Twitter Aktie kaufen: ja oder nein? Analyse, Kurs & Prognose für 2022

Die Twitter Aktie ist eines der spannendsten Unternehmen im Jahr 2022 – nicht zuletzt aufgrund der geplanten spektakulären Übernahme von Elon Musk. Doch es lohnt sich, einen genauen Blick auf diesen Deal zu werfen, sodass man ggf. Twitter Aktien kaufen kann, denn zum einen lassen sich hier interessante Gewinne für kurzfristig orientierte Anleger realisieren, zum anderen ist die Übernahme längst nicht in trockenen Tüchern. Zudem bietet Twitter auch in Zukunft starkes Potential als Unternehmen.

Was es mit der Übernahme auf sich hat, welche Chancen sich für Investoren ergeben und ob man daher jetzt die Twitter Aktie kaufen sollte, zeigt die folgende ausführliche Twitter Aktienanalyse.

Twitter Aktie kaufen Mehr zur Twitter Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Twitter logo
WKN A1W6XZ
ISIN US90184L1026
Symbol TWTR
Land USA
Index Nasdaq
Branche Internet
Unternehmen Twitter Inc.

Die Realtime Kursentwicklung der Twitter Aktie

Im Folgenden kann der Twitter Aktien Kurs über die letzten Jahre eingesehen werden. Signifikant ist hier vor allem der starke Anstieg, welcher mit der Ankündigung von Elon Musk, Twitter zu übernehmen, Anfang April 2022 einhergegangen ist. Auf die Details und Prognosen dieser Twitter Übernahme wird im weiteren Verlauf dieser ausführlichen Twitter Aktienanalyse noch eingegangen.

Die besten Anbieter zum Twitter Aktie kaufen

Zunächst soll aber ein Blick darauf geworfen werden, wo man am besten die Twitter Aktie kaufen kann. Hier hilft besonders der Online Broker Vergleich von Coincierge, wo die besten Anbieter miteinander verglichen werden, sodass man sowohl in Sachen Gebühren als auch Service den besten Online Broker finden kann.

Anzahl der Trades
20pro Jahr
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Große Produktvielfalt
Voll lizensiert und reguliert
Modern und plattformübergreifend
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
200$
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
0%
Aktien
0€
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 10.00
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Rufnummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 10.00
83,45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
83,45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 3.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 3.00
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
CFDsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 79.00
Was uns gefällt
Deutsche Bank
Vielfältiges Angebot an Assets
Geringe Gebühren
Fixkosten pro Trade
3.95 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 79.00
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
0,95% p.a.
0€
Aktien
3,90€
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Informationen zur Twitter Aktie

GeschäftsmodellZeitleisteKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Das Geschäftsmodell von Twitter

Twitter. Alles, was gerade los istTwitter wurde als Social Media-Plattform bekannt, welche besonders auf Kurznachrichten setzt. Ein Beitrag konnte früher maximal aus 140 Zeichen, später aus 280 Zeichen bestehen. Dieser Fokus auf kurze Beiträge ist ein Grund, weswegen Twitter Popularität erlangte. Auch der teils authentische Umgang mit Twitter durch Prominente und Politiker trug zum Erfolg der Plattform bei.

Die Monetarisierung erfolgt in der Regel durch Werbeeinblendungen zwischen den Beiträgen der Nutzer, wodurch rund 90% der Einnahmen generiert werden. Die restlichen 10% entfallen auf Lizenzeinnahmen und andere Einkünfte.

Twitter Aktie Zeitleiste

März 2006 – Der Kurznachrichtendienst Twitter wird gegründet.

April 2007 – Das Unternehmen Twitter Inc. wird von Jack Dorsey, Biz Stone und Evan Williams gegründet.

2010 – Twitter ist als App für Smartphone und Tablets verfügbar. Zudem wird mit der Monetarisierung durch Werbeeinblendungen begonnen.

November 2013 – Börsengang von Twitter

Juli 2015 – nachdem zwischenzeitlich andere Geschäftsführer im Amt waren, wird Gründer Jack Dorsey erneut CEO.

