Aktien für 100 Euro kaufen & profitieren ➡️ Prognose & Tipps

Der S&P 500 ist gegenüber seinen Tiefstständen im März 2020 um mehr als 100 % gestiegen und wird momentan auf Allzeithochs gehandelt. Es scheint daher zurzeit so, als wäre es unmöglich, günstigen Aktien für 100 Euro kaufen zu können. Tatsächlich sind die meisten Aktien, die zu diesem Zeitpunkt günstig gehandelt werden, aus guten Gründen billig und sollten um jeden Preis vermieden werden.

Dennoch gibt es für Anleger immer noch eine Handvoll attraktiver Kaufgelegenheiten von Aktien für 100 Euro. Welche Aktien für 100 Euro noch empfehlenswert sind und in das Portfolio gehören, klären wir in diesem Artikel. Wir erklären außerdem, wie man mit dem Online Broker eToro Aktien für 100 Euro kaufen kann.

Liste von bekannten Aktien für 100 Euro

Aktien für 100 Euro ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung (1 Jahr)
Aegon NL0000303709 A0JL2Y 8,80 Mrd. Euro + 104,22 %
Lloyds Bank GB0008706128 871784 36,19 Mrd. Euro + 101,44 %
About You IT0003132476 897791 37,36 Mrd. Euro – 9,51 %
Volkswagen DE0007664005 766400 133,85 Mrd. Euro + 80,04 %
Allianz DE0008404005 840400 79,30 Mrd. Euro + 13,94 %
Fastly US31188V1008 A2PH9T 4,32 Mrd. Euro – 52,68 %
Viatris US92556V1061 A2QAME 11,77 Mrd. Euro – 19,14 %
Ping Identity US72341T1034 A2PQ5E 2,01 Mrd. Euro – 8,90 %
Zynga US98986T1088 A1JMFQ 7,14 Mrd. Euro – 12,40 %
Chewy US16679L1098 A2PL6S 24,95 Mrd. Euro + 27,10 %
Chegg US1630921096 A1W4ER 9,01 Mrd. Euro + 7,80 %
DraftKings US26142R1041 A2P205 17,71 Mrd. Euro + 3,10 %

Aktien für 100 Euro kaufen – Das sind die besten Broker

Wenn man in Aktien für 100 investieren möchte, dann benötigt man dafür einen günstigen und verlässlichen Broker. Wir können für das Aktieninvestment besonders den Online Broker eToro empfehlen. Beim Anbieter eToro handelt es sich um unseren Broker Vergleich Testsieger. Weitere Broker, die sich für den Kauf von Aktien für 100 Euro eignen, finden sich in dieser Liste:

Anzahl der Trades
20pro Jahr
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Große Produktvielfalt
Voll lizensiert und reguliert
Modern und plattformübergreifend
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
200$
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
0%
Aktien
0€
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 10.00
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Rufnummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 10.00
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 3.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 3.00
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
CFDsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 79.00
Was uns gefällt
Deutsche Bank
Vielfältiges Angebot an Assets
Geringe Gebühren
Fixkosten pro Trade
3.95 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 79.00
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
0,95% p.a.
0€
Aktien
3,90€
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was bedeutet Aktien für 100 Euro kaufen?

Der Aufbau von Vermögen erfordert Zeit und Geduld. Allerdings wird niemand reich, indem er das Geld unter der Matratze aufbewahrt und auf das Beste hofft. Man muss sein Geld investieren, um das volle Potenzial auszuschöpfen.

Aber wie macht man das, wenn man nur 100 Euro hat? Das ist nicht viel Kapital, aber besser als nichts. Tatsächlich haben die meisten erfolgreichen Investoren zunächst klein angefangen. Ja, 100 Euro auf der Bank zu haben, mag zunächst nicht viel erscheinen, aber tatsächlich reicht es aus, um die eigene Zukunft zum Besseren zu verändern.

Wenn man nur 100 Euro zu investieren hat, sollte man darauf achten, dass man auf eine Weise investiert, die dem eigenen Anlagestil entspricht. Dieser hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab, darunter:

  • Ob man einfachen Zugriff auf das Geld benötigt
  • Wie viel Risiko man eingehen möchte
  • Der Investitionszeitplan

Wer langfristig investieren möchten und die 100 Euro nicht sofort benötigt, der sollte Aktien für 100 Euro als seine beste Möglichkeit sehen. Auch Kryptowährung oder der Kauf von Bruchteilen von Aktien können allerdings gute Möglichkeiten sein.

Tatsächlich war das letzte Jahr eines der besten überhaupt, um ein Investment mit 100 Euro zu starten. Für mehr als ein Jahr lang waren die Märkte in einer der stärksten Erholungsrallyes überhaupt. So hat der S&P 500 seit 1980 eine durchschnittliche jährliche Gesamtrendite (einschließlich Dividenden) von etwas über 10 % erzielt, während es seit Anfang 2020 über 30 % sind.

Die Sache mit einem Investment in den Aktienmarkt ist, dass es immer Deals gibt – selbst wenn die Indizes auf oder nahe Allzeithochs sind. Und das Beste ist, dass man zum Kauf von Aktien nicht die Geldbörse von Warren Buffett braucht. Bereits 100 Euro reichen, um die Reise in die eigene finanzielle Freiheit zu beginnen oder voranzutreiben. In diesem Artikel wollen wir einige der vielversprechendsten Aktien vorstellen, die man derzeit für 100 Euro kaufen kann.

Deutsche und Europäische Aktien für 100 Euro

Wenn man Aktien für 100 Euro kaufen möchte, dann muss man dafür nicht nach Übersee und die New Yorker Börse, den S&P 500 oder den NASDAQ auswählen. Es gibt auch in Deutschland und Europa Aktien für 100 Euro, die großes Potenzial haben:

Aktien für 100 Euro ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung (1 Jahr)
Aegon NL0000303709 A0JL2Y 8,80 Mrd. Euro + 104,22 %
Lloyds Bank GB0008706128 871784 36,19 Mrd. Euro + 101,44 %
About You IT0003132476 897791 37,36 Mrd. Euro – 9,51 %
Volkswagen DE0007664005 766400 133,85 Mrd. Euro + 80,04 %
Allianz DE0008404005 840400 79,30 Mrd. Euro + 13,94 %

Im Folgenden stellen wir die obengenannten Aktien einmal genau vor:

AegonLloyds BankAbout YouVolkswagenAllianz

Aegon

Aegon logo Das Unternehmen Aegon ist ein niederländisches Versicherungsunternehmen, das in mehreren Regionen tätig ist, darunter in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und in einigen Ländern in Europa.

Es stimmt, Aegon hatte in der Vergangenheit mehrere grundlegende Probleme, aber die meisten von ihnen wurden seitdem angegangen. Jetzt ist das Unternehmen ein finanziell robustes Unternehmen mit starkem Umsatzwachstum und einer attraktiven Dividendenrendite von 2,02 %. Darüber hinaus wird die AEG-Aktie nur zum 0,37-fachen der Terminverkäufe gehandelt.

