Die besten Neo Broker im Vergleich in 2021: neue Features, Vor-und Nachteile

Neo Broker sind gefragt wie nie zuvor. Das Corona-Jahr 2020 brachte einen Börsen-Hype, Millionen von Deutschen sind zu Aktionären geworden. Anstatt über teure Filialbanken oder Direktbanken zu investieren, entscheiden sich die meisten Anleger für Neo Broker. 

Die Vorteile von Neo Brokern liegen auf der Hand: Provisionsfrei Aktien kaufen, Mobile Trading per Smartphone App – jederzeit und überall, hohe Benutzerfreundlichkeit, großes Handelssortiment. Der Siegeszug hat zur Folge, dass zahlreiche Neo Broker um Investoren werben. 

Wer sind die besten Neo Broker? Auf welche Kriterien kommt es beim Anbietervergleich an? Was kann man beim Neo Broker handeln? Wir liefern Antworten und stellen unseren Testsieger, den regulierten Neo Broker eToro vor.

Coincierge Icon 23Direkt zum Testsieger

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier direkt zu unserem Testsieger eToro:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was bedeutet Neo-Broker?

Neo Broker ist eine in den letzten Jahren entstandene Bezeichnung, mit der innovative, junge Online-Broker bezeichnet werden, welche eine Internet-affine Kundschaft mit provisionsfreien oder kostengünstigen Online-Tradingmöglichkeiten ansprechen. 

Typisch für Neo Broker ist der Fokus auf 

  • ein breites Handelssortiment mit beliebten Aktien und Finanzinstrumenten, Mobile Trading per Smartphone-App (“Mobile-First oder gar Mobile-Only”) und 
  • Bereitstellung einer einfachen, benutzerfreundlichen Handelsplattform für Desktop- und mobile Geräte. 
  • Verzicht auf Beratungsleistungen durch lizenzierte Finanzberater

Gegenüber klassischen Brokern zeichnen sich Neo Broker durch den Verzicht auf Provisionen oder Transaktionsgebühren aus; der Kostenvorteil aus reiner Online-Präsenz (vs. Filialbanken) und Verzicht auf Beschäftigung von Finanzberatern wird direkt an Kunden weitergegeben, welche den Broker zur Orderabwicklung an internationalen Finanzmärkten oder Broker-eigenen Differenzkontrakten nutzen.

Die besten Neo Broker in der Übersicht

Anleger können aus einer stetig steigenden Anzahl an Neo Brokern wählen, wobei es große Unterschiede beim Angebot, Qualität und Kosten und Gebühren der Anbieter gibt. Damit unsere Leser im Anbieterdschungel nicht untergehen, haben wir nachfolgend beste Neo Broker im Überblick:

Empfohlener Broker
Etoro
Zum Anbieter

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung
5.0
4.9
Mobile App Bewertung
9/10
8/10
Min. Trade
25€N/A
Hebel
1:301:30
Margenhandel
Anzahl Aktien
2.000+160
Anzahl ETFs
150N/A
Kosten pro Trade
€0€2.5
Kosten pro Monat
€0€10
ETFs
0€2,5
Fonds
ab 0,09%N/A
CFDs
ab 0,09%2,5
Sparpläne
0%N/A
Krypto
ab 0,45%2,5
Anleihen
ab 0,09%N/A
Handelsgebühren
Spreads2,5
Auszahlungsgebühren
5€N/A
Inaktivitätsgebühren
N/A80
Einzahlungsgebühren
N/AN/A
CFD-Position über Nacht
N/AN/A
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung

Welche Produkte kann man über Neo-Broker handeln?

Weithin hält sich das Gerücht, dass Neo Broker nur ein eingeschränktes Sortiment anetf Aktien, ETFs oder weiteren Finanzinstrumenten bereithalten. Das ist jedoch falsch. Der Kostenvorteil beim Neo Broker wird nicht durch die Verschlankung des Handelssortiments erreicht – hier müssen Anleger zumeist keine Abstriche machen. 

Führende Neo Broker wie eToro oder Trade Republic bieten ihren Anlegern Tausende von Finanzinstrumenten über verschiedene Anlageklassen hinweg an. Im Falle unseres Testsiegers eToro profitieren Anleger sogar von vielen zusätzlichen Tradingmöglichkeiten, weil sie neben direkten Anlagen auch mit Differenzkontrakten handeln können. 