2016 – Die Begrenzung auf 140 Zeichen pro Tweet wird aufgehoben.

April 2022 – Elon Musk, CEO von Tesla, veröffentlicht ein Übernahmeangebot für Twitter, welches gemeinhin als erfolgversprechend angesehen wird.

Das Kursziel

Das Kursziel einer Aktie kann durch verschiedene Methoden bestimmt werden – beispielsweise anhand von Analysten-Schätzungen, anhand der charttechnischen Situation oder auch anhand der Analyse von Geschäftszahlen. Im Falle von Twitter erübrigt sich diese Analyse jedoch, da hier vor allem das Übernahmeangebot von Elon Musk für eine Twitter Prognose ausschlaggebend ist.

Aus diesem Grund liegt das Twitter Aktie Kursziel aktuell bei 54 USD, wenngleich es – aufgrund der Möglichkeit, dass die Übernahme abgesagt wird – leicht darunter angesetzt werden muss. Mehr zu den jeweiligen Szenarien in den kommenden Monaten sowie den Details zur Übernahme befinden sich weiter unten im Rahmen dieser Twitter Aktienanalyse.

Umsatz & Gewinn

Twitter konnte sowohl Umsatz als auch Gewinn nahezu jährlich steigern. Beim Umsatz konnte seit Erfassung der Zahlen stets – mit Ausnahme von 2018, als nur der Vorjahresumsatz erreicht wurde –der Umsatz des Vorjahres übertroffen werden, von ehemals 28 Millionen US-Dollar im Jahr 2010 auf rund 5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021.

Auch beim Gewinn konnte die Twitter Aktie nahezu ständig zulegen – einzig im (Corona-)Jahr 2020 musste ein starker Einbruch verzeichnet werden. Während von 2013 bis 2017 der operative Verlust stets verringert werden konnte, gelang 2018 erst mal der Sprung in die Gewinnzone, der 2019 gesteigert werden konnte (ca. 1,5 Milliarden US-Dollar Gewinn). Während 2020 und 2021 im Zuge der Corona-Pandemie erneut ein Verlust zu Buche stand, wird 2022 wieder mit einem Gewinn gerechnet (ca. 750 Millionen US-Dollar), der rund 40% unter dem Niveau von 2018 liegen soll.

Die Geschäftsentwicklung von Twitter

Die zukünftige Geschäftsentwicklung sieht wie schon in den Vorjahren weiter steigende Umsätze und Gewinne vor – sowohl in der generellen Planung von Twitter laut Geschäftsbericht und Unternehmensschätzungen als auch in den Ideen von Elon Musk. Laut Schätzungen soll sich der Umsatz von aktuell 5 Milliarden US-Dollar auf rund 10 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 verdoppeln.

Auch beim Gewinn sollen ähnliche Steigerungen folgen. Von geplanten rund 0,75 Milliarden US-Dollar im Jahr 2022 soll der Gewinn sich auf rund 2,25 Milliarden US-Dollar bis 2025 vervierfachen.

Rein anhand dieser Twitter Prognosen wäre es daher attraktiv, wenn man jetzt die Twitter Aktie kaufen würde, doch aufgrund der geplanten Übernahme, bei der Twitter von der Börse genommen werden soll, gestaltet sich das Szenario ein wenig anders.

Twitter Aktiendividende

Twitter hat in der Vergangenheit keine Dividende ausgeschüttet und wird dies als schnell wachsendes Tech-Unternehmen der Nasdaq voraussichtlich auch in Zukunft nicht tun. Selbst wenn die Twitter Übernahme im Jahr 2022 abgesagt wird, ist auch in den kommenden Jahre nicht mit einer Twitter Dividende zu rechnen. Wer daher Dividenden Aktien kaufen möchte, muss auf andere Unternehmen ausweichen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die Twitter Übernahme durch Elon Musk: was Anleger jetzt wissen müssen

