Yvonne Catterfeld Bitcoin System 2019: Hat sie investiert?

Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld Bitcoin System 2019: Hat sie investiert?
4.8 (96%) 5 vote[s]
Yvonne Catterfeld ist eine der bekanntesten deutschen Sängerinnen und Schauspielerinnen. Bekannt wurde Sie 2003 mit dem von Dieter Bohlen produzierten Hit “Für dich”, seitdem schafft Sie es mit Ihrer Musik immer wieder in die Top 10 der deutschen Charts.

Auch wenn über ihr privates Vermögen keine genauen Zahlen bekannt sind, geht es sicherlich in die Millionen. Aktuell wird man zu diesem Thema in den sozialen Medien wie folgt aufmerksam gemacht: Yvonne Catterfeld soll über eine Bitcoin App Geld investiert und Ihr Vermögen nochmals vermehrt haben. Dabei fällt auch immer wieder der Name Bitcoin Future. Doch stimmt das wirklich?

Yvonne Catterfeld und die Bitcoin Werbung

Folgt man den Anzeigen, so gelangt man oft auf Seiten, die in der Aufmachung von großen Tageszeitungen wie der Zeit, Bild oder anderen daherkommen. Dort wird behauptet, dass Prominente wie auch Yvonne Catterfeld in Auto Trading Software wie Bitcoin Future oder ähnliche investiert haben.

Allerdings gibt es ein Problem: Die Seiten sind lediglich in der Aufmachung der Original gehalten und haben nichts mit Enthüllungen von Bild, Zeit oder anderen Publikationen zu tun. Es konnt auch nicht bestätigt werden, dass Yvonne Catterfeld wirklich investiert hat, bis jetzt wurde dies immer dementiert – die Bitcoin Werbung mit Yvonne Catterfeld ist also ein Lüge. Auch das angebliche Interview mit dem ZDF ist nicht in der Mediathek oder sonstwo aufzufinden.

Das Ganze ist problematisch, das hier die Namen von Prominenten in schlechter Absicht verwendet werden – obwohl es Trading Robots gibt, die wirklich funktionieren.

Um nicht auf Fakes hereinzufallen stellen wir hier einige dieser funktionierenden Robots vor:

1. Bitcoin Future

Bitcoin Future ist ein Auto Trading Robot, bei dem sowohl autmatisch als auch von Hand mit Bitcoin gehandelt werden kann. Der automatische Algorithmus hat dabei in unserem Test mit einer sehr guten Gewinnrate überzeugt.

Der Robot funktioniert so: Über ein Interface werden stetig Marktbewegungen beobachtet und analysiert. Stellt der Bot ein Muster fest, das auf steigende oder sinkende Kurse hindeutet, kauft oder verkauft er Bitcoin.

Der Vorteil bei Bitcoin Future ist, dass auch Anfänger ohne große Erfahrung Gewinne erzielen können. Allerdings setzt dies die korrekten Einstellungen des Bots vor – welche das sind kommt immer auf das Marktgeschehen an. Die Voreinstellungen sind grundsätzlich in Ordnung, sollten aber ständig überwacht und angepasst werden.

Grundsätzlich sind Bitcoin natürlich immer ein riskantes Investment, sowohl falsche Einstellungen als auch volatile Märkte können zu Verlusten führen. Wir empfehlen daher immer ein vorsichtiges Investment und nur die Mindesteinzahlung von 250€, um sich selbst ein Bild zu machen.

Hat Yvonne Catterfeld in Bitcoin Future investiert?

Dafür gibt es aus unserer Sicht keine Anhaltspunkte. Es gibt zwar die beschriebene Werbung, die behauptet, dass Catterfeld in die Bitcoin Future App investiert hat, allerdings scheint dies ein Fake zu sein. Trotzdem ist Bitcoin Future ein empfehlenswerter Trading Robot.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Future?

Über diesen Link geht es zur Homepage von Bitcoin Future. Auf der rechten Seite findet man das Anmeldeformular, in das man Name, E-Mail Adresse, ein Passwort sowie die Telefonnummer einträgt.

Anschließend gelangt man in die Benutzeroberfläche von Bitcoin Future, wo man den Robot testen oder direkt mit dem Handel beginnen kann.

Bitcoin Future Anmeldung

2. The News Spy

The News SpyEin weiterer gewinnversprechender Ansatz wird vom Auto Trading System “The News Spy” verfolgt: Die Software scant konstant Nachrichten zu den Themen Wirtschaft, Finanzen und Kryptowährungen so wie Bitcoin. Daraus errechnet der Robot, ob bestimmte Vermögenswerte wie Aktien, Fremdwährungen oder Bitcoin fallen oder steigen werden, und tätigt entsprechende gewinnbringende Investments.

Da der Robot schneller handeln kann, als Menschen, ist er dem Markt in der Regel um einige Moment vorraus – und generiert so Gewinne. In unserem Test überzeugte der Robot mit einer sehr guten Trefferquote.

Hat Yvonne Catterfeld in The News Spy investiert?

Davon ist nach aktueller Nachrichtenlage nicht zu rechnen. Auch exisitert keine irreführende Werbung und kein Interview mit Yvonne Catterfeld, dass darauf hinweist, dass dies der Fall ist.

Der Robot überzeugt trotzdem durch sein innovatives System und die exzellenten Handelsergebnisse.

Die Anmeldung beim Robot ist unkompliziert und der Start relativ einfach. Das Ganze funktioniert in wenigen Schritten so:

  1. Diesem Link zum Anmeldeformular folgen
  2. Die eigenen Daten in das Formular eintragen
  3. Nach der Bestätigung des Accounts Geld einzahlen
  4. Den Handel starten

Auch an dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass Bitcoin und automatisiertes Trading immer mit Risiken verbunden ist, daher empfehlen wir nur die Mindesteinzahlung von 250€, bevor man größere Investments tätigt.

3. Bitcoin Revolution

Neben dem hervorragenden Robot Bitcoin Future gibt es noch eine weitere Software vom gleichen Hersteller, die ähnlich aussieht und auch ähnlich aufgebaut ist: Bitcoin Revolution. Das Prinzip bleibt das selbe: Der Algorithmus investiert anhand von Marktbewegungen in Positionen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit gewinnbringend sind. Die Besonderheit im Vergleich zu Bitcoin Future ist dabei, dass mit einem Hebel gehandelt wird. So kann mit relativ wenig Kapital viel Geld bewegt werden – was die Voraussetzung für eine hohe Rendite ist.

Selbstverständlich gilt hier auch der Risikohinweis, dass Bitcoin ein spekulatives Investment ist – der Kapitalverlust kann bei unwiedrigen Marktbedingungen oder falscher Konfiguration nicht ausgeschlossen werden. Dafür ist das Gewinnpotential aber auch hoch – in unserem Test kommt Bitcoin Revolution auf eine hervorragende Erfolgsquote.

Hat Yvonne Catterfeld in Bitcoin Revolution investiert?

Aktuell gibt es dafür keine Hinweise. Das Interview mit Yvonne Catterfeld im ZDF konnten wir nicht ausfindig machen. Lediglich oben genannte Webseiten werben mit dem Konterfei von Frau Catterfeld, wahrscheinlich aber ohne deren Einverständnis. Trotzdem ist der Bitcoin Robot in unseren Augen voll funktionsfähig und kann Gewinne einfahren. Zur Anmeldung geht es hier.

Übrigens: Bitcoin Revolution und Bitcoin Future gehören zum selben Netzwerk, daher sehen die Seiten recht ähnlich aus.

4. Immediate Edge

Yvonne CatterfeldEin weiterer Bitcoin Robot, der in unseren Test gut abgeschnitten hat, ist Immediate Edge. Auch diese Software funktioniert nach dem Prinzip des Alog Tradings, also dem Handel anhand festgelegter Algorithmen. Der Robot kauft und verkauft automatisiert Assets, um so einen langfristigen Gewinn für Investoren einzufahren.

In unseren Tests sieht dieser Gewinn vielversprechend aus – je nach Einzahlung lassen sich am Tag mehrere hundert Euro verdienen.

Natürlich gilt auch hier, dass die Investition in Kryptowährungen immer mit Risiken behaftet sind und selbst bei perfekten Marktbedingungen und richtigen Einstellungen ist ein Kapitalverlust im Rahmen der Möglichkeiten.

Hat Yvonne Catterfeld in Immediate Edge investiert?

Auch hier gibt es wieder diverse Werbeangebote, die davon berichten, dass Catterfeld investiert hätte. Wir konnten dafür jedoch keine Hinweise finden.

Der Bot spricht mit seinen Ergebnissen aber trotzdem für dich. Die Anmeldung ist relativ simpel und in weniger als 5 Minuten durchgeführt:

  1. Über diesen Link geht es zum Anmeldeformular
  2. Rechts befindet sich das Anmeldeformular, in dem der Name, die E-Mail Adresse, ein Passwort und eine Telefonnummer eingetragen wird
  3. Nach der Anmeldung klickt man in der Administrationsoberfläche auf “Geld einzahlen”
  4. Anschließend kann der Auto Trading Robot genutzt werden

Bildnachweis:

Michael Schilling – Own work | Link
Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0 | Link

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.