Die besten Aktien mit hoher Volatilität in 2021: Unsere Empfehlungen

Die Volatilität ist ein Maß dafür, wie stark eine Aktie nach oben und unten schwankt. Man kann die Volatilität berechnen, indem man sich ansieht, wie stark der Preis eines Vermögenswerts vom Durchschnittspreis abweicht. Die Standardabweichung ist das statistische Maß, das üblicherweise zur Darstellung der Volatilität verwendet wird.

Wenn man versteht, wie Volatilität funktioniert, kann man den Markt als Ganzes besser verstehen und das mit einem bestimmten Wertpapier verbundene Risiko analysieren und so ein besser optimiertes Aktienportfolio aufbauen, das den eigenen Wachstumszielen und Risiko optimal entspricht.

Aktien mit hoher Volatilität bieten für erfahrene Anleger unter Umständen attraktive Kaufgelegenheiten. Welche Aktien die höchste Volatilität aufweisen und wie man diese am besten in ein Portfolio integriert, erklären wir in diesem Artikel.

Liste der top 40 Aktien mit hoher Volatilität weltweit

Volatile Aktie ISIN WKN Marktkapitalisierung Volatilität (der letzten 250 Handelstage)
Aptiv PLC JE00B783TY65 A1JPLB 35,56 Mrd. Euro 177,55 %
Moderna Inc. US60770K1079 A2N9D9 132,17 Mrd. Euro 77,35 %
Northern Data DE000A0SMU87 A0SMU8 1,2 Mrd. Euro 77,12 %
Pinduoduo Inc. US7223041028 A2JRK6 103,91 Mrd. Euro 72,73 %
Peloton Interactive Inc. US70614W1009 A2PR0M 23,83 Mrd. Euro 67,28 %
Occidental Petroleum Corp. US6745991058 851921 23,86 Mrd. Euro 67,15 %
Carnival Corp. PA1436583006 120100 28,79 Mrd. Euro 67,04 %
Enphase Energy Inc. US29355A1079 A1JC82 17,72 Mrd. Euro 66,70 %
Diamondback Energy Inc. US25278X1090 A1J6Y4 14,62 Mrd. Euro 64,88 %
Grenke DE000A161N30 A161N3 1,7 Mrd. Euro 64,51 %
Tui DE000TUAG000 TUAG00 4,2 Mrd. Euro 63,92 %
Norwegian Cruise Linde Holings Ltd. BMG667211046 A1KBL8 8,95 Mrd. Euro 63,48 %
Apa Corp. US03743Q1085 A2QQVE 7,56 Mrd. Euro 63,30 %
Viacomcbs Inc. US92556H2067 A2PUZ3 21,21 Mrd. Euro 63,29 %
Marathon Oil Corp. US5658491064 852789 9,35 Mrd. Euro 62,46 %
ETSY Inc. US29786A1060 A14P98 22,62 Mrd. Euro 60,84 %
Penn National Gaming US7075691094 905441 10,17 Mrd. Euro 60,35 %
VERBIO Vereinigte BioEnergie DE000A0JL9W6 A0JL9W 3,4 Mrd. Euro 59,82 %
Zoom Video Communcations Inc. US98980L1017 A2PGJ2 65,51 Mrd. Euro 58,91 %
Biogen Inc. US09062X1037 789617 36,65 Mrd. Euro 58,52 %
Hapag-Lloyd DE000HLAG475 HLAG47 38,2 Mrd. Euro 58,09 %
SGL Carbon DE0007235301 723530 1,2 Mrd. Euro 57,89 %
Devon Energy Corp. US25179M1036 925345 11,52 Mrd. Euro 57,08 %
VARTA DE000A0TGJ55 A0TGJ5 4,7 Mrd. Euro 56.67 %
Baidu Inc. US0567521085 A0F5DE 47.32 Mrd. Euro 56,62 %
Discovery Inc. US25470F1049 A0Q90G 10,82 Mrd. Euro 56,56 %
Zooplus DE0005111702 511170 3,3 Mrd. Euro 55.47 %
Royal Caribbean Group LR0008862868 886286 20,11 Mrd. Euro 55,24 %
Gap Inc. US3647601083 863533 7,79 Mrd. Euro 54,44 %
Tesla Inc. US88160R1014 A1CX3T 660,93 Mrd. Euro 54,41 %
Nordex SE DE000A0D6554 A0D655 2,5 Mrd. Euro 53,79 %
Pvh Corp. US6936561009 A1JHA5 6,86 Mrd. Euro 52,74 %
EOG Resources Inc. US26875P1012 877961 41,38 Mrd. Euro 52,41 %
American Airlines Group Inc. US02376R1023 A1W97M 11,87 Mrd. Euro 51,62 %
Valeroa Energy Corp. US91913Y1001 908683 24,57 Mrd. Euro 51,53 %
Crowdstrike Holdings Inc. US22788C1053 A2PK2R 183,34 Mrd. Euro 51,43 %
Docusign Inc. US2561631068 A2JHLZ 43,27 Mrd. Euro 51,28 %
HelloFresh SE DE000A161408 A16140 14,7 Mrd. Euro 51,20 %
Lumen Technologies Inc. US5502411037 A2QMYN 12,48 Mrd. Euro 51,10 %
Twitter Inc. US90184L1026 A1W6XZ 42,70 Mrd. Euro 51,07 %

Wo kann man Aktien mit hoher Volatilität kaufen?

Wenn man Aktien mit hoher Volatilität kaufen möchte, dann benötigt man dafür einen verlässlichen Broker. Wir empfehlen für das Investment in volatile Aktien den Online Broker eToro. Bei eToro handelt es sich um unseren Broker Testsieger.

Alle Broker, die sich für den Kauf von Aktien mit hoher Volatilität eignen, finden sich in dieser Liste:

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Was bedeutet Volatilität

Die Volatilität ist ein statistisches Maß für die Streuung der Renditen für ein bestimmtes Wertpapier oder einen bestimmten Marktindex. In den meisten Fällen gilt: Je höher die Volatilität, desto riskanter das Investment.

Die Volatilität wird oft als Standardabweichung oder Varianz zwischen den Renditen desselben Wertpapiers oder Marktindexes gemessen.

An den Wertpapiermärkten ist Volatilität oft mit großen Schwankungen in beide Richtungen verbunden. Steigt und fällt der Aktienmarkt beispielsweise über einen längeren Zeitraum um mehr als ein Prozent, spricht man von einem „volatilen“ Markt.

Die Volatilität an den Aktienmärkten kann zunehmen, wenn externe Ereignisse Unsicherheit schaffen. Während sich beispielsweise die großen Aktienindizes an einem einzigen Tag normalerweise nicht um mehr als 1 % bewegen, stiegen und fielen diese Indizes zu Beginn der COVID-19-Pandemie täglich um mehr als 5 %. Niemand wusste, was passieren würde, und diese Unsicherheit führte zu hektischen Käufen und Verkäufen.

Einige Aktien sind volatiler als andere. Aktien eines großen Blue-Chip-Unternehmens machen möglicherweise keine sehr großen Kursschwankungen, während Aktien eines unbekannten Tech-Unternehmens oder Biotech-Aktien dagegen in der Regel stärkere Schwankungen haben und somit eine hohe Volatilität besitzen. Eine einzelne Aktie kann auch bei wichtigen Ereignissen wie vierteljährlichen Gewinnberichten volatiler werden.

Volatilität wird oft mit Angst in Verbindung gebracht, die während Bärenmärkten, Börsencrashs und anderen großen Abwärtsbewegungen tendenziell zunimmt. Die Volatilität misst jedoch nicht die Richtung. Es ist einfach ein Maß dafür, wie groß die Preisschwankungen sind. Man kann sich Volatilität als Maß für die kurzfristige Unsicherheit vorstellen.

Die historische Volatilität ist ein Maß dafür, wie volatil ein Vermögenswert in der Vergangenheit war, während die implizite Volatilität eine Kennzahl ist, die die erwartete Volatilität eines Vermögenswerts in der Zukunft angibt. Die implizite Volatilität kann aus den Preisen von Put- und Call-Optionen berechnet werden und ist ein Schlüsselfaktor bei der Preisgestaltung von Optionskontrakten.

  • Die Volatilität gibt an, wie stark sich der Preis eines Vermögenswerts um den Durchschnittspreis bewegt
  • Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Volatilität zu messen, darunter Betakoeffizienten, Optionspreismodelle und Standardabweichungen der Renditen.
  • Volatile Vermögenswerte werden oft als riskanter angesehen als weniger volatile Vermögenswerte, da erwartet wird, dass der Preis weniger vorhersehbar ist.
  • Die historische Volatilität ist ein Maß dafür, wie volatil ein Vermögenswert in der Vergangenheit war.
  • Die implizite Volatilität ist eine Kennzahl für  die erwartete Volatilität eines Vermögenswerts in der Zukunft.
  • Die implizite Volatilität ist eine wichtige Variable für die Berechnung von Optionspreisen

Die Volatilität verstehen

Volatilität bezieht sich oft auf das Ausmaß der Unsicherheit oder des Risikos im Zusammenhang mit der Größe der Wertänderungen eines Wertpapiers. Eine Aktie mit hoher Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers potenziell über einen größeren Wertebereich verteilt werden kann. Dies bedeutet, dass sich der Kurs des Wertpapiers innerhalb eines kurzen Zeitraums in beide Richtungen dramatisch ändern kann. Eine Aktie mit geringer Volatilität bedeutet, dass der Wert des Wertpapiers nicht dramatisch schwankt und tendenziell stabiler ist.

Eine Möglichkeit, die Variation eines Vermögenswerts zu messen, besteht darin, die täglichen Renditen (prozentuale Bewegung auf täglicher Basis) des Vermögenswerts zu quantifizieren. Die historische Volatilität basiert auf historischen Preisen und repräsentiert den Grad der Variabilität der Renditen eines Vermögenswerts. Diese Zahl ist ohne Einheit und wird in Prozent ausgedrückt.

Während die Varianz die Streuung der Renditen um den Mittelwert eines Vermögenswerts im Allgemeinen erfasst, ist die Volatilität ein Maß für diese durch einen bestimmten Zeitraum begrenzte Varianz. So können wir tägliche, wöchentliche, monatliche oder annualisierte Volatilität melden. Es ist daher sinnvoll, sich die Volatilität als annualisierte Standardabweichung vorzustellen.

Wir wird die Volatilität einer Aktie berechnet

Die Volatilität wird oft anhand von Varianz und Standardabweichung berechnet. Die Standardabweichung ist die Quadratwurzel der Varianz.

Nehmen wir der Einfachheit halber an, dass wir monatliche Aktienschlusskurse von 1 bis 10 Euro haben. Zum Beispiel beträgt der erste Monat 1 Euro, der zweite Monat 2 Euro und so weiter.

Jetzt muss man nur die folgenden fünf Schritte ausführen, um die Varianz zu berechnen:

  1. Den Mittelwert des Datensatzes ermitteln. Dazu wird jeder Wert addiert und dann durch die Anzahl der Werte geteilt.
    • In unserem Beispiel: 1€ + 2 € + 3 $ + … bis zu 10 € addieren. Dann erhalten wir 55 €. Dies wird durch 10 geteilt, da wir 10 Zahlen in unserem Datensatz haben.
    • Dies ergibt einen Mittel- oder Durchschnittspreis von 5,50 Euro.
  2. Jetzt berechnen wir die Differenz zwischen jedem Datenwert und dem Mittelwert. Dies wird oft als Abweichung bezeichnet.
    • In unserem Beispiel nehmen wir 10 € – 5,50 € = 4,50 $, dann 9 € – 5,50 € = 3,50 €. Dies wird bis zum ersten Datenwert von 1 € fortgesetzt. Negative Zahlen sind erlaubt.
    • Da wir jeden Wert benötigen, werden diese Berechnungen häufig in einer Tabellenkalkulation durchgeführt.
  3. Jetzt werden die Abweichungen quadriert. Dadurch werden negative Werte eliminiert.
  4. Danach die quadrierten Abweichungen addieren.
    • In unserem Beispiel entspricht dies 82,5.
  5. Jetzt die Summe der quadrierten Abweichungen (82,5) durch die Anzahl der Datenwerte dividieren.

In unserem Beispiel beträgt die resultierende Abweichung 8,25 Euro. Die Quadratwurzel wird gezogen, um die Standardabweichung zu erhalten. Dies entspricht 2,87 €. Dies ist ein Maß für das Risiko und zeigt, wie sich die Werte um den Durchschnittspreis verteilen. Es gibt Händlern eine Vorstellung davon, wie weit der Preis vom Durchschnitt abweichen kann.

Wenn Preise zufällig aus einer Normalverteilung gezogen werden, fallen etwa 68 % aller Datenwerte innerhalb einer Standardabweichung. 95 % der Datenwerte liegen innerhalb von zwei Standardabweichungen (2 x 2,87 in unserem Beispiel) und 99,7 % aller Werte fallen innerhalb von drei Standardabweichungen (3 x 2,87).

Weitere Messgrößen der Volatilität

Index Icon Index CFDEin Maß für die relative Volatilität einer bestimmten Aktie zum Markt ist ihr Beta (β). Ein Beta nähert sich der Gesamtvolatilität der Renditen eines Wertpapiers gegenüber den Renditen einer relevanten Benchmark (normalerweise wird der S&P 500 verwendet). Zum Beispiel hat sich eine Aktie mit einem Beta-Wert von 1,1 in der Vergangenheit basierend auf dem Kursniveau um 110 % pro 100 %-Bewegung in der Benchmark bewegt.

Umgekehrt hat sich eine Aktie mit einem Beta von 0,9 in der Vergangenheit um 90 % pro 100 % Bewegung des zugrunde liegenden Index bewegt.

Die Marktvolatilität lässt sich auch am VIX oder Volatilitätsindex ablesen. Der VIX wurde von der Chicago Board Options Exchange erstellt, um die erwartete 30-Tage-Volatilität des US-Aktienmarktes zu messen, die aus Echtzeitnotierungen von S&P 500 Call- und Put-Optionen abgeleitet wird.

Es ist effektiv ein Gradmesser für zukünftige Wetten, die Anleger und Händler auf die Richtung der Märkte oder einzelner Wertpapiere eingehen. Ein hoher Wert beim VIX impliziert einen riskanten Markt.

Volatilität wird auch verwendet, um Optionskontrakte mit Modellen wie Black-Scholes oder Binomialbaummodellen zu bewerten. Volatilere Basiswerte führen zu höheren Optionsprämien, da bei Volatilität die Wahrscheinlichkeit größer ist, dass die Optionen bei Verfall im Geld landen. Optionshändler versuchen, die zukünftige Volatilität eines Vermögenswerts vorherzusagen, sodass der Preis einer Option auf dem Markt ihre implizite Volatilität widerspiegelt.

Welche Rolle spielt die Volatilität bei einem Aktieninvestment?

ICON Gebühren und KostenWenn man versteht, wie Volatilität funktioniert, kann man die aktuellen Börsenbedingungen als Ganzes besser verstehen und das mit einem bestimmten Wertpapier verbundene Risiko analysieren und ein Aktienportfolio aufbauen, das den eigenen Wachstumszielen und Risiko optimal entspricht.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Volatilität und Risiko nicht dasselbe sind. Für Aktienhändler sind Volatilität und Risiko allerdings eng miteinander verbunden. Volatilität ist auch für diejenigen von Bedeutung, die ihre Aktien möglicherweise bald verkaufen müssen, beispielsweise für diejenigen, die kurz vor dem Ruhestand stehen. Aber für langfristige Anleger, die Aktien oft viele Jahre halten, spielen die täglichen Bewegungen dieser Aktien kaum eine Rolle.

Dennoch ist die Aktienmarktvolatilität ein wichtiges Konzept, mit dem alle Anleger vertraut sein sollten.

