Joachim Sauer Bitcoin System 2021: Hat er investiert?

Wenn man nach Tipps und Tricks für eine bevorstehende Investition sucht, dann orientieren sich viele angehende Investoren an bekannten Persönlichkeiten. Meist reicht ahnungslosen Investoren schon eine Werbung mit einem prominenten Gesicht, um das eigene Geld aus der Hand zu geben. Eine grundlegende Recherche sieht anders aus, sollte aber immer vor einer möglichen Investition stehen. Denn auch die Anbieter im Bereich der Kryptowährungen wissen natürlich, dass sich neugierige Anleger häufig nach bekannten Persönlichkeiten richten. Entsprechend konzipieren die Anleger Werbeeinheiten, die Prominente verschiedenster Nationen zeigen. Diese Werbung finden wir dann auf den unterschiedlichen sozialen Netzwerken.

Abgesehen davon, dass eine verlockende Werbung noch keine grundlegende Recherche ersetzt, sollte man bei derartigen Werbeeinheiten äußerst vorsichtig sein. Denn es gibt einige betrügerische Anbieter, die es mit der Wahrheit nicht so ernst nehmen. Diese bedienen sich unerlaubterweise an den Bildern der Prominenten und legen ihnen zum Investment passende Worte in den Mund.

Joachim Sauer und die Bitcoin Werbung

Ganz ähnlich geht es Joachim Sauer, den wir in der letzten Zeit auf der ein oder anderen Werbung wiederfinden konnten. Auf den sozialen Medien ist er sicherlich nicht die einzige deutsche prominente Persönlichkeit, die ihren Namen und ihr Gesicht für einen nicht autorisierten Zweck hergeben musste. Auch Personen wie Dietrich Mateschitz, DJ Bobo oder Dieter Bohlen ereilte schon das gleiche Schicksal. Als Chemiker und Ehemann von Angela Merkel ist Joachim Sauer sicherlich nicht unbedingt die Person, die man bei einem Investment als erstes um Rat fragen würde.

Bei den Werbungen geht es um das Investment in verschiedene Krypto Roboter. Diese automatische Handelssoftware soll für die Investoren  automatisch Gewinne generieren.  Und zwar durch den Handel mit den verschiedenen Kryptowährungen. Klickt man auf diese Werbung, wird man in der Regel auf eine Webseite weitergeleitet, bei der dann ein Trading Roboter vorgestellt wird. In den allermeisten Fällen handelt es sich hierbei aber nicht um ein reales Angebot, sondern einfach nur um einen Scam.

Wer sich nicht auf diese fragliche Werbung verlassen möchte, aber dennoch nach einem seriösen Krypto Robot sucht, den dürften die nachfolgenden Informationen interessieren. Wir stellen drei empfehlenswerte Anbieter aus dem Bereich Krypto Trading vor.

1. Bitcoin Trader

Der Bitcoin Trader ist schon seit längerem ein beliebter Krypto Roboter bei den Fans der digitalen Währungen. Auch hier geht es um eine Software, die automatisiertes Trading ermöglicht. Interessant ist, dass der Bitcoin Trader über eine klar aufgebaute Plattform verfügt, die äußerst benutzerfreundlich aufgebaut ist. Auch Einsteiger sollten also keine Probleme haben sich hier zurechtzufinden. Denn das Angebot ist klar gegliedert und es geht hier um lediglich eine Kryptowährung: Den altbekannten Bitcoin.

Die Software widmet sich rund um die Uhr ausschließlich dem Ziel die bestmöglichen Trades auf der Grundlage von Algorithmen zu berechnen. Grundlegend wichtig sind dabei die Wahrscheinlichkeiten, die der Krypto Bot berechnet. Abhängig von den Ergebnissen wird der Roboter dann aktiv und kauft oder verkauft die gefragten Coins. Eine Garantie für den Titel „Bitcoin Millionär über Nacht“ ist dennoch nicht gegeben, denn das Investment geht mit einigen Risiken einher.

Hat Joachim Sauer in Bitcoin Trader investiert?

Sieht man sich die aktuellen Informationen im Netz rund um den Ehegatten unserer Kanzlerin Angela Merkel an, dann merkt man schnell, dass Joachim Sauer so rein gar nichts mit den Kryptowährungen zu tun hat. Zumindest nicht offiziell. In wieweit Joachim Sauer sich privat mit den virtuellen Münzen befasst, ist nicht bekannt. Allerdings wird auf der Grundlage der Informationen schnell klar, dass Joachim Sauer keinesfalls als Werbeikone für den Krypto-Sektor auftritt – zumindest nicht freiwillig.

Also gehen wir davon aus, dass Joachim Sauer nicht in den Bitcoin Trader investiert hat. Das sollte interessierte Trader aber nicht davon abhalten in den Bitcoin Trader zu investieren, wenn das Angebot die eigenen Erwartungen erfüllt.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Trader?

Möchte man sich bei Bitcoin Trader selbst einmal ein wenig umsehen, dann sollte man zunächst der Webseite des Angebots einen Besuch abstatten. Dort findet man auch sofort recht präsent platziert das Anmeldeformular, was einem die Eröffnung eines Bitcoin Trader Kontos ermöglicht. In das Anmeldeformular trägt man dann seine persönlichen Daten ein und vergibt sich im Anschluss ein Passwort. Einen Verifizierungsprozess sehen die Betreiber von Bitcoin Trader nicht vor.

Somit ist die Anmeldung schnell geschafft und man kann mit der Einzahlung der Mindesteinzahlsumme von 250 Euro fortfahren. Ist auch das geschafft, kann das Trading losgehen.

Allerdings sollte man hier die Erwartungen an die realen Handelsergebnisse anpassen. Auch wenn viele Anbieter vierstellige Gewinne pro Woche oder Tag versprechen, sieht die Realität doch anders aus. Meist erhalten die Investoren moderate Gewinne, aber zum Millionär ist mit der Software sicherlich noch niemand geworden.

2. Bitcoin Pro

Auch bei Bitcoin Pro handelt es sich um eine automatische Handelssoftware, die sich ganz und gar auf den Bitcoin als zu handelnde Währung konzentriert. Die Handhabung von Bitcoin Pro ist äußerst einfach. Entsprechend dürften sich hier auch Einsteiger schnell zurechtfinden. Das gut gegliederte Menü leitet die Investoren durch das Angebot.

Was man aber auch bei Bitcoin Pro im Hinterkopf haben sollte, ist, dass es keine Garantie für Gewinne gibt. Der Bitcoin Pro Trading Roboter bietet zwar solide Tradingergebnisse, zum Millionär wird man aber auch mit dieser automatischen Handelssoftware nicht. Zudem sollte man die Verantwortung für die eigenen Finanzen nicht an eine Software abgeben. Zwar basiert diese auf klug zusammengeschriebenen Programmen, doch nicht jedes Marktumfeld eignet sich für den Einsatz der Software.

Also sollte man stets ein wachsames Auge auf den Markt werfen, um möglicherweise den Krypto Roboter zu stoppen, falls die Marktsituation nicht für den Einsatz der Software geeignet ist.

Hat Joachim Sauer in Bitcoin Pro investiert?

Basierend auf den aktuellen Informationen gibt es keinen Hinweis darauf, dass Joachim Sauer in Bitcoin Pro investiert hat. Bisher gibt es keine Beweise dafür, dass Joachim Sauer in irgendeiner Weise mit den Kryptowährungen in Verbindung steht. Entsprechend sollte man sich nicht darauf einschießen, dass Bitcoin Pro der passende Krypto Roboter ist, weil möglicherweise Joachim Sauer investiert hat. Gefällt einem das Angebot von Bitcoin Pro dennoch, gibt es keinen Grund, warum man nicht auch ohne prominenten Background in diese Software investieren sollte.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Pro?

Ganz ähnlich wie bei dem zuvor vorgestellten Bitcoin Trader sollte man sich auch bei Bitcoin Pro auf der Webseite ein wenig genauer umsehen. Auch hier erwartet die Investoren eine klar gegliederte Webseite, die das Anmeldeformular präsent zeigt. In dieses Anmeldeformular trägt man zur Eröffnung eines Bitcoin Pro Kontos seine persönlichen Daten, wie Name, Vorname und Telefonnummer ein. Dann muss man sich noch ein möglichst sicheres Passwort ausdenken und die Anmeldung ist schon abgeschlossen. Einen Verifizierungsprozess sehen die Anbieter von Bitcoin Pro nicht vor. Somit ist die Eröffnung des Bitcoin Pro Kontos innerhalb weniger Sekunden geschafft.

Als nächstes steht dann die Einzahlung an. Auch bei Bitcoin Pro beträgt die Mindesteinzahlsumme 250 Euro. Dadurch, dass diese Summe bei fast allen Krypto Robotern gefordert wird, liegt auch Bitcoin Pro im Normalbereich. Allerdings sollte man diese Summe keinesfalls überbieten. Schließlich geht es darum erste eigene Erfahrungen mit einem noch unbekannten Anbieter zu sammeln.

3. Bitcoin Era

Bitcoin Era ist eine automatische Handelssoftware, die rund um die Uhr mit der gefragtesten Kryptowährung überhaupt handelt. Dabei geht der Krypto Roboter deutlich effektiver und effizienter als ein menschlicher Händler vor. Schließlich benötigt der Bot keinerlei Pausen und wird bei kritischen Entscheidungen auch nicht nervös. Vielmehr widmet er sich den ganzen Tag der Berechnung der wahrscheinlichsten Kursentwicklung des Bitcoins. Basierend auf diesen Berechnungsergebnissen kauft oder verkauft der Krypto Robot dann die Coins für den Investor.

Dabei kann aber auch mal der ein oder andere negative Trade über den Tisch gehen. Ausschließlich positive Handelsergebnisse sollte man bei keiner Tradingsoftware erwarten. Dennoch konnte Bitcoin Era solide Handelsergebnisse präsentieren, weswegen Bitcoin Era zu unseren klaren Empfehlungen gehört.

Hat Joachim Sauer in Bitcoin Era investiert?

Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass Joachim Sauer in irgendeinen Krypto Roboter investiert hätte. Auch nicht in Bitcoin Era. Anderweitige Informationen stammen ganz klar aus der Krypto-Gerüchteküche. Nachrichten diesbezüglich sollte man genau recherchieren, um nicht von Fake News an der Nase herumgeführt zu werden. Denn leider halten sich manche Gerüchte überaus hartnäckig.

Joachim Sauer hat also nicht in Bitcoin Era investiert. Dennoch gibt es einige Gründe, die für das Investment in diese Handelssoftware sprechen. Vor allem Einsteiger auf dem Gebiet der Kryptowährungen dürfte der Einsatz dieser automatischen Handelssoftware bei der Entwicklung eigener Handelsstrategien weiterhelfen.

Wie funktioniert die Anmeldung bei Bitcoin Era?

Bitcoin Era AnmeldungWer sich dafür interessiert ein Konto bei Bitcoin Era zu eröffnen, der sollte einen Blick auf die Webseite werfen. Dort finden wir ein Anmeldeformular, das es auszufüllen gibt. Auch hier erwartet die Kunden kein Authentifizierungsprozess, sodass die Anmeldung innerhalb weniger Minuten abgeschlossen ist. Dann steht die Einzahlung von mindestens 250 Euro an, sodass man dem Krypto Roboter den Startschuss für den Handel geben kann.

Aber auch hier gilt: Eine Garantie für Gewinne gibt es bei diesem risikoreichen Investment-Experiment nicht. Möchte man auf verlässliche Gewinne setzen, dann ist man mit Kryptowährungen und Krypto Robotern schlecht bedient. Denn hier geht es ganz klar um ein abenteuerliches Investment!

 

Um die eigenen Gewinnchancen zu steigern, sollte man sich  regelmäßig mit dem Markt und den Kryptowährungen auseinandersetzen Auch gilt es die eigenen Handelsstrategien zu erweitern, sodass man die Vorgehensweise des Handelshelfers besser nachvollziehen kann. Im Idealfall hilft einem das gesammelte Wissen, um den Krypto Bot möglichst gewinnbringend einzustellen.

 

Bildnachweis:
euronewsJoachim Sauer und Angela Merkel | CC BY-SA 2.0

Zuletzt aktualisiert am 6. April 2020

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de