Die vielleicht wichtigste Frage im Rahmen dieser Twitter Aktienanalyse ist, was Anleger jetzt in Bezug auf die geplante Elon Musk Twitter Übernahme wissen müssen. Sollte man jetzt die Twitter Aktie kaufen oder verkaufen? Welche Szenarien ergeben sich für die kommenden Wochen und Monate? Was bedeutet dies für Anleger und Investoren? Lohnt es sich, wenn man jetzt noch Twitter Aktien kaufen möchte? Vor allem in Anbetracht des aktuellen Twitter Aktien Kurs von rund 50 USD sowie dem Übernahmeangebot von Elon Musk von 54 USD scheint ein scheinbar risikoloser Gewinn von knapp 10% möglich zu sein – doch ist dem wirklich so?

Die Elon Musk Twitter Übernahme: die Grundzüge

Elon MuskAnfang des Jahres 2021 fragte Elon Musk seine rund 80 Millionen Twitter-Follower, ob diese denken, dass insgesamt, jedoch speziell auf Twitter, die Meinungsfreiheit gegeben sei. Nach der überwiegend verneinenden Antwort veröffentlichte Elon Musk wenige Wochen später einen weiteren Tweet, dass er durch das allmähliche Twitter Aktien kaufen in jenen Tagen zum mit knapp 10% größten Anteilseigner aufgestiegen ist. Anschließend gab er – nach einiger weiterer öffentlicher Kommunikation – ein offizielles Übernahmeangebot für Twitter in Höhe von rund 44 Millionen US-Dollar ab, was einem Preis von rund 54 US-Dollar pro Aktie entspricht und den Twitter Aktien Kurs auf nahezu diese Höhe (von vorher rund 39 US-Dollar) katapultierte. Am 25. April 2022 wurde die Twitter Übernahme auch von Twitter selbst genehmigt. Dennoch pendelte der Twitter Kurs seitdem zwischen 45 und 50 US-Dollar, also deutlich unter dem Übernahmeangebot für Twitter von Elon Musk. Wie wir in den folgenden Szenarien sehen, hat dies durchaus seinen Grund, was für Anleger sehr interessant sein kann, die derartige Aktien kaufen wollen.

Szenario 1: die Twitter Übernahme ist erfolgreich – Twitter Aktie kaufen oder verkaufen?

Szenario 1: die Twitter Übernahme ist erfolgreich – Twitter Aktie kaufen oder verkaufen?

Generell rechnen Experten sowie der Markt damit, dass die Übernahme erfolgreich stattfindet. In diesem Fall möchte Elon Musk Twitter von der Börse nehmen und privat weiterführen, u. a. auch, um die Meinungsfreiheit bei Twitter unabhängig von wirtschaftlichen Interessen führen zu können.

Insofern Elon Musk Twitter komplett übernehmen kann, sehen seine Pläne vor, den Free Cashflow von einem aktuell negativen Verhältnis auf 3,2 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 und 9,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2028 zu steigern. Ebenso soll der durchschnittliche Erlös pro Nutzer von 24,83 USD im Jahr 2021 auf 30,22 USD im Jahr 2028 steigen. Die Anzahl der Mitarbeiter soll um rund 3500 auf ca. 11000 im Jahr 2025 erweitert werden.

Die Twitter Aktien Prognose anhand dieser Zahlen wäre also mehr als positiv – wenn Elon Musk Twitter nicht von der Börse nehmen würde.

Angesichts dessen ist bei der Frage, ob man die Twitter Aktie kaufen sollte oder nicht, vor allem der kurzfristige Blick interessant. Die Übernahme sollte bis zum Oktober 2022 abgeschlossen sein, spätestens bis dahin wird die Twitter Aktie von der Börse genommen, sodass anschließend kein Aktienhandel mehr möglich ist und Investoren die genannten 54 US-Dollar pro Aktie auf ihr Konto gebucht bekommen.

