant und wichtig ist die Ausschüttungsquote. Diese besagt, wieviel Prozent vom Unternehmensgewinn an die Anleger ausgeschüttet werden. Liegt die Quote bei über 90%, gilt die Dividende als nicht mehr gedeckt und muss aus der Substanz bezahlt werden. Die Dividende wird dann als nicht nachhaltig angesehen und kann über kurz oder lang so nicht beibehalten werden. Es müsste also in den Folgejahren die Dividende gekürzt oder der Gewinn gesteigert werden.

Ideal ist eine Ausschüttungsquote von 25% bis 50%, bis 80% gilt gemeinhin als akzeptabel. Eine Ausnahme hierzu stellen Real Estate Investment Trusts (REITs) dar, die gesetzlich zu einer Ausschüttungsquote von rund 90% verpflichtet sind.

Vor allem etablierte Unternehmen mit Top Dividende bzw. Dividendenaristokraten mit einem großen Finanzpolster können jedoch einige Jahre mit hohen Ausschüttungsquoten problemlos stemmen, insofern das Geschäftsmodell stimmig ist.

Dividendenkontinuität

Ein weitere wichtiger Faktor, um die besten Dividenden Aktien zu finden, ist die Dividendenkontinuität. Diese geht einher mit dem Dividendenwachstum, ist aber noch etwas langfristiger betrachtet. Schließlich soll das Dividendeneinkommen möglichst stabil und langfristig sein, vor allem, wenn man sich mit Dividenden ein passives Einkommen aufbauen möchte.

Ideal hierfür ist ein Blick auf die letzten 25 Jahre, da in dieser Zeit 3 schwere Wirtschaftskrisen liegen: die Dotcom-Blase, die Finanz- und Immobilienkrise sowie der Coronacrash. Wenn ein Unternehmen diese Zeiten ohne Dividendenkürzung überstanden hat, kann die Dividende dieser Aktie als sehr sicher angesehen werden.

Empfehlenswert sind daher auch die Aktien von so genannten Dividendenaristokraten. Hierbei handelt es sich um jene US Aktien, die im S&P500 gelistet sind und seit 25 Jahren die Dividende jedes Jahr erhöht haben – ideal für ein stabiles und sicheres Dividendenportfolio. Weiter unten im Artikel finden sich weitere Details zu den besten Dividenden Aristokraten.

Gewinn- und Umsatzwachstum

Eine weitere wichtige Kennzahl für alle, die die besten Dividendenaktien kaufen wollen, ist das Gewinn- und Umsatzwachstum, schließlich nützt die Aktie mit der höchsten Dividende nichts, wenn der Gewinn seit Jahren rückläufig ist und früher oder später die Dividende gekürzt werden muss. Während die Höhe des idealen Gewinn- und Umsatzwachstums je nach Branche stark variieren kann und auch ein Rückgang über 1 oder 2 Jahre zu verkraften ist, sollte langfristig bei dividendenstarken Aktien dieses Wachstum intakt sein.

Kurswachstum

Bleiben wir gleich beim Wachstum, denn auch das Kurswachstum ist – zumindest teilweise – wichtig. Aktien mit der höchsten Dividendenrendite nützen nichts, wenn zeitgleich der Kurs in den Keller rutscht, vor allem auf langfristige Sicht. Mit AT&T, Hochtief oder IBM gibt es einige Beispiele beliebter Dividendenaktien, wo dies der Fall ist. Zwar sind diese Aktien nicht grundsätzlich schlecht, denn ein Turnaround bei diesen Aktien bei gleichzeitig hoher Dividende würde doppelte Erträge bringen, doch das Risiko sollte entsprechend beachtet werden – besonders unter Berücksichtigung der oben genannten Kennzahlen für die besten Dividendenaktien.

Ebenso ist hierbei jedoch zu berücksichtigen, dass, wie immer an der Börse und beim Aktienhandel, von der Kursentwicklung aus der Vergangenheit nicht auf die Zukunft geschlossen werden kann.

Zukunftsfähiges Geschäftsmodell

Wer sich beim Kauf der dividendenstärksten Aktien nicht zu sehr mit den Kennzahlen beschäftigen möchten, kann sich auch einfach das Geschäftsmodell ansehen. Hat das Produkt eine Zukunft? Ist das Unternehmen innovativ und Marktführer bzw. besser als die Konkurrenz? Wer diese Fragen mit ja beantworten kann und wenn es sich gleichzeitig um eine Aktie mit hoher Dividende oder um einen Dividendenaristokraten handelt, kann im Rahmen der Dividendenstrategie in aller Regel problemlos die betreffende Aktie kaufen.

Branchenwachstum und Verschuldung

Zwei weitere Faktoren, die zumindest beachtet werden sollten (wenngleich nicht als alleiniges Entscheidungsmerkmal), ist das Branchenwachstum und die Verschuldung. Am (erwarteten) Branchenwachstum lässt sich schnell die Zukunftsfrage klären. Zudem sollte die Verschuldung zumindest nicht über 100% liegen, damit auch bei steigenden Zinsen die Dividende der Aktie weiterhin sicher bezahlt werden kann.

Zusatztipp: Reinvestition der Dividenden

Wer sich schließlich einige der Top Dividenden Aktien herausgesucht und mit diesen sein persönliches Dividendenportfolio zusammengestellt hat, sollte sich noch überlegen, ob er die zu erwartenden Dividenden direkt reinvestieren möchte. Der große Vorteil hiervon ist der enorme Zinseszinseffekt, der vor allem bei langfristigen Anlegern eine spürbare Erhöhung der Gesamtrendite bringt. Wer alternativ aus den Dividenden ein passives Einkommen generieren möchte, kann auf die automatische Reinvestition auch verzichten und je nach Marktlage manuell weitere Aktien kaufen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die besten Dividenden Aktien weltweit in 2022

Nach den Grundlagen zur Bestimmung der besten Dividendenaktien soll es nun mit spezifischen Empfehlungen für Aktien mit hoher Dividende weitergehen. Dabei ist zunächst festzustellen, dass es nicht DIE eine besondere beste Dividenden Aktie gibt – vielmehr fallen hunderte Aktien in das oben genannte Muster mit attraktivem Dividendenwachstum, nachhaltigen Ausschüttungsquoten und stabilem Gewinnwachstum.

Aus diesem Grund muss jeder für sich eine bestimmte Anlage- und Dividendenstrategie festlegen und kann sich anhand dessen ein geeignetes Dividendenportfolio zusammenstellen.

Im Folgenden finden sich spezifische Empfehlungen für Aktien mit den besten Dividenden weltweit, die als Inspiration dienen können. Um den unterschiedlichen Strategien Rechnung zu tragen, ist diese Auflistung der Top Dividenden Aktien in verschiedene Kategorien unterteilt.

Aktien mit höchster Dividendenrendite

Aktien mit höchster Dividendenrendite Schauen wir zunächst auf einige spezielle Dividendenrendite Aktien, also jene Unternehmen mit einer besonders hohen Dividende. Hierbei ist zu beachten, dass eine Aktie mit hoher Dividendenrendite nicht unbedingt eine gute Aktie ist – dies ist aber von Fall zu Fall unterschiedlich.

Im Folgenden finden sich 10 Dividendenaktien mit der höchsten Dividendenrendite weltweit. Diese Dividenden Aktien Liste inkludiert nur wenige der klassischen Dividenden Aktien (Coca-Cola, Johnson & Johnson, etc.), sondern vor allem viele unbekanntere Unternehmen sowie echte Dividenden Geheimtipps. Berücksichtigt wurden lediglich Unternehmen, die eine Payout-Quote bezogen auf den Gewinn von unter 100% aufweisen.