Beeindruckenderweise hat Aegon kürzlich seine Ergebnisse für das erste Quartal bekannt gegeben und ein Nettoergebnis von 386 Millionen Euro (459,7 Millionen US-Dollar) erzielt, das sich im Quartalsvergleich um 43 % verbessert hat. Darüber hinaus stieg das Betriebsergebnis des Unternehmens um 20 % auf 431 Millionen Euro (513,3 Millionen US-Dollar), was zu seinem hochwirksamen Kosteneinsparungsprogramm führte. Schließlich „reduzierte Aegon seine adressierbare Ausgabenbasis“ um satte 136 Millionen Euro (161,9 Millionen US-Dollar). Daher ist die AEG Aktie heute eines der unterbewerteten und attraktivsten reinen Versicherungsprodukte auf dem Markt.

Lloyds Bank

Lloyds Bank logo Die Lloyds Banking Group ist eine britische Privat- und Geschäftsbank, die derzeit der größte Hypothekengeber in Großbritannien ist. Tatsächlich war LYG eine der widerstandsfähigeren Banken in Großbritannien und hat selbst in den schwierigsten Zeiten Gewinne erzielt. Angesichts der Aufhellung der Aussichten für die LYG Aktie ist also davon auszugehen, dass dieser Name in diesem Jahr stark an Fahrt gewinnt.

Für das erste Quartal verzeichnete Lloyds einen zugrunde liegenden Gewinn von 2,07 Milliarden Pfund (2,86 Milliarden US-Dollar) im Vergleich zu 558 Millionen Pfund (771,9 Millionen US-Dollar) im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Darüber hinaus stieg der gesetzlich vorgeschriebene Gewinn vor Steuern auf 1,90 Mrd. £ (2,62 Mrd. $) gegenüber 74 Mio. £ (102,3 Mio. $) im Jahr 2020. Die erwartete Schätzung der durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) für die nächsten fünf Jahre liegt bei unglaublichen 37,61 %. Schließlich plant das Unternehmen, seine im vergangenen Jahr ausgesetzte progressive ordentliche Dividendenpolitik wieder aufzunehmen.

Trotz all dieser positiven Aspekte wird die LYG Aktie jedoch nur zum 2,12-fachen der Terminverkäufe gehandelt.

About You

About You Logo Das Unternehmen About You ist momentan eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen. Das Unternehmen verbindet Mode- und Technologie, um so in Zukunft den klassischen Einkaufsbummel durch ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu digitalisieren.

Bei About You können Kunden aus einem Sortiment von über 2.500 Marken Mode entdecken. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Personalisierung und Mobile Shopping. Im Geschäftsjahr 2020/21 hat About You einen Umsatz von über 1,17 Milliarden Euro erwirtschaftet und ist einer der größten Fashion-E-Commerce-Anbieter in Deutschland. About You hatte erst kürzlich am 16. Juni 2021 seinen Börsengang (IPO) an der Frankfurter Börse und bei diesem insgesamt 842 Millionen Euro eingenommen.

Der mit Abstand wichtigste Vertriebskanal des Unternehmens ist die hauseigene Smartphone App, über welche mehr als 70 Prozent des Umsatzes generiert wird. Das Unternehmen ist besonders für sein „Influencer Marketing“ bekannt und kooperiert mit über 10.000 Influencern. Die Aktien von About You werden momentan für ca. 23 Euro gehandelt.

Volkswagen

Die Volkswagen AG Volkswagen AG ist ein internationaler Automobilkonzern und nach Stückzahl der größte Automobilhersteller der Welt. Der Konzern verfügt über ein umfangreiches Markenportfolio, welches die Bereiche Automobile, Motorräder, Sportwagen, Nutzfahrzeuge und Busse umfasst. Zum Volkswagen Konzern gehören die folgenden, als eigenständige Unternehmen geführten Marken:

  • Sportwagen: Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche
  • Motorräder: Ducati
  • Kraftfahrzeuge: VW, Audi, Seat, Skoda
  • LKWs: VW Nutzfahrzeuge, Scania, MAN

Das Unternehmen wurde bereits 1937 gegründet, begann aber erst 1946 mit der Produktion von Fahrzeugen. Im Jahr 1955 folgte die Gründung von Volkswagen USA. Seit dem ersten Joint Venture der Volkswagen AG im Jahr 1984 ist China inzwischen zum wichtigen Absatz- und Zukunftsmarkt für Volkswagen geworden. Seit 1994 bietet das Unternehmen mit der „Volkswagen Financial Services AG Kredit“ auch Leasing- und Finanzierungslösungen für alle Marken des Konzerns an.

Die Volkswagen AG hat mehr als 120 Produktionsstätten in 25 in Ländern Europas und weitere in Amerika (vor allem USA und Brasilien), Asiens (vor allem in China) und Afrika. Über im Direkteigentum befindliche Autohäuser werden Fahrzeuge von Volkswagen in 153 Ländern weltweit vertrieben.

Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Wolfsburg und wird seit April 2018 von Herbert Diess als Vorstandsvorsitzender geführt. Ende 2019 beschäftigte der Volkswagen AG Konzern mehr als 650.000 Mitarbeiter weltweit.

Allianz

Allianz logo Allianz ist eines der weltweit größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen der Welt. Das Unternehmen wurde bereits 1890 in Berlin gegründet, aber später nach München verlegt. Allianz bietet Schaden- und Unfallversicherungen, Lebens- und Krankenversicherungen sowie Vermögensverwaltungsprodukte und -dienstleistungen an.

Wobei Lebens- und Krankenversicherung das profitabelste Segment des Unternehmens sind, gefolgt von der Schaden- und Unfallsversicherungen. Allerdings schwankte der Umsatz des Unternehmens zwischen 2005 und 2020 erheblich.

Mit circa 140,5 Milliarden Euro betrugt der Umsatz des letzten Jahres rund 2 Milliarden Euro weniger als der Umsatz des Jahres 2019. Allerdings scheint 2021 ein erneutes Erfolgjahr für das Unternehmen zu werden. Da das Unternehmen in allen Geschäftsbereichen eine starke Leistung verzeichnete mit einer sehr deutlichen Erholung der Rentabilität in den Segmenten „Schaden- und Unfallversicherung“ sowie „Lebens- und Krankenversicherungen“. Besonders die letztere Division verzeichnete im Jahr 2020 mit mehr als 74 Milliarden Euro den bisher höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Der unverwässerte Gewinn je Aktie stieg um 85,2 % auf 6,23 €.

Trotz der Pandemie liegt die Allianz auf dem vierten Platz der größten Versicherungsunternehmen weltweit nach Marktkapitalisierung. Im Mai 2021 gab die Allianz den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Jubilee General Insurance in Kenia bekannt, während im März 2021 der Kauf von Aviva Polen vereinbart wurde, wodurch das Unternehmen seine führende Position in Zentralosteuropa festigen wird.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Internationale Aktien für 100 Euro

Natürlich stammen viele der besten Aktien für 100 Euro von internationalen Unternehmen. Neben den USA haben besonders auch Entwicklungsländer wie China viele günstige und vielversprechende Aktien für 100 Euro im Angebot.

Aktien für 100 Euro ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung (1 Jahr)
Fastly US31188V1008 A2PH9T 4,32 Mrd. Euro – 52,68 %
Viatris US92556V1061 A2QAME 11,77 Mrd. Euro – 19,14 %
Ping Identity US72341T1034 A2PQ5E 2,01 Mrd. Euro – 8,90 %
Zynga US98986T1088 A1JMFQ 7,14 Mrd. Euro – 12,40 %
Chewy US16679L1098 A2PL6S 24,95 Mrd. Euro + 27,10 %
Chegg US1630921096 A1W4ER 9,01 Mrd. Euro + 7,80 %
DraftKings US26142R1041 A2P205 17,71 Mrd. Euro + 3,10 %
FastlyViatrisPing IdentityZyngaChewyCheggDraftKings

Fastly

Fastly logo Eine der besten Möglichkeiten, wie man derzeit 100 Euro einsetzen kann, ist wahrscheinlich der Kauf einer Aktie von Fastly (NYSE: FSLY). Das Unternehmen für Edge-Cloud-Dienste hat die Mission, die Bereitstellung von Inhalten an Endbenutzer auf sichere Weise zu beschleunigen.