Twitter hat die Übernahme bereits abgesegnet, weswegen der Erfolgsfall als relativ wahrscheinlich gilt. Wer auf dieses Szenario spekulieren möchte, kann in der Tat aktuell zu einem Preis von unter 50 US-Dollar günstig Twitter kaufen und anschließend auf das sogenannte Delisting von 54 US-Dollar warten. Beim aktuellen Kurs von rund 50 US-Dollar entspricht dies einer Twitter Aktien Prognose von 8 % Gewinn und einer theoretischen Jahresrendite von mindestens 16 %, wenn man davon ausgeht, dass bis spätestens Ende Oktober das Twitter Delisting abgeschlossen ist.

Szenario 2: die Twitter Übernahme findet nicht statt – Twitter Aktie kaufen: ja oder nein?

Szenario 2: die Twitter Übernahme findet nicht statt – Twitter Aktie kaufen: ja oder nein?

Dennoch ist der Deal noch nicht komplett in trockenen Tüchern, weswegen ein Restrisiko besteht, wenn man aktuell Twitter Aktien kaufen möchte und auf den Kursaufschlag von 8 % hofft.

Zu den Risikofaktoren zählen u. a., dass sich eine der beiden Parteien (Twitter oder Elon Musk) gegen Zahlung einer Strafe von 1 Milliarde US-Dollar aus dem Vertrag zurückzieht. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass Elon Musk – der als Privatperson gewissermaßen alle Twitter Aktien kaufen muss – aufgrund des hohen Transaktionsvolumens von 44 Milliarden US-Dollar, Probleme bei der Finanzierung bekommt oder dass die Aufsichtsbehörden die Übernahme nicht gestatten oder mit Auflagen belegen. Auch könnten die Investoren theoretisch der Übernahme nicht zustimmen.

Genau deswegen liegt der Twitter Aktien Preis aktuell nicht beim anvisierten Twitter Aktien Kursziel von 54 US-Dollar, sondern deutlich darunter zwischen 45 und 50 US-Dollar. Dies stellt gewissermaßen den Risikoabschlag dar, den die Märkte bei der geplanten Übernahme einkalkulieren.

Wer daher Twitter Aktien kaufen möchte, sollte sich auch mit dem Szenario beschäftigen, dass die Elon Musk Twitter Übernahme doch noch abgesagt wird. In diesem Fall kann von einem kurzfristigen Rückgang des Twitter Aktien Chart auf den vor der Übernahme gehandelten Bereich von 35 und 40 US-Dollar ausgegangen werden. Der anschließende Kursverlauf hängt von den fundamentalen Gegebenheiten ab, doch nimmt man die letzten Analystenschätzungen vor den Übernahmegesprächen als Maßstab, wäre eine Twitter Aktien Prognose in diesem Szenario von 45 US-Dollar am Ende des Jahres 2022 realistisch.

Ihr Kapital ist im Risiko.

3 Tipps von Coincierge für den Kauf von Twitter Aktien

Wer Twitter Aktien kaufen möchte, sollte unbedingt die 3 folgenden wichtigen Tipps der Coincierge-Redaktion beachten.

Tipp 1Tipp 2Tipp 3

Kein langfristiges Investment:

Im Gegensatz zu anderen Aktien, wie zum Beispiel der PayPal Aktie, der Allianz Aktie oder der Nvidia Aktie, ist Twitter aktuell kein langfristiges Investment, da das Unternehmen voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte diesen Jahres von der Börse genommen wird. Das spricht nicht gegen ein Investment, jedoch sollte man dies anhand des eigenen Anlagehorizonts beachten, falls man überlegt, ob man Twitter Aktien kaufen oder verkaufen sollte.

Aktuelle News beachten:

Noch wichtiger als bei anderen Aktien ist es bei diesem Unternehmen, die Twitter Aktien News regelmäßig zu beachten. Vor allem, da sich im Zuge der Übernahmebedingungen in den kommenden Wochen noch Änderungen ergeben können, die den Twitter Aktien Kurs sowie die Twitter Prognose beeinflussen können, ist es bedeutungsvoll, täglich informiert zu bleiben.