Dividenden Aktie ISIN WKN Symbol Land Dividendenrendite Ausschüttungsquote Dividendenwachstum 5 Jahre (2020) Branche
Rio Tinto GB0007188757 852147 RIO Großbritannien 12.82% 81.7% 21.20% Rohstoffe
Fortescue Metals Group AU000000FMG4 121862 FMG Australien 11.59% 83.4% 42.05% Rohstoffe
Mobile TeleSystems RU0007775219 501757 MTSS Russland 9.40% 82.8% 3.54% Telekommunikation
Global Net Lease US3793782018 A2DL1B GNL USA 9.33% 93.0% 6.19% REIT
Armour Residential REIT US0423155078 A14VN9 ARR USA 9.23% 92.8% -12,88% REIT
Telefonica ES0178430E18 850775 TNE5 Spanien 9.18% 23.9% -12.28% Telekommunikation
Imperial Brands GB0004544929 903000 IMB Großbritannien 9.04% 47.1% 7.05% Tabak
Bet-at-Home DE000A0DNAY5 A0DNAY ACX Deutschland 8.98% 98.8% -11.09% Glücksspiel
AGNC Investment US00123Q1040 A2AR58 AGNC USA 8.86% 41.5% -7.15% REIT
Bank of China CNE1000001Z5 661725 HK.3988 China 8.83% 31.6% -16.78% Finanzen

Die Liste der Aktien mit der höchsten Dividendenrendite setzt sich zusammen aus einer interessanten Kombination von Unternehmen verschiedenster Branchen. In den Top 10 Dividenden Aktien weltweit sind zudem gleich Unternehmen aus 7 verschiedenen Ländern vertreten.

Als klassische, stabile und zuverlässige Dividendenaktien zählen hier vor allem Rio Tinto (Rohstoffe) sowie Imperial Brands (Tabak), was sich auch an den positiven Dividendenwachstumsraten der beiden Unternehmen ablesen lässt. Die beiden britischen Aktien mit den hohen Dividendenrenditen zählen definitiv zu den so genannten Hochdividendenwerten, wobei die rund 12% Dividende pro Aktie bei Rio Tinto nur durch eine Sonderdividende zustande kommt. In der Regel liegt Rio Tinto sonst bei rund 5% Dividendenrendite, bei einem gleichzeitig jedoch sehr attraktiven Dividendenwachstum von 10 bis 20%.

Ebenso wie Rio Tinto ist auch Fortescue Metals Group im Bereich der Rohstoffe zu Hause. Zur beeindruckend hohen Dividende von 12% kommt hier ein Kursgewinn von 400% in den letzten 5 Jahren – hier kann man also problemlos von einer der besten Dividenden Aktien weltweit sprechen – zumindest im Jahr 2021. Die Zukunft bei Fortescue ist jedoch eher ungewiss.

Mit Mobile TeleSystems (eine russische Aktie mit Dividende) und Telefónica schaffen es auch 2 Telekommunikationsunternehmen in die Top 10 der besten Dividenden Aktien mit hoher Rendite. Die Branche ist bei Dividendeninvestoren generell sehr beliebt (AT&T, Vodafone, Verizon, KDDI oder die Deutsche Telekom sind weitere Dividenden Aktien in diesem Bereich), wenngleich zumindest bei Telefónica das negative Dividendenwachstum hervorsticht. Wer jedoch auf die Umsetzung der 5G Technologie setzen will, kann erwägen, diese dividendenstarken Aktien zu kaufen.

Ebenso ist mit Bet-at-Home eine deutsche Dividenden Aktie sowie mit der Bank of China eine chinesische Aktie unter den Aktien mit den höchsten Dividenden weltweit vertreten. Beide Unternehmen bieten sich aber nicht unbedingt für einen Kauf an. Während bei der Bank of China ganze 3 Dividendenkürzungen in den letzten 5 Jahren hervorstechen, muss bei Bet-at-Home nach einem Kurssturz von mehr als 80% in den letzten 5 Jahren erst einmal ein Boden gefunden werden – da kann auch die hohe Dividendenrendite von rund 10% nicht entschädigen.

Dividenden Aktien mit den meisten Dividendenanhebungen

Dividenden Aktien mit den meisten Dividendenanhebungen Die Aktien mit den höchsten Dividenden klingen verlockend – sind aber nicht immer die beste Wahl. Vor allem Anfänger an der Börse sollten sich diese Hochdividendenaktien lieber erst einmal in ein Musterdepot legen, um sich näher mit diesen Unternehmen zu beschäftigen.

Das Problem bei vielen extrem dividendenstarken Aktien mit sehr hoher Ausschüttung – mit Ausnahme von Rio Tinto und Imperial Brands – ist das Dividendenwachstum und die Dividendenkontinuität. Oft kommen die hohen Renditen durch Sonderausschüttungen, starke Kursverluste oder durch das Zahlen einer Dividende aus der Substanz zu Stande.

Aus diesem Grund ist es bei der Auswahl der besten Dividenden Aktien weltweit ebenso wichtig, auf die Dividendenhistorie zu schauen. Wie oft hat das Unternehmen die Dividende gesteigert? Welches Dividendenwachstum ist zu erwarten? Seit wann zahlt die Aktie Dividende? Musste schon einmal eine Dividendenkürzung vorgenommen werden?

Genau hier kommen die so genannten Dividendenaristokraten ins Spiel. Während die oben präsentierten Aktien mit der höchsten Dividende weltweit in der Regel ihre Dividende kaum noch anheben oder Kürzungen vornehmen – wie am oft negativen Dividendenwachstum zu sehen ist – haben Dividendenaristokraten ihre Dividende seit mindestens 25 Jahren jedes Jahr erhöht. Dies ist ein echtes Qualitätsmerkmal für die besten Dividenden Aktien 2022.

Während der Begriff des Dividendenaristokraten später noch genauer erläutert wird – auch im Vergleich zu Dividendenkönigen, Dividenden Champions, Dividenden Stars oder dem Dividendenadel – schauen wir zunächst auf die besten Dividenden Aktien mit der längsten Ausschüttungshistorie. Berücksichtigt sind lediglich Unternehmen mit einer Dividendenrendite der Aktien von mindestens 1.5% sowie mit einer Ausschüttungsquote von weniger als 80%. Die folgenden Unternehmen haben die Dividende alle seit mehr als 50 (!) Jahren erhöht. Die Unternehmen zahlen also nicht nur seit einem halben Jahrhundert eine Dividende, Aktionäre können sich auch über bereits mindestens 50 Dividendenerhöhungen freuen.