Durch Differenzkontrakte (CFDs – Contracts for Difference) können Anleger die zugrundeliegenden Basiswerte auch mit Hebelwirkung handeln bzw. durch das Eingehen von Verkaufspositionen („shorten“) auf sinkende Kurse spekulieren und bei jeglicher Marktentwicklung womöglich profitabel handeln. 

Welche Produkte Anleger finden können, unterscheidet sich zwischen einzelnen Neo-Brokern. Es empfiehlt sich daher stets ein detaillierter Blick auf den einzelnen Neo Broker, wobei führende Anbieter hier unterschiedliche Ansätze verfolgen:

  • eToro bietet als Neobroker über 3.000 Aktien von 17 internationalen Börsen sowie Hunderte weiterer Finanzinstrumente in den Anlageklasse ETF, Indizes, Forex, Kryptowährungen und Rohstoffe direkt an
  • Trade Republic als bekannter Neo Broker kooperiert mit Partnerbanken wie HSBC und solarisBank, um Kunden ein Referenzkonto sowie den Handel mit über 8.000 Aktien, 200 ETFs oder auch Derivatehandel anbieten zu können.

etf

Neo Broker vs „normalen“ Online Broker

Neo Broker impliziert natürlich, dass es zuvor bereits „gewöhnliche Broker“ oder „normale Online Broker“ gab. Wie unterscheiden sich diese Anbieter nun?

Essenzieller Unterschied ist dabei, dass sich Neo Broker durch die reine Online-Fokussierung bzw. Konzentration auf Mobile-first oder Mobile-Only-Trading (z.B. „Smartphone-Broker Trade Republic“) und Verzicht auf Beratungsleistungen einen Kostenvorteil schaffen, der an Kunden weitergegeben wird.

Klassische Online-Broker wie z.B. IG oder AvaTrade bieten hingegen umfangreichere Online-Handelsplattformen, mit denen weniger Einzelhändler sondern vor allem professionelle Trader angesprochen werden. 

Hinzu kommt oft auch das Angebot von professioneller Trading-Software wie MetaTrader 4, Webinar-Schulungen, Handelsinformationen von Analysefirmen wie TradingCentral und persönlicher Handelsberatung per Telefon-Hotline. Nützliche Services, welche jedoch hohe Transaktionsgebühren und Spreads verursachen, welche viele Einzelhändler verständlicherweise nicht zu zahlen bereit sind. 

Zudem sind viele klassische Online-Broker eine Sparte einer Online-Direktbank oder klassischen Filialbank, weshalb die höheren Personal- und Administrationskosten des Mutterunternehmens in Form höherer Gebühren und Spreads auf Anleger umgewälzt werden sollen. 

Ihr Kapital ist im Risiko.

Diese Kriterien sollte ein guter Neo Broker erfüllen

Das Angebot an Neo Brokern ist in den letzten Jahren stark gewachsen, immer mehr Anbieter konkurrieren um die steigende Anzahl an Aktionären und Anlegern, welche über Neo Broker investieren möchte. Interessierte Anleger sollten mögliche Anbieter anhand von diesen Kriterien beurteilen, um den besten Neo Broker zu ermitteln

Bewertet nach diesen Kriterien haben wir unseren Testsieger für Neo Broker – eToro gekürt.

Kosten & GebührenHandelssortimentMobile TradingBenutzerfreundlichkeitRegulierungFunktionsvielfaltKundenserviceETF-Sparpläne

Minimale Kosten & Gebühren

Der Kostenvorteil ist womöglich der größte Trumpf der Neo Broker. Die schlanke Kostenstruktur durch alleine auf Online- oder Smartphone-Handelsplattform konzentrierte Vertriebsmodelle ermöglicht Neo Brokern mit minimalen Gebühren und oft ohne Depotgebühren zu agieren – weit unter den hohen Kosten und Gebühren klassischer Depotbanken. 

Doch nicht jeder Neo Broker hält auch was er verspricht. Ein exzellenter Neo Broker ist führend mit minimalen Gebühren. Die besten Anbieter verwöhnen ihre Anleger mit Verzicht auf Depotgebühren, Einzahlungsgebühren oder Auszahlungsgebühren und Inaktivitätsgebühren

Gerade für aktive Anleger und Trader ist wichtig, auf einen Broker mit minimalen Spreads und idealerweise komplett ohne Transaktionsgebühren zu achten. Diesen Anforderungen wird unter allen Neo Brokern nur unser Testsieger eToro gerecht, wo man provisionsfrei Aktien kaufen und verkaufen kann.

