BitIQ 2021: Test, Erfahrungen und Usermeinungen. Wie gut ist die Plattform?

BitIQ LogoJeder, der mit digitalem Geld arbeitet, weiß, dass es sehr wohl riskant ist, da der Markt extrem volatil ist. Unterstützung darf man sich von sogenannten Trading Bots erwarten. Wobei hier gleich zu Beginn erwähnt werden muss, dass es keinerlei Gewinngarantie gibt. Dennoch können Trading Bots eine sinnvolle Unterstützung zum Krypto-Handel sein.

Wir haben uns einen der Bot-Anbieter angeschaut: BitIQ. In unserem Test schauen wir dabei auf die Funktionsweise, die Features und geben eine Kaufanleitung sowie weitere wichtige Faktoren, die es bei der Nutzugn von BitIQ zu beachten gibt.

Das Potential von Bitcoin

Als der Vermögenswert Bitcoin erstmals auftauchte, war den Menschen gar nicht bewusst, was es mit der Kryptowährung auf sich hatte. Es gab zwar ein paar Informationen und sehr vielversprechende Prognosen, aber für viele Finanzinteressierte war der Bitcoin nicht mehr als ein Experiment, dessen Scheitern von Anfang an vorbestimmt war.

  • Zu Beginn, im Juli 2010, lag der Preis der Kryptowährung zwischen 0,0008 US Dollar und 0,08 US Dollar.
  • Im Dezember übersprang der Bitcoin erstmals die 20.000 US Dollar-Hürde – im April 2021. lag man bei fast 65.000 US Dollar.

Wer also zu Beginn eingestiegen ist, als der Bitcoin gerade einmal 0,08 US Dollar gekostet hat, wäre wohl mit einer geringen Summe zum  mehrfachen Millionär bzw. sogar Milliardär  geworden.

Aber es geht nicht nur um das langfristige Investment. Mit BitIQ kann auch kurzfristig mit dem Preis spekuliert werden. Denn während man über eine Kryptowährungsbörse Coins kaufen muss, diese in der Wallet, dem digitalen Portemonnaie, aufhebt und hofft, dass der Preis sodann steigt, kann man bei BitIQ auch Geld verdienen, obwohl der Preis der Kryptowährung nach unten geht. Denn hier geht es nur um die Spekulation, wie sich der Markt entwickeln wird.

BitIQ Erfahrungen

Was ist BitIQ?

BitIQ ist ein Krypto Trading Bot. Das heißt, BitIQ will für die Trader automatisch Gewinne erzielen. Aufgrund der Tatsache, dass BitIQ, so zumindest die Berichte, mit der neuesten Technologie arbeitet und sehr komplexe Algorithmen zum Einsatz kommen, mag es durchaus empfehlenswert sein, sich näher mit dem Anbieter zu befassen.

Der Mechanismus, der hier im Hintergrund besteht, kann den Kunden hoffen lassen, hohe Gewinne einzufahren. Doch an dieser Stelle ist anzumerken, dass es unklar ist, welche Algorithmen verfolgt werden. Das mag kein Hinweis sein, dass BitIQ unseriös ist – hier handelt es sich mehr um ein branchenspezifisches Problem. Es gibt in der Regel keinen Anbieter von Trading Bots, der hier ganz offen zeigt, wieso sein Programm funktioniert. Daher ist es wichtig, dass man sich mit Test- und Erfahrungsberichten befasst, damit man auf diese Art und Weise in Erfahrung bringen kann, ob BitIQ erfolgversprechend ist oder nicht.

Wichtiger Hinweis

Wichtig ist, dass man sich von Anfang an bewusst macht, dass es sich um einen automatisierten Trading Bot handelt, der als Unterstützung fungiert. Es gibt keine Gewinngarantie. Das ist auch der Grund, wieso nur frei zur Verfügung stehendes Geld investiert werden sollte. Denn der Markt kann immer wieder für Überraschungen sorgen, sodass Geld, das gewinnbringend veranlagt werden sollte, auf einmal weniger wird bzw. ist auch ein Totalverlust möglich.

Jedoch ist an dieser Stelle dann doch fairerweise zu betonen, dass man natürlich das Risiko reduziert, wenn mit einem erfolgversprechenden Trading Bot gearbeitet wird. Denn sehr wohl gibt es Vorteile, wenn man sich dafür entscheidet, mit BitIQ zu arbeiten.

BitIQ Anmeldung: Schritt für Schritt zum Bitcoin Kauf

Hat man für sich im Vorfeld geklärt, dass BitIQ die selbstgesetzten Vorstellungen wie Voraussetzungen erfüllt, so mag in weiterer Folge die Registrierung gestartet werden. An dieser Stelle sei bereits verraten: BitIQ ist ein anfängerfreundlicher Trading Bot – und das bemerkt man auch, wenn man beginnt, das Konto zu erstellen.