Dividenden Aktie ISIN WKN Symbol Land Dividendenrendite Ausschüttungsquote (bezogen auf Free Cash-Flow) Ausschüttung seit X Jahren Branche
Genuine Parts US3724601055 858406 GPC USA 2.60 % 29.0 % 65 Industrie
Procter & Gamble US7427181091 852062 PG USA 2.32 % 54.8 % 65 Konsum
Emerson Electric US2910111044 850981 EMR USA 1.92 % 35.9 % 64 Industrie
3M US88579Y1010 851745 MMM USA 3.01 % 49.2 % 63 Mischkonzern
Cincinnati Financial US1720621010 878440 CINF USA 2.00 % 22.6 % 61 Finanzen
Coca-Cola US1912161007 850663 KO USA 2.95 % 62.6 % 59 Konsum
Johnson & Johnson US4781601046 853260 JNJ USA 2.38 % 49.0 % 59 Pharma
Colgate-Palmolive US1941621039 850667 CL USA 2.29 % 56.9 % 58 Konsum
Sysco US8718291078 859121 SYY USA 2.30 % 59.7 % 51 Konsum
Leggett & Platt US5246601075 883524 LEG USA 3.30 % 50.6 % 50 Mischkonzern

Bei allen in der Tabelle genannten Unternehmen handelt es sich zweifelsohne um Top Dividenden Aktien. Kein Wunder, konnten all diese Unternehmen ihre Dividendenerhöhungen auch in zahlreichen Krisen der letzten 50 Jahre fortsetzen. Es handelt sich hierbei überwiegend um sehr defensive Branchen wie Konsum, Industrie oder Versorgung, die dank ihrem Fokus auf Basisgüter auf eine sehr stabile Nachfrage bauen können.

Bei Unternehmen, die seit mehr als einem halben Jahrhundert überwiegend Gewinne geschrieben werden, können natürlich auch keine Wachstumswunder erwartet werden. Die Aktienkurse dieser Dividendenaristokraten sind verhältnismäßig stabil und daher auch für Einsteiger an der Börse sehr gut geeignet. Da zudem auch alle Vertreter dieser Dividendenaristokraten Liste aus den USA kommen, handelt es sich zugleich auch um Aktien mit vierteljährlicher Dividende.

Bei den einzelnen dividendenstarken Unternehmen auf der Dividendenaristokraten Liste (die zudem auch alle zu den Dividendenkönigen zählen) handelt es sich um grundsolide Unternehmen mit stabilen Finanzkennzahlen sowie einem in der Regel moderaten Gewinnwachstum. Procter & Gamble, 3M, Coca-Cola, Johnson & Johnson und Colgate-Palmolive sind mit ihren Produkten in nahezu jedem Haushalt vertreten. Emerson Electric, Genuine Parts und Leggett & Platt sind dem hingegen breit aufgestellte Mischkonzerne, die dank ihrer Diversifikation auch auf Nachfrageänderungen gut reagieren können.

Führend unter den besten Dividenden Aktien der Dividendenaristokraten mit derzeit 66 Dividendenerhöhungen in Folge ist American States Water, die allerdings mit einer Ausschüttungsquote von 100% auf den Free-Cashflow knapp aus der Liste fallen. Das dividendenstarke Unternehmen mit einer Rendite von aktuell 1.6% kann jedoch mit einem Dividendenwachstum von rund 10% sowie einer Ausschüttungsquote auf den Gewinn von etwas über 50% glänzen.

Auch Hormel Foods verdient noch eine separate Erwähnung, denn auch diese Top Dividenden Aktie 2022 verpasst nur knapp den Sprung in die obige Liste der Dividendenkönige und -aristokraten aufgrund einer Ausschüttungsquote auf den Free Cashflow von knapp unter 100%. Dafür beeindruckt der Lebensmittelhersteller mit einem enormen Dividendenwachstum von 16% jährlich auf die letzten 10 Jahre, einer Dividendenrendite von mehr als 2%, einer Gewinnausschüttungsquote von rund 60% sowie 55 Dividendenanhebungen in Folge. Wie nahezu alle Unternehmen in den USA ist auch Hormel Foods eine Aktie mit vierteljährlicher Dividende.

Aktien mit dem höchsten Dividendenwachstum

Aktien mit dem höchsten DividendenwachstumDie Wichtigkeit des Dividendenwachstums wurde schon mehrmals im Rahmen dieser Analyse angesprochen, weswegen Dividendenaristokraten sowie Dividendenkönige besonders beliebt sind. Wer hat schon etwas gegen steigende Dividenden einzuwenden?

Wer diesen Effekt beim Dividenden Aktien kaufen noch potenzieren möchte und zudem nicht einen derart großen Wert auf die Ausschüttungshistorie eines halben Jahrhunderts legt, kann sich auf dividendenstarke Aktien mit einem besonders hohen Dividendenwachstum fokussieren.

Das Dividendenwachstum wird vor allem dann interessant, wenn man langfristig Dividenden Aktien kaufen will. Ein einfaches Rechenbeispiel zeigt: wer sich heute eine Aktie mit einer Dividendenrendite von 3% bei einem gleichzeitigen Dividendenwachstum von 15% kauft, hat bereits nach 5 Jahren eine doppelte Dividendenrendite von rund 6%. Das ist enorm attraktiv, zumal es sich oft auch um etablierte Unternehmen mit einem starken Gewinnwachstum und daraus folgend attraktiven Kursgewinnen handelt.

Dennoch soll bei dieser Betrachtung nicht die Dividendenrendite außer Acht gelassen werden. Denn was hilft es, wenn sich eine Dividendenrendite von 0.2% nach 5 Jahren verdoppelt? Aus diesem Grund zeigt die folgende Liste der besten Dividenden Aktien weltweit jene mit dem höchsten Dividendenwachstum, gemessen auf die letzten 10 Jahre, mit einer Dividendenrendite von mindestens 1.5%. Vor allem die Sicht über 10 Jahre ist wesentlich aussagekräftiger als nur auf 1 Jahr oder 5 Jahre, da es ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell und starkes Gewinnwachstum benötigt, um eine Dividende von 1% oder mehr über mehr als 10 Jahre um mehr als 10% anheben zu können.

Auch wenn es sich bei den folgenden Unternehmen nicht um eine Dividendenaristokraten Liste handelt, so sind dies allesamt absolute Top Dividenden Aktien 2022, von denen viele sogar noch als Dividenden Geheimtipp zählen.

Dividenden Aktie ISIN WKN Symbol Land Div.-Rendite Div.-Wachstum 5 Jahre Div.-Wachstum 10 Jahre Branche
United Health US91324P1021 869561 UNH USA 1.38% 20.8% 28.1% Gesundheit
China Overseas Land & Investment HK0688002218 884705 0688.HK China 6.46% 10.7% 24.8% Immobilien
Texas Instruments US8825081040 852654 TXN USA 2.14% 21.5% 22.4% Technologie
Cummins US2310211063 853121 CMI USA 2.41% 8.5% 19.7% Industrie
Lowe’s US5486611073 859545 LOW USA 1.55% 16.5% 18.5% Konsum
KDDI JP3496400007 887603 9433.T Japan 3.92% 13.1% 18.3% Telekommunikation
Hormel Foods US4404521001 850875 HRL USA 2.18% 13.2% 16.4% Lebensmittel
Novo Nordisk DK0060534915 A1XA8R NVO Dänemark 1.44% 6.2% 16.1% Gesundheit
Evercore US29977A1051 A0KEXP EVR USA 1.95% 15.4% 14.1% Finanzen
Snap-On US8330341012 853887 SNA USA 2.17% 15.2% 13.8% Industrie

Unangefochtener Spitzenreiter in dieser Liste der besten Dividenden Aktien nach Dividendenwachstum ist UnitedHealth. Der amerikanische Gesundheits-, Vorsorge- und Versicherungskonzern begann 2011 eine signifikante Dividende zu zahlen – damals rund 0.50 US-Dollar pro Jahr bei einem Aktienkurs von rund 40 US-Dollar. Seitdem hat sich sowohl der Aktienkurs als auch die Dividende jeweils verzehnfacht. Mit einem Dividendenwachstum von 20% über 10 Jahre gehört United Health damit zu einer der besten Dividenden Aktien weltweit. Wer 2011 1000 US-Dollar in United Health investiert hätte, würde heute rund 125 US-Dollar Dividende pro Jahr erhalten, was auf den Einstiegskurs eine satte Einstiegsrendite von 12.5% bedeuten würde. Zudem hätte sich der Wert des Aktienpakets auf rund 10000 US-Dollar verzehnfacht.