Großes Handelssortiment

Damit alle Anleger beim Neo Broker genau jene Anlagen wie Aktien und ETFs finden, die ihren Anlagewünschen und -zielen entsprechen, sollte der Neo Broker ein umfassendes Handelssortiment zur Verfügung stellen. Dies ist auch deswegen wichtig, weil Anleger so ihr Anlageportfolio besser diversifizieren und Risiko streuen können. 

Dabei kann das Handelssortiment in Breite und Tiefe differenziert werden, wobei beides gegeben sein sollte. Die Breite des Handelssortiments beschreibt die unterschiedlichen Anlageklassen, wie z.B. Aktien, ETFs, Devisen, Rohstoffe, Kryptowährungen oder Futures, in die investiert werden kann. Die Tiefe des Sortiments zeigt, etwa in wie viele unterschiedliche Aktien an Handelsplätzen welcher Länder bzw. Börsen investiert werden kann. 

Nur ein Neo Broker mit großem Handelssortiment wie unser Testsieger eToro – hier gibt es über 5.000 Finanzinstrumente und über 3.000 Aktien an 17 Börsen aus aller Welt im Sortiment – kann sicherstellen, dass Nutzer mit einem einzigen Konto bei einem Neo Broker alle ihre Anlagepräferenzen umsetzen können. 

Schließlich möchte kein Anleger mehr als einen Broker verwenden müssen, um seine Anlagen zu verwalten – dies macht die Geldanlage unnötig kompliziert und zeitaufwändig.

Mobile Trading per Smartphone-App

Neo Broker sind teils auch als Mobile-first oder Mobile-Only Broker bekannt. Soll heißen: Neo Broker stellen ihren Anlegern in erster Linie per Smartphone App und mobiler Handelsplattform den Zugang zu den internationalen Börsen und Finanzmärkten bereit. 

Über eine Smartphone-App für iOS / Android können Nutzer sich in ihrem Handelskonto anmelden und Investitionen abwickeln, überwachen oder wieder verkaufen. Fortschrittliche Neo Broker stellen ihren Anlegern darüber hinaus auch Handelswerkzeuge wie Order-Typen und Analysetools bereit. 

Hohe Benutzerfreundlichkeit

Einfache Bedienung mit intuitiver Benutzeroberfläche, auf der man wichtige Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten rasch findet und öffnen kann: Hohe Benutzerfreundlichkeit ist das A und O für die Handelsplattfor eines Neo Brokers. Umso wichtiger ist dies deswegen, weil zumeist über den kleinen Smartphone-Bildschirm per App auf die Plattform zugegriffen wird. 

Erstklassige Neo Broker wie eToro haben die Zeit und Mühe investiert, welche für die Entwicklung einer übersichtlichen Handelsplattform erforderlich ist. Eine vertikale Navigationsleiste ermöglicht dem Nutzer mit einigen wenigen Tipps direkt zwischen seinem Portfolio, Marktplätzen, Analysewerkzeugen und Einstellungen zu wechseln. 

Umso aktiver Anleger sind, desto wichtiger ist es auf einen Neo Broker mit hoher Benutzerfreundlichkeit zu setzen. 

Regulierung

Eine absolute Grundvoraussetzung für zuverlässige Neo Broker ist es, dass diese Anbieter über eine Lizenzierung bzw. Genehmigung als regulierte Broker bzw. Finanzdienstleister gemäß MiFID II-Richtlinie, ausgestellt durch die Finanzaufsicht eines EU-Mitgliedsstaats, verfügen. 

Damit wird die Einhaltung aller seitens der EU vorgegebenen Richtlinien und Vorgaben sichergestellt, wobei dies etwa die Verwahrung von Kundeneinlagen auf segregierten Konten, getrennt vom Betriebsvermögen des Brokers, vorschreibt. Ebenso ist eine gesetzliche Einlagensicherung von mindestens 20.000 EUR gewährleistet. 

Prestigeträchtige Regulierungsbehörden sind etwa die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), die britische Financial Conduct Authority (FCA) oder die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin)

Funktionsvielfalt (Ordertypen, Handelswerkzeuge)

Anleger ticken unterschiedlich, manche wollen als langfristige Investoren aktiv werden, andere wiederum werden kurzfristig orientierte Trader sein. Beiden Investorengruppen ist es jedoch wichtig, dass sie die bisherige Kursentwicklung der relevanten Anlagen wie Aktien, ETFs oder etwa Rohstoffe einfach und wirksam analysieren und auswerten können. 