Fastly war eine von einigen Dutzend Technologieaktien, die immens von der Coronavirus-Pandemie profitiert haben. Als Unternehmen online und in die Cloud wechselten und Verbraucher ihre Kauf- und Konsumgewohnheiten online verlagerten, lag es nahe, dass die Nachfrage nach Content-Delivery-Netzwerken von Fastly deutlich anstieg. Dieser Trend wurde durch die Pandemie verstärkt und sollte sich sicherlich noch lange nach ihrem Ende fortsetzen.

Bemerkenswert an Fastly ist der Erfolg, mit dem das Unternehmen seine Kunden hält und mit ihnen wächst. Das Unternehmen meldete eine jährliche Umsatzeinbehaltungsrate von 99 % während eines der schwierigsten Wirtschaftsabschwünge seit Jahrzehnten und eine auf US-Dollar basierende Nettoeinbehaltungsrate von 147 % bzw. 143 % im dritten und vierten Quartal. Dies zeigt, dass Bestandskunden im dritten Quartal 2020 und im vierten Quartal 2020 47 % bzw. 43 % mehr ausgegeben haben als in den jeweiligen Vorjahresquartalen.

Auch die Margen von Fastly steigen in einem gesunden Tempo. Auch wenn die Wall Street von der unerwartet hohen Gesamtjahresverlustprognose des Unternehmens für 2021 nicht begeistert war, sollte darauf hingewiesen werden, dass die bereinigte Bruttomarge im Jahr 2020 um 430 Basispunkte auf 60,9 % gestiegen ist.

Viatris

Viatris Logo Eine clevere Möglichkeit, jetzt 100 Euro einzusetzen, ist der Kauf einer stark reduzierten Value-Aktie von Viatris (NASDAQ: VTRS). Wenn der Name nicht bekannt ist, könnte dies daran liegen, dass Viatris der neue Name für die Kombination von Pfizers etabliertem und generischem Arzneimittelbereich Upjohn mit dem Generika-Kraftpaket Mylan ist.

Obwohl die Wall Street von der Ende Februar vorgelegten Prognose 2021 des Unternehmens nicht begeistert war, scheint der gesamte Pessimismus in diesem Jahr bei weniger als dem Vierfachen des prognostizierten Gewinns pro Aktie eingepreist zu sein.

Nach Angaben des Unternehmens bleibt es auf dem besten Weg, bis 2023 jährliche Kostensynergien in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar zu realisieren, und wird diese Kosteneinsparungen und den operativen Cashflow nutzen, um 6,5 Milliarden US-Dollar seiner 26 Milliarden US-Dollar Schulden in drei Jahren zu eliminieren. Ziel ist es, dass Viatris bis 2024 in Forschung und Entwicklung reinvestieren und möglicherweise sogar ein Aktienrückkaufprogramm starten kann. Die jährliche Dividendenrendite sollte dabei rund 3 % betragen, was die durchschnittliche Dividendenrendite des S&P 500 leicht übertrifft.

Was Viatris jedoch zu einer so guten Investition macht, ist das erwartete Nachfragewachstum nach Generika im Laufe der Zeit. Die Listenpreise für Markenmedikamente steigen weiter, was Verbraucher und Versicherer unter Druck setzt, neue, kostengünstige Behandlungslösungen zu finden. Da die Bevölkerung altert und wächst, wird die Nachfrage nach Generika steigen. Als kombiniertes Unternehmen sollte Viatris mehr Preismacht haben als Upjohn oder Mylan je einzeln hatten.

Ping Identity

Ping Identity logo Eine weitere Aktie für weniger als 100 Euro ist die Cybersicherheitsaktie Ping Identity (NYSE: PING).

In den nächsten zehn Jahren könnte Cybersicherheit der sicherste zweistellige Wachstumstrend sein. Die oben erwähnte Verlagerung von Unternehmen ins Internet und in die Cloud bedeutet, dass der Schutz von Kunden- und Unternehmensinformationen heute in jedem wirtschaftlichen Umfeld zu einem grundlegenden Service gehört. Dies sollte es dem Identitätsprüfungsspezialisten Ping Identity ermöglichen, zu glänzen. Die Lösungen des Unternehmens basieren auf künstlicher Intelligenz, um bei der Erkennung und Reaktion auf Bedrohungen intelligenter und effizienter zu werden.

Während sich die meisten Cybersicherheitsaktien gut entwickelten, sah Ping leider eine Reihe von Kunden, die sich nur für einjährige Abonnements entschieden, im Gegensatz zu mehrjährigen Plänen mit höheren Margen. Dennoch stieg der jährliche wiederkehrende Umsatz um 15 % auf 259,1 Millionen US-Dollar, und die Abonnementmargen des Unternehmens ergaben im vierten Quartal wahnsinnige 86 %. Selbst wenn Ping Identity auf einem bescheidenen Niveau von 10 bis 15 % jährlich wachsen würde, würde eine Bruttomarge von 86 % für Abonnements es ermöglichen, einen erheblichen Cashflow zu erzielen und mehr als genug Anreize für die Entwicklung neuer Identitätsprüfungslösungen zu bieten.

Zynga

zynga logo Als Nächstes auf unserer Liste von Aktien für 100 Euro steht Zynga, ein Entwickler von Handyspielen, der sowohl in den USA als auch international tätig ist. Das Unternehmen produziert, vermarktet und betreibt Social Games, die auf Mobilgeräten sowie auf verschiedenen Social-Media-Plattformen gespielt werden.

Was den Umsatz angeht, so verzeichnete Zynga ein atemberaubendes Wachstum von über 54 % im Jahresvergleich (YOY). Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal 2021 auch einen Anstieg seiner monatlichen aktiven Nutzer (MAUs) auf 164 Millionen. Die Schätzungen des zukünftigen Umsatzwachstums liegen jetzt bei beeindruckenden 33,58 % für die ZNGA Aktie. Trotz der herausragenden Erfolgsbilanz des Unternehmens wird es derzeit jedoch nur mit dem 4,29-fachen der Terminverkäufe bewertet.

Im ersten Quartal erreichten die Einnahmen einen Rekordwert von 680 Millionen US-Dollar, während die mobilen täglich aktiven Nutzer um 85 % auf 38 Millionen gestiegen sind. Das Management von Zynga erhöhte auch die Jahresprognose auf 2,7 Milliarden US-Dollar. Jetzt liegt das Wachstum des freien Cashflows pro Aktie des Unternehmens bei spektakulären 39 %. Schließlich hat das Unternehmen auch einige interessante Akquisitionen getätigt, die seine zukünftige Wachstumsbahn weiter ausbauen sollen.

Chewy

Chewy logo Chewy (NYSE:CHWY) ist ein Online-Händler für Haustiere, der während der Pandemie einen starken Umsatz- und Kundenschub verzeichnete. Tatsächlich verzeichnete Chewy im letzten Quartal einen Umsatzanstieg von 31,7 % gegenüber dem Vorjahr und einen nahezu identischen Anstieg der aktiven Kunden von 31,6 %. Verständlicherweise versuchten Tierbesitzer, stationäre Geschäfte zu meiden, in denen sie möglicherweise mit dem Coronavirus in Kontakt kommen könnten.

Da die Menschen mehr Zeit zu Hause und weniger Zeit mit Freunden, Familie und Kollegen verbrachten, haben sich viele Haustiere angeschafft. Natürlich brauchen diese Haustiere Futter, Leinen und Spielzeug. Ein Teil dieser Ausgaben ging an Chewy.com und für die meisten Menschen ist ein Haustier eine langfristige Verpflichtung. Der Anstieg des Haustierbesitzes könnte also die Haustierausgaben für mehrere Jahre ankurbeln.

Chewy profitiert auch vom langfristigen Rückenwind des Online-Shoppings. Sicherlich hat sich dieser Trend während der Pandemie beschleunigt, und obwohl er sich verlangsamen könnte, ist es unwahrscheinlich, dass er sich umkehrt.

Nach einem Rückgang von etwa 21 % im Jahr 2021 werden die Aktien von Chewy zurzeit zwischen 67 und 70 US-Dollar pro Aktie gehandelt und sind damit deutlich günstiger als 100 Euro.

Chegg

Chegg Logo Chegg (NYSE:CHGG) ist eine der führenden direkten Online Lernplattformen für Schüler und Studenten. Es hilft High-School- und College-Studenten, ihre Kursarbeiten zu bewältigen, und dient als Ergänzung zu den Ressourcen, die den Schülern von ihrer Bildungseinrichtung zur Verfügung gestellt werden. Es ist keine Überraschung, dass es während der Pandemie einen Anstieg neuer Nutzer gab, wodurch die Abonnenten von Diensten gegenüber dem Vorjahr um 64 % auf 4,6 Millionen gestiegen sind.

Dennoch boten die Universitäten lange vor Ausbruch der Pandemie Online-Kurse an, und in der Folge werden sie wahrscheinlich den Anteil der Online-Kurse erhöhen, um den Präsenzunterricht zu ergänzen. Studenten, die auch berufstätig sind, haben diese Option bevorzugt, da sie nicht mehr zum Campus pendeln, nach Parkplätzen suchen und eine Freistellung von der Arbeit beantragen müssen, wenn die Kurszeiten nicht mit ihrem Zeitplan übereinstimmen. Die Aktie von Chegg wird zwischen 70 und 80 US-Dollar pro Aktie gehandelt.

DraftKings

DraftKings logo Der Online-Sportwetten- und Daily-Fantasy-Sport-Betreiber DraftKings profitiert davon, dass immer mehr Staaten die von ihm angebotenen Glücksspieldienste legalisieren. Es ist jetzt in 12 Bundesstaaten live, mit mobilen Sportwetten und iGaming in vier Bundesstaaten. Mehrere Bundesstaaten haben Gesetze erlassen, um das Glücksspiel im Jahr 2021 weiter auszubauen.

Während es in weitere Bundesstaaten expandiert, fügt DraftKings (NASDAQ:DKNG) schnell neue Nutzer hinzu, von 720.000 auf insgesamt 1,5 Millionen vom ersten Quartal 2020 bis zum ersten Quartal 2021. Das Unternehmen ist noch nicht profitabel, da es während der Eröffnung von neuen Bundesstaaten viel Geld für die Akquise von neuen Nutzern ausgibt. Sobald die anfänglichen Ausgaben jedoch abgeschlossen sind, könnte es den Gewinn steigern, da das Geschäft größtenteils automatisiert ist. Einmal in einem Staat gegründet, könnte DraftKings einem begrenzten Wettbewerb ausgesetzt sein, da die Staaten nur eine begrenzte Anzahl von Betreibern zulassen.

Die Aktie wird für circa 50 US-Dollar pro Aktie gehandelt und damit sogar unter 50 Euro pro Aktie. Die Aktie handelt allerdings immer noch deutlich unter dem 52-Wochen-Hoch von rund 74 US-Dollar pro Aktie, das Mitte März erreicht wurde.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Unbekannte Aktien für 100 Euro

Coincierge Icon 7 Welche unbekannten Aktien für 100 kaufen? Natürlich gibt es auch bei Aktien für 100 Euro einige Geheimtipps, bei denen sich ein näherer Blick lohnen könnte. Besonders bei kleineren und unbekannteren Unternehmen ist das Potenzial für hohe Kurssprünge vorhanden. Welche unbekannten Aktien für 100 Euro sind also einen genaueren Blick wert?

Ein möglicher Geheimtipp ist das deutsche Unternehmen Paion. Der Pharma Konzern aus Aachen gilt als Vorreiter im Bereich der Anästhesie-Medizin und entwickelt auch noch viele weitere Medikamente. Die Entwicklung solcher Medikamente dauert normalerweise eine sehr lange Zeit, aber nach erfolgreichen Zulassungen können Pharma Unternehmen innerhalb kürzester Zeit geradezu explodieren. Aufgrund einer ersten US-Zulassung konnte Paion das letzte Jahr mit einem Plus von circa 5 % abschließen.

Um vielversprechende Unbekannten Aktien zu finden, lohnt es sich häufig auch nach kleineren Unternehmen in Branchen und Sektoren zu suchen, die in den nächsten Jahren ein großes Potenzial bieten könnten. Ein solcher Sektor ist zum Beispiel Künstliche Intelligenz. Unbekannte Aktien für 100 Euro sind hier Duos Technologies Group, ein Unternehmen das KI-Systeme für den US-Mark entwickelt und analytische Systeme für eine Vielzahl von Industrien anbietet und Innodata Inc, ein Unternehmen das Digital Data Solutions (DDS) anbietet, welche zur Verwaltung von hohen Datenmengen dienen.

Forex Eine weitere interessante Branche für unbekannte Aktien für 100 Euro ist Helium. Normalerweise ist die Entdeckung und Erschließung von neuen Heliumvorkommen eine kostspielige Angelegenheit und wird von wenigen großen Unternehmen dominiert. Es ist daher oft schwierig, unbekannte Helium Aktien zu finden. Dennoch gibt es zurzeit ein noch relativ unbekanntes Unternehmen. Dabei handelt es sich um „Helium One„, ein Unternehmen, welches erst im September 2015 gegründet wurde. Der Schwerpunkt von Helium One liegt auf der Erforschung und Entwicklung von hochwertigem Helium für den internationalen Markt.

Helium One verfügt bereits jetzt über mehr als 4.512 km2 Explorationslizenzen in vielversprechenden Heliumprovinzen in Tansania und das Unternehmen hält 100 % dieser Lizenzen und besitzt die exklusiven Rechte zur Entwicklung der Vermögenswerte.

Aktien für 100 Euro kaufen – Vielversprechende Branchen

Bitcoin Equaliser Icon2 Es kann sich auch lohnen, einen Blick auf einzelne Branchen und Sektoren zu werfen. Besonders wenn man nach Aktien für 100 Euro mit viel Potenzial sucht, lohnt sich die Analyse von einzelnen Sektoren um unterbewertete Branchen zu finden.

Auch „Zukunftsbranchen“, welche sich momentan noch auf die Forschung der zugrunde liegenden Technologie fokussieren, um Produkte für das kommende Jahrzehnt zu entwickeln, können eine gute Fundgrube für vielversprechende Aktien für 100 Euro sein.