Doch auch die anderen Unternehmen dieser Dividendenwachstums-Liste müssen sich nicht verstecken, denn es handelt sich hier oftmals um Marktführer oder Top Dividenden Aktien der jeweiligen Branchen, zum Beispiel Texas Instruments als einer der weltweit 10 größten Halbleiterhersteller, Novo Nordisk als eines der führenden Unternehmen im Diabetes-Sektor oder Snap-On als großer diversifizierter Industriekonzern in den USA.

Ein etwas riskanteres Investment unter den genannten besten Dividenden Aktien mit dem höchsten Wachstum ist China Overseas Land & Investment, nicht nur aufgrund der aktuellen Unsicherheiten bei chinesischen Aktien.

Wachstumsaktien mit Dividende

Doch nicht nur etablierte Aktien bieten eine vierteljährliche oder sogar monatliche Dividende, auch die vor allem in den letzten Jahren stark steigenden Wachstumsaktien können mit regelmäßigen Dividenden punkten – auch wenn die Rendite oft sehr niedrig ist. Wer sich allerdings den zum Teil starken Kursverlauf anschaut, wird dies verschmerzen können, zumal in 10-20 Jahren die Dividendenrendite bezogen auf den heutigen Einstandskurs durchaus auch bei 5-10% liegen kann.

Wachstumsaktien mit Dividende Bestes Beispiel hierfür ist Apple, bei der sicher nicht die Dividendenrendite von rund 0.7% das ausschlaggebende Anlageargument ist. Auch die Aktien Dividendenrendite bei Microsoft bewegt sich in einem ähnlichen Rahmen und wird wie bei den Apple Aktien jährlich im Schnitt um rund 10% angehoben.

Ein überaus spannendes Wachstums-Unternehmen, welches eine Dividende zahlt und diese sogar in den letzten 5 Jahren um im Schnitt 30% steigern konnte, ist Tencent. Zwar liegt die Dividendenrendite nur bei rund 0.3%, doch wer heute die Tencent Aktie kaufen würde, könnte sich in 10 Jahren über eine Dividendenrendite von mehr als 4% freuen, wenn das Dividendenwachstum so fortgesetzt wird.

Wer Wachstumsaktien mit einer höheren Dividendenrendite bevorzugt, sollte sich vor allem in der Halbleiter- und Chipherstellerbranche umsehen. Taiwan Semiconductor, Texas Instruments und Broadcom bieten beispielsweise Ausschüttungen von jeweils über 2% jährlich.

Schweizer Aktien mit Dividende

Schweizer Aktien mit Dividende Bei den oben aufgeführten Top Dividenden Aktien 2022 sind überraschenderweise keine Schweizer Aktien dabei – und das, obwohl Schweizer Aktien Dividende in durchaus hohem Maße ausschütten. Allerdings kann weder die Dividendenrendite noch das Dividendenwachstum mit den Top Aktien mithalten – was aber nicht heißt, dass die Schweizer Dividenden Aktien unattraktiv sind.

Swiss Re, Zurich Insurance Group und BB Biotech gehören zu den Top Dividenden Aktien in der Schweiz. Während die Swiss Re mit der höchsten Dividendenrendite von über 7% lockt (die allerdings nicht durch den Gewinn gedeckt ist), ist die Zurich Insurance ein defensives Investment mit einer Ausschüttung von über 5%. In Bezug auf das Wachstum ist BB Biotech als Schweizer Dividenden Aktie beachtenswert. Das Biotech-Unternehmen hat in den letzten 10 Jahren die Dividende im Schnitt um 16% pro Jahr gesteigert.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die besten deutschen Dividenden Aktien mit Rendite & Wachstum

Deutsche Aktien kommen in den obigen Aufstellungen der besten Dividenden Aktien relativ selten vor. Allenfalls SAP und Fresenius verpassen mit einem Dividendenwachstum von jährlich rund 12% auf die letzten 10 Jahre nur knapp den Einzug in die obigen Top 10 Dividenden Listen.

Die besten deutschen Dividenden Aktien mit Rendite & Wachstum Dass deutsche Unternehmen gegenüber amerikanischen Aktien aus Dividendensicht im Hintertreffen sind, hat mehrere Gründe.

Zum einen ist die Dividendenhistorie in Deutschland bei weitem nicht so ausgeprägt. Während es in den USA hunderte Dividendenkönige mit mindestens 25 Anhebungen in Serie gibt, ist Fresenius das in Deutschland mit Abstand führende Dividenden Unternehmen – mit 28 Anhebungen in Serie.

Hinzu kommt, dass in Deutschland nur einmal jährlich ausgeschüttet wird – im Gegensatz zu den amerikanischen Aktien mit vierteljährlicher Dividende.

Ein dritter Grund ist die ausgeprägtere Dividendenkultur in den USA oder in anderen Ländern im Vergleich zu Deutschland. Gerade in der Coronakrise wurde dies mit zahlreicheren Dividendenkürzungen oder -streichungen in Deutschland wieder einmal deutlich.

Dies heißt aber nicht, dass deutsche Aktien schlechte Dividenden Aktien sind. Als Beimischung für ein ausgewogenes Dividendenportfolio sind deutsche Dividenden Unternehmen ideal – zum Teil kann man hierbei sogar von steuerfreien Dividenden profitieren.

Im Folgenden stellen wir daher die besten deutschen Dividenden Aktien vor – ebenfalls sortiert nach Dividendenwachstum, Ausschüttungshistorie sowie der höchsten Dividendenrendite. Somit ist für jedes Dividendenportfolio etwas dabei.

Deutsche Aktien mit höchster Dividendenrendite

Deutsche Aktien mit höchster Dividendenrendite Wie schon bei den internationalen ausschüttungsstarken Aktien gibt es auch bei den deutschen Aktien mit der höchsten Dividendenrendite eine bunte Mischung aus verschiedenen Branchen und Unternehmen. Ebenso gilt auch hier wieder der Grundsatz, dass nicht jede Aktie mit hoher Dividende eine gute Aktie ist. So sind die Ausschüttungsquoten, die Kursentwicklung sowie das Dividendenwachstum bei Telefónica und Bet-at-Home schon sehr kritisch anzusehen.

Freenet und RTL hingegen sind im Dividendenportfolio vieler Anleger zu finden und gehören zu den beliebtesten deutschen Dividenden Aktie. Allerdings überraschten beide Unternehmen im Zuge der Coronakrise mit einer Dividendenstreichung, haben aber für die Dividende 2022 wieder zu alter Dividendenstärke von mehr als 5% zurückgefunden.

Beeindruckend sind die Kennzahlen von Hochtief. Diese deutsche Aktien mit hoher Dividendenrendite von über 5% kann zudem auch mit einem sehr hohen Dividendenwachstum überzeugen – trotz zwischenzeitlicher Dividendenkürzungen. Leider befindet sich der Kurs von Hochtief in einem jahrelangen Abwärtstrend, weswegen man nur diese Dividenden Aktie kaufen sollte, wenn man vom Turnaround überzeugt ist.