Schritt 1: Die Registrierung

BitIQ AnmeldungZu Beginn ist die Internetseite von BitIQ aufzurufen. Auf der Startseite gibt es hier bereits den Hinweis auf das Anmeldeformular – der Button ist eigentlich nicht zu übersehen. Möchte man die Registrierung starten, dann sind die leeren Felder des Formulars auszufüllen. Das bedeutet, man muss ein paar persönliche Daten angeben – dazu gehören etwa der Vor- wie der Nachname, die E-Mail-Adresse und die Telefonnummer.

Wichtig ist, dass man eine gültige E-Mail-Adresse angibt, da man hier sodann die E-Mail mit dem Link bekommt, um das Konto zu aktivieren.

Tipp für die Erstellung des Passworts: Sicherheit steht an erster Stelle – das ist auch der Grund, wieso bei der Generierung des Passworts Klein- und Großbuchstaben nicht ausreichen, sondern auch Ziffern wie Sonderzeichen integriert werden sollten.

Schritt 2: Die erste Einzahlung

Wurde das Konto aktiviert, so ist in weiterer Folge der Mindestbetrag von 250 Euro zu überweisen. Erst dann, wenn das Konto kapitalisiert wurde, kann der Trading Bot gestartet werden. Neben der Banküberweisung gibt es noch die eine oder andere Einzahlungsvariante, die genutzt werden kann.

Anzumerken ist, dass der Einzahlungsbetrag, der von BitIQ vorgeschrieben wird, branchenüblich ist. In der Regel ist bei fast jedem Trading Bot-Anbieter ein derart hoher Mindestbetrag einzubezahlen, wie z.B. Bitcoin Buyer oder Crypto Code. Ratsam ist, dass zu Beginn kein höherer Betrag investiert wird. Erst dann, wenn man bereits die ersten positiven Erfahrungen gesammelt hat, mag es empfehlenswert sein, eine höhere Summe einzubezahlen.

BitIQ Einzahlung

Zudem ist zu berücksichtigen, dass es je nach Einzahlungsvariante unterschiedliche Wartezeiten gibt, bis das Geld am Konto zur Verfügung steht. Nutzt man die Kreditkarte, dann gibt es keine Verzögerung – das Geld steht sofort zur Verfügung. Wer hingegen die Banküberweisung plant, der muss beachten, dass das Geld erst nach zwei bis vier Werktagen am Konto von BitIQ zur Verfügung steht.

Schritt 3: Das Trading

Bevor der Trading Bot gestartet wird, sind ein paar Einstellungen vorzunehmen. Das ist auch der Grund, wieso man immer wieder einen Blick auf die Erfolge (oder Misserfolge) des Trading Bots werfen sollte. Denn sehr wohl können die selbstvorgenommenen Einstellungen einen erheblichen Einfluss auf die Erfolge haben bzw. die Entscheidungen des Trading Bots.

Stellt man fest, der Trading Bot fährt keine Gewinne ein, so ist es wichtig, Veränderungen an den Einstellungen vorzunehmen.

BitIQ Handel

Schritt 4: Die Auszahlung

Hat man auf seinem Konto ein Guthaben, so kann das jederzeit ausbezahlt werden. Das Geld steht sodann nach drei bis sechs Werktagen am angegebenen Referenzkonto zur Verfügung. Wichtig ist, dass man jedoch einen Identitätsnachweis übermittelt, so etwa eine Kopie des Lichtbildausweises, damit die Auszahlung durchgeführt werden kann.

Gibt es ein BitIQ Demokonto?

Einige Anbieter sogenannter Trading Bots stellen kostenlose Demobereiche zur Verfügung. Das hat mehrere Vorteile: Einerseits kann man den Anbieter kennenlernen, ohne sein Erspartes investieren zu müssen, andererseits kann man auch den Markt beobachten bzw. ein paar Strategien ausprobieren – und auch das ohne Risiko.

BitIQ hat sich  gegen ein Demokonto entschieden Das heißt, wer den Dienst in Anspruch nehmen will, der muss gleich sein Erspartes investieren und hier somit das volle Risiko eingehen.

Gibt es eine BitIQ App?

BitIQ hat aber nicht nur auf das Demokonto verzichtet, sondern auch auf die Programmierung einer eigenen App. Wer also über das mobile Endgerät, etwa das Smartphone oder Tablet, mit BitIQ arbeiten will, der kann das nur über den Browser machen. Eine eigene App gibt es nicht – es gibt auch keinerlei Informationen, ob bereits daran gearbeitet oder BitIQ auch in naher Zukunft auf dieses Feature verzichten wird.

Ist BitIQ seriös oder handelt es sich um einen BitIQ Betrug?

