Wirecard Aktie kaufen 2021: Prognose, Dividende, Kaufen oder nicht?

Eine Wirecard Aktie kaufen ist für den Trader trotz der Insolvenz dieses Technologie- und Finanzdienstleistungs- unternehmen immer noch möglich – und auch gefragt! 

Die Wirecard Aktie verzeichnete zu Beginn des Jahres 2021 an den Märkten ein Hoch. Am 5. Januar kletterte der Wirecard Aktienkurs für kurze Zeit auf 1,72 Euro. Einen Tag davor, als die Börsen öffneten, lag der Wirecard Aktie Kurs bei bloss 0,30 Cent. Anfangs 2021 ist die Zahl der gehandelten Wirecard Aktien denn auch deutlich höher als noch Ende 2020.

Soll man jetzt also noch eine Wirecard Aktie kaufen oder nicht?

Wir klären alles Wissenswerte rund um das Thema Wirecard-Aktie kaufen.

Jetzt Aktien kaufen Mehr zur Wirecard Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wirecard Icon Wirecard Aktie Basisdaten

WKN 747206
ISIN DE0007472060
Symbol WDI
Land Deutschland
Index MDAX
Branche Elektronik-, Hard- / Software-, Finanzdienstleistungsunternehmen
Unternehmen Wirecard AG (Aktiengesellschaft)

Kursentwicklung

In der 52-Wochen-Performance sticht das Hoch vom 14.02.2020 mit 145 EUR heraus. Das 52-Wochen-Tief lag bei Eröffnung der Börse am 4.1.2021 bei 0,2983.

Im Juli 2018 notierte die Wirecard Aktie Realtime online bei fast 200 Euro. Exakt zwei Jahre später lag der Wirecard Aktienkurs nur noch bei knapp 100 Euro. Der aktuell tiefe Kurs widerspiegelt die Unsicherheit unter den Anlegern darüber, ob Wirecard Aktien kaufen oder nicht jetzt noch Sinn macht.

WDI Chart von TradingView


Wirecard Aktie kaufen – die besten Anbieter

Wirecard Aktien kaufen ist bei Online-Brokern möglich. Zu den besten gehören:

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Einfache und übersichtliche Plattform
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Fondssparplänen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zur Wirecard Aktie

Wirecard LogoDie im Jahre 1999 gegründete Unternehmen Wirecard AG ist seit 2005 börsennotiert und weltweit vertreten. Das Technologie- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Aschheim bei München erreichte im August 2018 einen Börsenwert von 21,3 Mrd. Euro. Seit 24.9.2018 ist Wirecard auch im Dax aufgeführt.

Im Januar 2019 hatte das Unternehmen aber  mit Betrugsvorwürfen zu kämpfen weshalb der Aktienkurs zwischenzeitlich 25% einbüsste. Nachdem der Bilanzskandal publik wurde, brach der Wirecard Aktienkurs ein. Am 25.6.2020 meldete die Wirecard AG schließlich Insolvenz an. Wirecard Aktien zu kaufen ist aber immer noch möglich.

HintergrundinfosKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient das Unternehmen sein Geld?

Das Geschäftsmodell der Wirecard AG basiert auf zwei Säulen:

  1. Herausgeben von Kreditkarten / Übernahme der technischen Abwicklung für Banken (im Zusammenhang mit Kreditkarten)
  2. Belastung von Gebühren an Händler

Die Wirecard AG hat sich auf die Zahlungsabwicklung spezialisiert und verdient mit dem Issuing (dem Herausgeben von Kreditkarten) Geld. Zahlt jemand mit der EC- oder Kreditkarte, so bekommt die Wirecard AG eine Gebühr, weil sie der Issuer der Karte ist.

Andererseits bekommt die Wirecard AG aber auch Geld vom Trader, weil sie auch als Acquirer auftritt und die Zahlungsabwicklung für den Händler übernimmt. Diese Gebühr behält die Wirecard AG ein. Der Zahlungsdienstleister verdient sein Geld also mit der Herausgabe und der technischen Abwicklung der Kreditkarten sowie mit der Zahlungsabwicklung für den Händler.

Kursziel

Das Kursziel, sprich der erwartete Börsenkurs der Wirecard Aktie, wird in 2021 auf 0,45 EUR geschätzt. Das mittlere Kursziel liegt bei 0,23 Euro.

Umsatz & Gewinn

Noch im 2018 konnte Wirecard einen Umsatz von rund 2,016 Milliarden Euro verzeichnen. Der Konzerngewinn betrug im selben Jahr rund 347,4 Millionen Euro. Dies entsprach einem Gewinn pro Aktie von 2,81 Euro.

Geschäftsentwicklung

Das im Jahre 1999 gegründete Unternehmen war lange Zeit äußerst erfolgreich. Im August 2018 kam die Firma auf einen Börsenwert von total 21,3 Milliarden Euro. Weil im Januar 2019 aber Betrugsvorwürfe aufkamen, brach der Aktienkurs um 25% ein. Schon im Jahre 2016 hatte der Zahlungsdienstleister erstmals mit Betrugsvorwürfen zu kämpfen, diese verflüchtigten sich aber und stellten sich als Kursmanipulation heraus.

Als die Financial Times nach einer internen Präsentation von Wirecard verdächtige Geldflüsse bemerkte, warf die Zeitung der Wirecard AG Betrug vor. Die Folge: Der Aktienkurs stürzte ein und am 25.6.2020 meldete die Wirecard AG nach dem Bilanzskandal Insolvenz an. 

Dividende

Die Wirecard Aktie Dividende variierte in den letzten Jahren erheblich. Während von 2000-2007 überhaupt keine Wirecard-Aktie Dividende ausbezahlt werden konnte, betrug die Dividende im 2019 0,24 Euro. Hier ist eine Übersicht der letzten Jahre:

JahrDividende
20070,00 Euro     
20080,08 Euro   
20090,09 Euro 
20200,21 Euro 
20100,09 Euro 
20110,10 Euro
20120,11 Euro 
20130,12 Euro
20140,13 Euro
20150,14 Euro
20160,16 Euro 
20170,18 Euro   
20180,20 Euro 
20190,24 Euro 

Realtime

Kennzahlen der Wirecard Aktie

Alle wichtigen Informationen zur Wirecard Aktie auf einen Blick:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps für den Kauf (oder Verkauf) von Wirecard Aktien

Der Handel mit Wirecard Aktien ist höchstens noch für Day-Trader interessant, die von kurzfristigen Schwankungen profitieren können und denen wir Mut zum Risiko empfehlen können.

Kluge Investoren machen sich Korrekturphasen zum Einstieg auf der sogenannten Long-Seite zunutze. Der Leverage-Effekt sollte dabei konservativ gehalten werden, um gravierende Verluste zu vermeiden, denn die Wirecard Aktien sind ein Auslaufmodell. Allfällige Buchgewinne sollte der gewiefte Trader durch ein Anpassen des Stop- / Loss-Kurses absichern.

IconDie Firma ist insolvent und das Schiff wird über kurz oder lang untergehen. Wer unternehmensorientiert handelt und einen langfristigen Anlagehorizont verfolgt, der sollte die Finger von der Wirecard Aktie lassen.

In jedem Fall empfehlen wir dem Investor, Aktien nur über einen regulierten Online-Broker zu kaufen. Auch raten wir dazu, die Funktionen einer Trading-Plattform zuerst kennenzulernen und das Demokonto ausgiebig zu testen, bevor echtes Geld in die Hand genommen wird.

Wer schon Wirecard Aktien hat und diese loswerden möchte, der sollte prüfen, wie gross sein Aktienportfolio ist. Wenn die Position keinen erheblichen Betrag ausmacht, kann auch gleich alles verkauft werden. Sind die Positionen beträchtlich, so machen Teilverkäufe Sinn. Da geht es vor allem um Schadensbegrenzung.

Coincierge Icon 11Wer Verluste hinnehmen musste, sollte sich nicht entmutigen lassen. Jeder Trader, der schon länger im Geschäft ist, hat schon einmal Fehlschläge erlitten. Wichtig ist, aus den Geschehnissen zu lernen.

Um erfolgreich zu traden, ist die richtige Wahl der Anlageinstrumente essentiell. Wer keinen Anlageberater hat, der braucht dazu natürlich ein umfassendes Finanzwissen. Die meisten Investoren haben allerdings weder Zeit noch Lust, sich genügend Wissen anzueignen. Unterstützung bieten Finanzdienste oder Börsenbriefe im Netz, die es wie am Sand am Meer gibt.

Dass diese Geldanlagedienste nicht kostenfrei sind, versteht sich von selbst. Einige sind völlig überteuert oder locken Neukunden mit übertriebenen Gewinnversprechungen, die kaum eingehalten werden können und den Trader enttäuschen. Börsenbriefe geniessen daher generell keinen allzu guten Ruf. Es gibt aber ein paar kompetente Börsendienste, die ihre Dienstleistungen online zu vernünftigen Preisen anbieten und ihr Geld wert sind. Einer davon, der Top-Infos abliefert, heisst «Rendite-Spezialisten

Coincierge Icon 11Hier nochmals alle Tipps zusammengefasst:

  • Wer noch von kurzfristigen Schwankungen profitieren möchte, der sollte jetzt einsteigen
  • Wirecard Aktie bei einem regulierten Broker kaufen
  • Finanzwissen aneignen, entweder selber oder über einen Börsendienst
  • Aktienhandel mit fiktivem Guthaben auf einer Demoversion eines Brokers üben und Aktienkurse im Auge behalten
  • Korrekturphasen zum Einstieg auf der Long-Seite nutzen
  • Leverage-Effekt konservativ halten
  • Buchgewinne zeitnah durch ein Anpassen des Stop-Loss-Kurses absichern
  • Überlegen, ob alle Positionen auf einmal oder mit Teilverkäufen veräussert werden sollen
  • Nicht entmutigen lassen / aus Fehlern lernen

Wirecard Aktie kaufen: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die Aktie von Wirecard eignet sich ausschließlich nur für ausgebuffte Zocker als Investment. Wer darauf spekulieren will, dass aus der Insolvenzmasse noch ein Stückchen für die Aktionäre übrig bleibt, dem stellt sich die Frage, wie und wo kann man die Wirecard Aktie überhaupt noch handeln.

Etoro Logo TransparentUnser Testsieger unter den Trading-Plattformen für Aktienhandel ist eToro. eToro ist ein regulierter Anbieter, bei dem man neben Aktien auch viele weitere Finanzinstrumente kaufen kann. eToro akzeptiert Einzahlungen per Paypal, Skrill, Sofort, Debit- und Kreditkarte und Banküberweisungen und bietet einen Einlagenschutz. Die Bedienerfreundlichkeit ist gross.

eToro bietet auch den Handel mit CFDs, den Spekulationsgeschäften mit Hebeleffekt. Um mit dem Traden bei diesem Anbieter loslegen zu können, sind die folgenden drei Schritte erforderlich:

Schritt 1: Konto eröffnen

Als erstes registriert man sich auf der Trading-Plattform mit einem Klick auf «Konto eröffnen». Notwendig sind ein Benutzername, eine E-Mail-Adresse, Mobiltelefonnummer und ein sicheres Passwort. Danach müssen noch die AGBs akzeptiert und auf «Jetzt Traden» geklickt werden.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Geld einzahlen

Um Geld einzuzahlen, kann der Trader auf der Startseite von eToro auf «Geld einzahlen» klicken und bei den Zahlungsmethoden die bevorzugte Variante auswählen. Nach einem Klick auf «Senden», wird das Nutzerkonto aufgeladen, sobald das Geld eingetroffen ist.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Wer sich zuerst mit den Funktionen von eToro vertraut machen will, kann das kostenlose Demokonto nutzen und eToro austesten, bevor es mit dem Live-Handel losgeht.

Aktien kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

Schritt 3: Aktie kaufen

Bei eToro sieht man am unteren Bildschirmrand, ob das Geld schon auf dem Konto gelandet ist. Ist dies der Fall, kann der Kauf der Aktie beginnen. Dazu einfach den Begriff “Wirecard” in das Suchfeld am oberen Bildschirmrand eingeben und anschließen darauf klicken.

Wirecard kaufen eToro

Nun kann man rechts oben auf “Traden” klicken, um im nächsten Schritt den gewünschten Kaufbetrag festzulegen und die Aktie mit einem Klick auf “Trade eröffnen” zu kaufen. Da Wirecard aber insolvent ist, lässt sich diese Aktie nicht mehr bei eToro kaufen, weshalb die Schaltfläche “Traden” ausgegraut ist.

Wirecard kaufen eToro 2

Ihr Kapital ist im Risiko.

Vor- und Nachteile des Wirecard Investments

Zu den Vor- und Nachteilen einer Investition in Wirecard Aktien zählen:

Vorteile

  • Jetzt einzusteigen ist günstig
  • Erholt sich die Aktie, sind hohe Gewinne möglich
  • Daytrading ermöglicht Gewinne mit kurzfristigen Schwankungen

Nachteile

  • Hohe Ungewissheit über Zukunft
  • Grosses finanzielles Risiko
  • Risiko des Totalverlusts einer Investition

Chancen & Risiken

Weil das Unternehmen Wirecard Insolvenz angemeldet hat, überwiegen die Risiken.

  • Der Handel mit Wirecard Aktien ist höchstens noch für Day-Trader interessant, die von kurzfristigen Schwankungen profitieren können.
  • Auch jenen Tradern, denen es egal ist, ob sie Geld verlieren, können wir den Kauf von Wirecard Aktien empfehlen. Sie können nur gewinnen.
  • Und Zocker dürften eine Chance wittern, denn zwischenzeitliche Schwankungen gibt es immer.

Wirecard Aktie kaufen oder nicht?

Icon 2Die Restsubstanz der Aktiengesellschaft dürfte an die Gläubiger gehen. Es ist höchst ungewiss, ob Investoren noch etwas erhalten, deshalb wird sich die Wirecard-Aktie kaum erholen. Damit Geld zu verdienen ist höchstens noch über kurzfristige Schwankungen möglich.

Ob man als Investor die Chance auf hohe Gewinne durch den niedrigen Einstiegspreis sieht oder doch eher ein zu hohes finanzielles Risiko, muss jeder Trader für sich selbst entscheiden.

Wirecard Prognose

Täglich erscheinen neue negative Nachrichten über die Wirecard AG. Die Staatsanwaltschaft ist der Meinung, die Betrügereien von Seiten Wirecard AG hätten im Jahre 2015 begonnen. Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger findet aber, Unregelmässigkeiten hätten sich schon im 2008 abgespielt.

Bis die Akte Wirecard Aktie vom Tisch ist, wird es noch eine ganze Weile dauern. Wie die Sache ausgehen wird, steht in den Sternen. Es ist definitiv nicht davon auszugehen, dass alle involvierten Parteien zufriedenstellend abgegolten werden, denn die Wirecard AG hat  viele Menschen um viel Geld gebracht. 

Privatanleger dürften somit nicht mehr allzu viel Vertrauen haben und es ist auch nicht davon auszugehen, dass institutionelle Anleger noch groß Geld in die insolvente Firma pumpen wollen. Dies widerspiegelt sich auch in der Entwicklung des Wirecard-Aktienkurses, der sich in Richtung Nullpunkt bewegt. Zwar gibt es vorübergehende Aufwärtsbewegungen, doch der Trend ist generell abwärts. Auf längere Sicht dürfte sich die Wirecard-Aktie verabschieden.

 20182019202020212022
Dividende in Euro0,200,240,210,000,00
Dividendenrendite in %0,150,2246,8812,9819,47
Ergebnis pro Aktie2,814,455,347,439,81
KGV47,2424,220,080,060,05

Ein Vergleich mit den Aktien der Konkurrenz

Eine deutlich interessantere Aktie für Anleger mit einem langen Anlagehorizont ist beispielsweise jene der Deutsche Telekom AG. Hier sind die Kursziele im Branchenvergleich:

AktieBuyHoldSellØ KurszielAbst. Kursziel
Deutsche Telekom AG  141020,16 €+33,69%
eBay Inc. 01143,50 $-
Total System Services Inc.  000--
The Western Union Company000--
Wirecard AG 571166,36 €+36.868,89%

Fazit

Niemand kennt die Gründe für das überraschende, zwischenzeitliche Kurshoch. Wir empfehlen Anlegern, sich bei eToro für eine andere Aktie zu entscheiden.

 Das finanzielle Risiko eines Totalverlusts ist einfach zu hoch Die Wirecard Aktie wird untergehen und das noch vorhandene Geld in der Firma wird an die Gläubiger ausbezahlt. Mit anderen Worten: Die Wirecard-Aktie ist praktisch wertlos, und wird es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch bleiben.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Kann man noch Wirecard Aktien kaufen?

Ja. Online-Broker wie eToro bieten die Wirecard-Aktie nach wie vor an.

Wird sich Wirecard erholen?

Kaum! Die Restsubstanz der Aktiengesellschaft dürfte an die Gläubiger gehen. Es ist höchst ungewiss, ob Investoren noch etwas erhalten, deshalb wird sich die Wirecard-Aktie kaum erholen. Damit Geld zu verdienen ist höchstens noch über kurzfristige Schwankungen möglich.

Hat Wirecard eine Zukunft?

Die Wirecard AG hat viele Menschen um viel Geld gebracht. Privatanleger dürften nicht mehr allzu viel Vertrauen haben und es ist auch nicht davon auszugehen, dass institutionelle Anleger noch gross Geld in die insolvente Firma pumpen wollen.

Zuletzt aktualisiert am 26. Februar 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.