Dividenden Aktie ISIN WKN Dividendenrendite Ausschüttungsquote Dividendenwachstum 5 Jahre Branche
Bet-at-Home DE000A0DNAY5 A0DNAY 8.98% 98.8% -11.09% Glücksspiel
Freenet DE000A0Z2ZZ5 A0Z2ZZ 7.82% 100% -0.6% Telekommunikation
Telefonica Deutschland DE000A1J5RX9 A1J5RX 7.5% 154% -5.9% Telekommunikation
RTL LU0061462528 861149 5.71% 61% n/a Entertainment
Hochtief DE0006070006 607000 5.62% 105% 25% Baukonzern

Deutsche Dividenden Aktien mit den meisten Dividendenanhebungen

Wie eingangs schon geschrieben, können deutsche Aktien in Sachen Dividendenkultur nicht mit ihren amerikanischen Pendants im Dow Jones und S&P 500 mithalten. Dies zeigt sich auch die Historie der deutschen Top Dividendenaktien, denn während die Top 5 US Dividenden Aktien mindestens 60 Jahre in Folge Ihre Dividende angehoben haben, sind es bei den deutschen Top Aktien Dividenden gerade einmal mindestens 10 Jahre in Folge.

Deutsche Dividenden Aktien mit den meisten Dividendenanhebungen Die besten deutschen Dividenden Aktien im Hinblick auf die Dividendenhistorie, sozusagen die deutschen Dividendenaristokraten, sind die beiden Unternehmen des Fresenius-Konzerns. Fresenius hat nun bereits 25-Mal in Folge die Dividende angehoben, Fresenius Medical Care steht bei 23 Anhebungen in Folge. Beide Unternehmen gehören zu den DAX Aktien und sind in der Gesundheitsbranche aktiv. Kurstechnisch haben beide zwar keine erfolgreichen Jahre hinter sich, doch auf dem aktuellem Niveau handelt es sich sowohl bei Fresenius als auch bei Fresenius Medical Care um Aktien mit Potential für 2022.

Aufgrund der kurzen Historie von Dividendenanhebungen gibt es keine deutschen Dividendenkönige. Dennoch lassen sich zumindest einige wenige Unternehmen finden, die trotz Finanzkrise vor rund 10 Jahren sowie der Coronakrise 2020 stets ihre Dividenden erhöht haben und zum Dividendenadel zählen – gewissermaßen die Dividendenstars von morgen. Hierzu zählt auch Fuchs Petrolub mit 17 Dividendenerhöhungen in Folge, welches zugleich auch eine ausschüttungsstarke deutsche Aktie mit knapp 3% Dividendenrendite ist.

Auf den Plätzen 4 bis 5 der besten deutschen Dividenden Aktien in Bezug auf die Dividendenerhöhungen stehen schließlich 2 eher unbekannte Unternehmen: der Hersteller von Analysesystemen Stratec mit 17 Dividendenerhöhungen in Folge (allerdings einer sehr geringen Dividendenrendite) sowie die Cewe Stiftung, ein Fotodienstleister, mit 11 Dividendenerhöhungen in Folge.

Dividenden Aktie ISIN WKN Dividendenrendite Ausschüttungsquote Ausschüttung seit X Jahren Branche
Fresenius DE0005785604 578560 2.0% 24% 25 Gesundheit
Fresenius Medical Care DE0005785802 578580 2.05% 30% 23 Gesundheit
Fuchs Petrolub DE000A3E5D56 A3E5D5 2.92% 57% 18 Chemie
Stratec DE000STRA555 STRA55 0.62% 56% 17 Gesundheit
Cewe DE0005403901 540390 1.84% 40% 11 Dienstleistungen

Aktien mit dem höchsten Dividendenwachstum

Aktien mit dem höchsten Dividendenwachstum Nicht zuletzt ist auch bei den deutschen Aktien mit Dividende ein Blick auf das Dividendenwachstum wichtig. Wie oben bereits erklärt, kann man somit schnell die persönliche Dividendenrendite steigern.

Mit Hochtief ist hier erneut eine deutsche Dividenden Aktie vertreten, die bereits bei den Aktien mit der besten Dividendenrendite vertreten war. Allerdings ist hier zu beachten, dass Hochtief in der Vergangenheit bereits öfter die Dividende gekürzt hat. Dass dennoch ein mehr als 10%iges Dividendenwachstum bei einer gleichzeitigen Dividendenrendite von mehr als 5% herausspringt, ist umso beeindruckender.

Wer allerdings auf ein stetiges Dividendenwachstum setzen möchte, ist mit den anderen 4 Unternehmen aus den Top 5 Dividenden Aktien nach Wachstum besser beraten. Die Deutsche Beteiligungs AG, Cancom, Deutsche Wohnen und Rheinmetall bieten ein interessantes Dividendenwachstum von deutlich über 10% bei gleichzeitigen Dividendenrenditen von 1 bis 2.5%.

Dividenden Aktie ISIN WKN Div.-Rendite Div.-Wachstum 5 Jahre Div.-Wachstum 10 Jahre Branche
Deutsche Beteilligungs AG DE000A1TNUT7 A1TNUT 2.02% 30.3% 14.1% Immobilien
Cancom DE0005419105 541910 1.26% 14.9% 21.3% Technologie
Hochtief DE0006070006 607000 5.62% 15% 14.5% Baukonzern
Deutsche Wohnen DE000A0HN5C6 A0HN5C 1.82% 15.4% 19.1% Immobilien
Rheinmetall DE0007030009 703000 2.46% 51.6% 23.1% Rüstung

Ihr Kapital ist im Risiko.

Dividenden-ETFs

Dividenden-ETFs Dies waren 45 spannende und renditestarke Aktien mit hoher Dividende, davon einige deutsche Dividenden Aktien ebenso wie viele US-amerikanische Aktien mit vierteljährlicher Dividende.

Doch was, wenn man sich für sein persönliches Dividendenportfolio nicht für die richtigen Unternehmen unter den besten Dividendenaktien entscheiden kann? Oder man keine Zeit für eine Recherche hat?

In diesem Fall können so genannten Dividenden ETFs ins Spiel kommen. Diese ETFs bilden verschiedene Indizes nach, die viele der Top Dividenden Aktien 2022 vereinen. Somit kann man das Risiko noch besser streuen, in viele verschiedene Aktien mit hoher Rendite gleichzeitig investieren und dennoch eine regelmäßige Ausschüttung aus den besten Dividenden Aktien erhalten.