Gerade aktivere Trader müssen zudem die für professionelles Risikomanagement wichtigen Funktionen wie Order-Typen und Analyseinstrumente vorfinden. Die besten Neo Broker ermöglichen ihren Anlegern, Stop-Loss- und Take-Profit-Order einzurichten, mit denen Handelspositionen beim Erreichen bestimmter Schwellenwerte, automatisch geschlossen werden. Mit Limit-Ordern können Käufe oder Verkäufe von Anlagen bei entsprechendem Marktpreis ausgeführt werden.

Wichtig ist weiters, dass diese Funktionen – also Order-Typen, Analysewerkzeuge, Handelsinstrumente, Kursdiagramme – neben der Desktop-Plattform auch auf der häufiger verwendeten Smartphone-App genutzt werden können.

Exzellentes Kundenservice

Gerade bei der Kontoeröffnung beim Neo Broker können eine Vielzahl von Fragen zu Themen wie Einzahlung, Kosten und Gebühren, Verrechnungskonto, Finanzinstrumenten, Handelswerkzeugen, Leverage-Trading, Anlagestrategien oder mehr auftreten. Bei Fragen sollten Anleger rasch Antworten erhalten – ob in Form von Anleitungen, FAQs oder direkter Antwort durch den Kundenservice. 

Eine erste Anlaufstelle für Anleger sind dabei oft ausführliche Leitfäden, Schritt-für-Schritt-Anleitungen oder Erklärvideos sowie ein FAQ-Abschnitt, welcher wirksame Hilfestellung leisten sollte. Die besten Neo Broker stellen zudem auch einen dedizierten Kundenservice bereit, welcher während der Handelszeiten in deutscher Sprache per E-Mail, Live-Chat oder Telefon verfügbar sein sollte. 

Beim Anbietervergleich sollten Anleger also auf Umfang, Sprache und Kontaktmöglichkeiten des Kundenservice achten. 

ETF-Sparpläne

ETF Sparen mit börsengehandelten Indexfonds ist in den letzten Jahren zur beliebtesten Anlageform der Deutschen geworden, über 10 Millionen Deutsche nutzen diese komfortable Möglichkeit der Geldanlage. Zumeist wird dabei auf automatisches Fondssparen mittels einem ETF-Sparplan gesetzt, doch auch einzelnes ETF kaufen kann gewünscht sein.

Damit Privatanleger von dieser Möglichkeit des langfristigen Vermögensaufbaus Gebrauch machen können, sollte der Neo Broker ein umfassendes Angebot an ETFs sowie ETF Sparplänen mit flexibler Sparrate und Spartintervall verfügen. Gerade in diesem Bereich sind die Neo Broker Scalable Capital und Trade Republic bekannt geworden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Gebühren können bei Neo Brokern anfallen?

Gerade Neo Broker sind für ihre minimale Gebühren und Kosten bekannt – und heben sich hier positiv von den teuren Haus- und Filialbanken bzw. meist kaum günstigeren Direktbanken ab. Allerdings sollte man näher prüfen, anstatt sich auf das Etikett „Neo Broker“ zu verlassen. 

Tatsächlich bestehen zwischen den einzelnen Neo Brokern nämlich teils eklatante Unterschiede in der Höhe der verrechneten Gebühren und Kosten. Welche Kosten und Gebühren fallen überhaupt an? 

Die wichtigsten Kostenpunkte bei Neo Brokern sind:

  • Einzahlungsgebühren
  • Haltegebühren
  • Auszahlungsgebühren
  • Provisionen
  • Spreads
  • Inaktivitätsgebühr
  • Depotgebühr

Wir haben in unserem Neo Broker Vergleich den CySec-regulierten Broker eToro als Testsieger ermittelt. Wichtiges Kriterium waren hierbei auch die konkurrenzlos günstigen Gebühren, welche wir nachfolgend jenen der beliebten Anbieter Scalable Capital und Trade Republic gegegenüberstellen. 

Beispiel: Hierbei simulieren wir einen Aktienkauf mit folgenden Annahmen:

  • Wir investieren 1.000 EUR in einen DAX ETF. 
  • Wir halten die ETF Anteile für einen Zeitraum von 1 Monat
  • Jegliche Veränderungen im Preis des DAX ETF werden ausgeblendet. 

Dabei ergeben sich folgende Kosten und Gebühren im Vergleich der Neo Broker Scalable Capital, eToro und Trade Republic.

Anbieter Scalable Capital eToro TradeRepublic
Einzahlung kostenlos kostenlos kostenlos
Kaufgebühren 0€ 0% 0%
Haltegebühren 9 € = 0,90% kostenlos kostenlos
Verkaufsgebühren 0€ 0% 0%
Auszahlung kostenlos 5 USD kostenlos
Gebühren Total 9€ 4,50 € 0 €

Ihr Kapital ist im Risiko.

So funktioniert die Anmeldung beim Neo Broker eToro 

Anleger können bei unserem Testsieger, dem Neo Broker eToro in weniger als 10 Minuten ein Konto eröffnen und mit dem Handel starten. 

Dafür braucht es bloß die folgenden 3 einfachen Schritte:

Schritt 1: Konto eröffnen

Zunächst muss man als Anleger das Anmeldeformular ausfüllen, wobei ein Benutzername, gewünschtes Passwort und die E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer angegeben werden müssen. 

Darunter sind die beiden Häkchen zu aktivieren, um den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung (DSGVO-konform) zuzustimmen. 

Schritt 1: Registrierung bei eToro

Mit Klick auf den Button „Jetzt traden wird die Kontoregistrierung abgeschlossen. 

Schritt 2: Einzahlung tätigen 

Nun kann die Einzahlung auf das Handelskonto erfolgen, ehe das Geld für die Veranlagung eingesetzt werden kann. Es stehen mehrere Einzahlungsmethoden zur Auswahl, etwa Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Es fallen keine Einzahlungsgebühren an. Einfach die Einzahlungsmethode aus der Dropdownliste auswählen, den Einzahlungsbetrag eingeben und die fehlenden Zahlungsdetails ergänzen. 

eToro Einzahlung

Mit Klick auf den Button „Einzahlung die Überweisung starten. Das Geld wird sofort gutgeschrieben. 

Schritt 3: Aktien kaufen

Nun kann man als Anleger endlich Aktien kaufen – wir werden dies am Beispiel von VW Aktien demonstrieren. Einfach in der Suchleiste am oberen Bildschirmrand „Volkswagen eingeben und das erscheinende Suchergebnis anklicken, um zur Aktie zu gelangen. 

NeoBroker-eToro-Aktien-suchen

Rechts oben auf den Button Traden klicken, schon öffnet sich das Kaufmenü. Einfach den Investmentbetrag eingeben, „x1 Hebel anklicken um ohne Leverage zu handeln. 

NeoBroker-eToro-Aktien-kaufen

Mit Klick auf den Button „Trade eröffnen wird der Kauf abgeschlossen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Welche Vorteile bieten Neo Broker?

Der Siegeszug der Neo Broker hat kaum einen Branchenanalysten überrascht – schließlich bieten Neo Broker gegenüber ihren herkömmlichen Mitbewerbern oder klassischen Depotbanken eine Vielzahl von Vorteilen, welche ihre Nutzung nahelegen. Worin liegen nun die Vorteile von Neo Brokern?

Enormer Kostenvorteil: Neo Broker können aufgrund reduzierter Personal- und Betriebskosten gegenüber Mitbewerbern mit enormen Kostenvorteilen auftrumpfen. Viele Neo Broker verlangen keine Depotgebühr oder Provisionen, die Transaktionsgebühren sind ein Bruchteil jener klassischer Broker. 

Hohe Benutzerfreundlichkeit: Weil Neo Broker insbesondere auf die Nutzung auf Smartphone-Apps fokussieren, werden mobile Handelsplattformen mit hoher Funktionsvielfalt, guter Übersicht und intuitiver Nutzung geboten. Die Benutzerfreundlichkeit ist der Online-Handelsplattform klassischer Broker meist haushoch überlegen.

Jederzeit & von überall investieren: Neo Broker bieten ihren Kunden per Mobile Trading die Möglichkeit, jederzeit und von überall aus zu investieren bzw. zu traden. Dies ist insbesondere für kurzfristig orientierte Anleger bzw. Trader von Vorteil, welche keine Handelsgelegenheiten mehr verpassen müssen. 