Den richtigen Broker auswählen:

Gerade da es sich bei Twitter um ein verhältnismäßig kurzfristiges Investment handelt, ist es wichtig, dass man ein Aktiendepot eines Anbieters mit sehr günstigen Gebühren wählt. Somit kann man sicherstellen, dass sowohl beim Kauf als auch beim anschließenden voraussichtlichen Delisting nur wenige Gebühren anfallen. Als Testsieger konnte sich bei Coincierge der Neo Broker eToro durchsetzen, bei dem man sogar Twitter Aktien ohne Gebühren kaufen kann.

Twitter Aktie kaufen mit eToro – Schritt für Schritt

Noch bleibt also Zeit, wenn man die Twitter Aktie kaufen möchte und somit vom aktuellen Risikoabschlag profitieren möchte. Wie angedeutet, ist hierfür der richtige Aktien Broker entscheidend. In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung wird daher erklärt, wie man am besten beim Testsieger aus dem Coincierge Broker-Vergleich, eToro, die Twitter Aktie kaufen oder verkaufen kann.

Schritt 1: bei eToro registrieren

Wer die Twitter Aktie kaufen möchte und noch kein Aktiendepot hat, kann sich dieses sehr einfach beim Online-Broker eToro eröffnen. Der Anbieter ist generell sehr gut für Einsteiger geeignet, denn hier gibt es ein kostenloses Aktien-Demokonto sowie eine sehr freundliche Benutzeroberfläche. Auch der kostenlose Aktienhandel überzeugt und macht den Einstieg einfach.

Die Anmeldung bei eToro über diesen Link ist sehr einfach, der 1. Schritt ist bereits mit Eingabe einer E-Mail-Adresse sowie Wahl von Passwort und Benutzername abgeschlossen. Anschließend hat man bereits Zugriff auf die komplette Produktpalette von eToro, inkl. dem Demokonto, sodass man sich ausgiebig mit den Funktionalitäten des Anbieters vertraut machen kann.

etoro-anmeldung-schritt1

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Registrierung abschließen

Um vom Demomodus in das Echtgeldkonto zu wechseln, muss lediglich die Registrierung abgeschlossen werden. Hierfür genügt die Angabe einiger weiterer persönlicher Angaben sowie die Verifizierung von Telefonnummer und einem Ausweisdokument. Die Bestätigung erfolgt normalerweise innerhalb weniger Stunden, kann in Ausnahmefällen aber auch wenige Tage dauern.

Schritt 3: Geld einzahlen

Nach erfolgter Verifizierung kann Geld auf das eToro Konto eingezahlt werden, wofür verschiedene Methoden zur Verfügung stehen, die allesamt kostenlos sind. Zu den beliebtesten Einzahlungsmethoden für eine besonders schnelle Verfügbarkeit, in der Regel innerhalb von Minuten, zählen PayPal, Kreditkarte und Sofortüberweisung. Wer auch 2-3 Tage warten kann, kann alternativ auch per klassischer SEPA-Überweisung einzahlen.

Bei eToro Geld einzahlen

Schritt 4: Twitter Aktien kaufen

Sobald das Geld auf dem eToro-Konto eingetroffen ist, lassen sich schließlich unkompliziert Twitter Aktien kaufen. Hierzu nutzt man die Suchfunktion und sucht nach „Twitter“ oder dem Kürzel „TWTR“. Mit einem Klick auf Trade sowie unter Angabe der gewünschten Investitionssumme kann man schließlich ohne Gebühren die Twitter Aktie kaufen.

Twitter Aktien kaufen eToro

Ihr Kapital ist im Risiko.

Twitter Aktie kaufen – warum sollte man investieren?

Aufgrund der Übernahmefantasien befindet sich Twitter aktuell in einer besonderen Situation, die man als Investor beachten sollte, allerdings auch zu seinen Gunsten ausnutzen kann.

Folgende Chancen können sich daher bei der Twitter Aktie aktuell und in den folgenden Wochen bieten:

  • Faire Bewertung erkennbar: Oft ist für Privatanleger die faire Bewertung einer Aktie schwierig zu erkennen bzw. zu berechnen. Im Falle von Twitter ist dies aufgrund des wahrscheinlich erfolgreichen Übernahmeangebot von Elon Musk in Höhe von 54 US-Dollar wesentlich einfacher. Wer den fairen Twitter Aktien Kurs bestimmen möchte, kann sich an den genannten 54 US-Dollar orientieren.
  • Risikoabschlag nutzen: Genau diesen fairen Wert, der aufgrund des Risikos, dass die Übernahme noch abgebrochen wird, etwas darunter liegt, kann man zu seinem Vorteil nutzen, wenn man die Twitter Aktie kaufen möchte. Vor allem im aktuellen Marktumfeld, in dem nahezu ausnahmslos alle Aktien abverkauft werden, verliert auch Twitter deutlich, obwohl sich weder an der Situation des Unternehmens noch an der Bewertung der Übernahme etwas geändert hat. Besonders Twitter Aktien Kurse unterhalb von 47 bis 48 US-Dollar, was einem Aufwärtspotential von 15 % entspricht, scheinen für einen Einstieg sehr attraktiv.
  • Positive Twitter Aktien Prognose: Unabhängig von der Übernahme von Twitter durch Elon Musk sehen die Twitter Prognosen für die Zukunft sehr positiv aus. Gewinn und Umsatz sollen kontinuierlich gesteigert werden, auch der Free Cashflow soll auf historische Höhen steigen. Selbst wenn die Übernahme scheitern sollte, kann die langfristige Zukunft der Twitter Aktie positiv beurteilt werden. „Sollte man die Twitter Aktie kaufen“ kann also auch aus dieser Hinsicht mit einem „ja“ beantwortet werden, insofern man im Falle dieses Szenarios mit einem langfristigen Horizont investieren möchte und kurzfristige Verluste verkraften kann.

Twitter Aktien verkaufen – was spricht gegen das Unternehmen?

Trotz des aktuell attraktiven Kurses gibt es auch bei diesem Unternehmen Risiken und Nachteile, die man beachten sollte, wenn es darum geht, ob man die Twitter Aktie kaufen oder verkaufen sollte.

  • Übernahme muss nicht stattfinden: Auch wenn die Übernahme durch Elon Musk vom Markt als sehr wahrscheinlich angesehen wird und auch der Twitter-Aufsichtsrat bereits zugestimmt hat – die Übernahme ist nicht zu 100 % sicher. Die Gründe wurden weiter oben im Rahmen dieser Twitter Aktienanalyse beschrieben. Sollte die Übernahme tatsächlich scheitern, ist zumindest kurzzeitig ein Kursrückgang mehr als denkbar.
  • Monetarisierung und fehlende Diversifikation: Geht man auf die langfristige Twitter Prognose ein – unabhängig davon, ob die Twitter Übernahme stattfindet oder nicht – fällt vor allem die fehlende Diversifikation bei den Einnahmen auf. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen besitzt Twitter lediglich eine Quelle für 90 % der Einnahmen – die Werbeeinblendungen. Dies kann bei sich ändernden Marktbedingungen schnell ein Problem werden.
  • Attraktivere Wettbewerber: Genau aus dem Grund der fehlenden Diversifikation scheinen die Wettbewerber von Twitter zum Teil attraktiver zu sein – allen voran Meta (ehemals Facebook), welche in Sachen Monetarisierung deutlich vielfältiger und effizienter sind. Weitere Details zu den besten Twitter Aktien Alternativen finden sich in der Wettbewerbsanalyse im kommenden Abschnitt.