Die folgenden ETFs gehören zu den größten und besten Dividenden ETFs:

Name ISIN WKN Symbol Volumen in Mio USD Dividende TER Rendite 1 Jahr Rendite 3 Jahre Rendite 5 Jahre Replikation Ausschüttung
SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF IE00B6YX5D40 A1JKS0 SPYD 2940 2,13% 0,35% 33,26% 33,40% 57,68% Physisch Ausschüttend
SPDR S&P Euro Dividend Aristocrats UCITS ETF (Dist) IE00B5M1WJ87 A1JT1B SPYW 1724 2,79% 0,30% 22,75% 14,54% 33,60% Physisch Ausschüttend
iShares STOXX Global Select Dividend 100 UCITS ETF (DE) DE000A0F5UH1 A0F5UH ISPA 1699 3,70% 0,46% 36,29% 23,85% 35,37% Physisch Ausschüttend
Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield UCITS ETF Distributing IE00B8GKDB10 A1T8FV VHYD 1565 2,84% 0,29% 30,76% 23,71% 41,18% Physisch Ausschüttend
iShares UK Dividend UCITS ETF IE00B0M63060 A0HGV6 IUKD 924 4,31% 0,40% 47,33% 6,14% 6,69% Physisch Ausschüttend
iShares Euro Dividend UCITS ETF IE00B0M62S72 A0HGV4 IDVY 904 3,63% 0,40% 40,17% 11,73% 32,30% Physisch Ausschüttend
SPDR S&P Global Dividend Aristocrats UCITS ETF IE00B9CQXS71 A1T8GD ZPRG 692 3,65% 0,45% 34,72% 13,33% 26,18% Physisch Ausschüttend
iShares EURO STOXX Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) DE0002635281 263528 EXSG 580 3,57% 0,31% 40,37% 11,60% 32,60% Physisch Ausschüttend
Fidelity US Quality Income UCITS ETF IE00BYXVGX24 A2DL7C FUSA 537 2,43% 0.25% 28,92% 51,53% n/a Physisch Ausschüttend
iShares DivDAX UCITS ETF (DE) DE0002635273 263527 EXSB 506 2,91% 0,31% 23,57% 26,18% 48,89% Physisch Ausschüttend

Wie in der Tabelle zu sehen ist, gibt es eine hohe Anzahl von Dividenden ETFs.

Der größte Dividenden ETF ist der SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF, der ein Volumen von knapp 3 Milliarden Euro aufweist. Er beinhaltet im Wesentlichen die Dividendenaristokraten aus den USA, also genau jene der US Top Dividenden Aktien, die wir oben bereits vorgestellt haben und die mindestens 25 Jahre in Folge ihre Dividende erhöht haben. Der SPDR S&P US Dividend Aristocrats UCITS ETF ist auch zugleich der renditestärkste Dividenden ETF mit einer Performance von knapp 60% in den letzten 5 Jahren.

Der ETF mit der höchsten Dividendenrendite unter den 10 größten Dividenden ETFs ist der iShares UK Dividend UCITS ETF, der ausschließlich in Großbritannien investiert. Mit einer jährlichen Ausschüttung von derzeit 4.3% kann er sogar viele der besten Dividenden Aktien schlagen, bei gleichzeitig deutlich geringerem Risiko und einer vierteljährlichen Dividende. Allerdings ist bei diesem Dividenden ETF keine geografische Streuung vorhanden.

Wer einen Dividenden ETF mit möglichst geringen Gebühren sucht, sollte sich den Fidelity US Quality Income UCITS ETF näher anschauen. Mit einer Gesamtkostenquote von 0.25% pro Jahr gehört er zu den günstigsten ETFs und kann mit einer Ausschüttungsrendite von rund 2.5% sowie einer 3-Jahres-Performance von mehr als 50% eine attraktive Historie unter den Aktien Dividenden ETFs aufweisen.

Zuletzt soll noch der iShares DivDAX UCITS ETF (DE) erwähnt werden, der sich ausschließlich auf die besten deutschen Dividenden Aktien fokussiert. Größte Positionen sind Siemens, die Deutsche Telekom, die Deutsche Post, BASF, Daimler und Allianz, die allesamt zu den etabliertesten und beliebtesten deutschen Aktien mit hoher Dividende gehören. Der Dax Dividenden ETF bietet derzeit eine jährliche Ausschüttungsrendite von knapp 3%.

Dividendenaktien kaufen: Schritt für Schritt-Anleitung

Dividendenaktien kaufen: Schritt für Schritt-Anleitung Egal, ob man sich nun für die Top Dividenden Aktien aus den obigen Listen der besten Aktien mit hoher Dividende oder für einen Dividenden ETF entscheidet: wer an der Börse Dividenden Aktien kaufen möchte, benötigt hierfür einen Broker. Dieser sollte möglichst günstig und zuverlässig sein.

Wie im eingangs vorgestellten Broker-Vergleich zu sehen ist, ist eToro einer der Anbieter, der alle Voraussetzungen für das problemlose und kostenlose Führen eines Dividendenportfolios erfüllt.

Die folgende Schritt für Schritt-Anleitung stellt eine Übersicht dar, wie man am besten bei eToro ein Konto eröffnen und die ersten Dividenden Aktien kaufen kann.

1. Schritt: Registrierung bei eToro

Die Anmeldung bei eToro erfolgt über diesen Link und erfordert lediglich eine E-Mail-Adresse sowie ein selbst gewähltes Passwort sowie einen Benutzernamen. Anschließend steht bereits die komplette Benutzeroberfläche vom Online-Broker eToro zur Verfügung, sodass man den Funktionsumfang problemlos kennenlernen kann. Auch ein Aktien Demokonto kann genutzt werden, sodass man bereits testweise und risikolos mit virtuellem Startkapital die ersten Dividenden Aktien kaufen kann.

1. Schritt: Registrierung bei eToro

2. Schritt: Anmeldung abschließen

Um die Registrierung bei eToro abzuschließen, ist es lediglich notwendig, noch einige weitere Informationen bei eToro zu ergänzen, u.a. persönliche Angaben zu Beruf und zur finanziellen Erfahrung. Ebenso muss ein Ausweisdokument sowie die Telefonnummer verifiziert werden.

3. Schritt: Geld einzahlen

Nach der erfolgreichen Verifizierung des Kontos kann mit rund einem Dutzend verschiedenen Einzahlungsmethoden bei eToro das Konto aufgeladen werden. Dies ist u.a. mit Kreditkarte, Banküberweisung, Giropay oder PayPal möglich.

Schritt 2: Einzahlung auf das eToro-Konto

4. Schritt: Dividenden Aktien kaufen

Sobald das Geld auf dem Konto zur Verfügung steht, was oft nur wenige Minuten dauert, kann man bei eToro Dividenden Aktien kaufen – und dies sogar kostenlos, da bei eToro keine Ordergebühren anfallen. Hierzu wählt man seine favorisierten Unternehmen aus der obigen Aktien Dividenden Liste aus, gibt den Namen ins Suchfeld ein und kann sich diese schließlich mittels Angabe des Ordervolumens ins Depot legen. Schon hat man die erste Aktie im persönlichen Dividendenportfolio.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was sind Dividenden Aristokraten?

Was sind Dividenden Aristokraten Dividendenaristokraten können als die Crème de la Crème der besten Dividenden Aktien gesehen werden. Nicht umsonst finden sich in den obigen Aktien Dividenden Listen viele dieser Unternehmen wieder. Doch was sind Dividendenaristokraten überhaupt?

Dividendenaristokraten charakterisieren sich im Wesentlichen durch ihre ununterbrochene Folge an Dividendenanhebungen – in der Regel über 25 Jahre. In einzelnen Ländern existieren je nach Definition auch kürzere Zeiträume. Die weltweit wichtigsten und bekanntesten Dividendenaristokraten, jene aus dem US-Aktienindex S&P 500, müssen jedoch jedes einzelne Jahr über einen Zeitraum von 25 Jahre die Dividende anheben, um als Dividendenaristokrat zu gelten.

Doch es ist nicht nur die steigende Dividende, die Aktien von Dividendenaristokraten so besonders macht. Es sind auch die Geschäftszahlen, die damit einhergehen. Kann ein Unternehmen 25 Jahre in Folge die Dividende anheben, benötigt es ein nachhaltiges und stabiles Geschäftsmodell, welche regelmäßig kräftige Gewinne erwirtschaftet – ohne diese Voraussetzung wäre eine jährlich steigende Dividende nicht möglich.

Neben den Dividendenaristokraten gibt es noch eine andere Menge an Begriffen, die die Qualität von Dividenden-Unternehmen verbriefen sollen, u.a. Dividenden Champions, Dividendenkönige, Dividendenadel und Dividendenstars. Die folgende Übersicht zeigt, welche Begrifflichkeiten rund um Dividenden Aktien zusätzlich existieren.

DividendenkönigeDividenden ChampionsDividend ContenderDividendenstarsDividendenadel

Dividendenkönige / Dividend Kings

Bei den Dividendenkönigen handelt es sich um die Steigerungsform der Dividendenaristokraten. Um sich als Dividendenkönig zu qualifizieren, muss ein Unternehmen mindestens 50 Jahre in Folge (!) die Dividende anheben – ein halbes Jahrhundert also, trotz aller weltwirtschaftlichen und geopolitischen Krisen. Derzeit gibt es lediglich rund 30 Dividendenkönige, von denen 10 in der obigen Dividenden Liste der Aktien mit den meisten Dividendenanhebungen vorgestellt wurden.

Dividenden Champions / Dividend Champions

Bei den Dividenden Champions handelt es sich ähnlich wie bei den Dividenden Aristokraten ebenfalls um Unternehmen, die mindestens 25 Jahre in Folge die Dividende erhöht habt. Die Dividend Champions müssen im Vergleich zur engeren Definition der Dividenden Aristokraten jedoch kein Mitglied im S&P 500 sein.

Dividend Contender

Ein Dividend Contender ist ein Unternehmen, welches seine Aktien Dividende mindestens 10 mal in Folge erhöht hat, jedoch weniger als 25 Jahre. Auch einige der deutschen Dividenden Aktien wie Fuchs Petrolub oder Fresenius Medical Care fallen unter diese Definition. Die Dividend Contender können somit auch als zweite Liga der Dividendenaristokraten betitelt werden.

Dividendenstars

Bei den Aktien der Dividendenstars handelt es sich um keine feste Definition. Viel mehr sind hiermit vor allem im deutschsprachigen Raum die besten deutschen Dividenden Aktien gemeint – einige davon sind in der obigen Dividenden Liste bereits aufgeführt.

Dividendenadel

Bei den Dividendenadel Aktien handelt es sich ebenfalls um keine branchenweite Definition. Dennoch gibt es Eigenschaften, die die Aktien im Dividendenadel charakterisiert:

  • mindestens 10 Jahre in Folge ohne Dividendenkürzung
  • mindestens 3 Dividendenanhebungen in 10 Jahren
  • im aktuellen Jahr die Aktien Dividende erhöht
  • durchschnittliche historische Aktien Dividendenrendite von mindestens 1%
  • Ausschüttungsquote zwischen 25 und 75%

Lohnt sich ein Investment in Dividendenaktien?

Lohnen sich Dividendenaktien?

Prinzipiell ja, auch wenn man die Antwort etwas differenzierter betrachten muss.

Ein Blick auf die Geschichte zeigt, dass sich Dividenden Aktien auf jeden Fall lohnen. Wer zum Beispiel die letzten 25 Jahre betrachtet, konnte mit Dividendenaristokraten Aktien des S&P 500 Dividend Aristocrats Index eine rund doppelte Rendite erwirtschaften als mit dem alle Aktien umfassenden S&P 500. Dieser Vorsprung ist zwar in den letzten Jahren durch die Tech-Rallye etwas abgeschmolzen, dennoch zeigt es sich, dass über einen sehr langen Zeitraum Dividendenaktien eine stabile und sichere Investition sind.

Vor allem wer langfristig investiert, kann besonders mit Dividendenwachstumsaktien und Dividendenaristokraten eine gute und stabile Rendite erwirtschaften. Auch ein passives Einkommen lässt sich so langsam aber sicher aufbauen. Für defensive Investoren lohnen sich Dividendenaktien daher auf jeden Fall.

Lohnen sich Dividendenaktien Die letzten Jahre haben allerdings auch gezeigt, dass es auch andere Optionen jenseits von Dividendenaktien gibt – die so genannten Wachstumsaktien. Diese bestechen mit hohen Renditen in Form von Kursgewinnen, sind allerdings auch wesentlich riskanter. Wer daher vor allem auf die Zukunftstechnologien  und Entwicklungen von Morgen setzen möchte, um sein Kapital möglichst schnell zu vervielfachen, kann mit den so genannten Growth Aktien besser bedient sein.

Wichtig ist es, beim Kauf von Dividenden Aktien nicht nur die Dividendenrendite im Auge zu haben. Vor allem Ausschüttungen von über 5% wie bei Bet-at-Home, Telefónica oder der Bank of China sollten gleichzeitig auch als Warnsignal dienen, dass die Dividendenausschüttungen aus der Substanz kommen und daher Kursverluste oder Dividendenkürzungen drohen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Vor- und Nachteile eines Dividendenaktien Investments

Wer die besten Dividenden Aktien weltweit kaufen möchte, sollte sich vorher auch mit den Vor- und Nachteilen beschäftigen.

Vorteile von Dividenden Aktien

  • Langfristig bessere Wertentwicklung
  • Auf langfristige Sicht gesehen konnten Dividenden Aktien bisher bessere Gesamtrenditen, kombiniert aus Kursgewinnen und Dividendenausschüttungen, vorweisen als der Gesamtmarkt. Für die Zukunft ist dies zwar nicht garantiert, doch der Fokus auf stabile und etablierte Geschäftsmodelle begünstigt diesen Umstand.
  • Passives Einkommen
  • Dividendenstarke Aktien sind ideal, um sich ein passives Einkommen aufzubauen. Vor allem dank den amerikanischen Aktien mit vierteljährlicher Dividende (oder sogar Aktien, die monatlich Dividende zahlen) lässt sich ein regelmäßiger Geldfluss generieren.
  • Defensive Branchen
  • Viele der besten Dividenden Aktien weltweit stammen vor allem aus defensiven Branchen wie Energie, Versorgung, Konsum oder der Industrie. Dies garantiert stabile Unternehmen sowie ein geringeres Risiko als bei Wachstumsaktien, da sie konjunktur- und krisenresistenter sind.
  • Niedrigere Volatilität
  • Auch die Volatilität ist bei den Top Dividenden Aktien 2022 geringer als bei anderen Aktien. Somit dienen Aktien mit Dividende auch als Stabilitätsanker für ein Depot.
  • Gut für Anfänger geeignet
  • Aufgrund der genannten Vorteile sind Aktien mit hoher Rendite auch sehr gut für Anfänger geeignet. Vor allem bei einer langen Auszahlungshistorie und stetigem Dividendenwachstum kann man davon ausgehen, dass es sich um ein gesundes und stabiles Unternehmen handelt.

Nachteile von Dividenden Aktien

  • Weniger Zukunftstechnologien
  • Wer Dividenden Aktien kaufen möchte, investiert vorrangig nicht in die Wachstumstreiber und Innovationsführer der Wirtschaft. Vielmehr fokussiert man sich auf die etablierten Technologien und langjährig erprobte Geschäftsmodelle.
  • Prüfung erforderlich
  • Wie bei nahezu allen Investments ist auch bei Aktien mit Dividende eine genaue Prüfung erforderlich – denn nicht jede Dividenden Aktie ist eine gute Dividenden Aktie. Vor allem bei sehr hohen Dividendenrenditen sind Kursgewinne oft nur weniger stark vertreten.
  • Dividende geht zu Lasten des Unternehmens
  • Gegner der Dividendenstrategie erwähnen oft, dass die Dividenden Ausschüttungen zu Lasten der Finanz- und Innovationskraft des Unternehmens gehen – denn alternativ könnte das Geld auch in die Weiterentwicklung des Unternehmens gesteckt werden. Zum Teil ist dies zwar richtig, jedoch ist es genau deswegen wichtig, dass man auf eine gesunde Ausschüttungsquote achtet, idealerweise zwischen 25 und 50%.
  • Hohe Bewertung der Dividendenaristokraten
  • Vor allem bei den absoluten Top Dividenden Aktien sollte auch die aktuelle Bewertung einbezogen werden. Aktien, die mit einem hohen Dividendenwachstum und einer hohen Dividendenrendite glänzen, sind ob des Niedrigzinsumfelds oft sehr hoch bewertet. Allerdings ist dies auch bei Wachstums- und Technologie-Aktien der Fall.

Chancen & Risiken

Chancen von Dividenden Aktien

Bieten die Dividendenstrategie mehr Chancen oder Risiken? Je nach Anlageprofil sollten die Chancen überwiegen:

  • Gute Unternehmen einfacher erkennen
  • Vor allem als Neuling ist es nicht immer einfach, gute Unternehmen zu erkennen. Vor allem im Technologie-Sektor sowie bei Wachstumsaktien ist dies besonders schwierig, wenn Kurse in die Höhe schießen, obwohl noch gar kein Gewinn erwirtschaftet wird. Gute Dividendenaktien bieten eine weitaus bessere Orientierung, dank historisch gewachsenem KGV, einer hoffentlich seriösen Ausschüttungsquote sowie einem idealerweise stetigen Gewinn- und Umsatzwachstum.
  • Stabiles Dividendenportfolio
  • Ein stets stark schwankendes Aktienportfolio kann an den Nerven zehren – umso wichtiger ist es, sein Depot stabil und entsprechend der eigenen Investmentstrategie aufzustellen. Ein Dividendenportfolio kann dabei helfen, auch die zukünftigen Schwankungen des Marktes besser aufzufangen.
  • Entspannt in die nächste Krise
  • Genau solch ein stabiles Dividendenportfolio kann auch in der nächsten Krise Gold wert sein. Vor allem im Rahmen einer starken Konjunkturabkühlung trifft es in der Regel zuvor stark gestiegene Wachstumsaktien. Defensive Dividenden Aktien verzeichnen in solchen Phase normalerweise geringere Schwankungen.
  • Langfristiges Kurswachstum
  • In den vergangenen Jahren befanden sich vor allem die technologielastigen Wachstumsaktien auf der Überholspur. Doch auf Sicht von 10 oder 20 Jahren bieten die besten Dividenden Aktien weltweit eine bessere und stabilere Kursentwicklung.

Risiken von Dividenden Aktien

Selbstverständlich sind auch die Dividendenaktien 2022 nicht frei von Risiken.

  • Zu hohe Aktien Dividendenrendite
  • Eine hohe Dividendenrendite ist zweifelsohne attraktiv. Doch nicht immer ist sie zielführend, vor allem dann nicht, wenn die Ausschüttungsquote viel zu hoch ist und eine zu hohe Dividende bei Aktien die Entwicklung des Unternehmens hemmt, was sich schließlich wiederum negativ auf den Kursverlauf auswirkt.
  • Zu hohe Bewertung
  • Jene Unternehmen, die den perfekten Spagat zwischen stabilen Gewinnen, einer nicht zu hohen Ausschüttungsquote, einer dennoch attraktiven Dividendenrendite sowie einem stetigen Gewinnwachstum schaffen, sind beliebt – und deswegen nicht günstig bewertet. Hier gilt es, eine zu hohe Bewertung zu erkennen, um ein entsprechendes Risiko zu vermeiden.
  • Fokussierung aus Dividenden Aktien
  • Die Fokussierung ausschließlich auf Aktien mit Dividende kann auch ein weiteres Risiko bieten: man verpasst attraktive Chancen bei Unternehmen, die (noch) keine Dividende ausschütten.

Fazit: Dividendenaktien kaufen oder nicht?

Fazit: Dividendenaktien kaufen oder nicht Die Dividendenstrategie ist eine attraktive Anlagemethode, die etablierte Unternehmen mit attraktiven Ausschüttungen vereint, ohne an vor allem langfristigem Kurspotential zu verlieren. Auch sind Dividenden Aktien ein perfekter Stabilitätsanker für ein ausgewogenes Depot.

Wichtig ist es, sich nicht ausschließlich auf die Dividendenrendite zu fokussieren. Vor allem für langfristige Anleger ist das Dividendenwachstum von besonderer Bedeutung, da man somit über die Jahre problemlos zweistellige Dividendenrenditen bei Aktien erreichen und gleichzeitig dank attraktiver Unternehmensgewinne von starken Kurszuwächsen profitieren kann.

Unter den besten Dividenden Aktien 2022 gibt es neben den Dividendenaristokraten wie Coca-Cola, Johnson & Johnson, McDonalds oder Walmart auch einige eher unbekanntere Unternehmen, die unbedingt einen Blick wert sind. UnitedHealth, Texas Instruments, Lowe’s oder Novo Nordisk sind einige eher der besten Dividenden Aktien 2022 aus der zweiten Reihe, die besonders mit einem hohen Dividendenwachstum von 15% und mehr aufwarten können. Bei den deutschen Dividenden Aktien sind vor allem Fresenius, Fresenius Medical Care und Fuchs Petrolub hervorzuheben.

Im Bereich der Dividenden Aktien ist also für jeden Anleger etwas dabei – wachstumsorientiert als auch ausschüttungsorientiert. Wer gleich mit seinem persönlichen Dividendenportfolio starten will, kann sich direkt hier beim Broker Testsieger kostenlos ein Konto eröffnen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Welche Aktie beste Dividende?

Die Aktie mit der höchsten Dividende ist derzeit Rio Tinto mit rund 12% Dividendenrendite – allerdings nur aufgrund einer Sonderausschüttung. Die Aktie mit dem besten Dividendenwachstum ist United Health, die über die letzten 10 Jahre die Dividende um im Schnitt 28% pro Jahr steigern konnten.

Wie lange muss man Aktien besitzen um Dividende zu bekommen?

Das Dividendenrecht wird mit dem Aktienkauf erworben. Sobald die Aktien in das persönliche Depot eingebucht wurde, erhält man zum nächsten so genannten Ex-Dividenden Tag das Anrecht auf Dividende.

Wie oft wird die Dividende ausgezahlt?

Dividende wird bei Aktien aus der Europäischen Union in der Regel einmal jährlich gezahlt, bei amerikanischen Aktien gibt es vierteljährlich Dividende.

Wie bekommt man die Dividende ausgezahlt?

Die Dividende wird in Form einer Cash-Gutschrift auf das eigene Konto gebucht.

Wer zahlt mehrmals Dividende?

Vor allem US-Aktien zahlen viermal im Jahr Dividende. Einige wenige Unternehmen, vor allem Real Estate Investment Trusts, zahlen sogar monatlich Dividende.

Zuletzt aktualisiert am 27. März 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz