Indische Aktien kaufen – die große Analyse von Aktien und ETFs, inkl. Empfehlungen und Prognose für 2021

Indien FlaggeIst Indien das neue China? Mit einem gigantischen Wirtschaftswachstum könnte jetzt der richtige Zeitpunkt sein, um indische Aktien zu kaufen. Vor allem die großen Unternehmen sind einen genaueren Blick wert, denn die Marktkapitalisierung ist beachtlich.

Welche Aktien in Indien sind die Stars von morgen? Welche Unternehmen und ETFs in Indien sollte man sich jetzt genauer anschauen? Und welche Indien Aktien gehören auf die Watchlist für 2021?

Coincierge hat sich umgeschaut und verrät es in einer umfangreichen Analyse der Börse Indien für all diejenigen, die indische Aktien kaufen wollen.

Liste der besten Indischen Aktien 2021

Für einen Überblick zu Indien Aktien lohnt sich vor allem ein Blick auf die Marktkapitalisierung. Welche Unternehmen sind die größten Unternehmen in Indien? Welche indischen Aktien kann man kaufen?

Hier ein Überblick über die Top 10 der größten Aktien in Indien nach Marktkapitalisierung.

Indische AktieISINWKNSymbolWährung/LandIndex
Tata Consultancy Services Ltd. INE467B01029A0B7ZYTCSINR / IndienBSE SENSEX
Reliance Industries Ltd.INE002A01018946078RELIANCEINR / IndienBSE SENSEX
HDFC Bank Ltd.INE040A01034A2PR0RHDFCBANKINR / IndienBSE SENSEX
Hindustan Unilever Ltd.INE030A01027946066HINDUNILVRINR / IndienBSE SENSEX
Infosys Ltd.INE009A01021919668INFYINR / IndienBSE SENSEX
Housing Development Finance Corporation Ltd.INE001A01036A1C3WNHDFCINR / IndienBSE SENSEX
ICICI Bank Ltd.INE090A01021A12F9JICICIINR / IndienBSE SENSEX
Kotak Mahindra Bank Ltd.INE237A01028A1C4QRKOTAKBANKINR / IndienBSE SENSEX
Bharti Airtel Ltd.INE397D01024A0N9BSBHARTIARTLINR / IndienBSE SENSEX
Bajaj Finance Ltd.INE296A01024A2ARNABAJFINANCEINR / IndienBSE SENSEX

Indische Aktien bei Brokern kaufen

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Einfache und übersichtliche Plattform
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Fondssparplänen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zu Indischen Aktien

Erst seit 1991 wird Indiens Wirtschaft durch Deregulierungen und Privatisierungen nach und nach liberalisiert, was auch an der Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) sowie des Aktienindex in Indien, dem BSE SENSEX, deutlich abzulesen ist. Das Wirtschaftswachstum beträgt im Schnitt um die 7-8% jährlich, der BSE SENSEX an der Börse Indien hat sich seitdem knapp verfünfzigfacht und bietet ein jährliches Wachstum von im Schnitt 13%.

Durch das starke Wirtschaftswachstum ist Indien mittlerweile die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt und hat erst im vergangenen Jahr das Vereinigte Königreich und Frankreich überholt. In den kommenden Jahren und Jahrzehnten wird Indien voraussichtlich auch Japan und Deutschland überholen und somit zur Nummer 3 der Welt nach BIP aufsteigen. Diese Aussichten kombiniert mit einer Bevölkerung von mehr als einer Milliarde Menschen zeigen die Chancen, die sich beim Kauf indischer Aktien bieten, zumal das indische Volk eine sehr junge demografische Struktur aufweist.

Die Wirtschaft in Indien ist nach wie vor stark von der Landwirtschaft geprägt, wenngleich deren Bedeutung nach und nach abnimmt. Weitere wichtige Industriezweige sind der Einzelhandel, Banken, IT sowie der Immobiliensektor, die gemeinsam mit der Pharma- und dem Maschinenbau besonders im indischen Aktienindex berücksichtigt sind. Mittlerweile sind auch viele Tech-Aktien zu den wertvollsten Unternehmen in Indien aufgestiegen, was auch durch den weltweiten Tech-Boom begünstigt wurde.

Indien in Zahlen

Marktkapitalisierung2179 Milliarden
Jährliches Wirtschaftswachstum7,8% (2,9% USA)
Bruttoinlandsprodukt2575 Milliarden
Einwohner1,38 Milliarden
Handelszeiten6:00 - 12:00

Indische Aktienindizes

Der wichtigste Aktienindex in Indien ist der BSE SENSEX, der sich aus den 30 größten indischen Unternehmen zusammensetzt, berechnet nach einer Kombination aus Marktkapitalisierung und Streubesitz. Der BSE SENSEX ging 1986 mit 30 Indien Aktien an der Börse Indien an den Start und wurde bis ins Jahr 1979 zurückgerechnet. Mit 100 Punkten gestartet, hat der indische Aktienindex im Jahr 1990 zum ersten Mal die 1.000 Punkte überwunden, im Jahr 2006 ging es zum ersten Mal über 10.000 Punkte. Derzeit steht der BSE SENSEX mit seinen 30 Indien-Aktien bei knapp 50.000 Punkten. Beim BSE SENSEX handelt es sich um einen Kursindex, sodass Dividenden aus indischen Aktien nicht berücksichtigt werden. 

BSE Sensex Index

Ein ebenfalls wichtiger Aktienindex in Indien ist der Nifty 50. Dieser beinhaltet die 50 größten Indien Aktien und kann daher als Erweiterung des BSE SENSEX verstanden werden. Zudem gibt es je nach Branche weitere Aktienindizes an der Börse Indien, die von der National Stock Exchange of India verwaltet werden, zum Beispiel der Nifty Auto, Nifty Bank, Nifty IT oder Nifty Pharma.

ETF auf Indische Aktien

Ein Indien ETF kann eine interessante Beimischung für ein Aktien-Portfolio sein und zugleich das Risiko einzelner Indien Aktien verringern. Es gibt verschiedene ETFs auf indische Aktien, von denen wir hier die wichtigsten vorstellen.

 ISINFondsgrößeFondswährungTER in % p.a.Entwicklung
iShares MSCI India UCITSIE00BZCQB185519 Mio. EUREUR0.65%3.4% / 1 Jahr
Lyxor MSCI India UCITS ETFFR0010361683641 Mio. EUREUR0.85%1.7% / 1 Jahr
7.28% / 3 Jahre
Franklin FTSE India UCITS ETFIE00BHZRQZ1715 Mio. EUREUR0.19%1.74% / 1 Jahr
Amundi MSCI India UCITS ETFLU1681043086122 Mio. EUREUR0.8%1.95% / 1 Jahr
7.60% / 3 Jahre

Indische Einzalaktien kaufen

Indische Aktien zu kaufen ist eine spannende Möglichkeit, ein Depot weiter zu diversifizieren.

Im Folgenden stellen wir einige der interessantesten und besten Indien Aktien vor.

Tata Consultancy Services LtdTata Motors Ltd.Infosys Ltd.Hindustan Unilever Ltd.ICICI Bank Ltd.Bharti Airtel Ltd.

Tata Consultancy Services Ltd.

Tata Consultancy Servies Ltd Logo

Wer indische Aktien kaufen möchte, kommt bei der Betrachtung an der Tata Group Aktie nicht vorbei. Die Tata Group ist das größte Unternehmen in Indien mit weltweiten Niederlassungen und insgesamt um die 750.000 Mitarbeitern. 1868 gegründet, besitzt die Tata Group unzählige Tochterunternehmen, Beteiligungen und Joint-Ventures, zu denen unter anderem Fiat-Tata, Tata Starbucks, Tata Steel, Tata Motors oder die Airline AirAsia India gehören.

Die größte Tochtergesellschaft der Tata Group Indien ist jedoch die Tata Consultancy Services Ltd., die im indischen Aktienindex BSE SENSEX gelistet ist und gemeinsam mit der Reliance Industries Ltd. die größte Indien Aktie nach Marktkapitalisierung darstellt. Sogar in die Top 100 der größten Unternehmen der Welt schafft es die Tata Group Aktie mit ihrer aktuellen Bewertung von rund 165 Milliarden US-Dollar, wobei hierbei sogar nur die Tata Consultancy Services Ltd. betrachtet wird und die Tata Group an sich noch massiv größer ist.

Die Tata Consultancy Services Ltd. ist die größte IT-Firma in Indien und zugleich eines der weltgrößten Software- und Service-Unternehmen. Mit Niederlassungen in knapp 50 Ländern sowie mehr als 400.000 Mitarbeitern ist die Tata Consultancy Services Ltd. einer der großen Player im internationalen IT-Business und damit eine der etabliertesten Möglichkeiten, Aktien in Indien zu kaufen.

Doch nicht nur für Tech-Investoren lohnt sich ein Blick auf die Tata Group Aktie, auch Dividendenjäger kommen bei der Tata Consultancy Services Ltd. auf ihre Kosten. Mit einer jährlichen Dividendenrendite von derzeit 2.24% kann sich ein Einstieg lohnen, um von Dividenden aus Indien-Aktien zu profitieren. Die Dividendenrendite ist umso höher einzuschätzen, als das sich der Kurs der Tata Aktie seit dem Corona-Tief im März bereits verdoppelt hat.

Tata Motors Ltd.

Tata Motors Ltd Logo

Bleiben wir bei den indischen Aktien der Tata Group und machen mit Tata Motors weiter, welches zu den größten Automobilunternehmen in Indien gehört. In den letzten Jahren hatte Tata Motors einige Probleme, welche sich vor allem in einem sinkenden Umsatz sowie niedrigeren Erlösen ausdrückten und damit auch die Tata Motors Aktie in einen langjährigen Abwärtstrend schickten.

Dieser Trendkanal wurde nun aber vor einigen Wochen durchbrochen, sodass es eine Überlegung wert sein kann, diese Indien Aktie zu kaufen. Der deutliche Anstieg des Aktienkurses und Bruch des Abwärtstrendkanals resultierte u.a. auch aus Meldungen, dass Tesla Tata Motors damit beauftragen könnte, in Indien Elektrofahrzeuge zu bauen. Dies hätte natürlich einen enormen wirtschaftlichen Effekt für Tata Motors.

Infosys Ltd.

Infosys Ltd Logo

Wer im Tech-Bereich indische Aktien kaufen möchte, kann neben der Tata Consultancy Services Ltd. auch auf Infosys Ltd. setzen. Das Technologie-Unternehmen mit Sitz in Bangalore, Indien, vertreibt vor allem Software im Banken- und Beratungsbereich und führt auch die Entwicklung und Wartung dieser Komponenten durch, wodurch Infosys über einen langjährigen Kundenstamm sowie fortlaufende Einnahmen verfügt.

Wie auch bei der Tata Consultancy Services Ltd. erhält man auch mit dem Kauf der indischen Aktie Infosys ein Anrecht auf eine Dividende, wenngleich diese von der Ausschüttung etwas schwankend ist, was Jäger der Dividenden in Indien beachten sollten. Dafür hat sich der Kurs der Infosys-Aktie aber im Zuge der Tech-Rallye im Jahr 2020 mehr als verdoppelt und bietet weiteres Kurs-Potential für den Kauf indischer Aktien.

Hindustan Unilever Ltd.

Hindustan Unilever Ltd Logo

Für den Kauf indischer Aktien im Defensivbereich bietet sich ein genauerer Blick auf die Hindustan Unilever Ltd. an, die Tochtergesellschaft der berühmten britischen Unilever plc. Wie seine Muttergesellschaft ist auch die Hindustan Unilever Ltd. im Einzelhandel beheimatet und hat dank 35 Marken das richtige Angebot für nahezu alle der 1.4 Milliarden Einwohner in Indien.

Wie so oft im Einzelhandel- und Konsumbereich kann auch die Indien Aktie der Unilever eine stabile Performance vorweisen. Ein Blick auf den Chart der letzten 10 Jahre zeigt einen langfristigen Aufwärtstrend, der sich besonders seit Ende 2016 intensiviert hat und intakt ist. Wer diese indische Aktie kaufen möchte, sollte diesen Aufwärtstrendkanal im Blick behalten. Ein zusätzliches Plus der Indien Aktie von Unilever ist eine Dividendenrendite von derzeit und 1.3%.

ICICI Bank Ltd.

ICICI Bank Ltd Logo

Wer sich eher nach Schnäppchen-Aktien in Indien umsieht, kann einen genaueren Blick auf der die ICICI Bank Ltd. an der Börse Indien werfen. Mit mehr als 5000 Filialen sowie Niederlassungen in 17 Ländern gehört sie zu den großen vier Banken in Indien. Unter Experten gilt sie als gut geführt, sodass hier auch in der Zukunft Potential für eine positive Kursentwicklung und Prognose beim Kauf dieser indischen Aktie gegeben sein sollte.

Wie so viele Unternehmen im Finanzbereich wurde auch die ICICI Bank Ltd. von der Corona-Pandemie schwer getroffen. Der Kurs halbierte sich und steht derzeit noch ein kleines Stück unter dem Allzeithoch aus der Vor-Coronazeit. Einen genauen Blick auf den aktuellen Kurs könnt Ihr hier bei unserem Testsieger für Indien Aktien, Etoro, werfen.

Bharti Airtel Ltd.

Bharti Airtel Ltd Logo

Nicht zuletzt ist auch die Telekommunikationsbranche eine interessante Chance für alle, die indische Aktien kaufen wollen – kein Wunder bei einem Markt von 1.4 Milliarden Einwohnern. Während bereits mehr als 1 Milliarde Inder ein Mobiltelefon besitzen, haben derzeit nur 20% davon Zugang zu mobilen Daten. 80% der Mobiltelefonbesitzer sind also potenzielle Neukunden für Bharti Airtel.

Wer an einem Kauf indischer Aktien von Bharti Airtel an der Börse Indien interessiert ist, sollte einen genaueren Blick auf den interessanten Chart werfen. Langfristig bildet diese Indien Aktie alljährlich neue Allzeithochs aus, wobei es oft zu starken Rücksetzern kommt. Solche Rücksetzer können für den Kauf indischer Aktien von Bharti Airtel genutzt werden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Indische Aktien nach Branchen

Wenn man indische Aktien kaufen möchte, lohnt sich auch ein Blick auf die einzelnen Branchen. Neben dem Banken- und Finanzsektor sind vor allem indische Aktien aus der Pharma-, Tech- und KI-Branche (Künstliche Intelligenz) interessant. Werfen wir einen Blick auf die Indien Aktien dieser Bereiche.

Pharma AktienTech/Hightech AktienKI Aktien

Pharma Aktien

Zu den größten Indien Aktien im Pharmabereich gehören Cipla, Divi’s Laboratories, Dr. Reddy’s Laboratories und Sun Pharmaceutical, die allesamt im Nifty 50 der 50 größten Aktien in Indien gelistet sind und jeweils bei einer Marktkapitalisierung von ca. 10 bis 20 Milliarden US-Dollar liegen. All diese Pharma-Aktien in Indien haben sich seit dem Corona-Tief im März im Zuge der besonders positiven Börsenstimmung im Pharma- und Gesundheitsbereich mehr als verdoppelt, wobei sie in den letzten Wochen einige Kursrücksetzer hinnehmen mussten. Eine Einstiegschance für diese indischen Aktien?

Wer etwas tiefer an der Börse Indien schaut, findet auch die indischen Tochtergesellschaften der größten weltweiten Pharmakonzerne, darunter Abbott India, Pfizer, GlaxoSmithKline und Sanofi India. Alle diese Beispiele weisen jedoch nur eine Marktkapitalisierung im einstelligen Milliardenbereich auf.

Tech/Hitech Aktien

Denkt man an Aktien in Indien, kommt sofort die Technologie-Branche ins Gedächtnis. Schon aus diesem Grund sollte man einen genaueren Blick auf diese Branche werfen, möchte man indische Aktien kaufen.

4 der 30 im BSE SENSEX an der Börse Indien gelisteten Aktien kommen aus der Technologiebranche. Neben den bereits vorgestellten Tata Consultancy Services und Infosys sind dies HCL Technologies sowie Tech Mahindra.

Doch auch wer an der indischen Börse nach den kleineren Tech-Aktien sucht, die sich ähnlich wie Zoom, Square oder Peloton im Stile eines Highflyers vervielfacht haben, wird fündig. Intellect Design Arena, Mastek, 3i Infotech, Kellton Tech Solutions sowie Cybertech Systems and Software Ltd. haben sich allesamt im Jahr 2020 von ihren Tiefs aus mindestens verachtfacht und haben damit das Zeug zu einem echten Tenbagger in Indien. Aber Achtung, es handelt sich hier zum Teil um Low Caps mit einer Marktkapitalisierung im Millionen-Bereich. Zudem haben vor allem diese kleineren Tech-Aktien in Indien eine jahrelange Durststrecke hinter sich und konnten in den Jahren vor 2020 keinerlei Kursgewinne abwerfen.

KI-Aktien

Künstliche Intelligenz ist ein aktuell sehr beliebter Trend an der Börse. Kleine Unternehmen, die sich auf die Entwicklung in diesem Bereich spezialisieren, versprechen eine große Zukunft.

Auch an der Börse Indien kann in den Trend der künstlichen Intelligenz investiert werden, wenngleich es (noch) keine börsennotierten Unternehmen gibt, die sich ausschließlich mit KI beschäftigen. In diesem Bereich befinden sich die meisten Unternehmen noch im Start-Up-Stadium und sind daher nicht an der Börse in Indien gelistet. Eventuelle IPOs in Indien sollten aber aufmerksam verfolgt werden.

Dennoch gibt es eine Möglichkeit, am Bereich der künstlichen Intelligenz zu partizipieren, wenn man indische Aktien kaufen möchte. Größere Unternehmen wie Honeywell Automation, Saksoft oder Oracle Financial Services Software sind in diesem Bereich vertreten und können so große Chancen aufweisen. Eine Prognose für diese Indien Aktien ist jedoch nicht einfach.

Empfehlungen von Coincierge für eine Investition in indische Aktien

Wir haben nun viele Aktien in Indien vorgestellt. Doch was sind unsere Tipps für alle, die indische Aktien kaufen möchten?

1. Diversifizierung

Wie an allen Aktienmärkten ist auch beim indische Aktien kaufen wichtig, ausreichend zu diversifizieren. Man sollte niemals alles auf eine Karte setzen.

2. Indien ETF

Wer zunächst nur einen kleinen Betrag in Indien Aktien investieren möchte, ist mit einem Indien ETF gut beraten. So kann man mit nur einer Anlage einen Großteil der Börse Indien abbilden.

3. Gebühren geringhalten

Auch wer indische Aktien kaufen möchte, sollte auf möglichst geringe Gebühren achten. Mit dem Testsieger eToro kann man in Indien Aktien gebührenfrei investieren

4. Tech-Aktien in Indien

Technologie-Aktien in Indien sind eine wichtige Branche, die auch im Aktienindex Indien, dem BSE SENSEX, stark vertreten ist. Eine Investition hier kann besondere Chancen bieten.

5. Tata Group Aktie

Ohne die Tata Group geht in Indien nicht viel. Mit dutzenden Tochterunternehmen in nahezu allen Bereichen des öffentlichen Lebens ist die Tata Group das wohl wichtigste Unternehmen in Indien. Wer hier investieren möchte, hat mit Tata Consultancy Services, Tata Motors, Tata Steel sowie TATA Consumer Products alleine 4 Tata Group Aktien in den Top 100 der indischen Aktien zur Auswahl.

Indische Aktien kaufen Anleitung mit eToro

Wer indische Aktien kaufen möchte, kann dies bei vielen Brokern tun, jedoch empfehlen wir unseren Testsieger eToro. Hier kann man Aktien in Indien nicht nur ohne Gebühren handeln, sondern profitiert auch von den weiteren Vorteilen:

Schritt 1: Registrierung bei Etoro

Die Registrierung bei Etoro ist schnell und einfach. Zunächst müssen auf der Website von Etoro lediglich der vollständige Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer angegeben werden. Zudem kann selbst ein Passwort gewählt werden, was zur eigenen Sicherheit möglichst stark und ein Mix aus Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen sein sollte.

Alternativ ist auch die Registrierung über ein bestehendes Facebook- oder Google-Konto möglich.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Einzahlung

Sobald der Kundenbereich eröffnet ist, muss man, um indische Aktien kaufen zu können, Geld auf sein persönliches Kundenkonto bei Etoro einzahlen. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro, wobei aus verschiedensten Möglichkeiten der Einzahlung oder Überweisung gewählt werden kann:

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Sobald die Einzahlung erfolgreich war, erscheint der eingezahlte Betrag auf dem Etoro-Konto, sodass man schließlich indische Aktien kaufen kann. Für den Kauf von Indien Aktien fallen 0% Gebühren bei Etoro an. Das gleiche gilt auch für einen ETF auf indische Aktien.

Indische Aktien kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

Schritt 3: Indische Aktien kaufen

Um indische Aktien kaufen zu können, kann man nun einfach die Suchfunktion von Etoro nutzen. Hierzu gibt man die WKN oder den Namen der gewünschten Indien Aktie ein und bekommt anschließend die möglichen Optionen gezeigt.
Indische Aktien Auswaehlen

Mit einem Klick auf „Traden“ erhält man weitere Einstellmöglichkeiten, unter anderem für Stop-Loss- oder Limit-Orders indischer Aktien. Nachdem man mittels „Order platzieren“ den Auftrag abgegeben hat, ist die gewählte Indien Aktie im persönlichen Konto von Etoro zu finden.
Indische Aktien Kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Vor- und Nachteile eines Indischen Aktien Investments

Vorteile für das Kaufen indischer Aktien

  • Starkes Wirtschaftswachstum: Das starke Wirtschaftswachstum in Indien bietet Chancen für alle Seiten: die Einwohner, die Unternehmen und die Investoren. Dies ist ein klarer Vorteil im Vergleich zu etablierteren und gesättigten Aktienmärkten.
  • Unterbewertete Marktkapitalisierung: Im Vergleich zur Wirtschaftsleistung des Landes sind Indien Aktien noch unterbewertet. Während dieses Verhältnis Ende 2020 bei rund 85% stand, betrug dieser Indikator in China, Japan oder Südkorea schon 100% oder deutlich darüber
  • Unter dem Radar: Viele Anleger sind noch nicht so weit, dass sie indische Aktien kaufen möchten. Dies wird sich spätestens dann ändern, wenn die westlichen Aktienmärkte weiter steigen und letztendlich überbewertet sind.
  • Weltweit tätige Unternehmen: Trotz der Unbekanntheit der Börse Indien bietet das Land Unternehmen von Weltniveau. 5 der im indischen Aktienindex gelisteten Unternehmen schaffen es in die weltweite Top 200. Als Beispiel können hier u.a. die Tata Group Aktien genannt werden.
  • Direkter Zugang zu ca. 1.4 Milliarden Menschen: Der indische Markt ist rein zahlenmäßig ein Traum für jeden Investor. Welches Unternehmen träumt nicht davon, direkten Zugang zu 1.4 Milliarden Kunden zu haben? Mit dem Kauf indischer Aktien kann man sich an diesem Vorteil beteiligen.
  • Demokratische Regierung: Im Gegensatz zu anderen Schwellenländern weist Indien mit seiner demokratisch gewählten Regierung ein stabiles politisches System auf.

Nachteile für das Kaufen indischer Aktien:

  • Bereits starke Kursgewinne: Auch wenn indische Aktien noch ein Schattendasein auf dem internationalen Kapitalmarkt fristen, konnten die Aktien in Indien bereits beachtliche Kursgewinne verzeichnen. Der indische Aktienindex BSE SENSEX hat sich in den letzten 30 Jahren fast verfünfzigfacht und viele Unternehmen im Nifty 50 Aktienindex in Indien haben im Zuge der Kurs-Rallye nach der Corona-Pandemie ihre Kurse verdoppelt.
  • Hohe KGVs: Betrachtet man das KGV, sind Aktien in Indien relativ hoch bewertet. Im Durchschnitt befinden sich die Unternehmen im indischen Aktienindex BSE SENSEX bei einem KGV von ca. 30, was im internationalen Vergleich, besonders zu anderen asiatischen Märkten, sehr hoch ist.
  • Nachrichtenlage: Wer sich dafür entscheidet, indische Aktien kaufen zu wollen, sollte die Nachrichtenlage in Indien verfolgen, die in den typischen Börsenmedien oft zu kurz kommt. Hier gilt es, alternative Medien zu finden, wie zum Beispiel Trade Brains India oder Money Control.
  • Korruption und Ineffizienz: Wer Aktien in Indien kauft, sollte nicht vergessen, dass er in ein Entwicklungsland investiert – mit all seinen Chancen, aber auch Problemen. Im globalen Korruptionsindex befindet sich Indien nur auf Platz 80 – auf einer Stufe mit Benin, Marokko und China.
  • Währungsschwankungen: Nicht zuletzt ist für alle, die indische Aktien kaufen möchten, auch das Währungsrisiko zu beachten. Zwar ist die indische Rupie im Verhältnis zu Währungen anderer Schwellenländer relativ stabil, trotzdem verliert sie gegenüber dem US-Dollar oder Euro nach und nach an Wert. 2004 bekam man für 44 Rupien noch 1 US-Dollar, heute muss man beim Kauf indischer Aktien 73 Rupien hinlegen.

Lohnt sich ein Investment in indische Aktien?

Ob es sich lohnt, indische Aktien zu kaufen, hängt vom persönlichen Investmentgrad und Risikoprofil ab. Sicher sollte man nicht mit dem Großteil seines Kapitals Aktien in Indien kaufen, doch für eine Beimischung in ein gut diversifiziertes Portfolio lohnt sich ein Blick auf die Börse Indien allemal. Mit dem BSE SENSEX und dem Nifty 50 gibt es etablierte Aktienindizes in Indien wie in vielen anderen Ländern auch. Zudem gibt es mit Tata Consultancy Services, Reliance Industries, HDFC Bank, Hindustan Unilever und Infosys 5 indische Unternehmen, die zu den Top 200 Aktien weltweit nach Marktkapitalisierung gehören.

Da Indien Aktien noch ein wenig unter dem Radar institutioneller und privater Anleger laufen, bieten diese ein gutes Chancen-Risiko-Verhältnis. Dies zeigt sich auch im Verhältnis der Marktkapitalisierung aller indischen Aktien zum indischen Bruttonationaleinkommen, welches im Vergleich zu seinen asiatischen Konkurrenten China, Japan und Südkorea das geringste Verhältnis aufweist.

Natürlich sollte man beim Kaufen indischer Aktien die politische und wirtschaftliche Lage in Indien sowie in Asien generell im Blick behalten.

Chancen & Risiken Indischer Aktien

Zukünftige Chancen beim Kauf von Aktien in Indien:

Kooperationen mit Big Playern:

Das Potential von Indien bleibt auch den Big Playern dieser Welt nicht verborgen. Ankündigungen wie eine eventuelle Kooperation von Tesla mit Tata Motors zeigen dies. Aus solchen Joint-Ventures können schnelle indische Aktien mit Tenbagger-Potential entstehen.

Aufschwung der Schwellenländer und/oder Asien:

Aktienmärkte in den Schwellenländern oder in Asien standen in der Vergangenheit oft im Schatten der Kapitalmärkte in Europa oder in den USA. Unter Umständen kann sich dies in Zukunft ändern und damit Aktien in Indien überdurchschnittlich profitieren.

Wirtschaftliche Entwicklung Indiens

Setzt sich das vergleichsweise hohe Wirtschaftswachstum in Indien fort, werden sowohl die Unternehmen als auch die Einwohner in Indien profitieren. Von beidem profitieren die Aktien in Indien und damit auch deren Prognose sowie das Kurspotential. Wer indische Aktien kaufen möchte, kann von dieser Entwicklung profitieren.

Fortsetzung der Überperformance

In den vergangenen 30 Jahren hat der indische Aktienindex BSE SENSEX im Schnitt um die 13% jährlich gewonnen. Setzt sich diese Entwicklung fort, werden Indien Aktien auch weiterhin zu den Gewinnern gehören. Zum Vergleich, der Dax schaffte im selben Zeitraum nur um die 7% jährlich, der Dow Jones sogar noch etwas weniger.

Zukünftige Risiken beim Kauf von Aktien in Indien:

Weltweiter Druck auf Schwellenländer

Die mächtigen Währungen und Wirtschaftssysteme setzen den Schwellenländern immer wieder stark zu. Auch Indien kann dies in Zukunft Probleme bereiten, sodass Investoren, die indische Aktien kaufen wollen, besonders auf das Außenhandelsverhältnis sowie den Wert der indischen Rupie schauen müssen.

Markteintritt internationaler Player

Die oben beschriebene Chance in Form von Kooperationen mit Weltmarktführern oder anderen Global Playern kann auch zum Risiko für Indien Aktien werden – nämlich dann, wenn ein internationales Unternehmen über einen Verdrängungswettbewerb versucht, Marktanteile in Indien zu gewinnen. Einzelne Unternehmen an der Börse Indien könnten darunter leider. Als Absicherung kann ein Indien ETF dienen, der den indischen Aktienindex nachbildet.

Aktien können Erwartungen nicht standhalten

Wie immer wird an der Börse die Zukunft gehandelt – auch in Indien. Am hohen KGV einiger Indien Aktien ist bereits abzulesen, dass eine zum Teil rosige Zukunft bereits eingepreist ist. Sollten die Unternehmen diese Erwartungen nicht erfüllen können, kann die Performance indischer Aktien leiden. Dies könnte auch die besten indischen Aktien treffen.

Ihr Kapital ist im Risiko

Vergleich: Aktien kaufen in Indien oder China?

Indien Vs China

Wer sich fragt, ob er lieber indische Aktien kaufen sollte oder ein Investment in China besser ist, sollte einige Punkte beachten.

Internationale Spannungen:

Auf den ersten Blick scheint ein Handelskrieg oder Zollstreit, ähnlich dem zwischen den USA und China, für Indien undenkbar, was einen großen Vorteil für Indien gegenüber China darstellt. Auf der anderen Seite sind die Effekte des Handelskonflikts bereits in den Kursen chinesischer Aktien eingepreist, während solch ein – derzeit unwahrscheinliches – Szenario, die Kurse von Indien Aktien belasten würde.

Politische Einflussnahme:

Privatwirtschaftliche Unternehmen sind bei Investoren in der Regel beliebter – klarer Vorteil Indien. Nichts scheuen Anleger mehr als die Unsicherheit durch willkürliche politische Regulierungen, was in China oft als Szenario gesehen wird. Andererseits werden Staatsunternehmen gerne mit großzügigen Krediten unterstützt – aus der Staatskasse.

Bewertung der Aktien Indien vs. China:

Beim Blick auf die Bewertung der Aktien Indien vs. China fällt das Ergebnis zweigeteilt aus.

Zum einen zeigt die Börse Indien gesamtwirtschaftlich ein größeres Potential, betrachtet man das geringe Verhältnis aus Marktkapitalisierung und Bruttoinlandsprodukt bzw. Bruttonationaleinkommen im Vergleich zu China oder anderen asiatischen Ländern.

Auf der anderen Seite weisen indische Aktien im Vergleich zu chinesischen Aktien ein fast doppelt so hohes Kurs-Gewinn-Verhältnis auf.

Indien Aktien Prognose

Wie fällt die Prognose für Indien Aktien für die Zukunft aus? „Chancenträchtig“ wäre wohl unser Fazit für die Aktien-Prognose Indien für 2021 und die kommenden Jahre.

Die Voraussetzungen für das weitere Wachstum an der Börse Indien sind gegeben. Dazu gehören u.a. das hohe Wirtschaftswachstum, die im Verhältnis noch geringe Marktkapitalisierung des gesamten indischen Aktienmarktes sowie die zunehmende Vernetzung Indiens mit der globalen Welt. Auch das bisher starke Wachstum des indischen Aktienindex BSE SENSEX lassen auf eine positive Prognose für Indien Aktien hoffen. Betrachtet man nur das Wachstum innerhalb des derzeit aktiven Aufwärtstrendkanals seit ca. 2003, wurde sogar ein etwas höheres Wachstum als die langjährigen 13% jährlich erreicht.

Natürlich sollten auch die Risiken nicht ausgeblendet werden. Besonders Wechselkursschwankungen müssen für eine sinnvolle Indien Prognose mit einkalkuliert werden. Zudem sollten auch die politischen und wirtschaftlichen Risiken nicht außer Acht gelassen werden.

Dennoch bietet bei richtiger Diversifizierung – ggf. mit einem Indien ETF – und passender Investition gemäß dem eigenen Risikoprofil der Kauf indischer Aktien außerordentlich gute Chancen, eine positive Rendite zu erzielen, so unsere Indien Aktien Prognose.

Fazit

Wer neu in der Welt der Indien Aktien ist und indische Aktien kaufen möchte, dem können unter Umständen die im Weltvergleich großen, aber überwiegend unbekannten Unternehmen überraschen. Die Top 10 der indischen Aktien haben bisher sicher die wenigsten gehört, obwohl sie im indischen Aktienindex BSE SENSEX gelistet sind und mehr Marktkapitalisierung mitbringen als bekannte globale Unternehmen wie Danone, Ford, Marriott, Twitter oder H&M.

Wie oben erläutert, können diejenigen, die indische Aktien kaufen wollen, auf eine gute Prognose für Indien Aktien hoffen, vor allem mit Hinblick auf die zahlreichen Chancen an der Börse Indien. Wer die Risiken im Blick hat und eventuelle Währungsschwankungen berücksichtigt, kann mit Indien Aktien sein Portfolio weiter diversifizieren.

Dabei bieten Indien Aktien für jeden Geschmack etwas. Etablierte Blue Chips wie Tata Consultancy Services, Reliance Industries, HDFC Bank, Hindustan Unilever oder Infosys sind an der Börse Indien zu finden, genauso wie noch relativ kleine, aber schnell wachsende Tech-Unternehmen wie Intellect Design Arena, Mastek oder 3i Infotech. Auch Dividendenaktien in Indien sind eine Option, wobei hier neben zahlreichen High-Yield-Titeln Infosys, Tata Steel, HCL Technologies und Coal India zu den besten Indien Aktien im Bereich der Dividenden gehören.

Somit bieten Indien Aktien für jeden Anlagetyp etwas und es kann sich lohnen, an der Börse Indien zu investieren. Wer es in Erwägung zieht, indische Aktien zu kaufen, kann unseren Testsieger Etoro gleich hier ausprobieren.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Welche indischen Aktien sollte man dieses Jahr kaufen?

Im Tech-Bereich weisen Infosys und HCL Technologies gute Chancen auf. Bei den Blue Chips sind Tata Consulting Services und Hindustan Unilever etablierte Größen. Wer auf eine Kooperation mit Tesla setzt, kommt an Tata Motors nicht vorbei.

Wo kann man indische Aktien kaufen?

Indische Aktien kaufen funktioniert bei den meisten etablierten Brokern. Wir empfehlen den Testsieger unter den Brokern für indische Aktien mit 0% Handelsgebühren, Etoro.

Wie sicher ist der indische Aktienmarkt?

Aktien in Indien sind sicher. Die im indischen Aktienindex SENSEX gelisteten 30 Indien Aktien gehören zur Bombay Stock Exchange, die bereits 1875 gegründet wurde und die älteste Börse Asiens ist.

Sollte man lieber in indische Pharma oder Tech Aktien investieren?

Während Tech-Aktien in Indien eher für risikofreudigere Anleger geeignet sind, sollten sich defensivere Investoren eher Pharma- und Konsum-Aktien in Indien zuwenden.

Zuletzt aktualisiert am 14. Juli 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Petersen

Christoph befasst sich seit 2016 leidenschaftlich mit den Themen Blockchain und Kryptowährungen. Als studierter Betriebswirt und Journalist spezialisiert er sich auf Finanzen, Fintech und Kryptowährungen.