Lithium AktienCannabis AktienSolar AktienCybersecurity AktienWasserstoff AktienPharma- und Biotech-AktienTechnologie Aktien

Lithium Aktien für 100 Euro kaufen

Lithium ist ein im Vergleich zu anderen Rohstoffen wie Gold, Silber oder Öl ein noch unbekannter Rohstoff. Lithium wird vor allem für Batterien benötigt, welche in Smartphones, Notebooks & Co. zu finden sind. Außerdem wird Lithium für die Batterien von Elektrofahrzeugen genutzt. Durch die derzeitige Mobilitätswende werden E-Autos immer mehr massentauglich, was bereits jetzt zu einer Explosion der Lithiumnachfrage führt. Dieser Trend wird in den nächsten Jahren höchstwahrscheinlich nur noch stärker zunehmen.

Besonders im Jahr 2020 sind Lithium sowie Lithium Aktien stark gestiegen. Wer risikobereit ist, kann Lithium Aktien für 100 Euro kaufen und diese Phase für einen Einstieg in Lithium Aktien nutzen.

Vielversprechende Lithium Aktien für 100 Euro:

  • Rock Tech Lithium (WKN: A1XF0V): Eine ehemalige Lithium Pennystock Aktie mit starken Rückenwind
  • Lithium Americas (WKN: A2H65X): Ein international aufgestellter Lithium Konzern auf dem amerikanischen Kontinent

Cannabis Aktien für 100 Euro kaufen

Beim Cannabis Sektor handelt es sich um einen klassischen „Hype-Sektor“ der vergangenen Jahre. Inzwischen scheint etwas Ruhe in die Branche eingekehrt zu sein und es lassen sich einige spannende Cannabis Aktien für 100 Euro finden. Der größte Hype entstand im Jahr 2018, als Kanada die Legalisierung von Cannabis vorantrieb. Wie bei den meisten Hype-Aktien endete der Hype nach ungeahnten Höchstständen mit dem Platzen der Blase. Der Kursabsturz von vielen Cannabis Aktien betrug bis zu 90 %. Heute befinden sich viele Cannabis Aktien nun in einer Seitwärtsphase.

Diese Situation erinnert viele Anleger an den Technologien-Aktienmarkt Anfang des Jahrtausends, wo ebenfalls nur Unternehmen mit einem funktionierenden und erfolgreichen Geschäftsmodell überlebten. Diese erfolgreichen Unternehmen (Amazon, Apple, …) haben mittlerweile ihre Kurse mehr als verzehn- oder verzwanzigfacht. Möglicherweise besitzen einige Cannabis Aktien ein ähnliches Turnaround Potenzial.

Vielversprechende Cannabis Aktien für 100 Euro:

  • Cronos (WKN A2DMQY): Eine Cannabis Aktie, die das Zigaretten-Imperium Altria im Hintergrund hat
  • Canopy Growth (WKN A140QA): Der kanadische Weltmarktführer in der Cannabis-Branche
  • Aurora Cannabis (WKN A2P4EC): Eine bekannte abgestürzte Cannabis-Aktie mit Rebound-Potential

Solar Aktien für 100 Euro kaufen

Besonders seit dem Erfolg von Tesla in 2020 und aufgrund der voranschreiten Energiewende sind Solar Aktien und Unternehmen, die sich auf erneuerbare Energien fokussieren sehr gefragt. Neben Präsident Biden in den USA hat auch das Bundesverfassungsgereicht klar gemacht, dass Deutschland seine Anstrengungen in Sachen „Klimaschutz“ und „Energiewende“ deutlich verstärken müssen.

Wie auch Lithium Aktien haben Solar Aktien zunächst einen guten Lauf im Jahr 2020 hingelegt, sind allerdings Ende des Jahres 2020 zunächst wieder eingebrochen. Aber angesichts der weiterhin vorherrschenden Dominanz der klassischen Energiegewinnung besteht für viele Solar Aktien weiterhin ein enormes Potenzial, zumal die Korrektur bei vielen Unternehmen Kursrücksetzer von bis zu 50 % und damit deutlich günstigere Einstiegskurse brachte.

Vielversprechende Solar Aktien für 100 Euro:

  • Encavis (WKN 609500): Ist ein deutsches Energie Unternehmen mit Fokus auf Solaranlagen
  • JinkoSolar (WKN A0Q87R): Ist der chinesische Marktführer im Solarbereich
  • TransAlta Renewables (WKN A1W3NJ): Ist ein breit aufgestelltes kanadisches Unternehmen mit Fokus auf Erneuerbare Energien

Cybersecurity Aktien für 100 Euro kaufen

Eine weitere spannende und wachsende Branche mit vielen vielversprechenden Aktien für 100 Euro ist die „Digitale Sicherheit“. Dieser Sektor wächst bereits seit einigen Jahren jährlich zweistellig und verdoppelt sich ca. alle 5 Jahre. Hier gibt es also einige enorme Chance, um vielversprechende Cybersecurity Aktien für 100 Euro zu kaufen.

Die Entwicklung kommt auch nicht von ungefähr. Täglich nutzen immer mehr Produkte eine Internetverbindung – von Smartphones bis hin zu Kühlschränken und auch immer mehr Menschen vernetzen sich. Daher nimmt das Bedürfnis und die Notwendigkeit der Absicherung im Internet täglich stark zu, besonders bei großen Unternehmen mit sensiblen Kundendaten.

Vielversprechende Cybersecurity Aktien für 100 Euro:

  • Splunk (WKN A1JV4H): Zwar ein wenig teurer als 100 Euro, aber einer der führenden Anbieter im Segment Datenanalyse und -Sicherheit
  • Duos Technologies Group (WKN A2PYJ0): Ist ein Unternehmen, das KI-Systeme für den US-Mark entwickelt und analytische Systeme für eine Vielzahl von Industrien anbietet
  • Innodata Inc (WKN 907651): Ist ein Unternehmen das Digital Data Solutions (DDS) anbietet, welche zur Verwaltung von hohen Datenmengen dienen

Wasserstoff Aktien für 100 Euro kaufen

Wasserstoff ist eine weitere Hype-Branche mit Zuwächsen von teilweise mehr als 1000 %. Besonders im Jahr 2020 haben Wasserstoff Aktien nahezu alle anderen Aktien und Anlagen in den Schatten gestellt. Doch 2021 folgte dann für viele Wasserstoff Unternehmen das unausweichliche: Der Absturz und Kursverluste von mehr als 70 %. Allerdings lassen sich genau deshalb gerade günstige Wasserstoff Aktien für 100 Euro finden.

Wasserstoff gilt als eine Zukunftsbranche, allerdings sind viele Produkte noch nicht marktreif, weswegen die Kursanstiege von 2020 als Blase bezeichnet werden können. Nachdem sich nun die Kurse wieder beruhigen, bieten Wasserstoff Aktien allerdings ein gewisses Potenzial für die Zukunft.

Vielversprechende Wasserstoff Aktien für 100 Euro:

  • Plug Power (WKN A1JA81): Ein erfolgreicher amerikanischer Entwickler von Wasserstoff-Brennstoffzellensystemen
  • Nel ASA (WKN A0B733): Ein noch relativ unbekanntes norwegisches Unternehmen zur Produktion und Distribution von Wasserstoff
  • Ballard Power (WKN A0RENB): Der kanadische Weltmarktführer im Wasserstoff-Bereich

Pharma- und Biotech-Aktien für 100 Euro kaufen

Der Pharma- und Biotech-Sektor ist wohl der Klassiker, wenn es um riskante Aktien mit hohen Renditechancen geht. Durch neue erfolgreiche Patente können Biotech Aktien innerhalb von wenigen Tagen explodieren.

Besonders das Jahr 2020 war durch die Corona-Pandemie für viele dieser Unternehmen ein spezielles und erfolgreiches Jahr. Sobald der Impfstoff-Hype allerdings abgeklungen ist, wird auch dieser Sektor wieder zur Tagesordnung übergehen.

Vielversprechende Pharma- und Biotech-Aktien für 100 Euro: 

  • AbbVie (WKN A1J84E): Gilt als eines der etablierten Pharma- und Biotech-Unternehmen und besitzt eine attraktive Dividendenrendite
  • CUREVAC (WKN A2P71U: Ist ein schwäbisches Pharma-Unternehmen, welches dem SAP-Gründer Dietmar Hopp gehört.
  • ASTRAZENECA (WKN 886455): Das britische Unternehmen ist eines der größten Pharma-Unternehmen weltweit. Zusammen mit der Oxford-Universität entwickelte es einen Corona-Impfstoff.

Technologie Aktien für 100 Euro kaufen

In der sich immer weiter digitalisierenden Welt ist es unbestritten, dass die Technologie-Branche weiterhin zu den wohl wichtigsten Bereichen der Wirtschaft gehört. Leider kann es schwierig sein, überbewertete und gehypte Technologie-Aktien von tatsächlich vielversprechenden Technologie Aktien für 100 Euro zu unterscheiden, doch wählt man die richtige Aktie, dann dürfte diese für viele Jahre ein großer Erfolg im eigenen Portfolio sein.

Vielversprechende Pharma- und Biotech-Aktien für 100 Euro: 

  • Apple (WKN 865985): Nur leicht über 100 Euro ist Apple dank der fortlaufenden Produktinnovationen weiterhin eine der besten Technologie Aktien
  • Taiwan Semiconductor Manufacturing (WKN 909800): Ist einer der größten Halbleiterhersteller der Welt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps für eine Investition in Aktien für 100 Euro

Der Kauf von Aktien für 100 Euro kann Anlegern langfristige Renditen und Dividenden ermöglichen, bieten aber wie auch wie jede andere Anlage gewisse Risiken. Um mehr Erfolg beim Investieren in Aktien für 100 Euro zu haben, haben wir folgende Tipps zusammengestellt:

1. Die Brokerwahl

Coincierge Icon 8 Die richtige Brokerwahl ist äußerst entscheidend, wenn man Aktien für 100 Euro kaufen möchte. Man sollte nur über einen regulierten und lizenzierten Broker in Aktien investieren und es ist empfehlenswert, die Funktionen von einem neuen Broker zunächst kennenzulernen, indem man ein Demokonto nutzt.

2. Die Funktionen vom Broker verstehen

Viele Brokern ermöglichen es, Buchgewinne durch ein Anpassen vom „Stop-Loss“ abzusichern. Dies ist eine beliebte Tradingstrategie bei Day-Tradern. Für ein langfristiges Investment ist es dagegen in vielen Fällen empfehlenswerter, die Aktien auch durch Marktkorrekturen zu halten.

3. Diversifikation

Bei einem Investment in Aktien für 100 Euro ist es eventuell schwer, seine Anlage breit zu diversifizieren. Allerdings besitzt ein Investment in nur eine Aktie oder ein Sektor immer ein relativ hohes Risiko. Dieses Risiko kann durch eine breit gestreute Anlage verringert werden. Wir empfehlen daher so weit dies möglich ist, eine Diversifizierung des eigenen Portfolios, um die Anlage zu schützen. Durch eine Diversifikation in verschiedene Unternehmen, verschiedene Aktien und Sektoren schützt man das Portfolio vor unternehmensspezifischen und branchenspezifischen Risiken.

4. Gebühren beachten

Coincierge Icon 20 Dieser Punkt ist besonders bei kleinen Anlagen wie 100 Euro wichtig. Denn einige Anbieter von Aktien verlangen hohe Gebühren. Diese hohen Kosten beim Aktieninvestment verringern besonders bei einer kleinen Anlage die endgültige Rendite teilweise stark. Bei geringen Summen ist eine prozentuale Gebühr oft günstiger als eine feste Summe.

Es empfiehlt sich im Allgemeinen Aktien für 100 Euro nur bei einem günstigen, aber dennoch sicheren und lizenzierten Broker zu kaufen. Unsere Empfehlungen ist der Online Broker eToro, da dieser für den Kauf von Aktien keine Gebühr verlangt und dennoch reguliert und lizenziert ist.

5. Die Anlagestrategie

Jeder Investor besitzt eine andere Anlagestrategie. Allerdings hat sich historisch gezeigt, dass es häufig empfehlenswert ist, Aktien für ein langfristiges Investment zu kaufen. So hätte eine geringe Investition von 100 Euro in Apple vor 20 Jahren inzwischen eine sehr gute Rendite erwirtschaftet.

Es ist allerdings wichtig, sich darüber im Klaren sein, mit welchem Zeithorizont und mit welcher Renditeerwartung man investiert. Dabei sollte man auch bedenken, dass Korrekturen von Aktien absolut normal sind. Besonders langfristige Anleger sollten sich allerdings nicht von kurzfristigen Marktkorrekturen abschrecken lassen. Bei einer Buy & Hold Strategie ist es wichtig, Aktien auch in Bärenmärkten weiter zu halten. Oft sind Markt Korrekturphasen sogar der beste Zeitpunkt, um seinen Einsatz in einzelnen Aktien zu erhöhen.

Aktien für 100 Euro kaufen mit eToro – Schritt für Schritt Anleitung

Etoro Logo Transparent Mit Aktien für 100 Euro lassen sich gute Profite erzielen und ist das nicht der Wunsch jedes Anlegers? Wichtig ist nur, dass man seine Rendite nicht durch teure Broker Gebühren wieder verliert. Im Folgenden erklären wir daher Schritt für Schritt, wie man ohne Kosten und Provision beim Broker eToro Aktien für 100 Euro kaufen kann.

Warum wir eToro empfehlen:

  • Keine Depotführungskosten
  • 0 % Gebühren auf Aktien oder ETFs
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Die Registrierung bei eToro

Bevor man über eToro Aktien für 100 Euro kaufen kann, muss man sich zunächst beim Anbieter registrieren. Die Registrierung bei eToro ist unkompliziert und sollte normalerweise nicht länger als wenige Minuten dauern.

Um einen neuen Account bei eToro zu erstellen, muss man nur seine E-Mail-Adresse, seinen vollständigen Namen und eine Telefonnummer angeben und danach noch ein sicheres Passwort wählen

etoro-anmeldung-schritt1

Die Einzahlung bei eToro

Im nächsten Schritt erfolgt dann die Einzahlung. Dafür bietet eToro verschiedene Zahlungsanbieter wie Visa, PayPal oder Skrill an. Natürlich kann auch eine klassische Banküberweisung genutzt werden.

Die Einzahlungsoptionen bei eToro:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Ist die Einzahlung abgeschlossen, dann kann man das Geld im Anschluss nutzen, um Aktien für 100 Euro zu kaufen. Für den Kauf von Aktien und ETFs fallen bei eToro 0 % Gebühren an.

Aktien für 100 Euro kaufen bei eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 US-Dollar

Bei eToro Aktien für 100 Euro kaufen

Um eine Aktie für 100 eToro bei eToro zu kaufen, muss man einfach nur den Namen der gewünschten Aktie im Suchfeld eingeben. Bei uns im Beispiel wählen wir die Aktie von „Shell„, welche deutlich unter 100 Euro kostet.

Nachdem man neben dem Namen der Aktie auf „+“ oder „Trade“ klickt, öffnet sich ein weiteres Fenster mit den Kaufoptionen zur jeweiligen Aktie. Öl Aktien kaufen - suchen bei eToro

Diese Kaufoptionen umfassen bei eToro einen „Stop-Loss“ und eine „Limit-Order„. Außerdem kann man für einige Aktien bei eToro auch einen Hebel nutzen. So kann man Aktien für 100 Euro kaufen, aber insgesamt deutlich mehr investieren.

Ist man mit den Einstellungen zufrieden, dann kann man über den Button „Order platzieren“ den Kaufauftrag abgegeben. Sobald dieser erfolgreich von eToro durchgeführt wurde, ist Aktie gekauft und im persönlichen Depot zu finden.
Öl Aktien kaufen bei eToro

Ihr Kapital ist im Risiko.

Lohnt sich ein Investment in Aktien für 100 Euro?

Growth - Wachstum - gewinn - Icon Ja! Ein Investment in Aktien für 100 lohnt sich definitiv und kann für stetige Renditen und hohe Dividenden sorgen, besonders wenn man monatlich 100 Euro in Aktien investiert. 

Wenn man den durchschnittlichen Sparer fragen würde, ob es sicherer ist, 100 Euro an der Börse zu investieren oder 100 Euro auf ein Sparkonto zu legen, würden die meisten das Sparkonto wählen. Dies ist kurzfristig möglicherweise sinnvoll. Denn Aktien können an Wert verlieren. Die langfristige Antwort ist jedoch das genaue Gegenteil. Es ist viel riskanter, Geld auf Sparkonten zu legen, als es anzulegen.

Da die 100 Euro auf dem Sparkonto niedrig verzinst werden und werden im Laufe der Zeit wahrscheinlich aufgrund der Inflation an Wert verlieren, ist ein Kaufkraftverlust fast unvermeidlich. Die in den Aktienmarkt investierten 100 Euro können Tage nach oben und nach unten haben, aber die Lehre aus der Geschichte ist, dass Aktien über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten praktisch alles andere als Anlage übertreffen.

Aktien generieren Dividenden, die reinvestiert werden können, und dies dient im Laufe der Zeit als selbsternährende Quelle für finanzielles Wachstum.

Angenommen, eine 30-jährige Person hat im Januar 2020 5.000 Euro in Aktien investiert und damit 8 % pro Jahr verdient, was etwas unter dem historischen Durchschnitt von 10 % liegt. Das Portfolio des Anlegers verdiente 400 Euro an Zinsen (5.000 Euro x 1,08). Wenn der Anleger die Zinsen reinvestiert, wird das gleiche Wachstum von 8 % im zweiten Jahr 432 Euro (5.400 Euro x 1,08) einbringen. Im dritten Jahr werden 466,56 Euro generiert, im vierten Jahr 503,88 Euro und so weiter. Im Alter von 35 Jahren ist das reinvestierte Portfolio 7.346,64 Euro wert, alles ohne zusätzliche zinslose Beiträge des Anlegers.

Folgt man diesem Muster für weitere 25 Jahre, und die Investition erreicht 50.313,28 Euro. Dies entspricht einer mehr als 10-fachen Steigerung, trotz fehlender Zusatzbeiträge.

Vor- und Nachteile eines Aktien für 100 Euro Investments

Vorteile Nachteile Pros and cons Icon In Aktien für 100 zu investieren hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Neben Profiten kann es bei einem Investment auch zu jahrelangen Verlusten kommen. Wie stark die Vor- und Nachteile allerdings ausgeprägt sind, hängt letztendlich auch von der jeweiligen Aktie ab.

Ein Vorteil ist sicherlich, dass ein Aktieninvestment die kontinuierlich wachsende Wirtschaft nutzt. Wenn die Wirtschaft wächst, wachsen auch die Unternehmensgewinne. Denn Wirtschaftswachstum schafft Arbeitsplätze, schafft Einkommen, schafft Umsätze. Je dicker der Gehaltsscheck, desto stärker steigt die Verbrauchernachfrage, was mehr Einnahmen in die Kassen der Unternehmen treibt. ​​Es hilft, die Phasen des Konjunkturzyklus zu verstehen: Expansion, Peak, Kontraktion und Tal.

Chart Vorteile Icon Außerdem gelten Aktien als der beste Weg, um der Inflation einen Schritt voraus zu sein. Historisch gesehen haben Aktien eine annualisierte Rendite von 10 % erzielt. Das ist besser als die durchschnittliche annualisierte Inflationsrate. Dies bedeutet jedoch, dass man einen längeren Zeithorizont haben muss. Auf diese Weise kann man kaufen und halten, auch wenn der Wert vorübergehend sinkt.

Ein weiter Vorteil von Aktien ist, dass sie einfach zu kaufen sind. Online Broker machen es einfach, Aktien für 100 Euro zu kaufen. Sobald man ein Konto eingerichtet hat, kann man in wenigen Minuten Aktien für 100 Euro kaufen. Bei einigen Online Brokern wie eToro kann man Aktien sogar provisionsfrei kaufen und verkaufen.

Bad Down Schlecht - Icon Natürlich bietet ein Aktieninvestment aber nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Der größte Nachteil ist wohl das Risiko. Anleger könnten die gesamte Investition verlieren. Wenn ein Unternehmen schlecht abschneidet, verkaufen die Anleger und der Aktienkurs fällt. Wenn man es sich nicht leisten kann, die anfängliche Investition zu verlieren, sollte man möglicherweise keine Aktien kaufen. Ein weiterer Nachteil von Aktien ist die Zeit. Wenn man selbst Aktien kauft, dann muss man jedes Unternehmen recherchieren, um festzustellen, wie profitabel es sein wird, bevor man Aktien kauft. Anleger müssen lernen, Jahresabschlüsse und Geschäftsberichte zu lesen und die Entwicklungen des Unternehmens in den Nachrichten zu verfolgen. Auch sollten Anleger den Aktienmarkt selbst im Auge behalten, da selbst der Kurs des besten Unternehmens bei einer Marktkorrektur oder einem Marktcrash fällt.

Aktien gelten auch als eine emotionale Achterbahnfahrt, denn Aktienkurse steigen und fallen von Sekunde zu Sekunde. Menschen neigen dazu, aus Gier hoch zu kaufen und aus Angst niedrig zu verkaufen. Am Besten ist es, sich nicht ständig die Kursschwankungen der Aktien anzusehen.