Wettbewerbsanalyse Twitter: Alternativen zur Twitter Aktie

Alternativen zur Twitter AktieSollte man die Twitter Aktie kaufen – ja oder nein? Bei der Beantwortung dieser Frage ist auch immer ein Blick auf die Wettbewerber wichtig. Auch wenn bei Twitter aktuell die Situation und Neuigkeiten rund um die Übernahme eine wichtigere Rolle spielen, sollte man sich dennoch für das Szenario informieren, dass die Übernahme scheitert und Twitter somit langfristig an der Börse bleibt. In diesem Fall ist es wichtig, dass Twitter im Vergleich zu seinen Wettbewerbern eine attraktive Position einnehmen kann.

Zunächst lohnt sich ein Blick auf die generellen Unternehmenskennzahlen der Twitter Alternativen. Hier sticht vor allem die Facebook Aktie mit einer Marktkapitalisierung von über 500 Milliarden US-Dollar hervor – rund das Zehnfache, was alle anderen Wettbewerber inkl. Twitter selbst wert sind.

Ebenfalls fällt auf, dass keines der Unternehmen eine Dividende zahlt – nicht ungewöhnlich im Technologie-Sektor. Die Performance über 12 Monate ist bei allen Unternehmen negativ, wenngleich Twitter hier noch am besten abschneiden konnte. Auch im 5-Jahres-Vergleich hat das Unternehmen die Nase vorn, der Twitter Aktien Kurs hat sich also deutlich besser entwickelt als die der Wettbewerber. Auch die Kuaishou Aktie aus China, welche 2021 mit Spannung an die Börse gegangen ist, konnte den Vorschusslorbeeren nicht gerecht werden.

Twitter & Wettbewerber ISIN WKN Symbol Land KGV Dividendenrendite Marktkapitalisierung in Mrd. USD Performance 12 Monate Performance 5 Jahre
Twitter US90184L1026 A1W6XZ TWTR USA 174 n/a 37 -6 % 143 %
Meta (Facebook) US30303M1027 A1JWVX FB USA 15 n/a 542 -35 % 33 %
Pinterest US72352L1061 A2PGMG PINS USA 14,5 n/a 45 -64 % n/a
Snap US83304A1060 A2DLMS SNAP USA n/a n/a 40 -48 % 5 %
Kuaishou KYG532631028 A2QNAP 1024.HK China n(a n/a 33 -71 % n/a

Sehr interessant ist ein Blick auf die monatlichen Nutzerzahlen, wo ebenfalls der klare Unterschied zwischen Meta, Twitter sowie den Twitter Alternativen klar wird. Das Verhältnis aus der Marktkapitalisierung wird nahezu 1:1 auf die aktiven Nutzer übertragen, denn während Snapchat, Twitter, Pinterest und Kuaishou (die chinesische Aktie von einer der größten Social-Media-Plattformen im Reich der Mitte) alle bei rund 400 bis 600 Millionen monatlicher aktiver Nutzer liegen, kommt Meta auf mehr als das Zehnfache. Über rund 6 Milliarden aktive Nutzer konnte sich Meta im Januar 2022 freuen, wenngleich sich ein Teil der Nutzer der drei Haupt-Plattformen Facebook, Instagram und WhatsApp – allesamt Teil von Meta – überschneidet.

Aus Investoren-Sicht noch interessanter ist der Blick auf den durchschnittlichen Umsatz pro Nutzer. Hierbei zeigt sich die Fähigkeit einer Plattform, das tägliche Besucheraufkommen zu monetarisieren. Auch hier ist Facebook mit mehr als 40 US-Dollar pro Nutzer führend, Twitter aber immerhin auf Rang 2. Kuaishou und die Pinterest Aktie erlösen nur 6 US-Dollar pro Nutzer, sodass hier noch deutlich Nachholbedarf besteht.

Twitter & Wettbewerber Monatlich aktive Nutzer Januar 2022 in Millionen durchschnittlicher Umsatz pro Nutzer
Twitter 436 21
Meta (Facebook, Instagram und WhatsApp) 6388 41
Pinterest 444 6
Snap (Snapchat) 557 14
Kuaishou 573 6

Anhand dieses Wettbewerbsvergleichs scheint daher Meta aktuell die besten Konditionen und Bedingungen zu bieten, was bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden sollte, wenn man überlegt, ob man die Twitter Aktie kaufen sollte oder nicht.