Hierzu ein Beispiel: Angenommen, ein Risikoaverser Anleger baut ein kurzfristiges Portfolio auf. Dieser Anleger sucht demnach nach Aktien mit geringer Volatilität und stabilen Renditen.

Er betrachtet drei Unternehmen:

  • Die Microsoft Corporation Aktie (MSFT) hat am 28. September 2021 einen Betakoeffizienten von 0,94 und ist damit etwas weniger volatil als der S&P 500 Index.2
  • Die Alphabet Aktie (GOOG) hat am 28. September 2021 einen Betakoeffizienten von 1,0 und ist damit exakt so volatil wie der S&P 500 Index
  • Die Aktie von Moderna hat am 28. September 2021 einen Betakoeffizienten von 1,48 und ist damit deutlich volatiler als der S&P 500-Index.

Ein Risikoaverser Anleger sollte sich wahrscheinlich für die Microsoft Aktie entscheiden, da diese Aktie weniger Volatilität und einen vorhersehbaren kurzfristigen Wert aufweist. Day-Trader oder ein risikofreudiger Anleger dagegen werden in der Regel eine Aktie mit hoher Volatilität bevorzugen und höchstwahrscheinlich die Moderna Aktie wählen.

Liste der Top 10 Deutschen Aktien mit der höchsten Volatilität

Deutsche Aktien mit PotenzialNatürlich finden sich auch in Deutschland Aktien mit hoher Volatilität. Anders als von vielen Anlegern gedacht, muss nicht nach S&P 500 Aktien suchen, der S&P 500 wird nur gerne als ein Vergleichsinstrument für die Berechnung der Volatilität genutzt.

Die folgenden 10 Aktien sind die deutschen Aktien mit der höchsten Volatilität in den letzten 250 Tagen:

Volatile Aktie ISIN WKN Marktkapitalisierung Volatilität (der letzten 250 Handelstage)
Northern Data DE000A0SMU87 A0SMU8 1,2 Mrd. Euro 77,12 %
Grenke DE000A161N30 A161N3 1,7 Mrd. Euro 64,51 %
Tuihttps://coincierge.de/aktien-kaufen/tui-aktie/ DE000TUAG000 TUAG00 4,2 Mrd. Euro 63,92 %
VERBIO Vereinigte BioEnergie DE000A0JL9W6 A0JL9W 3,4 Mrd. Euro 59,82 %
Hapag-Lloyd DE000HLAG475 HLAG47 38,2 Mrd. Euro 58,09 %
SGL Carbon DE0007235301 723530 1,2 Mrd. Euro 57,89 %
VARTA DE000A0TGJ55 A0TGJ5 4,7 Mrd. Euro 56.67 %
Zooplus DE0005111702 511170 3,3 Mrd. Euro 55.47 %
Nordex SE DE000A0D6554 A0D655 2,5 Mrd. Euro 53,79 %
HelloFresh SE DE000A161408 A16140 14,7 Mrd. Euro 51,20 %

Im Folgenden stellen wir die 10 obengenannten volatilen Aktien einmal genau vor:

Northern DataGRENKETuiVERBIO Vereinigte BioEnergieHapag-LloydSGL CarbonVartaZooplusNordex SEHelloFresh SE

Northern Data

northern data logoDie Northern Data AG baut und bietet globale Infrastrukturlösungen im Bereich High-Performance Computing (HPC) an und bietet Lösungen in den Bereichen maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz, Big Data Analytics, Blockchain-Anwendungen, Game-Streaming und mehr.

Das international tätige Unternehmen entstand aus dem Zusammenschluss der GermanNorthern Bitcoin AG und der American Whinstone US Inc. und ist heute ein anerkannter Marktführer in der Bereitstellung von HPC-Lösungen weltweit. Das Unternehmen bietet HPC-Lösungen sowohl stationär in großen, hochmodernen Rechenzentren als auch in mobilen Hightech-Rechenzentren an, die sich weltweit an jedem Ort befinden können.

Dabei verbindet es selbst entwickelte Soft- und Hardware mit intelligenten Konzepten für eine nachhaltige Energieversorgung. In Texas baut Whinstone derzeit das größte HPC-Rechenzentrum der USA und gleichzeitig die weltweit größte dedizierte HPC-Anlage.

GRENKE

GRENKE logoDie GRENKE AG mit Sitz in Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland, ist Teil der gewerblichen und industriellen Maschinen- und Anlagenvermietungs- und Leasingbranche. Die GRENKE AG beschäftigt an allen Standorten insgesamt 1.966 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 779,64 Millionen US-Dollar (USD).

Zur Unternehmensfamilie der GRENKE AG gehören 133 Unternehmen. Die GRENKE AG wurde 1978 gegründet und hat sich zu einem vielseitigen Partner für den Mittelstand entwickelt. Sie ist mit ihren Kunden und Bedürfnissen gewachsen. Heute verfügt die Grenke AG über drei etablierte Geschäftsbereiche und Standorte in 32 Ländern.

Tui

tui logoTui ist ein multinationales Reise- und Tourismusunternehmen, das Hotels, Fluggesellschaften, Kreuzfahrtschiffe und Einzelhandelsgeschäfte anbietet.

Als weltweit größtes integriertes Tourismusunternehmen vertreibt TUI umfassende Urlaubsreisepakete und andere Reisedienstleistungen über ein Netzwerk von rund 1.600 Reisebüros. Tui ist vor allem in Deutschland, Großbritannien und Frankreich aktiv. Es verfügt über ein fast 355-köpfiges Hotelportfolio in mehreren Dutzend Reisezielen in der Karibik, im Mittelmeer und in Nordafrika unter Marken wie Riu, Robinson und Blue Diamond.

Mit ihrer Flotte von rund 150 Flugzeugen ist TUI eine eigenständige große Regionalfluggesellschaft. Darüber hinaus werden Kreuzfahrten auf mehr als 15 Kreuzfahrtschiffen unter den Marken Hapag-Lloyd, Marella Cruises und TUI Cruises angeboten.

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG logoDie VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hat ihren Sitz in Zörbig, Sachsen-Anhalt, Deutschland und ist Teil der chemischen Grundstoffindustrie. Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG beschäftigt an allen Standorten insgesamt 778 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,07 Milliarden US-Dollar (USD). Zur Unternehmensfamilie der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG gehören 21 Unternehmen.

Die VERBIO AG ist einer der führenden unabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und der einzige großtechnische Hersteller von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die nominale Jahreskapazität beträgt derzeit rund 450.000 Tonnen Biodiesel, 270.000 Tonnen Bioethanol und 480 Gigawattstunden Biomethan. VERBIO nutzt eigene energiesparende Produktionsverfahren und modernste Technologien zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe. Im Vergleich zu herkömmlichem Benzin und Diesel sparen die Biokraftstoffe von VERBIO bis zu 90 % Kohlendioxid ein.

Hapag-Lloyd

Hapag-Lloyd logoHapag-Lloyd ist weltweit führend in der Containerschifffahrt und hat sich auf Kühlfracht, Gefahrgut und Sonderfrachtprojekte spezialisiert.

Hapag-Lloyd nimmt Kurs auf fast allen Wasserstraßen der Welt. Die Reederei betreibt über ihre Tochtergesellschaft Hapag-Lloyd Container Line eine Flotte von über 239 Containerschiffen, auf die der Großteil des Unternehmensumsatzes entfällt. Insgesamt verfügen die Schiffe der Hapag-Lloyd Container Line über eine Kapazität von rund 1,7 Millionen TEU (20-Fuß-Einheiten). Die Strecken der Linie verbinden rund 130 Länder in ganz Europa, Asien, Amerika und Afrika.

Neben Frachttransporten bietet Hapag-Lloyd unter der Marke Hapag-Lloyd Cruises luxuriöse Hochsee- und Flusskreuzfahrten an. Das Unternehmen verfolgt seine historischen Wurzeln bis ins Jahr 1847 zurück.

SGL Carbon

SGL Carbon logoSGL CARBON wurde 1872 gegründet und ist ein technologiebasiertes Unternehmen und weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von kohlenstoffbasierten Lösungen.

Das Unternehmen, einer der weltweit größten Hersteller von Graphit- und Kohlenstoffprodukten, stellt Elektroden zum Schmelzen von Stahlschrott her. SGL Carbon fertigt auch mechanische Kohlen und elektrische Kontakte sowie Graphitfolien, Kohlefasern, expandierten Graphit und Gewebe, Verbundwerkstoffe, Kohle-Keramik-Bremsscheiben und Brennstoffzellenkomponenten an.

Das Kundenspektrum reicht von Unternehmen der Luft- und Raumfahrt- und Automobilindustrie bis hin zu Chemie- und Energieunternehmen in über 100 Ländern. Das Unternehmen betreibt mehr als 40 Fabriken in Europa, Nordamerika und Asien.

Seine hochwertigen Materialien und Produkte aus Spezialgraphit und Verbundwerkstoffen kommen besonders in zukunftsbestimmenden Industriebereichen zum Einsatz. Darüber hinaus entwickelt SGL Carbon Lösungen für chemische und industrielle Anwendungen. Materialien, Produkte und Lösungen der SGL Carbon sind eingebettet in die großen Zukunftsthemen: nachhaltige Mobilität, neue Energien und branchenübergreifende Digitalisierung. Weiterentwicklungen in diesen Bereichen erfordern intelligentere, effizientere, vernetztere und nachhaltigere Lösungen. Hier entwickelt sich die unternehmerische Vision der SGL Carbon: Beitrag zu einer smarteren Welt.

Varta

varta logoDie Varta AG ist ein deutsches Unternehmen, das Batterien für die globalen Automobil-, Industrie- und Verbrauchermärkte herstellt. Varta war einst einer der größten Namen auf dem Batteriemarkt.

Nach dem Verkauf seines Verbraucherbatteriegeschäfts an Rayovac (jetzt bekannt als Spectrum Brands) und seiner Automobilbatteriesparte an Johnson Controls im Jahr 2002, veräußerte Varta im Jahr 2006 sein Mikrobatteriegeschäft VARTA Microbatterie, eine Tochtergesellschaft des Unternehmens, die 2001 gegründet wurde.

Global Equity Partners Beteiligungs-Management, eine österreichische Buyout-Firma, hat Varta Microbatterie Ende 2006 gekauft. Seit 2007 ist das Unternehmen dabei, die Vermögenswerte und das Eigenkapital zu verkaufen, die zuvor Teil der Herstellung und des Verkaufs der Varta Produktpalette waren. Die Industrie- und Private-Equity-Holding der Deutschen Bank “DB Investor” ist Mehrheitseigentümer von Varta.

Zooplus AG

Zooplus logoZooplus ist als Online-Händler für Heimtierprodukte tätig und hat seinen Sitz in München, Bayern, Deutschland.

Die zooplus AG beschäftigt an allen Standorten insgesamt 823 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 2,13 Milliarden US-Dollar (USD). Zur Unternehmensfamilie der zooplus AG gehören 19 Unternehmen.

Nordex SE

Nordex SE logoNordex ist eine Management-Holding mit Sitz in Rostock. Sitz von Vorstand und Verwaltung ist Hamburg. Aufgabe der Nordex SE ist es, die Aktivitäten der beiden 100-Prozent-Tochtergesellschaften Nordex Energy GmbH und Nordex Energy B.V. zu steuern und zu koordinieren.

Unter den Markennamen Nordex und Acciona Windpower bieten sie leistungsstarke Windkraftanlagen für nahezu alle geografischen Regionen der Welt an.
Mit den seriengefertigten Multi-Megawatt-Windenergieanlagen der Generation Gamma Nordex N90/2500, N100/2500 und N117/2400 bietet Nordex hocheffiziente Windenergieanlagen für den Onshore-Einsatz. Seit 2013 bietet Nordex die Delta Generation mit der N100/3300, der N117/3000 und der N131/3000 für Stark-, Mittel- und Schwachwindstandorte an.

Die Turbinen der Marke AW von Acciona Windpower sind weltweit in unterschiedlichen Klimazonen und Märkten erfolgreich im Einsatz. Von den ersten Entwürfen im Jahr 1999 bis hin zu einer kompletten Produktlinie heute, die von 1,5 MW bis 3 MW mit mehreren Rotor- und Turmkombinationen reicht, verfügen sie über eine solide Erfahrungsbasis, die sich in Umsatzwachstum und Produktentwicklungen widerspiegelt, die sich auf dem Markt bewährt haben.

Nordex ist über Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt tätig und baut und verkauft Windturbinen und hat mehr als 7.700 im Einsatz, die mehr als 20 GW Strom erzeugen. Als Spezialist für Onshore-Stromanwendungen entwickelt Nordex das technische Gesamtkonzept der Windenergieanlage, die bis zu 165 Meter langen Rotorblätter sowie die integrierte Elektrik und Steuerung. Darüber hinaus plant und installiert das Unternehmen Windparks, schließt sie an ein Netz an und bietet Wartungsdienstleistungen an. Etwa 50 % des Umsatzes kommen aus Europa. Nordex wurde 1985 gegründet und ist in rund 20 Ländern aktiv.

HelloFresh SE

HelloFresh SE logoHelloFresh SE hat seinen Sitz in Berlin, Deutschland und ist Teil der Sonstigen Lebensmittelindustrie. Die HelloFresh SE beschäftigt an allen Standorten insgesamt 6.432 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 4,43 Milliarden US-Dollar (USD). Zur Unternehmensfamilie der HelloFresh SE gehören 33 Unternehmen.

HelloFresh ist ein Lebensmittelabonnement Unternehmen, das jede Woche vorportionierte Zutaten an die Haustür der Benutzer schickt. Es ermöglicht jedem, schnelle und gesunde Mahlzeiten zuzubereiten, die von Ernährungswissenschaftlern und Köchen entwickelt wurden. HelloFresh zielt darauf ab, jedem Haushalt die Möglichkeit zu geben, gesunde hausgemachte Mahlzeiten ohne Planung, kein Einkaufen und ohne Stress zu genießen.

Das Abonnement-Geschäftsmodell mit regelmäßiger Lieferung ermöglicht es ihnen, die Art und Weise, wie Verbraucher Lebensmittel einkaufen, grundlegend zu verändern und neue Wege zu entwickeln, wie Menschen Mahlzeiten zubereiten und konsumieren, wodurch die traditionelle Lebensmittelversorgungskette verändert wird. HelloFresh steht an vorderster Front bei der Umwälzung einer Multi-Billionen-Dollar-Industrie.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Liste der Aktien mit der höchsten Volatilität weltweit

Viele internationale Aktien besitzen eine höhere Volatilität als die von deutschen Unternehmen. Sehr risikofreudige Anleger, die nach Aktien mit hoher Volatilität suchen, sollten sich daher auch unbedingt Aktien aus den USA und aus Entwicklungsländer wie China ansehen.

Die folgenden 30 Aktien sind die internationalen Aktien mit der höchsten Volatilität in den letzten 250 Tagen:

Volatile Aktie ISIN WKN Marktkapitalisierung Volatilität (der letzten 250 Handelstage)
Aptiv PLC JE00B783TY65 A1JPLB 35,56 Mrd. Euro 177,55 %
Moderna Inc. US60770K1079 A2N9D9 132,17 Mrd. Euro 77,35 %
Pinduoduo Inc. US7223041028 A2JRK6 103,91 Mrd. Euro 72,73 %
Peloton Interactive Inc. US70614W1009 A2PR0M 23,83 Mrd. Euro 67,28 %
Occidental Petroleum Corp. US6745991058 851921 23,86 Mrd. Euro 67,15 %
Carnival Corp. PA1436583006 120100 28,79 Mrd. Euro 67,04 %
Enphase Energy Inc. US29355A1079 A1JC82 17,72 Mrd. Euro 66,70 %
Diamondback Energy Inc. US25278X1090 A1J6Y4 14,62 Mrd. Euro 64,88 %
Norwegian Cruise Linde Holings Ltd. BMG667211046 A1KBL8 8,95 Mrd. Euro 63,48 %
Apa Corp. US03743Q1085 A2QQVE 7,56 Mrd. Euro 63,30 %
Viacomcbs Inc. US92556H2067 A2PUZ3 21,21 Mrd. Euro 63,29 %
Marathon Oil Corp. US5658491064 852789 9,35 Mrd. Euro 62,46 %
ETSY Inc. US29786A1060 A14P98 22,62 Mrd. Euro 60,84 %
Penn National Gaming US7075691094 905441 10,17 Mrd. Euro 60,35 %
Zoom Video Communcations Inc. US98980L1017 A2PGJ2 65,51 Mrd. Euro 58,91 %
Biogen Inc. US09062X1037 789617 36,65 Mrd. Euro 58,52 %
Devon Energy Corp. US25179M1036 925345 11,52 Mrd. Euro 57,08 %
Baidu Inc. US0567521085 A0F5DE 47.32 Mrd. Euro 56,62 %
Discovery Inc. US25470F1049 A0Q90G 10,82 Mrd. Euro 56,56 %
Royal Caribbean Group LR0008862868 886286 20,11 Mrd. Euro 55,24 %
Gap Inc. US3647601083 863533 7,79 Mrd. Euro 54,44 %
Tesla Inc. US88160R1014 A1CX3T 660,93 Mrd. Euro 54,41 %
Pvh Corp. US6936561009 A1JHA5 6,86 Mrd. Euro 52,74 %
EOG Resources Inc. US26875P1012 877961 41,38 Mrd. Euro 52,41 %
American Airlines Group Inc. US02376R1023 A1W97M 11,87 Mrd. Euro 51,62 %
Valeroa Energy Corp. US91913Y1001 908683 24,57 Mrd. Euro 51,53 %
Crowdstrike Holdings Inc. US22788C1053 A2PK2R 183,34 Mrd. Euro 51,43 %
Docusign Inc. US2561631068 A2JHLZ 43,27 Mrd. Euro 51,28 %
Lumen Technologies Inc. US5502411037 A2QMYN 12,48 Mrd. Euro 51,10 %
Twitter Inc. US90184L1026 A1W6XZ 42,70 Mrd. Euro 51,07 %

Im Folgenden stellen wir die interessantesten der obengenannten volatilen Aktien einmal genau vor:

ModernaPinduoduoPeloton InteractiveCarnivalETSYPenn National GamingGapTeslaAmerican AirlinesDocusignTwitter

Moderna Inc.

Moderna LogoModerna, Inc. hat seinen Sitz in Cambridge, MA, USA und gehört zur Pharma- und Medizinindustrie. Moderna, Inc. beschäftigt an allen Standorten insgesamt 700 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 803,40 Millionen US-Dollar (USD). Es gibt 13 Unternehmen in der Unternehmensfamilie von Moderna.

Moderna Therapeutics ist ein Biotechnologieunternehmen, das Boten-RNA-Therapeutika entwickelt. Jede Zelle im Körper verwendet mRNA, um in Echtzeit Anweisungen zu geben, um die Proteine ​​herzustellen, die für alle Aspekte der Biologie, einschließlich der menschlichen Gesundheit und Krankheit, erforderlich sind. Es bietet eine In-vivo-Arzneimittelmodalität, die menschliche Proteine ​​oder Antikörper in Patientenzellen produziert. Moderna Therapeutics entwickelt auch verschiedene Patentanmeldungen mit verschiedenen Ansprüchen, die von neuartigen Nukleotidchemien bis hin zu spezifischen Arzneimittelzusammensetzungen reichen. Es konzentriert sich auf Krankheitsbereiche wie erbliche genetische Störungen, Hämophilie und Blutfaktoren sowie die Onkologie.

Es hat strategische Optionsvereinbarungen mit AstraZeneca und Alexion Pharmaceuticals sowie strategische Kooperationen mit dem Karolinska Institutet, dem Institut Pasteur, dem Karolinska University Hospital und Merck. Moderna hat besonders durch seinen mRNA-Impfstoff für Covid-19 Bekanntheit erlangt.

Pinduoduo

Pinduoduo logoPinduoduo (Shanghai) Network Technology Co., Ltd. hat seinen Sitz in Shanghai, China und ist Teil der Business Support Services Industry. Pinduoduo beschäftigt an diesem Standort 215 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 9,21 Milliarden US-Dollar (USD). Es gibt 5 Unternehmen in der Unternehmensfamilie Pinduoduo (Shanghai) Network Technology Co., Ltd.

Pinduoduo ist eine E-Commerce-Plattform, die es Benutzern ermöglicht, an Gruppenkaufgeschäften teilzunehmen, hauptsächlich über die Wechat-App von Tencent. Das Unternehmen wurde 2015 gegründet.

Peloton Interactive

Peloton Interactive LogoPeloton Interactive, Inc. hat seinen Sitz in New York, USA und gehört zur Sonstigen Fertigungsindustrie. Peloton Interactive, Inc. beschäftigt an allen Standorten insgesamt 3.694 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,83 Milliarden US-Dollar (USD). Die Unternehmensfamilie Peloton Interactive, Inc. umfasst 85 Unternehmen.

Peloton revolutioniert die Fitnessbranche, indem es Design mit moderner Technologie verbindet, um Zugang zu Live- und On-Demand-Fitness-Gruppenkursen zu bieten, die von Elite-Instruktoren in New York geleitet werden. Mit sofortigem Zugriff auf Kurse, Leistungs-Tracking-Metriken und einer motivierenden Echtzeit-Bestenliste verändert Peloton die Art und Weise, wie Menschen fit werden, durch eine umfassende und sozial vernetzte Erfahrung, die jedes Training sowohl effizient als auch süchtig macht.

Durch die Zusammenführung von Hardware, Software und Inhalten schafft das Unternehmen das einzigartigste, effizienteste und fesselndste Trainingserlebnis auf dem Markt. Peloton wird online und in einer wachsenden Zahl von Showrooms im ganzen Land verkauft. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet.

Carnival Corporation

carnival logoCarnival Corporation & plc ist das weltweit größte Freizeitreiseunternehmen und bietet Reisenden auf der ganzen Welt außergewöhnliche Ferien.

Das Portfolio des Unternehmens an globalen Kreuzfahrtmarken umfasst Carnival Cruise Line, Fathom, Holland America Line, Princess Cruises und Seabourn in Nordamerika; P&O Cruises (UK) und Cunard in Southampton, England; AIDA Cruises in Rostock, Deutschland; Costa Kreuzfahrten in Genua, Italien; und P&O Cruises (Australien) in Sydney. Darüber hinaus besitzt die Carnival Corporation ein Reiseunternehmen, das ihre Kreuzfahrtaktivitäten ergänzt: Holland America Princess Alaska Tours, das in Alaska und im Yukon tätig ist.

Das Unternehmen ist die beliebteste Kreuzfahrtreederei der Welt und verfügt über neun führende Kreuzfahrtreedereien und über 80 Schiffe mit einer Gesamtpassagierkapazität von mehr als 230.000 Passagieren. Carnival agiert als doppelt börsennotiertes Unternehmen mit der britischen Carnival plc und bildet ein einziges Unternehmen unter einem einheitlichen Führungsteam. Nordamerika macht etwa 55 % des Gesamtumsatzes aus.

ETSY Inc.

etsy logoETSY, INC. hat seinen Sitz in LONDON, Großbritannien und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,73 Milliarden US-Dollar (USD). Es gibt 8 Unternehmen in der Unternehmensfamilie von ETSY, INC.

Etsy ist eine E-Commerce-Site und eine Smartphone-Anwendung zum Kauf und Verkauf von handgefertigten und Vintage-Artikeln. Benutzer finden Produkte in den Kategorien Kleidung und Accessoires, Schmuck, Bastelbedarf und -werkzeuge, Hochzeiten, Unterhaltung, Wohnen und Leben, Kinder und Babys, Vintage und mehr. Etsy wurde im Juni 2005 von Robert Kalin, Haim Schoppik, JaredTarbell und Chris Maguire gegründet.

Penn National Gaming

Penn National Gaming logoPenn National Gaming ist ein führendes regionales Glücksspielunternehmen, das etwa 40 Casinos, Rennanlagen und Videospielterminals in den USA betreibt oder Beteiligungen daran hält. Der Bestand umfasst rund 50.000 Spielautomaten, mehr als 1.300 Tischspiele und rund 8.800 Hotelzimmer.

Viele seiner Immobilien werden unter den Marken Hollywood und Argosy betrieben. Zu den weiteren Einrichtungen gehören das Tropicana am Las Vegas Strip; Rennstrecken (Pferderennen und Windhunde) in New Jersey und Texas; und Hafenkasinos hauptsächlich im Mittleren Westen und im Süden. Das Unternehmen bietet über Penn Interactive Ventures auch Online-Spiele an.

Gap Inc.

Gap LogoGap Inc. ist ein globaler Einzelhändler, der Kleidung, Accessoires und Körperpflegeprodukte für Männer, Frauen und Kinder unter den Marken Gap, Banana Republic, Old Navy, Piperlime, Athleta und Intermix anbietet.

Produkte von Gap Inc. sind in mehr als 90 Ländern weltweit über etwa 3.200 firmeneigene Geschäfte, fast 400 Franchise-Geschäfte und E-Commerce-Sites erhältlich. Gap Inc. wurde 1969 von Don Fisher und Doris Fisher gegründet.

Der allgegenwärtige Bekleidungshändler Gap füllt seit rund 50 Jahren Schränke mit Jeans und Khakis, T-Shirts, Button-Downs und Popeline. Das Unternehmen baute seine ikonische Casual-Marke auf Basics für Männer, Frauen und Kinder auf. Im Laufe der Jahre hat es seine namensgebende Marke um GapBody, GapKids und babyGap (unter anderem) erweitert und Marken wie das urbane Chic Banana Republic, den Familienbudgetierer Old Navy, die Damen-Activewear-Kette Athleta, das Designer-orientierte Intermix und Herrenmode hinzugefügt. Das Unternehmen erwirtschaftet mehr als 80 % seines Umsatzes in den USA.

Tesla

Tesla LogoDas 2003 gegründete Unternehmen entwirft, entwickelt, produziert und vermarktet leistungsstarke, technologisch fortschrittliche Elektroautos sowie Produkte zur Solarenergieerzeugung und -speicherung. Tesla Motors wurde von einer Gruppe von Unternehmern aus dem Silicon Valley gegründet und strebt danach, eine Revolution zu schaffen und den weltweiten Übergang zur Elektromobilität mit einer vollständigen Palette von immer erschwinglicheren Elektroautos zu beschleunigen.

Tesla-Fahrzeuge sind EVs (Elektrofahrzeuge), die die Art und Weise, wie Menschen fahren und sich fortbewegen, verändern sollen. Tesla ist am 29. Juni 2010 an die Börse gegangen.

Das Ziel von Tesla Motors ist es, die Anzahl und Vielfalt von Elektrofahrzeugen durch drei Strategien zu erhöhen. Die Erste besteht darin, ein eigenes Markenfahrzeug über seine Ausstellungsräume zu verkaufen. Die zweite ist der Verkauf hochwertiger, patentierter Elektrokomponenten an andere Automobilhersteller. Schließlich dient es als „Katalysator und positives Beispiel für andere Autohersteller“.

Tesla verkauft mehr als fünf vollelektrische Autos, unter anderem die Limousine Model S und das SUV Model X sowie die Limousine Model 3. Das Unternehmen verfügt über ein wachsendes globales Netzwerk von Tesla Superchargern, bei denen es sich um industrietaugliche Hochgeschwindigkeits-Fahrzeugladegeräte handelt, die normalerweise entlang viel befahrener Routen und in und um dichte Innenstädte platziert werden, um Tesla-Besitzern ein schnelles und zuverlässiges Laden zu ermöglichen. Tesla bietet unter den Optionen Autopilot und Full Self-Driving bestimmte fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme an. US-Kunden erwirtschaften fast die Hälfte des Tesla-Umsatzes.

American Airlines Group Inc.

American Airlines logoAmerican Airlines, Inc. hat seinen Sitz in Fort Worth, TX, USA und ist Teil der Linienflugverkehrsbranche. American Airlines, Inc. beschäftigt an allen Standorten insgesamt 102.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 44,53 Milliarden US-Dollar (USD). Zur Unternehmensfamilie von American Airlines, Inc. gehören 862 Unternehmen.

American Airlines konzentriert sich darauf, ein außergewöhnliches Reiseerlebnis auf der ganzen Welt zu bieten und bedient mehr als 260 Flughäfen in mehr als 50 Ländern und Territorien. Die Flotte von American mit fast 900 Flugzeugen fliegt mehr als 3.500 tägliche Flüge weltweit von Drehkreuzen in Chicago, Dallas/Fort Worth, Los Angeles, Miami und New York.

Docusign Inc.

Docusign logoDocusign, Inc. hat seinen Sitz in San Francisco, CA, USA und gehört zur Software-Publisher-Branche. Docusign, Inc. beschäftigt an allen Standorten insgesamt 5.630 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von 1,45 Milliarden US-Dollar (USD). Die Unternehmensfamilie von Docusign, Inc. umfasst 21 Unternehmen.

DocuSign betreibt eine Cloud-basierte Plattform für elektronische Signaturen, die kleinen und mittleren Unternehmen, Unternehmen und Einzelpersonen hilft, Informationen zu sammeln, Datenworkflows zu automatisieren und auf verschiedenen Geräten zu unterzeichnen.

Die Plattform des Unternehmens automatisiert manuelle und papierbasierte Prozesse, die es Benutzern ermöglichen, verschiedene Aspekte dokumentierter Geschäftstransaktionen zu verwalten, einschließlich Identitätsmanagement, Authentifizierung, digitale Signatur, Formular- und Datenerfassung, Zusammenarbeit sowie Workflow-Automatisierung und -Speicherung. Das Unternehmen bietet auch Schulungs- und Unterstützungsdienste an. DocuSign wurde 2003 gegründet.

Twitter

Twitter LogoTwitter ist eine Social-Networking-Plattform, die es seinen Nutzern ermöglicht, Mikroblogs mit bis zu 280 Zeichen, sogenannte „Tweets“, zu senden und zu lesen. Es ermöglicht registrierten Benutzern, ihre Tweets über das Web, den Kurznachrichtendienst (SMS) und mobile Anwendungen zu lesen und zu veröffentlichen.

Als globale Echtzeit-Kommunikationsplattform hat Twitter mehr als 400 Millionen monatliche Besucher und 255 Millionen monatlich aktive Nutzer auf der ganzen Welt. Die aktive Gruppe der registrierten Mitglieder von Twitter umfasst führende Persönlichkeiten der Welt, bedeutende Athleten, Star-Performer, Nachrichtenorganisationen und Unterhaltungsunternehmen. Es ist derzeit in mehr als 35 Sprachen verfügbar.
Twitter wurde 2006 von Jack Dorsey, Evan Williams, Biz Stone und Noah Glass ins Leben gerufen. Twitter hat seinen Hauptsitz in San Francisco, Kalifornien, USA, mit lokalen Niederlassungen in Atlanta, Austin, Boston, Boulder, Chicago, Detroit, Los Angeles, New York, Sunnyvale und Washington.

Die internationalen Niederlassungen von Twitter befinden sich in Amsterdam, Berlin, Dublin, London, Madrid, Paris, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Singapur, Sydney, Seoul, Tokio, Toronto und Vancouver.

Twitter ist eine globale Plattform für die öffentliche Selbstdarstellung und Konversation in Echtzeit. Twitter ermöglicht es Menschen, Inhalte zu konsumieren, zu erstellen, zu verteilen und zu entdecken und hat die Erstellung und Verteilung von Inhalten demokratisiert. Der Dienst hat sich zu einer wichtigen Echtzeit-Kommunikationsplattform entwickelt, während sich weltweit große Ereignisse abspielen. Die USA sind der größte Markt, auf den mehr als die Hälfte der Einnahmen des Unternehmens entfallen. Das meiste Geld verdient es mit Werbetreibenden, die versuchen, diese Nutzer zu erreichen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps, vor dem Kauf von Aktien mit hoher Volatilität

Der Kauf von Aktien mit hoher Volatilität ist relativ riskant und bedarf einiges an Talent und auch ein bisschen Glück. Um die Chance auf einen Erfolg beim Investieren in Aktien mit hoher Volatilität etwas zu erhöhen, haben wir folgende Tipps zusammengestellt:

Tipp 1 – Der richtige Broker

Coincierge Icon 8Der richtige Broker ist tatsächlich äußerst entscheidend, wenn man Aktien mit hoher Volatilität kaufen möchte.

Zunächst ist es wichtig, dass man nur über einen regulierten und lizenzierten Broker in Wertpapiere investiert, um so die Gefahr eines Betruges auszuschließen. Außerdem ist es empfehlenswert, sich Techniken und Methoden zur technischen Analyse von Aktien anzueignen. Allerdings bieten nicht alle Broker die Möglichkeit der technischen Analyse.

Tipp 2 – Die Funktionen vom Broker verstehen

Wo wir gerade bei Funktionen sind – Auch viele günstige Online Broker bieten heute moderne Technologien wie die technische Analyse oder das Erstellen von “Stop-Loss” und “Limit Order” an. Buchgewinne durch ein Stop-Loss abzusichern ist besonders bei volatilen Aktien äußerst wichtig und eine beliebte Tradingstrategie bei Day-Tradern.

Es ist wichtig, alle Funktionen von einem neuen Broker zunächst kennenzulernen, indem man zum Beispiel ein Demokonto nutzt, sofern dies vorhanden ist.

Tipp 3 – Diversifikation, um die Anlage zu schützen

Ein Investment in Aktien mit hoher Volatilität ist riskant. Daher ist es umso wichtiger, das Risiko für das eigene Kapital durch ein breit gestreutes Portfolio zu verringernWir empfehlen so weit dies möglich ist, eine Diversifizierung des eigenen Portfolios, um das Kapital zu schützen.

Durch eine breite Diversifikation in verschiedene Unternehmen, Aktien und Sektoren schützt man das Portfolio vor unternehmensspezifischen und branchenspezifischen Risiken. So sollte man einige Aktien mit geringer Volatilität dem Portfolio hinzufügen, um das Risiko der Aktien mit hoher Volatilität abzufedern.

Tipp 4 – Gebühren beachten

Coincierge Icon 20Dieser Punkt ist besonders bei Day-Tradern und spekulativen Anlegern wichtig. Einige Anbieter verlangen hohe Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien. Diese Kosten und Gebühren verringern besonders bei häufigen Trading die endgültige Rendite schnell stark.

Es empfiehlt sich daher, Aktien mit hoher Volatilität nur bei einem günstigen, aber trotzdem sicheren und lizenzierten Broker zu kaufen. Unsere Empfehlungen für den Kauf von Aktien mit hoher Volatilität ist der Online Broker eToro. Dieser verlangt für den Kauf von Aktien keine Gebühr oder Provision und ist innerhalb von Europa reguliert und lizenziert.

Tipp 5 – Die richtige Anlagestrategie

Der Kauf von Aktien mit hoher Volatilität ist riskant. Oft werden diese von Day-Tradern für kurzfristige Anlagen genutzt oder von Investoren, die auf schnelle Gewinne hoffen. Es hat sich historisch allerdings gezeigt, dass es empfehlenswerter ist, Aktien für ein langfristiges Investment zu kaufen. Natürlich kann man auch Aktien mit hoher Volatilität langfristig halten.

Egal welche Strategie man verfolgt, es ist wichtig, sich genau darüber im Klaren sein, mit welchem Zeithorizont und vor allem mit welcher Renditeerwartung man investiert. Besonders bei volatilen Aktien sollten sich langfristige Anleger nicht sofort von Korrekturen abschrecken lassen. Dies gilt insbesondere für eine Buy & Hold Strategie.

Aktien mit hoher Volatilität kaufen – Schritt für Schritt Anleitung

Etoro Logo TransparentAktien mit hoher Volatilität ermöglichen es, gute Profite zu erzielen und das ist schließlich der Wunsch eines jeden Anlegers.

Wichtig ist nur, dass man alle Risiken bei einem Investment in Aktien mit hoher Volatilität versteht. Ein Risiko ist mit Sicherheit, dass man die eigene hart erwirtschafte Rendite durch teure Broker Kosten und Gebühren wieder verliert. Aus diesem Grund erklären wir im Folgenden Schritt für Schritt, wie man ohne Kosten oder Provision beim Online Broker eToro Aktien mit hoher Volatilität kaufen kann.

Warum wir eToro empfehlen:

  • Keine Depotführungskosten
  • 0 % Gebühren auf Aktien oder ETFs mit hoher Volatilität
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Schritt 1 – Die Registrierung bei eToro

Bevor man Aktien mit hoher Volatilität kaufen kann, muss man sich beim Anbieter anmelden und registrieren. Die Registrierung beim Online Broker eToro ist unkompliziert und sollte in der Regel nicht viel länger als ein paar Minuten dauern.

Um einen neuen Account bei eToro zu registrieren, muss man lediglich seine E-Mail-Adresse, seinen vollständigen Namen und eine Telefonnummer angeben und im Anschluss ein sicheres Passwort wählen

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2 – Die Einzahlung bei eToro

Der nächste Schritt ist die Einzahlung auf das soeben erstelle eToro Konto. Hierfür bietet eToro eine große Auswahl an verschiedenen Zahlungsanbietern wie zum Beispiel Visa, PayPal oder Skrill an. Auch die klassische Banküberweisung kann genutzt werden.

Die Einzahlungsoptionen für deutsche Kunden bei eToro:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Ist die Einzahlung erfolgreich abgeschlossen, dann kann man das eingezahlte Geld nutzen, um Aktien mit hoher Volatilität zu kaufen. Für den Kauf von Aktien und ETFs fallen bei eToro weder Gebühren noch Provision an.

Aktien mit hoher Volatilität kaufen bei eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 US-Dollar

Schritt 3 – Aktien mit hoher Volatilität bei eToro kaufen

Um eine Aktie mit hoher Volatilität bei eToro zu kaufen, muss man sich zunächst in sein Kundenkonto einloggen und dort im Suchfeld den Namen der gewünschten Aktie eingeben. In unserem Beispiel suchen wir nach der Aktie von “Shell“.

Nachdem man neben dem Namen der Aktie auf “+” oder “Trade” klickt, öffnet sich ein weiteres Fenster mit den Kaufoptionen zur jeweiligen Aktie.Öl Aktien kaufen - suchen bei eToro

Die Kaufoptionen umfassen bei eToro einen “Stop-Loss” und eine “Limit-Order“. Außerdem kann man für ausgewählte Aktien bei eToro auch einen Hebel nutzen. Nach den Einstellungen muss man über den Button „Order platzieren“, den Kaufauftrag erstellen. Sobald der Kaufauftrag erfolgreich von eToro ausgeführt wurde, ist Aktie erfolgreich gekauft und danach im eToro Depot zu finden.
Öl Aktien kaufen bei eToro

Ihr Kapital ist im Risiko.

Lohnt sich ein Investment in Aktien mit hoher Volatilität?

Growth - Wachstum - gewinn - Icon

Ja, Anleger können von Aktien mit hoher Volatilität stark profitieren. Allerdings vorzugen viele konservativere Trader eine langfristige Strategie namens Buy-and-Hold, bei der eine Aktie gekauft und dann über einen längeren Zeitraum (oft viele Jahre) gehalten wird, um die Früchte des inkrementellen Wachstums des Unternehmens zu ernten. Diese Strategie basiert auf der Annahme, dass es zwar Marktschwankungen geben kann, aber ein langfristiger Aufwärtstrend dem entgegensteht.

Während eine sehr volatile Aktie für diese Art von Strategie eine eher angstmachende Wahl sein kann, kann eine geringe Volatilität tatsächlich größere Gewinne bedeuten. Da der Preis schwankt, bietet dies den Anlegern die Möglichkeit, Aktien eines soliden Unternehmens zu kaufen, wenn der Preis sehr niedrig ist und dann auf das kumulierte Wachstum zu warten.

Für kurzfristige Trader ist die Volatilität noch wichtiger. Day-Trader arbeiten mit Änderungen, die von Sekunde zu Sekunde, von Minute zu Minute erfolgen. Ohne Preisänderung kein Gewinn. Swingtrader arbeiten mit einem etwas längeren Zeitrahmen, normalerweise Tage oder Wochen, aber die Marktvolatilität ist immer noch der Eckpfeiler ihrer Strategie. Da der Preis hin und her schwankt, können kurzfristige Trader Chartmuster und andere technische Indikatoren verwenden, um die Hochs und Tiefs zu bestimmen.

Mit technischen Indikatoren wie Bollinger-Bändern, einem Relative-Stärke-Index, Volumen und etablierten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus können Swing-Trader potenzielle Umkehrpunkte erkennen, wenn der Preis schwankt. Dies bedeutet, dass sie bei der Aktie Long gehen oder Calls kaufen können, wenn sich der Preis einem Tief nähert und dann den Aufschwung reiten, um auf oder nahe dem Hoch zu verkaufen.

In ähnlicher Weise kann die Vorhersage, wann eine volatile Aktie ihr aktuelles bullisches Momentum erschöpft, bedeuten, dass die Aktie leerverkauft oder Puts verkauft wird, gerade wenn der Abschwung beginnt. Diese Arten von kurzfristigen Trades können einzeln kleinere Gewinne erzielen, aber eine sehr Aktie mit hoher Volatilität kann fast unendliche Möglichkeiten bieten, den Swing zu handeln. Zahlreiche geringere Auszahlungen in kurzer Zeit können am Ende lukrativer sein als eine große Auszahlung nach mehreren Jahren des Wartens.

Vor- und Nachteile von Aktien mit hoher Volatilität

Vorteile Nachteile Pros and cons Icon

Die meisten dieser Vor- und Nachteile von Aktien mit hoher Volatilität haben in gewisser Weise mit der Rentabilität zu tun. Zum Beispiel hat eine sehr volatile Aktie die Chance, innerhalb weniger Wochen ein starkes Wachstum zu erzielen, während eine stabile Aktie sich über Monate oder sogar Jahre in Richtung dieses Punkts bewegen würde.

Volatilität birgt jedoch auch Risiken. Wenn eine Aktie extrem volatil ist, sagt dies sofort, dass der Firmeninhaber nicht derjenige ist, der den Preis durch seine Wertentwicklung kontrolliert. Dies bedeutet, dass der Preis Anlegern kontrolliert wird. Stabile Aktien sind ähnlich wie Sparkonten bei Banken, aber mit etwas mehr Gewinn. Es wird Jahre, wenn nicht Jahrzehnte dauern, um mit ihnen die gewünschte Gewinnspanne zu erreichen, aber man muss sich bei den größten Unternehmen in der Regel keine Sorgen machen, dass der Preis in nächster Zeit auf Null sinkt.

Der Grund, warum ein Anleger also nach den volatilsten Aktien sucht, ist klar. Es gibt einfach größere Chancen auf deutlich höhere Renditen. Anleger, die mit volatilen Aktien handeln, haben eine größere Chance, größere Gewinne zu erzielen als diejenigen, die auf Nummer sicher gehen und bei Aktien mit geringer Volatilität bleiben.

Vorteile beim Kauf von Aktien mit Hoher Volatilität

  • Die Chance auf schnelle und hohe Gewinne
  • Fördern Trading-Wissen
  • Eignen sich optimal für Day-Trader und Swingtrader
  • Einige Anleger haben mehr “Spaß” beim investieren in volatile Aktien

Nachteile beim Kauf von Aktien mit Hoher Volatilität

  • Sehr riskant. Es kann schneller zu hohen Verlusten kommen.
  • Erfordern viel Zeit für die Recherche
  • Sind mit vielen Emotionen verbunden und kann für Anleger psychisch belastend werden

Fazit: Aktien mit hoher Volatilität kaufen oder nicht?

Der Vorteil von Investitionen in volatile Aktien liegt auf der Hand. Die Renditen haben mehr Potenzial, höher zu sein. Wenn man in sehr volatile Aktien investieren, hat man eine größere Chance, höhere Gewinne zu erzielen. Darüber hinaus wirkt sich die Volatilität nicht nur auf die Bruttorentabilität aus. Tatsächlich kann es auch einen beeindruckenden Unterschied machen, wenn es um den Nettogewinn geht.

Kurz gesagt: Wenn man durch Handel von Aktien massive Einnahmen erzielen möchten, muss man bereit sein, eine größere Gewinnspanne zu erzielen, und die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, das Risiko von Aktien mit hoher Volatilität einzugehen. 

Coincierge Icon 18Aus diesem Grund suchen viele Anleger und Händler nach den volatilsten Aktien auf dem Markt. Einige der volatilsten Aktien befinden sich derzeit in der Energie- und Medizinbranche. Es gibt viele Online-Ressourcen, die Händlern dabei helfen, die aktuellsten Informationen darüber zu finden, welche Aktien sehr volatil sind und welche nicht.

Zusammenfassend muss man die Volatilität so sehen: Ohne Volatilität gibt es keinen Handel. Wenn man ein erfolgreicher Trader sein möchte, muss man das Konzept der Volatilität beherrschen und beim Investieren in die Praxis umsetzen. Der Vorteil größerer Gewinne ist sehr attraktiv, aber wenn man die Volatilität berücksichtigt, sollte man auch die Höhe des Verlusts berücksichtigen. Wenn man sich eine große Gewinnmöglichkeit vorstellen kann, sollte man sich auch noch größere Verlustmöglichkeit vorstellen können.

Wir empfehlen: Jetzt über eToro in Aktien mit hoher Volatilität investieren!

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktien mit hoher Volatilität – FAQs

Was ist hohe Volatilität?

Eine höhere Volatilität bedeutet, dass der Wert eines Wertpapiers potenziell über einen größeren Wertebereich verteilt werden kann. Dies bedeutet, dass sich der Kurs des Wertpapiers innerhalb eines kurzen Zeitraums in beide Richtungen dramatisch ändern kann.

Welche Aktien sind volatil?

Wir haben in diesem Artikel eine große Menge an volatilen Aktien vorgestellt. Weitere volatile Aktien sind Alibaba Group Holding Limited (NYSE: BABA), Micron Technology (NASDAQ: MU) und Square, Inc. (NYSE: SQ).

Welche Aktien sind weniger volatil?

Jede Aktie mit einem Beta von weniger als 1,0 kann als weniger volatil bezeichnet werden als der breitere Markt. In der Praxis bedeutet dies, dass Aktien mit niedrigem Beta tendenziell dem breiteren Markt hinterherhinken, wenn die Aktien steigen, aber – entscheidend – sie halten sich auch besser, wenn der S&P 500 rückläufig ist. Oft sind sogenannte Blue-Chip-Aktien wie Microsoft weniger volatil.

Wie kann ich in volatile Aktien investieren?

Wir empfehlen für ein Investment in volatile Aktien einen provisionsfreien Broker, um so Gebühren und Kosten zu sparen! Unser Testsieger unter allen Brokern ist eToro. Hier gibt es keine Gebühren oder Provision auf den Kauf von Aktien. Außerdem ist eToro benutzerfreundlich und sicher.

Was bedeutet Volatilität bei Aktien?

Die Volatilität ist ein statistisches Maß für die Streuung der Renditen für ein bestimmtes Wertpapier oder einen bestimmten Marktindex. Wenn beispielsweise der Aktienmarkt steigt und über einen längeren Zeitraum mehr als ein Prozent beträgt, spricht man von einem volatilen Markt. Die Volatilität eines Vermögenswerts ist ein Schlüsselfaktor bei der Preisgestaltung von Optionskontrakten.

Zuletzt aktualisiert am 15. Oktober 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf
Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.