Bitcoin Loophole: Test, Erfahrungen und Usermeinungen

Seit mehr als einem Jahrzehnt gibt es nun die Kryptowährung Bitcoin. Und mit ihr wurden viele weitere digitale Währungen und Features zu diesen ins Leben gerufen. Zu Beginn war der Bereich der Kryptowährungen sicherlich eine Nische, aber zunehmend wird Krypto massentauglich. Kein Wunder, dass immer mehr Trading Bots den Markt schwemmen. Diese bieten vielen Nutzern eine praktische Möglichkeit unerwartete Gewinne zu generieren. Nur welche dieser Bots sind seriös und welche sind vertrauenserweckend?

Bitcoin Loophole LogoDie Krypto Robots sind für all diejenigen ideal, die sich nicht selbst mit dem Handel auseinandersetzen möchten. Hier können die Nutzer auf ein vollautomatisches Trading zurückgreifen. Einer dieser automatischen Trading Bots ist Bitcoin Loophole. Ob sich hinter Bitcoin Loophole ein Scam versteckt oder ob es sich tatsächlich um ein seriöses Angebot handelt, haben wir getestet.

Was ist Bitcoin Loophole?

Bitcoin Loophole ist nichts anderes als eine automatische Handelssoftware. Die Nutzung dieser digitalen Bots ermöglicht es den Nutzern, ohne ihr aktives Zutun, Handel mit Kryptowährungen zu betreiben. So auch bei Bitcoin Loophole. Natürlich ist diese auch bei den verschiedenen Krypto Exchanges und Brokern möglich, aber eben nicht automatisch. Das Besondere an den Krypto Bots ist eben, dass sie „wie von alleine“ arbeiten.

Der automatische Handel mit Kryptowährungen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.  Schließlich ist diese eine äußerst praktische Methode, um leicht ein passives Einkommen zu generieren.  Denn, wenn man an einen seriösen Bot gerät, funktioniert der Handel wie von selbst und es ist möglich in kurzer Zeit hohe Gewinne einzufahren. Zwar gibt es zu keiner Zeit ein Gewinnversprechen, aber eben immerhin die Möglichkeit!

Wer sich ein wenig in der Krypto-Welt auskennt, der wird sich schon mit dem ein oder anderen Krypto Bot auseinandergesetzt haben. Spätestens nachdem der Name Bitcoin Loophole die Runde gemacht hat, kommt die Frage auf, ob es sich hierbei um ein seriöses Angebot handelt. Die Meinungen, ob es sich bei Bitcoin Loophole um Betrug handelt oder nicht, sind ganz unterschiedlich.

Hintergrundwissen zu Bitcoin Loophole

Bitcoin Loophole selbst wirbt mit dem Slogan:

Let our team show you how to make over $13,000 in 24-hours LIVE.Loophole

Die Trading Software basiert auf angepassten Algorithmen, die automatisch den Handel nach bestimmten Signalen ausführen. Ob es tatsächlich möglich ist damit innerhalb von 24 Stunden 13.000 Euro zu generieren, ist fraglich. Generell ermöglicht dieser Algorithmus hinter den Bots die verschiedenen digitalen Währungen immer zum besten Kurs zu handeln. Sofern der Bot entsprechend eingestellt ist.

Um den Trading Bot voll auf Gewinnkurs einzustellen, benötigen die User natürlich mindestens Basiswissen über die Funktionsweise des Krypto Bots und die Kryptowährungen. Das wird auch beim Bitcoin Loophole nicht anders sein, denn zaubern kann auch dieser Handels-Gehilfe keineswegs. Wer sich also an die Nutzung des Krypto Bots wagen möchte, der sollte sich zuvor genau mit dem Krypto Markt auseinandersetzen, um bestmögliche Entscheidungen treffen zu können.

Das Risiko beim Handel mit Bitcoins
Auch die Nutzung von Krypto Bots geht mit Risiken des Totalverlusts des Investments einher! Genau wie beim persönlichen Handel mit Kryptowährungen bei Exchanges und Brokers kann es auch beim Handel über einen Bot zu Verlusten kommen. Es gibt zu keiner Zeit ein Versprechen für Gewinne. Seriöse Anbieter sind sich darüber im Klaren und werben nicht mit häufig kursierenden Gewinnversprechen. Die Software hinter den Robots imitiert die Handlungen eines Händlers, nicht mehr und nicht weniger. Entsprechend sollte auch von Bitcoin Loophole keine Zauberei erwartet werden.

Die Bitcoin Loophole Webpage

Um sich ein wenig umfassender über das Bitcoin Loophole Angebot zu informieren, wird man nicht darum herumkommen sich auf der Homepage ein wenig umzusehen. Bei der Recherche auf der Bitcoin Loophole Webpage finden sich auch Informationen über den Loophole Hintergrund:

Diese Software, auch Bitcoin Secret Loophole genannt, ist eines der innovativsten und am besten entwickelten von allen auf dem heutigen Markt verfügbaren Online-Devisenhandelssystemen. Entwickelt und im Besitz von Steve McKay, einem prominenten Investor, ist er ein automatischer Handelsroboter, der für seine Benutzer durchweg positive Ergebnisse und Gewinne generiert. Das Beste ist, dass jeder es nutzen und Geld verdienen kann – selbst wenn Sie noch nie zuvor gehandelt haben. Bitcoin Loophole ist ein erfahrener Profi, der es jedem ermöglicht, Gewinne zu erzielen. Loophole

Viele Werbeversprechen fallen ins Auge, aber kaum Informationen darüber, wer wirklich hinter Bitcoin Loophole steckt und seit wann es das Angebot eigentlich gibt. Leider fehlen zwischen all den enorm hohen Gewinnversprechen die Hinweise darauf, dass der Handel mit digitalen Währungen auch  immer mit einem gewissen Risiko verbunden ist.  Schließlich handelt es sich auch bei der Investition bei Bitcoin Loophole um eine spekulative Anlage.

Bei anderen Krypto Bots, Exchanges oder Brokern werden die Anleger häufig auf diese Risiken hingewiesen. Dies bedeutet nicht, dass es keinerlei Chancen auf Gewinne gibt!

Entsprechend dem Risiko sollten Investitionen immer überschaubar gehalten werden und den Rahmen von 250 Euro nicht überschreiten.

Vor allem, wenn es sich um eine erstmalige Investition bei einem noch unbekannten Anbieter handelt. Auch bei Bitcoin Loophole sollten zunächst nicht mehr als 250 Euro investiert werden.

Die Funktionsweise der Bitcoin Loophole App

Falls Bitcoin Loophole so funktioniert, wie es auf der Homepage angekündigt ist, könnten die Nutzer von großen Vorteilen durch die Software profitieren.

  • Der signifikante Vorteil, der dieses Angebot für viele Krypto-Enthusiasten so interessant macht, ist, dass der Handel gänzlich automatisch abläuft.

Natürlich muss der Händler entsprechende Voreinstellungen treffen, die Wissen über die Krypto Welt voraussetzen, aber der Handel wird letztendlich ohne das Zutun des Händlers vom Bot automatisiert durchgeführt. Wie genau das im Falle von Bitcoin Loophole funktioniert, schauen wir uns jetzt an:

Zusammengefasst handelt es sich auch beim Bitcoin Loophole um eine  Software zur Optimierung des Krypto Tradings.  Der Algorithmus beruht auf der Berechnung von Wahrscheinlichkeiten. Durch die Berechnung und Analyse verschiedener Charts kann der Bot in kürzester Zeit errechnen, wie sich ein Kurs höchstwahrscheinlich entwickeln wird. Entsprechend dieser Signale wird dann Handel betrieben, also verkauft oder gekauft. Ziel dabei ist es für den Anleger möglichst lukrativen Handel zu betreiben. Je treffsicherer die Berechnungen, desto besser der Krypto Bot.

Spätestens jetzt wird klar: Auch der Krypto Bot kann die Zukunft nicht vorhersagen, sondern beruft sich bei seinen Berechnungen für den Handel stets auf bereits geschehene Ereignisse aus der Vergangenheit. Entsprechend gibt es keine Gewinnversprechen.

Die Kurse der verschiedenen Kryptowährungen sind ganz stark von aktuellen Nachrichten und Ereignissen im Weltgeschehen abhängig. So ergeben sich manchmal auch aus scheinbar unwichtigen News erstaunliche Kurssprünge, mit denen selbst der beste Händler nicht gerechnet hätte.

Und genau diese Spontaneität und Abhängigkeit der Kryptokurse ist der Grund, warum es auch bei der Nutzung von Bots zu Verlusten kommen kann. Möglicherweise setzt der Bot auf eine Entwicklung eines Kurses, die wahrscheinlich ist und das Unwahrscheinliche tritt ein. Dies bedeutet ein Verlust für den Händler.

Wie eröffnen Händler ein Bitcoin Loophole Konto?

Wer sich in den Krypto Handel stürzen möchte, der sollte immer im Hinterkopf behalten, dass alle Investitionen dieser Art mit dem Risiko für den Totalverlust einhergehen. Zwar wird von diesem Risiko auf der Bitcoin Loophole Homepage nichts erwähnt, dennoch gehört es zum Alltag der Krypto Händler.

Statt auf die Risiken hinzuweisen, wirbt Bitcoin Loophole damit, dass nur noch fünf freie Plätze für eine kostenlose Registrierung vorhanden seien. Zudem werden Interessenten mit dem Versprechen gelockt, dass sie innerhalb der ersten fünf Minuten nach der Registrierung bereits Gewinne machen würden. Auch seien nicht mehr als 20 Minuten Einsatz täglich nötig, um fortlaufend Gewinne zu generieren. Nicht selten würden die Nutzer innerhalb von 61 Tagen zu Millionären und die Software arbeite zu 99% korrekt.

An dieser Stelle ist Vorsicht geboten, denn ein zu 99% korrekt arbeitender Trading Algorithmus hätte längst die Wirtschaft revolutioniert. Noch lässt sich hier nicht von einem Bitcoin Loophole Scam sprechen, aber wirklich überzeugend sind die Werbeeinheiten leider auch nicht. Wer sich das Ganze näher ansehen möchte, sollte sich nun an die Anmeldung machen.

Die Registrierung bei Bitcoin Loophole ist innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Und dazu sind lediglich drei Schritte notwendig:

Schritt 1: Die Anmeldung bei Bitcoin Loophole

Zum Eröffnen eines Bitcoin Loophole Kontos müssen sich die interessierten Anleger zunächst einmal auf die Webpage des Anbieters begeben. Dort ist rechts ganz präsent auf der Startseite ein Feld für die Anmeldung sichtbar, dass lediglich den Namen und die E-Mail-Adresse des Nutzers abfragt.

Anschließend müssen weitere Angaben, wie Telefonnummer und Nachname angegeben werden, außerdem wird die Vergabe eines Passworts gefordert.

Schritt 2: Kennenlernen der Plattform

Nach der Bestätigung der E-Mail-Adresse können sich die Händler einloggen. Anschließend werden sie gefragt, ob sie zum Live-Angebot weitergeleitet werden möchten oder ob es erst einmal eine Demo-Version sein darf.

Es ist in jedem Fall gut sich erst einmal mit der Plattform in der Demo-Version auseinanderzusetzen. So können alle Features, Risiken und Möglichkeiten der Plattform ganz ohne finanzielles Risiko kennengelernt werden.

Ist das Erkunden der Plattform im Demo Modus ausgeschöpft, kann immer noch auf das Live Angebot zugegriffen werden. Im Falle unseres Tests wird uns mitgeteilt, dass nun ein Trading Konto bei einem registrierten Broker eingerichtet wurde. Hier ist in jedem Fall darauf zu achten, ob es sich bei der Weiterleitung zu einem Broker um einen lizenzierten oder nicht lizenzierten Broker handelt. Wer hier erste Unsicherheiten aufspürt, sollte Abstand vom Angebot nehmen.

Andere Plattformen bieten ihren Nutzern ausführliche Informationen rund um die Kontoarten, Videos, Trading Training und ähnliches. Dies ist bei Bitcoin Loophole leider nicht der Fall. Auch eine Analyse der Handelswerkzeuge wird ausgeschlossen, weitere Informationen sucht man vergeblich. Wer sich dennoch auf den Handel beim weitergeleiteten Broker einlassen möchte, muss sich im nächsten Schritt mit der Einzahlung auseinandersetzen.

Schritt 3: Die Einzahlung und das Trading

Um das Konto voll nutzen zu können, muss eine Einzahlung von mindestens 250 Euro getätigt werden. Dieser Betrag sollte nicht überschritten werden.

Die Einzahlung kann via

  • Kreditkarte,
  • Paypal,
  • Maestro oder
  • Western Union vorgenommen werden.

Wie seriös ist die App Bitcoin Loophole?

Die Meinungen über die Seriosität von Bitcoin Loophole gehen weit auseinander. Während einige Krypto Fans über teils großartige Gewinne durch den Bot berichten, ist auf anderen Krypto Foren von einem Bitcoin Loophole Betrug die Rede.

Zugegeben sind die Aufmachung der Website und die teilweise stark übertriebenen Werbeslogans darauf nicht grade vertrauenserweckend. Auch die fehlenden Angaben über die Betreiber lassen das Angebot nicht im besten Licht darstehen.

Was besonders erfahrene Händler irritieren dürfte, ist die Weiterleitung auf einen externen Broker, der verschiedenen Erfahrungsberichten nach nicht immer ein lizenzierter Broker ist. Falls also beim Weiterleiten ein nicht lizenzierter Broker ausgewählt wird, sollte von dem Angebot definitiv Abstand genommen werden.

Abschließend lässt sich nur durch einen intensiven und persönlichen Test herausfinden, ob dieses Angebot tatsächlich seriös ist. Ideal scheint das Angebot nicht zu sein.

Deshalb liegt die Empfehlung nahe, auf bewährtere Bots, wie beispielseise Bitcoin Code oder Cryptosoft, zurückzugreifen.

Wichtig ist, dass zu keiner Zeit mit Sicherheit ein Versprechen für „Bitcoin Millionär über Nacht“ eingehalten werden kann. Die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten dieses Ereignisses ist sehr gering und dürfte deswegen in die Fantasie der Werbetrommel gehören.

Fazit

Bei Bitcoin Loophole handelt es sich definitiv um einen Krypto Robot, für den mit äußerst aggressiven Methoden geworben wird. Diese Art von aufdringlicher Werbung muss nicht für oder gegen das Angebot sprechen, auch wenn vielen Händlern dieses Weise der Kundenakquise befremdlich vorkommen dürfte. Ignoriert man diese Werbeversprechen, gibt es jedoch weitere Anhaltspunkte, die nicht unbedingt für die Seriosität des Angebots sprechen.

Zum einen dürfte dies die Tatsache sein, dass nur sehr wenig über die tatsächlichen Betreiber auf der Website zu finden ist. Schade, denn dies hätte zu mehr Transparenz und mehr Seriosität geführt.

Zum anderen ist auf den ersten Blick nicht ersichtlich, dass die Nutzer nach der Registrierung zu einem anderen Broker übergeleitet werden. Auch das scheint nicht besonders vertrauenserweckend. Besonders in Anbetracht dessen nicht, dass einige Bitcoin Loophole Reviews von der Weiterleitung zu nicht lizenzierten Brokern berichten. In diesem Fall ist definitiv Abstand von dem Bot zu nehmen, denn die Sicherheit der Investition geht vor. Ist jedoch die Nutzung eines lizenzierten Brokers möglich, berichten einige Nutzer von durchaus positiven Erfahrungen.

Wer das Bitcoin Loophole Angebot dennoch nutzen möchte, der sollte den mindestens einzuzahlenden Betrag nicht überschreiten und sich bei der Weiterleitung ausschließlich auf lizenzierte Broker verlassen. Bei unserem Test konnten wir zwar keinen direkten Betrug durch Bitcoin Loophole feststellen, jedoch auch nicht ausschließen.

Unser Fazit: Es gibt sicherlich schlechtere Bots als Bitcoin Loophole, aber auch bessere. Wer Transparenz sucht, sollte sich auf einen anderen Trading Roboter konzentrieren.

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de