Neo Broker Nachteile: Risiko nicht unterschätzen

Nicht alles an Neo Brokern ist Gold und Glanz – auch so mancher Nachteil geht mit der Nutzung von Neo Brokern einher. Diese resultieren dabei zum Teil aus den obengenannten Vorteilen, weshalb sich Nutzer unbedingt der möglichen Nachteile von Neo Brokern bewusst sein sollten:

Kaum Beratung & Schulung: Neo Broker bieten Anlageservices, stellen aber keine klassische Finanzberatung bereit, welche man vom Kundenbetreuer in der Filialbank seines Vertrauens erhalten kann. Viele Anleger verzichten bewusst auf diesen Service, für manchen Junginvestor könnte eine solche Beratung jedoch sehr gelegen kommen.

Hohe Risiken bestehen: Aktien kaufen und verkaufen über Smartphone-Apps ist so einfach und rasch erledigt, dass man womöglich vergisst, dass man eine wichtige Investmententscheidung trifft. Manche Kritiker warnen davor, dass Trading-Apps durch “Gamification” dazu verleiten, die hohen Risiken der Geldanlage – insbesondere bei Leverage Trading – zu unterschätzen.

Over-Trading gefährdet Rendite: Das Trading mit Finanzinstrumenten geht per Smartphone-App jederzeit und überall. Viele Anleger sind darum versucht, Handelspositionen ungeduldig und rasch zu wechseln. Dies kann langfristig dazu führen, dass man unnötig hohe Transaktionsgebühren bezahlt anstatt gute Rendite zu erzielen, wenn man Investments einfach länger halten würde.

Fazit – eToro als Testsieger für Neo Broker

Neo Broker sind eine junge Gattung von innovativen, auf Smartphone-Apps-fokussierten Online-Brokern, welche sowohl Einsteigern und erfahrenen Privatanlegern den kostengünstigen Zugang zu den internationalen Börsen und Finanzmärkten ermöglichen. 

Weil Neo Broker kosteneffizient und ohne großen Personalaufwand agieren können, ist Investieren über Neo Broker deutlich günstiger und einfacher als bei klassischen Direktbanken oder Filialbanken. 

Millionen von Deutschen überlegen, über Neo Broker in Aktien, ETFs, Kryptowährungen oder Rohstoffe zu investieren. Grund hierfür sind zahlreiche Vorteile, welche neben Kostenersparnissen und höherer Benutzerfreundlichkeit auch Flexibilität und die Möglichkeit zum Mobile Trading umfassen. Allerdings sind Nachteile wie die Tendenz zum Over-Trading sowie die Versuchung, die bestehenden Risiken der Geldanlage angesichts der virtuellen Natur der App zu beachten. 

Bei der Auswahl des besten Neo Broker sollten Anleger auf Kriterien wie exzellenten Kundenservices, großes Handelssortiment, Regulierung und Lizenzierung, hohe Sicherheitsstandards und minimale Kosten und Gebühren achten. 

Unser Testsieger für Neo Broker ist der CySec-regulierte Online Broker eToro, welcher neben minimalen Kosten und Gebühren, erstklassigen Kundenservice und breites Handelssortiment über Aktien, ETFs, Devisen, Rohstoffe und Kryptowährungen auch mit spannenden Featurs wie CopyPortfolio und CopyTrader auftrumpft. 

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs: Häufige Fragen zu Neo Broker

Was ist ein Neo Broker?

Ein Neo Broker ist ein auf Mobile Trading per Smartphone-App fokussierter Online-Broker, welcher Anleger durch einen enormen Kostenvorteil anspricht. Vorzüge von Neo Brokern sind geringe Kosten und Gebühren, hohe Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeit, jederzeit und überall seine Handelspositionen verwalten zu können.

Welcher Neo Broker ist der beste?

Unser Testsieger für Neo Broker ist der CySec-regulierte Broker eToro. Einige Gründe hierfür sind etwa provisionsfrei Aktien kaufen und verkaufen, der Verzicht auf Depotgebühren, über 3.000 Aktien an 17 Börsen, über 200 ETFs und spannende zusätzliche Anlageoptionen wie CopyTrader, um die Trades nachweislich erfolgreicher Trader automatisch zu replizieren.

Wie sicher sind Neo Broker?

Seriöse Neo Broker sind so sicher wie etablierte Online-Broker oder Depotbanken. Wichtig ist, dass Anleger den Broker auf strenge Sicherheitsmaßnahmen wie 2-Faktor-Authentifizierung, HTTPS-Verschlüsselung sowie Regulierung durch die Finanzaufsichtsbehörde eines EU-Mitgliedsstaates (z.B. CySec, Bafin) hin überprüfen.

Zuletzt aktualisiert am 19. Juli 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.