Vorteile beim Kauf von Aktien für 100 Euro

  • Aktien steigen mit einer wachsenden Wirtschaft
  • Aktien bieten historisch gesehen die beste Rendite und schlagen die Inflation
  • Online Broker ermöglichen Aktien für 100 Euro ohne Gebühren zu kaufen

Nachteile beim Kauf von Aktien für 100 Euro

  • Der Kauf von Aktien kann riskant sein. Es kann zum Totalverlust der Anlage kommen
  • Der Kauf von Aktien fordert viel Zeit für die Recherche
  • Das Investment in Aktien ist mit vielen Emotionen verbunden und kann für Anleger schnell psychisch belastend werden

Alternativen zu Aktien für 100 Euro kaufen

ICON Gebühren und Kosten Die wohl beste Alternative zu Aktien für 100 Euro kaufen, ist es, ein ETF für 100 Euro zu kaufen. Ein indexbasierter Exchange Traded Funds (ETFs) ermöglicht eine hohe Diversifikation mit nur geringen Summen. Wenn man direkt an der Börse investieren möchten, ist die Auswahl an Aktien mit 100 Euro zunächst eingeschränkt und man kann nicht viele Aktien kaufen. Mit einem ETF kann man sich jedoch in den ganzen Markt einkaufen.

ETFs sind wie Investmentfonds, außer dass sie niedrigere Gebühren haben und keine Verkaufs- oder Rücknahmegebühren berechnen. Ein indexbasierter Fonds ist ein komplett passives Investment und wird daher den Markt nicht übertreffen, aber auch nicht unterschreiten.

Ein ETF ermöglicht es, sich für nur 100 Euro in den ganzen Aktienmarkt einzukaufen. Eine weiter Alternative könnte der Kauf von Bruchteilen von Aktien sein. Bruchteile von Aktien sind nichts anderes als was der Name bereits sagt: ein „Bruchteil“ einer einzelnen Aktie. Infolgedessen kann man mit dieser Art der Investition 100 Euro verwenden, um Aktien zu kaufen, die man sich sonst nicht leisten könnten. Man kann die 100-Euro-Investition auch auf viele verschiedene Aktien verteilen.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf von Kryptowährung für 100 Euro. Kryptowährung beschreibt digitale Währungen wie Bitcoin oder Ethereum. Obwohl Krypto unglaublich volatil war, glauben viele Experten, dass die Branche noch in den Kinderschuhen steckt und dass Krypto in den nächsten Jahrzehnten weit verbreitet sein wird. Einige Branchenanalysten sagen beispielsweise voraus, dass ein Bitcoin in einigen Jahren 200.000 Euro oder mehr wert sein wird.

Aktien kaufen für 100 Euro – Prognose für die Zukunft

Bitcoin Investieren Aktien sind die beste Anlageoption für diejenigen, die noch Jahrzehnte vom Ruhestand entfernt sind. Aktien verlieren kurzfristig eher an Wert als Anleihen, Einlagenzertifikate (CDs) oder Sparkonten, aber sie haben sich als langfristig bestes Investment erwiesen als alle anderen gängigen Alternativen.

Dies gilt insbesondere im Niedrigzinsumfeld. Sparkonten bringen weniger, wenn die Zinsen niedrig sind. Dies drängt Sparer oft zu Aktien, um die Inflation zu besiegen, und sorgt dafür, dass der Preis von Aktien und anderen Aktienanlagen ansteigt.

Recherchen von Dr. Jeremy Siegel und John Bogle, dem Gründer von Vanguard, blickten auf einen Zeitraum von 196 Jahren zurück und verglichen die realen Renditen von Aktien, Anleihen und Gold. Sie fanden heraus, dass, wenn ein Investor um das Jahr 1810 (die New Yorker Börse wurde tatsächlich 1817 gegründet) begonnen und 10.000 Dollar in Gold investiert hätte, sein inflationsbereinigtes Portfolio nur 26.000 Dollar wert wäre. Die gleiche Investition in Anleihen wäre auf 8 Millionen Dollar angewachsen. Hätte der Anleger jedoch 1810 Aktien ausgewählt, hätte er seine 10.000 US-Dollar in 5,6 Milliarden US-Dollar verwandelt.

Aktien sind aber auch immer noch der große Gewinner, wenn man einen realistischeren Zeitrahmen wählt. Die meisten Anleger haben einen Horizont von 30 bis 40 Jahren, nicht 200 Jahre. Zwischen Januar 1980 und Januar 2010 betrug die durchschnittliche annualisierte Wachstumsrate des S&P 500 8,15 %. Der Dow Jones stieg im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 8,81 %, während der NASDAQ um 9,51 % pro Jahr stieg. Die Anleiherenditen betrugen zwischen 1980 und 2010 durchschnittlich weniger als 3 %. Die Inflation hat in diesen 30 Jahren 62,2 % der Kaufkraft geraubt, was bedeutet, dass 1.000 Euro auf einem Sparkonto im Jahr 1980 nur einen realen Wert von 378 Euro im Jahr 2010 haben.

Der 30-Jahres-Zeitraum zwischen 1985 und 2015 war noch stärker. Der S&P lag im Durchschnitt bei 8,73 %, der Dow Jones bei durchschnittlich 9,33 % und der NASDAQ bei beeindruckenden 10,34 % pro Jahr. Unsere Prognose für den Kauf von Aktien im Wert von 100 Euro ist daher sehr positiv.

Fazit zu Aktien für 100 Euro kaufen

Der Hauptpunkt, den wir in diesem Artikel vermitteln möchten, ist, dass man nicht warten muss, bis man Tausende von Euro hat, bevor man mit der Investition beginnt. Wenn man 100 Euro hat, kann man sofort loslegen. Das ist mehr als genug, um in Aktien zu investieren.

Wir empfehlen: Jetzt bei eToro Aktien für 100 Euro kaufen!

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

Aktien für 100 Euro kaufen – FAQs

Welche Aktien sind die billigsten zurzeit?

Wir empfehlen Anlegern nicht nach den billigsten Aktien zu suchen. Tatsächlich sind die meisten Aktien, die unglaublich günstig gehandelt werden, aus guten Gründen so billig und sollten um jeden Preis vermieden werden. Aber für 100 Euro lassen sich einige sehr gute Unternehmen und Aktien kaufen! Wir empfehlen jetzt über eToro 100 Euro in Aktien zu investieren!

Wie finde ich Aktien für 100 Euro?

Wir haben in diesem Artikel eine große Menge an verschiedenen Aktien vorgestellt, die man für 100 Euro oder weniger kaufen kann. Wenn man nur eine geringe Summe zum investieren zur Verfügung hat, empfiehlt sich einen provisionsfreien Broker zu nutzen, da man ansonsten zu viel Geld für Gebühren ausgibt.

Lohnt es sich Aktien für 100 Euro zu kaufen?

Ja! Man muss nicht warten, bis man Tausende von Euro hat, bevor man mit der Investition in Aktien beginnt. Wenn man 100 Euro hat, kann man sofort loslegen und Aktien kaufen! Das ist tatsächlich am Anfang mehr als genug, um in Aktien zu investieren.

Wie kann ich in Aktien für 100 Euro investieren?

Wir empfehlen ein Investment in Aktien für 100 Euro über einen provisionsfreien Broker, um so Gebühren und Kosten zu sparen! Unser Testsieger eToro ist der günstigste Broker auf dem Markt! Außerdem ist er benutzerfreundlich, sicher und bietet so die höchsten Chancen auf einen Erfolg beim Kauf von Aktien für 100 Euro.

Werden Aktien für 100 Euro werden scheitern?

Es ist unmöglich vorherzusagen, welche Aktien für 100 Euro scheitern werden. Es gibt einige Aktien die sehr günstig gehandelt werden, aber eine blühende Zukunft vor sich haben. Gleichzeitig kann eine sehr teuer gehandelte Aktie schon morgen pleite gehen.

Zuletzt aktualisiert am 30. November 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.

Zeige alle Posts von Kevin Benckendorf