Oliver Welke Bitcoin System 2019: Hat er investiert?

Oliver Welke

Oliver Welke Bitcoin System 2019: Hat er investiert?
4.7 (94.29%) 7 vote[s]
Oliver Welke ist einer der bekanntesten deutschen Moderatoren und Komiker. Aktuell moderiert er die heute-show im ZDF, wo er neben Interviews vor allem satirisch auf aktuelle Neuigkeiten und das Tagesgeschehen eingeht.

Aktuell sieht man Oliver Welkes Konterfei oft auf sozialen Medien wie Facebook mit Bitcoin Apps in Verbindung gebracht, mit denen er angeblich Millionen verdient haben soll. Doch stimmt das wirklich? Und warum macht Oliver Welke für diese Trading Robots Werbung – oder benutzen diese den Namen Welkes ohne Erlaubnis?

Oliver Welke und die Bitcoin Werbung

Wer bei Facebook, Google und Co. auf die Anzeigen klickt, wird oftmals auf eine Seite weitergeleitet, die großen Tageszeitungen wie der Bild, der Welt oder der FAZ ähnlich sehen. Dort werden wilde Behauptungen aufgestellt, unter anderem, dass Investoren mehrere Tausend Euro am Tag verdienen können und Prominente wie Oliver Welke oder Thomas Gottschalk in die Systeme investiert hätten.

Doch dabei gibt es ein Problem: Die Seiten sind nur Kopien und haben nichts mit den echten Zeitungen zu tun. Erkennen kann man dies übrigens oft an der Adresse und dass der Großteil der Links auf der Seite nicht funktioniert. Und: Die Seitenbetreiber werben ohne Erlaubnis der Promis für die Trading Robots. Auch angebliche Interviews mit Oliver Welke bei Late Night Berlin zum Thema Bitcoin gibt es nicht.

Webseiten wie diese nutzen also ohne Einverständnis der betroffenen Personen deren Namen, um Werbung für ansonsten funktionierende Produkte zu machen. Denn: Es gibt zwar einige Robots, die Betrug sind, jedoch gibt es auch durchaus funktionierende Alternativen.

Um nicht auf Fakes hereinzufallen stellen wir hier einige dieser funktionierenden Bitcoin Robots vor:

1. Bitcoin Trader

Bei Bitcoin Trader handelt es sich um einen Handelsroboter, der eine automatisierte oder manuelle Anlage in Bitcoin und andere Kryptowährungen ermöglicht. Dabei überzeugt der automatische Modus durch eine einfache Handhabung und gute Handelsergebnisse.

Die Software funktioniert folgendermaßen: Marktbewegungen von Kryptowährungen werden automatisch beobachtet und analysiert. Stellt der Robot dabei ein Muster fest, dass in der Vergangenheit schon mal beobachtet wurde, so kauft oder verkauft er Bitcoin, wenn das Muster auf steigende bzw. fallende Kurse hindeutet.

Der Anleger kann den Robot selbst konfigurieren, um Einfluss auf den Algorithmus zu nehmen und optimale Handelsergebnisse zu erzielen. Dazu ist keine spezielle Erfahrung nötig, dank übersichtlichem Interface und Demomodus kann auf einfache Art und Weise mit den Einstellungen experimentiert werden.

Natürlich sollten diese Einstellungen regelmäßig überwacht und angepasst werden, um konstante Ergebnisse mit dem Robot zu erzielen.

Hinweis: Bitcoin und andere Kryptowährungen sind immer ein riskantes und volatiles Investment, auch wenn hohe Gewinne möglich sind, besteht immer das Risiko des Kapitalverlustes. Daher empfehlen wir immer maximal mit der Mindesteinzahlung von 250€ zu starten.

Hat Oliver Welke in Bitcoin Trader investiert?

Dafür konnten wir keine Hinweise finden. Zwar gibt es die beschriebene Werbung mit ihm, es ist aber davon auszugehen, dass der dafür kein Einverständnis gegeben hat. Auch auf ein tatsächliches Investment konnten wir keine Hinweise finden. Trotzdem ist Bitcoin Trader ein empfehlenswerter Robot mit soliden Handelsergebnissen.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Trader?

Über diesen Link gelangt man auf die Homepage von Bitcoin Trader. Rechts unten findet sich das Anmeldeformular, in dem man seine Daten einträgt und anschließend zur Benutzeroberfläche gelangt. Hier kann man dann mit den Einstellungen und dem Handel beginnen.

Bitcoin Trader Anmeldung

2. The News Spy

The News SpyEinen weiteren, hochinteressanten Ansatz verfolgt ein Tool namens “The News Spy”. Der Robot überwacht große und kleine Nachrichtenportale hinsichtlich aktueller Neuigkeiten im Bereich Bitcoin, Kryptowährungen, Finanzen und Wirtschaft. Erkennt die Software einen gewissen Trend bei einem Investment, so kauft oder verkauft sie entsprechend Aktien, Anleihen oder Kryptowährungen.

Die Software hat den Vorteil, dass sie Entscheidungen im Bruchteil einer Sekunde treffen kann und dabei auf mehr Informationen zurückgreifen kann, die ein Mensch verarbeiten könnte. Entsprechend überzeugt das Auto Trading System in unserem Test mit einer sehr guten Trefferquote.

Hat Oliver Welke in The News Spy investiert?

Aktuell kann davon nicht ausgegangen werden. Weder exisitiert dazu eine Werbung, ein Interview oder ein Video von oder mit Oliver Welke.

Der Robot überzeugt trotzdem durch seine exzellenten Handelsergebnisse und das innovative Anlagesystem.

Die Anmeldung beim Robot ist unkompliziert und der Start relativ einfach. Die Vorgehensweise:

  1. Mit diesem Link geht es zum Anmeldeformular
  2. Dort trägt man die benötigten Daten ein
  3. Nach der Bestätigung des Accounts kann man entweder im Demomodus handeln oder direkt Geld einzahlen und mit dem Handel beginnen

Doch auch hier möchten wir nochmal den Hinweis geben, dass zwar sehr gute Renditen möglich sind, diese aber auch immer Risiken mit sich bringen. Vorsichtiges Vorgehen ist daher angebracht.

3. Bitcoin Billionaire

Mit dem etwas reißerischen Namen “Bitcoin Billionaire” kommt ein weitere Robot daher, der mit Oliver Welke in Verbindung gebracht wird. Auch diese Software funktioniert nach dem gleichen Prinip wie Bitcoin Trader oder Bitcoin Code: Marktbewegungen werden beobachtet, und sobald der Bot ein Muster erkennt, trifft er eine Investmententscheidung.

Speziell bei Bitcoin Billionaire ist, dass mit Hebelwirkung gehandelt werden kann, so dass man auch mit wenig Kapital größere Renditen erzielen kann.

Auch an dieser Stelle sei aber nochmals darauf hingewiesen, dass ein Investment in Bitcoin und andere Kryptowährungen, sowie automatisierte Investments immer mit Risiken einhergehen. Und auch wenn in unserem Test gute Ergebnisse erzielt wurden, so sollten Privatinvestoren immer Vorsicht walten lassen und nicht mehr investieren, als Sie bereit sind im Extremfall zu verlieren.

Hat Oliver Welke in Bitcoin Billionaire investiert?

Dafür konnten wir keine Hinweise finden. Ein angebliches Interview mit Klaas Heufer Umlauf bei Late Night Berlin gab es zwar, dabei ging es aber nicht um das Thema Bitcoin.

Trotzdem ist der Bitcoin Robot in unseren Augen voll funktionsfähig. Zur Anmeldung geht es hier.

4. Bitcoin Code

Oliver WelkeEiner der ersten am Markt erhältlichen Robots war Bitcoin Code. Bis heute zählt die Software zu den Top-Robots, bei denen Anleger Ihr Geld automatisiert investieren können.

Auch Bitcoin Code funktioniert nach dem gleichen Prinzip: Die Software tätigt automatisch Käufe und Verkäufe anhand von analysierten Mustern und Marktbewegungen.

In unserem Test sah die Performance vielversprechend aus – je nach Einzahlung konnten wir mehrere hundert Euro am Tag verdienen.

Aber auch hier gilt wieder zu beachten, dass immer ein Risiko bei einem solchen Investment vorhanden ist. Daher sollte nur vorsichtig und nur kleine Beträge investiert werden, bis man sich sicher ist, was man tut.

Hat Oliver Welke mit Bitcoin Code investiert?

Wie bei den anderen Robots auch halten wir das für sehr unwahrscheinlich. Es gibt keine Hinweise darauf, dass Welke ein Investment bei Bitcoin Code getätigt hat.

Der Bot spricht mit seinen Ergebnissen aber trotzdem für dich. Die Anmeldung ist relativ simpel und in weniger als 5 Minuten durchgeführt:

  1. Zur Anmeldung geht es über diesen Link
  2. Rechts auf der Hauptseite ist das Anmeldeformular zu finden, in dem man seine Daten eintragen kann
  3. Nach der Anmeldung kann man in der Software über den Button “Einzahlung tätigen” Geld einzahlen
  4. Anschließend kann die Software in vollem Umfang genutzt werden

Bildnachweis:

Olaf Kosinsky – Eigenes Werk | Link
© Superbass / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons) [CC BY-SA 4.0] | Link

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.