BitIQ TestEin Thema mag natürlich die Seriosität sein. Denn das beste Angebot mag nicht erfolgs- oder vielversprechend sein, wenn der Anbieter unseriös agiert und/oder sogar betrügerische Machenschaften verfolgt. Aufgrund der Tatsache, dass es in der Welt der Trading Bots genügend schwarze Schafe gibt, muss man im Vorfeld einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Kritisch anzumerken ist das übertriebene Marketing. Das kratzt natürlich an der Seriosität. Jedoch ist das kein Problem, das nur BitIQ hat, sondern die gesamte Branche. Es wirkt, als müssten sich die Anbieter der Trading Bots gegenseitig übertrumpfen – und zwar mit Versprechen, die eigentlich nicht gehalten werden können und durchaus ein falsches Bild zeichnen. Es mag nämlich möglich sein, dass man hohe Gewinne einfährt, von einer Gewinngarantie, wie das gerne angeschnitten wird, ist man aber weit entfernt.

  • Denn ganz egal, wie gut die Software ist, es gibt keine garantierten Gewinne – der Markt kann sich immer in die für den Trader „falsche Richtung“ bewegen.

Um in Erfahrung zu bringen, ob der Anbieter seriös ist, mag es ratsam sein, sich mit den im Internet zu findenden  Test- und Erfahrungsberichten  auseinanderzusetzen. Denn so bekommt man relativ schnell einen Überblick, ob die Kunden bisher zufrieden waren oder nicht. Wichtig ist, dass man bei den negativen Kommentaren auch einen Blick auf den Inhalt wirft. Wieso waren die Trader unzufrieden? Am Ende ergibt sich so ein Bild, ob der Anbieter seriös und/oder empfehlenswert ist oder man besser mit einem anderen Trading Bot-Anbieter arbeiten sollte.

BitIQ Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile sind unbedingt zu berücksichtigen bzw. gegenüberzustellen. Auch hier gilt es, dass man sich mit den persönlichen Vorstellungen auseinandersetzt, um sodann die Vorteile wie Nachteile gewichten zu können.

Vorteile

  • BitIQ punktet mit einem automatisierten Handel und
  • der Tatsache, dass das Angebot für Anfänger genauso ansprechend ist, wie etwa für fortgeschrittene oder professionelle Trader.
  • Zudem ist die Registrierung einfach durchzuführen und stellt die neuen Trader vor keine Herausforderungen.
  • Die Plattform ist übersichtlich.
  • Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro und ist somit im branchenüblichen Durchschnitt.

Nachteile

  • Jedoch verzichtet BitIQ auf ein Demokonto und
  • stellt auch keine eigene App für das mobile Trading zur Verfügung.

So erfolgt die BitIQ Kündigung des Kontos

Wer den Dienst – aus welchen Gründen auch immer – nicht mehr in Anspruch nehmen will, der kann sein BitIQ Konto jederzeit kündigen. In diesem Fall nimmt man Kontakt mit dem Kundensupport auf. In der Regel genügt ein formloses Kündigungsschreiben, damit in weiterer Folge das Konto aufgelöst wird.

Wichtig ist, dass man sich jedoch noch  vorhandenes Guthaben im Vorfeld ausbezahlen  lässt – ein Löschen des Kontos bedeutet, dass auch das Guthaben erlischt.

Fazit zu unseren BitIQ Erfahrungen

BitIQ ist ein bekannter Trading Bot, mit dem man sich sehr wohl näher befassen sollte. Denn der Trading Bot überzeugt mit einem guten Angebot und fairen Konditionen und punktet auch mit ein paar Vorteilen.

Das heißt, wer sich mit dem Gedanken befasst, mit Bitcoin spekulieren zu wollen, ist gut beraten, wenn er sodann den Dienst des Trading Bots ganz genau beleuchtet und gegebenenfalls ein Konto eröffnet.

FAQs zum BitIQ Test

Wie funktioniert BitIQ?

BitIQ ist eine automatisierte Trading Software, die Bewegungen am Kryptomarkt 24 Stunden am Tag beobachtet und analysiert. Anhand der Daten tätigt das Programm dann Käufe und Verkäufe, um möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Warum ist ein BitIQ Investment sinnvoll?

Die Software kann innerhalb von Millisekunden und hundert Mal schneller als Menschen handeln. Zudem agiert sie anhand von Daten und Fakten. Emotionen wie bei Menschen spielen keine Rolle.

War BitIQ als Kandidat bei der Höhle der Löwen?

Nein. Bisher war kein automatischer Handelsroboter bei diesem Fernsehformat dabei.

Wie funktioniert die BitIQ Einzahlung?

BitIQ nimmt Zahlungen per Kreditkarte, PayPal oder Bitcoin an.

Zuletzt aktualisiert am 8. September 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.