Twitter Aktie Prognose

Im Rahmen der ausführlichen Twitter Aktienanalyse ist es deutlich geworden: aktuell bestimmt vor allem die Übernahme durch Elon Musk die Zukunft des Unternehmens.

Wird die Übernahme erfolgreich abgewickelt, liegt das Twitter Aktien Kursziel sehr klar bei 54 US-Dollar. Kurse deutlich unter 50 US-Dollar können daher als Kaufgelegenheiten interpretiert werden.

Scheitert die Übernahme entgegen den Markterwartungen doch noch, ist ein Kursrückgang auf rund 35 bis 40 US-Dollar denkbar. Anschließend sehen die Twitter Aktie Prognosen der Analysten einen Kursanstieg auf rund 45 US-Dollar. Sollte Twitter seine Einnahmen pro Nutzer erhöhen können und zugleich weitere Einkommensquellen erschließen, sollte der Twitter Aktienkurs auch langfristig die Spanne des Übernahmeangebots zwischen 50 und 60 US-Dollar übertreffen.

Fazit

fazitWer die Twitter Aktie kaufen möchte, sollte in seiner Anlageentscheidung die beiden beschriebenen Szenarien einplanen. Bei einer erfolgreichen Übernahme wird Twitter voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 zu einem Preis von 54 US-Dollar von der Börse genommen. Wer sich zuvor günstig im Bereich von unter 50 US-Dollar einkaufen kann, hat die Chance auf einen relativ schnellen Gewinn.

Doch es gibt keine Rendite ohne Risiko – das gilt auch, wenn man die Twitter Aktie kaufen möchte. Aus diesem Grund sollte man immer bedenken, dass die Übernahme auch scheitern kann – auch wenn dies aktuell als unwahrscheinlich angesehen wird. In diesem Fall ist ein Kursrücksetzer unvermeidlich. Langfristige Investoren sollten sich daher fragen, ob es sich in diesem Fall nicht eher lohnt, innerhalb dieses Kursrückgangs zu investieren, statt jetzt schon die Twitter Aktie zu kaufen.

Wer jedoch auf die Übernahme setzt und die rund 10 bis 15 % Risikoabschlag als Gewinn mitnehmen möchte, kann dies – unter Berücksichtigung der genannten Risiken – problemlos mit dem Broker eToro tun. Hier ist der Twitter Kauf kostenlos möglich, sodass man sich in der Tat auch über den kompletten Unterschied aus aktuellem Twitter Aktien Kurs und dem letztendlichen Übernahmepreis durch Elon Musk als Gewinn freuen kann. Gerade im aktuell schwierigen Marktumfeld kann dies je nach der eigenen Risikoneigung ein interessantes Szenario für eine attraktive mittelfristige Rendite sein.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wie viele Twitter Aktien gibt es?

Insgesamt sind rund 750 Millionen Twitter Aktien im Umlauf.

Sollte man die Twitter Aktie kaufen oder nicht?

Die Twitter Aktie bietet ein spezielles Szenario, sodass es vor allem vom persönlichen Anlageszenario abhängt, ob man die Twitter Aktie kaufen sollte oder nicht. Die ausführlichen Szenarien sind in der Twitter Aktienanalyse erklärt.

Twitter Aktie kaufen oder verkaufen?

Wer die Twitter Aktie bereits besitzt, sollte nicht verkaufen, sondern auf die finale Übernahme von Elon Musk warten. Das Kaufen der Twitter Aktie lohnt vor allem, wenn man auf eine erfolgreiche Übernahme spekuliert.

Wie lautet die Twitter Aktie Prognose für 2025?

Insofern die Elon Musk Twitter Übernahme erfolgreich ist, kann davon ausgegangen werden, dass Twitter 2025 nicht mehr an der Börse gehandelt wird. Aus diesem Grund erübrigt sich eine Twitter Aktien Prognose für 2025.

Zuletzt aktualisiert am 8. Juni 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson